Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Landwirtschafts-Simulator: Mit dem Pflug durch die eSport-Arenen
Asus ROG Phone Games 2 Min Lesezeit 10 Kommentare

Landwirtschafts-Simulator: Mit dem Pflug durch die eSport-Arenen

Der Bereich des eSports wird immer größer, aber es geht nicht nur um gewalttätige Auseinandersetzungen a la Fortnite, PUBG, Dota, Starcraft, Street Fighter V oder dergleichen. Ob Ihr es glaubt oder nicht, das nächste Spiel, das in den eSport-Arenen ausgetragen wird, ist der Landwirtschafts-Simulator.

Der Landwirtschafts-Simulator ist eine unglaublich erfolgreiche Spieleserie, die sich jährlich millionenfach verkauft. Was zunächst nicht nach einer der aufregendsten Spieleererfahrungen klingen mag, ist ein seit über 10 Jahren sehr erfolgreiches Franchise und hat eine engagierte Fangemeinde weltweit, die besonders hierzulande sehr groß ist. Jetzt ist es endlich möglich, sich auf dem virtuellen Feld auch gegen andere Bauern zu beweisen - für ein sattes Preisgeld.

Der Entwickler GIANTS Software hat nämlich eine eSport-Liga für den Landwirtschafts-Simulator 19 angekündigt, das neueste Spiel der Serie, das sich innerhalb von 10 Tagen nach seiner Veröffentlichung im vergangenen Jahr eine Million Mal verkauft hat. Die Liga wird aus 10 Turnieren in Europa bestehen, von denen einige auch auf großen Branchenveranstaltungen wie der Gamescom und der Paris Games Week stattfinden.

Vom Agrarkongress auf die große eSport-Bühne

Das große Finale wird auf der FarmCon 2020 im Sommer nächsten Jahres stattfinden. Das Preisgeld beträgt insgesamt 250.000 Euro und namhafte Sponsoren wie Logitech und Intel unterstützen die Liga bereits. Die konkurrierenden Teams selbst werden dagegen von Herstellern der Agrarindustrie gesponsert.

Wettbewerbe mit dem Landwirtschafts-Simulator wurden bereits früher durchgeführt, aber hauptsächlich als Nebenveranstaltung auf Agrarkongressen. Die unerwartet große Menge an Fans, die diese Veranstaltungen angezogen haben, hat den Publisher nun aber dazu bewogen, eine eigene professionelle Veranstaltung durchzuführen.

Während viele beliebte eSport-Ligen auf gewalttätigen Wettkämpfen mit Spielen wie Fortnite, Counter-Strike, PUBG oder der Simulation bestehender Sportarten a la FIFA basieren, zeigt die Popularität des Landwirtschafts-Simulators, dass es einen gewissen Raum für die ruhigere Form der Unterhaltung gibt. Der Landwirtschafts-Simulator wird besonders für seinen Realismus gelobt, da die schweren Geräte sehr naturgetreu sind. Neben dem Umgang mit den landwirtschaftlichen Geräten werden aber auch Angebot, Nachfrage, Ernte, Aussaat und saisonale Veränderungen berücksichtigt.

Aber lasst Euch nicht täuschen: Auch wenn keine Waffen im Spiel sind, wird der Wettbewerb wahrscheinlich heftig sein. Aktuell ist auch ein neuer 3 vs. 3 Wettbewerbsmodus geplant, der bald zum Landwirtschafts-Simulator 19 hinzugefügt wird und wohl schon einen Ausblick auf das in der offiziellen Liga verwendete Format gibt.

Was haltet Ihr von Spielen wie dem Landwirtschafts-Simulator? Würdet Ihr Euch ein Liga-Spiel davon ansehen?

Facebook Twitter 23 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern