Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 56 mal geteilt 125 Kommentare

So sieht das Smartphone unserer Träume aus: Von welchem träumt Ihr?

Mehr als 20 Menschen schreiben in 8 Sprachen hier in der Berliner Redaktion von AndroidPIT. Dabei verbindet uns alle eine Begeisterung für Technik und das beste mobile Betriebssystem der Welt. Das perfekte Smartphone hat aber bisher keiner von uns gefunden. Also haben wir uns einfach unser eigenes gebastelt!

Mit Smartphones ist es genauso wie mit allen anderen Dingen im Leben: Es gibt keine Perfektion, jedes Modell hat seine Stärken und Schwächen – und seine Macken. Ihr müsst Euch nur das Galaxy S3 anschauen, das fraglos zu den besten Android-Modellen gehört, die man derzeit kaufen kann. Display, Hardware und Kamera sind top, aber das Gehäuse besteht nur aus dünnem Kunststoff und auf Software-Updates muss man viel länger warten, als bei einem Nexus-Androiden von Google. Bei den Nexus-Telefonen stört mich wiederum die miese Kamera. Es gibt kein Smartphone von Google, das vernünftige Fotos knipst.

Aber wie wäre es, wenn alle Hersteller ein einziges Mal zusammen an einem Strang ziehen würden, um das perfekte Smartphone zu konstruieren? LG, Samsung, Motorola, Sony – jeder bringt seine spezifischen Stärken mit in dieses Projekt ein und mit vereinter Kompetenz würde ein Superphone entstehen, das die Welt noch nicht gesehen hat.

Wir hier in der AndroidPIT-Redaktion haben uns einen Nachmittag gemeinsam an einen Tisch gesetzt und uns überlegt, wie das perfekte Smartphone aussehen könnte. Dabei haben wir uns aber nicht irgendwelchen Spinnereien hingegeben, sondern uns an das gehalten, was gerade technisch möglich ist. Jeder hat Vorschläge zu Design, Display, Prozessor und anderen Bereichen gemacht und am Ende haben wir abgestimmt. Herausgekommen ist das Smartphone unserer Träume, kongenial visuell übersetzt von unserem Grafiker Andrei.

In dieser Form wird es niemals gebaut werden, aber vielleicht ist das auch ganz gut so. Schließlich ist Perfektion immer auch ein bisschen langweilig. Oder was meint Ihr? Wie würde Euer Traum-Smartphone aussehen?

Grafik: Andrei Salaru, AndroidPIT

56 mal geteilt

125 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Da könnte man mal ein kleines Update verfassen :)


  • Hallo,
    ich denke, wenn so eine Redaktion so was macht, dann sollte es modular sein.
    So etwas habe ich in folgendem Link (in einem bestehenden Threat) mal kurz etwas mehr angedeutet.
    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/474831/Android-Smartphone-selber-bauen?si=20
    Sonst ist es nur ein Handy unter vielen.

    Wer dann unbedingt will, der kann ein 10" Display mit entsprechendem Gehäuse nutzen.
    Und der andere der einen kleinen Akku in Kauf nimmt der kann halt eben ein 1" Display mit passendem Gehäuse. Kamera das selbe und....
    Ich bin übrigens für eine Autoradiovariante ohne Kammera aber mit SIM-Kartenhalter und...

    Aber alles in allem eine Menge Arbeit so ein Projekt bzw. eine ganze Projektfamilie durchzuziehen.
    Auch wenn die Redaktion sich bestimmt gut auskennt, es kann zu viel sein so etwas Riesiges mit nur 8 Mann die nur so nebenbei daran arbeiten auch nur zu koordinieren. Also erwarte ich mal nicht zu viel.

    Trotzdem viel Glück und Erfolg

    Bye
    Alexander
    Get än bestuet, da get än veruet; sterft än, da get än gelueft.


  • mein Wunsch: Design ähnlich dem Htc One, 4 bis 4,3 Zoll Screen 720p (80+% Ausnutzuung der Fläche), Front Stereo Lautsprecher, 2 GB Ram, 32 bis 64 GB ROM ,CPU Snapdragon 600, "Ultrapixel" Cam 8 MP oder 20,1 Pure View. Akku mit mindestens 2200 mAh :)


  • Meins:
    6 Zoll
    S-Pen
    Vanilla Android, aber S-Pen-Apps
    Chameleon Launcher
    2 GB Ram
    2 Ghz Quad Core
    Full HD
    Dual Band Wlan, BT 4.0, LTE, HSDPA+
    8 MP Kamera, dafür mit guter Linse und guter Software
    64 GB + SD
    Akku größtmöglich, dafür das Smartphone gern auch etwas dicker
    Aluminium- oder Glasrückseite
    eingebauter, aber kompakter Beamer
    Dual SIM
    natives 3D (ohne Brille)


  • My1 31.10.2012 Link zum Kommentar

    ich find das teil geil obwohl ich 5,5 Zoll lieber hätte...
    hab ein Note 2 und weiß gar ne was sich die Leute beschweren.
    passt super in die Hose und lässt sich super mit einer Hand bedienen.
    was will man mehr, aber im Ernst das Butterfly Display is zu viel.
    gegen den Akku von dem Moto hab ich nix, aber eine Frage passt das alles da überhaupt rein und wieviel soll der spaß kosten


  • ANDREAS SEEGER ... sooo schöön,
    und Luigi Colani die Form dazu,

    ...ist gekauft aber nur in der 7" Version, aber so breit wie ein NEXUS7, also 12cm Breite, (besser wie 13.3cm von TAB 7.7) mit S-Pen, Bluetooth-Telefonier-Stick HM5000, Rückseite Gummi-Noppen, zwei Aufhänge-Ösen, die Kamera eher 5MB klar mit der neuesten OS, ev. Gummi-Neopren-Abdeckung als Tastatur ...würde dann 600 € aufwerfen.


  • das s2 mit all den genannten features ausstatten und gut is!!!! natürlich orginale größe beibehalten,ist einfach perfect!!!!!!!!


  • Seltsam. Nicht in einer Rubrik wurde etwas von einem Samsung Smartphone genommen, obwohl sie sehr beliebt sind. Bin selbst Samsung-Fan (nicht nur bei Smartphones). Ich kann es mir daher nur so erklären, dass Samsung immer noch die besten Geräte über alle Rubriken hinweg produziert, es aber in jeder einzel Rubrik jemand gibt, der dort jeweils das beste liefert.


  • Ich würds mir auch kaufen...

    Und zum Thema "passt nicht in die Tasche"...
    also ich hab bis jetzt mit dem Note noch keine Probleme gehabt es in die Taschen zu stecken... :-)
    Müsst ihr euch mal gescheite Hosen zu legen ;-)


  • Das Traum-Phone von androidPit gefällt mir sehr bis auf ein paar Punkte die ich noch anders hätte: 5 Zoll sind dann auch mir zu groß, das S3 mit 4,8 Zoll ist schon meine Schmerzgrenze. Macht daraus 4,7 Zoll. 720p reichen vollkommen als Auflösung, weiß nicht ob Full HD bei sowas bringt. Die Kamera von Nokia passt irgendwie nicht so in das Design rein finde ich. Viel zu groß. Das wäre es dann.


  • @Dani jeteng: ich habe in beiträgen aber keine lust mich mit rechtschreibung zu befassen! Das ist genauso wie in onlinegames, wo die ganzen neumalklugen meinen, man "müsse" vernünftig schreiben, wenn man mal nach informationen fragen möchte(ja ich schreibe alles in klein, außer den satzanfang, weil mir die shift-taste nervt :P). Sowas braucht man nur in der schule, uni, für papiere und im beruf. Bei sowas nebensächtliches ist es total unnötig und nervtötend :P zumindest ist es für mich nervend, nach dem schreiben, jeden verfluchten fehler zu korrigieren. Und outlook ist sowas von unnötig und einfach eine zusätzliche arbeit für mich, die ganzen emailaccounts einzurichten. Ja, ich mache nur was, wenns sein muss und sonst nicht :p so ein mensch bin ich eben. Ich bin eher der mitläufer, als der, der selbst was organisiert. Und ingenieure müssen nicht unbedingt alles in der technikwelt wissen(ja du kannst mir viel in elektrotechnik beibringen, worin ich auch meinen fachabi abschluss hatte, aber diesen fachbereich will ich gar nicht einschlagen, sondern eher bwl :P). Auch diese sind nur menschen und der diplom ist auch nur ein abschluss. Was der/die jenige kann, sieht man sowieso erst im beruf :P Mein kumpel hat auch erst seinen bachelor und versteht gerade nur bahnhof, was seinen neuen job betrifft. Naja ich bin hier nicht zum streiten cya!

    PS: Wenn businessleute einen businessphone brauchen, sollen sie ein blackberry oder windowsphone holen. Android ist mehr ein handheld, als business. So meine meinung.


  • 4", 720p, qwertz, viel viel akku....mehr will ich garnicht


  • Hallo alle! Ich kann ja Eure Begeisterung für das Traumteil verstehen. Sowas würde ich auch kaufen. Aber wer sollte den Bau eines solchen Hybriden aus verschiedenen Marken umsetzen und vor allem: wie kann der sich die 100-fachen Lizenz-Klagen etc. leisten?


  • cpu: s4pro
    ram:2gb
    standard android 4.1.2 oder 4.2
    akku 4500-5000 wechselbar
    speicher 32gb intern+ sd
    display 4.0-4.5 zoll 720p gorilla glas
    cam siehe nokia vorschlag im artikel
    gehäuse kevlar


  • @Fred Man: so ein schwachsinniger Kommentar! Möglicherweise gibt es unter den Businessleuten mehr Technikfreaks als sie zu vermuten im Stande sind. Was z.B. mich betrifft: als diplomierter Elektronikingenieur könnte ich Ihnen vermutlich noch einiges beibringen. Outlook verwende ich seit es Outlook gibt. Nur für den Fall, dass Sie mal Unterstützung brauchen... :-O PS: Für Rechtschreibungsnachhilfe könnte ich Ihnen auch noch eine Adresse einer Geschäftsperson angeben.


  • Wer dual sim für business braucht, braucht kein super smartphone :P für einfache leute wie die geschäftsleute, braucht man kein highend smartphone um deren termine zu planen. Diese art user können froh sein wenn die mit office programmen nen bischen klar kommen :P Highendgeräte sind eher was für die technikfreaks wie wir es sind :P


  • 3D? Ist das wirklich notwendig? Nein.
    Ein Smartphone sollte vor allem eines sein: funktionell für eine möglichst große Anwenderschaft, ohne großartig Minderheiten mit unterschiedlichsten Behinderungen auszuschließen.

    Die schöne und nette Fantasterei von Mario B. ist eine nette AUflockerung aber auch nicht mehr. Und wirklich konsquent auch nicht, denn wenn schon so ein fortschrittliches Stück Technik, dann nur als Implantat.

    Mit persönlich fehlt:
    - Dual-SIM
    - getrennte Lade- und HDMI-Anschlüsse
    - sofern es technisch bei heutigen Displays möglich ist, ein transflexives Display, das IST bei direkter Sonneneinstrahlung ablesbar
    - wenn keine 128 GB am Stück möglich sind, dann gehen doch auch 2x 64 GB oder nicht?
    - der RAM sollte vom "internen Speicher" unabhängig sein, und da schon 1GB sehr knapp sein können, sind es in spätestens 1 bis 2 Jahren auch 2 GB, also dann gleich 4 GB
    - Hardwaretasten für die wichtigsten Funktionen, in Verbindung mit speziellen ROM's für Menschen mit Handycap (Blind, Taub, etc.)
    - eine einfache bereits integrierte aber bei Bedarf löschbare Spracherkennung mit den Sprachbefehlen für die wichtigsten Funktionen (dafür kann man locker auf noch höhere Pixel im Screen, der Kamera und auf 3D verzichten
    - statt Multipixel Kamera, bessere Sensoren und dazugehöriger (interner Software zur Pixelberechnung) bei max. 8 bis 12 MP und mit einem kleinen ECHTEN Zoomobjektiv
    - einen austauschbaren Akku, der zum einen bei dem Gerät 2 Tage Standby hat (GSM und WLAN aktiv)
    - Ladestation mit Platz für 2ten Akku (als mitgeliefertes Zubehör)

    Ansonsten bin ich mit der "Konfiguration" des Gerätes wie zu oberst beschrieben einverstanden.. :-)


  • Da die Smartphones immer größer werden müsste es eine Möglichkeit geben entweder Bildschirme "rauszuziehen" gehen und das aus dem ein großer wird und wenn man den wieder ren macht 4 Zoll hat oder so ein Hologramm Bildschirm aber wer weis obs das je geben wird :D


  • Wenn da soviel drin steckt ob da der Akku reicht...?


  • Schon ein schönes Teil.
    ABER
    - irgendwas bei 4" als Display würde reichen
    - eine vollständige Qwertz Tastatur
    - eine Kamera, die auch mit biederen Lichtverhältnissen klar kommt
    - Dual aktiv SIM
    - HDMI Anschluss
    - DVB-T intern
    Das währen meine Änderungswünsche ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!