Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Top 11: Die schlechtesten Android-Smartphones aller Zeiten
Hardware 5 Min Lesezeit 125 Kommentare

Top 11: Die schlechtesten Android-Smartphones aller Zeiten

Die Vielseitigkeit der Android-Welt hat auch ihre Schattenseiten: Zwischen Design-Wundern, Hardware-Monstern und Software-Geniestreichen tummeln sich auch so einige Rohrkrepierer und Totalversager, die bei genauerem Hinsehen eigentlich keinerlei Existenzberechtigung haben. Wir haben sie, die echten Negativ-Highlights, die Android-Tiefpunkte. Viel Spaß mit unseren Smartphone-Ausrutschern.

teaser worst smartphones
Phone-Flops: Wir haben die größten Smartphone-Reinfälle gesammelt. / © AndroidPIT/Hersteller

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, doch es gibt Fälle, da ist das Urteil klar. Hässlich, unnütz, überflüssig! Das beweisen die Android-Fehltritte, die wir für Euch gesammelt haben.

Samsung Galaxy Ace

Wer masochistische Züge hat und sich gerne selbst quält, sollte sich ein Galaxy Ace anschaffen. Das Mittelklasse-Smartphone von Samsung kostete seine Nutzer vor allem eines: Nerven. Kleines Display mit wenig Auflösung, eine miserable Kamera, ständige Aussetzer und eine Oberfläche, die mehr ruckelt als eine Fahrradtour über Kopfsteinpflaster. Das Ace ist eins der besten Beispiele dafür, dass Samsung trotz seine guten Rufs auch richtrige Grütze im Programm hat.

galaxy ace fit
Galaxy Fit (links) und Galaxy Ace: Hier hat sich Samsugn nicht mit Ruhm bekleckert. / © Samsung

Samsung Galaxy Fit

Noch ein Beispiel gefällig? Bitte sehr. Eigentlich ist es eine Frechheit, im Jahr 2013 ein solches Gerät herauszubringen. Mit Android 2.3 an Bord und einem Display mit mickrigen 240 x 320 Pixeln konnte es selbst Einsteiger und wohlwollende Kritiker nicht überzeugen. Der Name "Fit" konnte dabei nur als schlechter Scherz gedacht sein - dieses Smartphone ist ungefähr so fit wie ein Rentner im Rollstuhl und so zeitgemäß wie ein Telefon mit Wählscheibe. 

HTC Wildfire

Die beste Art, Menschen vom Gebrauch eines Smartphones abzuhalten: Gib ihnen ein Wildfire. Sie werden daran verzweifeln. Das Gerät geht zwar als Smartphone durch, aber alles, was bei vernüftigen Android-Smartphones Freude macht, wird hier zur Geduldsprobe. Wer schon einmal versucht hat, seinen Standort über GPS zu ermitteln oder über den Browser mit halbwegs erträglichen Ladezeiten zu surfen, weiß, wovon ich rede. 

htc wildfire
Smartphone oder Folterinstrument? Das HTC Wildfire. / © HTC

Sony Xperia Play

Smartphone und Controller in einem, eigentlich das perfekte Smartphone für die Zocker-Gemeinde. Aus dieser eigentlich guten Idee wurde dann aber nichts, das Smartphone floppte unter anderem aufgrund der fehlerhaften Steuerung, mangelnder Prozessorleistung und der kleinen Auswahl an Spielen. Außerdem war die Sprachqualität unterirdisch. Zurecht floppte das Xperia Play, danach hörte man nie wieder etwas von einem Smartphone-Konsole-Zwitter. 

xperia play
Erfolglose Mischung aus Controller und Smartphone: Das Xperia Play. / © Sony

LG Optimus L3 II

Dieses Smartphone wurde im Frühsommer 2013 vorgestellt, aber es wirkt wie aus den Anfangstagen der Smartphones. Beim ersten Einschalten denkt man "Soll das ein Witz sein?" Die Displayauflösung ist gefühlt auf dem Niveau der ersten Gameboys, das Gehäuse klobig und dick, die Hardware auf unterstem Niveau. Selbst für den niedrigen Preis von unter 100 Euro möchte man dieses Smartphone nicht seinem ärgsten Feind empfehlen. 

LG Optimus Vu

Und noch einmal LG: Dieses Gerät kann man schon wegen seines Formats nicht so richtig ernst nehmen. Interessant ist der Ansatz schon, die gängigen Display-Seitenverhältnisse aufzubrechen und ein Gerät im 4:3-Format auf den Markt zu bringen. Das Ergebnis sieht seltsam aus und ist obendrein auch noch unhandlich zu bedienen. 

optimus vu l3ii
Ob groß oder klein, diese beiden LG-Smartphones sind gefloppt (links das Optimus L3 II, rechts das Optimus Vu). / © LG

Panasonic Eluga

Ein Smartphone von Panasonic? Ach ja, da war ja was! Das Eluga war der ziemlich verzweifelte Versuch von Panasonic, Fuß auf dem stetig wachsenden Smartphone-Markt zu fassen. Die Idee dahinter war gut, das Design war ansprechend, und es war eines der ersten optisch ansprechenden wasserdichten Smartphones. In der Praxis konnte das Eluga die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen. Schlechte Hardware, eine miese Kamera und ein schwacher Akku, außerdem zu wenig Bekanntheit und Marketing - das Eluga floppte, von Panasonic sollte man nie wieder etwas hören.  

eluga
Gute Idee, schlechte Umsetzung: Mit dem Eluga konnte Panasonic auf dem Android-Markt keinen Fuß fassen. / © Panasonic

HTC ChaCha / HTC First

Die Idee eines Facebook-Phones hat sich erstaunlich lange gehalten, wirklich erfolgreiche Ergebnisse gab es aber nie. Tiefpunkte der Facebook-Phone-Geschichte waren wohl das HTC ChaCha, ein trauriger BlackBerry-Verschnitt, der grandios scheiterte. 2013 kam dann das HTC First, doch auch das wollte kaum jemand haben. Eine derart dominante Einbindung von Facebook ist anscheinend unerwünscht,was auch die große Ablehnung belegt, die dem Projekt Facebook Home entgegen schlug. Zurecht sind Facebook-Phones und Facebook-Launcher ziemlich schnell wieder untergegangen.   

htc chacha first
Facebook-Flop: Die HTC-Phones waren ein Fehlgriff. / © HTC

Motorola Flipout

Das Ritter-Sport-Smartphone war eine nette Idee, aber wirklich praktisch war es nicht. Ein quadratischer, dicker Block mit kleinem, niedrig auflösenden Display und einem ausdrehbaren Tastaturblock. Das sieht zwar nett aus, aber Nett hat bekanntlich auch noch einen großen Bruder. Wenn dann auch noch eine miese Kamera, schlechte Farbdarstellung und ein unterirdischer Akku dazukommen, ist der Flop perfekt.

motorola flipout
Quadratisch und unpraktisch: Das Flipout von Motorola. / © Motorola

HTC Evo 3D / LG Optimus 3D

Smartphones mit 3D-Displays und 3D-Kameras galten kurze Zeit als das nächste große Ding, waren dann aber ungefähr so schnell wieder weg, wie sie gekommen waren. Und womit? Mit Recht! Wer nach Gründen für den sang- und klanglosen Untergang dieser Totgeburt sucht, braucht sich nur das Evo 3D oder das Optimus 3D anschauen. Beides wohlgemeinte Ansätze, deren Umsetzung aber an allen Ecken und Enden misslungen war. Und die achso tollen 3D-Effekte waren gelinde gesagt besch...eiden.  

htc evo lg optimus 3d
Zweimal 3D, zweimal Reinfall: HTCs und LGs Engagement für die dritte Dimension hat sich nicht ausgezahlt. / © HTC/LG

Samsung Galaxy S Beam

Es gibt nichts, was Samsung nicht schon einmal ausprobiert hat. Ein Smartphone mit integriertem Beamer - warum nicht? Leider was das Galaxy S Beam aber nicht mehr als ein unausgereifter Versuch, und der Beamer höchstens dafür, es möglichst weit wegzubeamen, am besten in eine andere Galaxy Galaxie. Obendrein war das S Beam viel zu teuer, die Hardware dafür nur Mittelmaß und der Beamer nicht mehr als eine nette Spielerei. Ein interessanter Ansatz allemal, aber mehr auch nicht.

galaxy beam
Beamer im Smartphone: Das Galaxy Beam war eine nette Idee - mehr nicht. / © Samsung

Findet Ihr Euch in dieser Liste wieder? Seid Ihr mit unserer Auswahl überhaupt nicht einverstanden? Und welches ist Euer persönlicher Smartphone-Albtraum? Teilt Euer Leid in den Kommentaren!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Andrej G. 09.02.2014

    Die letzten beiden Nexus Geräte kommen von LG und die sind ja wohl zimlich gut und das LG G2 ist auch nicht schlecht genauso wie das G Pad in den letzten Jahren deutlich verbessert also brauchst du hier niemanden wegen den kaufes eines Gerätes zu beleidigen oder über jemanden zu Urteilen nur weil ernicht das selbe Marken interesse wie du hast.

125 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Heute hasse ich Samsung aber damals war Samsung Galaxy Ace eine von besten. Hatte nie von ihnen erwähnten Probleme. Bis S4 war all in Butter ab s5 hat Samsung angefangen zu spinnen. Software + Hardware


  • Sony Xperia Play und Galaxy beam waren echte super Handys da hätte ich gern Nachfolger gesehen


  • Nach Samsung ACE kam ACE 2 als Steigerung. Mehr als 1-2 Apps passten nicht drauf. - Habe beide von meiner großen Schwester geschenkt bekommen-. Entweder Telefonieren oder eine APP. Konnte zusehen wie nach etwa 5 Minuten ein Android (Boot-) Orgien veranstaltet. ;)
    Waren meine ersten Android- Handys.
    Viele waren mir beleidigt weil die ACE´s mitten im Gespräch auflegten (zum Booten).
    Mit rooten und viel basteln sind die Heute meine "Backup"- Handys wenn eins in Werkstatt ist oder zum Gleitschirm fliegen als GPS- Logger.
    Zum Glück hatte meine Frau damals bereits das S3, sonst wäre ich bei meinen Siemens- Handy geblieben :)
    ->(hielt 5 Stürze aus 1.+2. Stock, zig Stürze in Putzeimer usw. aus, sein Ende war der Sturz aus 5 Stock aufs Pflaster)

    Meine Frau hatte immer Glück und die besseren Handy (z.B. Samsung Wonder hatte sie 4 Jahre ohne Probleme), wobei ich in der Familie zwar der Techniker und Admin bin, aber auch immer Pech und die schlechtesten Handy- Gurken hab.
    Momentan letzte Gurke: Acer E700 mit 3 Sim-Karten-> nach 3 Monaten SD- Karten Leser kaputt, 8 Wochen Reparatur, nach 7 Monaten alle Sim- Karten und SD-Karten Leser kaputt. Nach 10 Wochen Rep. kam es mit schwächelnden AKKU zurück. Nebst den Handy- Ärger noch ein Händler zum Haare raufen.


  • Ich habe ja nun wirklich nicht alzu hohe Anforderungen an ein Smartphone, allerdings sollte es schon bedienbar sein und sich nicht ständig aufhängen! Ja, mein Optimus L3 E400 erfüllt nichts davon, es hängt nur "Whatsapp reagiert nicht..." Ich musste den Systemspeicher erweitern indem ich den Internen Speicher als Apppartition zugewiesen habe (Was der Hersteller machen sollte!!!!) da sonst nicht mal das nötigste drauf passt und ich brauche nicht viel (Whatsapp, Poweramp, Opera).
    Damit das Handy auch nur ein wenig lief, musste ich den Prozessor auf 1.15Ghz übertakten, aber auch das war lahm!
    Das Display ist steinzeit, da war der Bildschirm von meinem alten Nokia 6230i schon angenehmer in meinen Augen. Touchscreen war auch so schnecht, ständig vertippt...

    Das einzige an dem Handy was gut war, war der Akku und das es sehr stabil ist, bis ich den Schraubenzieher durch das Handy gerammt habe, dann war schluss...

    Werde mein Windows Phone Reparieren, da Android Handys unter 250€ einfach nichts taugen, im gegensatz zu Windows Phones!


  • Das Samsung Star glaube 5280 war absoluter Mist


    • Hatte ich auch mal. Irgndwann hat es immer bei Facebook einen Reboot gemacht. Irgendwann flog es dann in meinen Pool...


  • Mein schlechtestes Handy bisher war das Samsung Omnia. Es hatte die Windows Version 6.5 drauf und da der Touchscreen mit seiner Auflösung und seiner Display Größe viel zu klein war, konnte man das Ding ohne Stift gar nicht erst bedienen. Helligkeit war auch fürn Arsch ;)


  • hmm, das Vu ist außerhalb unserer Landesgrenzen ganz gut angekommen (asien) und wird weitergeführt. Panasonic baut übrigens weiterhin Smartphones für "spezielle Zwecke", ergo industrie etc. Es wurde gerade ein 5" Panasonic für den alleinigen Vertrieb in Indien vorgestellt...also irgendwie hört man doch noch was von deren Mobilbranche...Ich kenne genug Leute die imme noch mit einem Wildfire und Ace durch die Gegend laufen und sich nicht beschweren.

    Der Artikel missfällt mir sehr! Nicht ein Wort darüber, dass Geräte wie das Vu (4:3), Beam (mit Projektor), Moto Flip (Qwertz und abseits aller gängigen Formnormen) und Facebookphones Experimente sind, die den Smartphonemarkt vorrantreiben! Es bedarf Flops um Neuerungen auszutesten, erforschen, ändern und anzuwenden...schade das man hier davon ausgeht, dass es nur 1 Gerätetypen gibt und man ja bitte nichts ausprobiert.


  • Danke CSS. Nach Deinem Kommentar hab ich endlich auch mein Speed mit einem Custom ROM versehen. Paranoid Jb. Es läuft wirklich viel besser! Ich wollte das Phone schon in den Fluss werfen...


  • Irgendwie hinkt euer Ranking. Gibt es keine schlechten neuen Geräte? Ich kann doch von nem Z80 Trainer auch nicht die Rechenleistung eines Highend PC's verlangen. Ich bin selbst immer noch mit einem WILDFIRE S unterwegs. Der Speicher ist zugegeben katastrophal, aber da wird der Mensch halt erfinderisch. Und surfen ist mit einem anderen Browser auch kein Problem. Das Teil passt in die kleinste Tasche und wo meine Kollegen ihre Highend Geräte schon bei dem kleinsten Sturz verschrotten konnten, hat das Teil nur ein paar Kratzer abgekriegt. Selbst nen Sturz in eine Pfütze hat es nicht gestört. Bleibt auf jeden Fall als Arbeitshandy in gebrauch.


  • Mein erstes Smartphone war das Galaxy S1 -- habe relativ lange rumgesucht und probiert.
    Eine Woche später war ich auf einer Schulung im Norden -- mindestens die Hälfte der Teilnehmer sind mit einem Galaxy Ace erschienen, und waren stolz!


  • Mein Albtraum Handy ist wie immer das Nokia Lumia 520.Ich muste es 2 mal innerhalb von 4 Monate das Nokia Lumia 520 zu Amazon schicken weil das Display henkt und es ging ständig von alleine aus.So ein scheiß Handy habe ich von Nokia nicht gedacht.
    Allerdrings hat Nokia einige voll beklopte Handy´s entwickelt.


  • Also mir gefällt mein L3. An das Display gewöhnt man sich schnell, und mir liegt es sehr gut in der Hand


    • Ich habe in mein L3 heute den Schraubenzieher gerammt, Display kaputt... Es hat trotz diverser Tweaks einfach nichts brauchbares geleistet.


  • LG optimus hub ist auch sehr miserabel


  •   22
    Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

    also ich hatte das htc wildfire als.erstes androidphone und bin damit zufrieden wuerde es auch gerne gegen n s3 eintauschen :P


  • lol
    Eure Beurteilung des Xplay's zeigt mir eines - ihr scheint nie eins intensiv genutzt zu haben.
    Solch Schwachsinn hab ich selten gelesen.
    Nur beim Punkt Unterstützung durch Hersteller geb ich Euch Recht.
    Es mangelte einfach an wirklich interessanten Ps1 Classics & hätte man damals alles richtig gemacht ,dann wäre das neue Xplay die Vita.
    Das Konzept ist immernoch genial ,gerade wenn man mittlerweile die Games im Store sieht.
    Ansonsten läuft mein Xplay immer noch Tag für Tag & das wirklich super seit Jahren !


  • xperia play mit Minecraft war damals so geil ;
    also Ich hätte mir einen Nachfolger gekauft auch heute


  • Wie leider so viele Artikel ist auch dieser hier von euch ne Frechheit! Klar, stinken die oben aufgeführten Handys gegen aktuelle Modelle ab! Aber grad das Galaxy Ace oder das HTC Wildfire waren zu ihrer Zeit gute Einsteigergeräte und haben für Leute, die nicht ständig alles mit dem Handy machen mussten, vollkommen ausgereicht!

    Auch heute noch kenn ich einige, die mit einem dieser Handys vollkommen klar kommen, denn zu dem, für das ein Handy ursprünglich mal gedacht war, reichen die vollkommen aus!

    Sorry, aber eure Seite wird echt immer schlechter!

    Is echt schon ne Frechheit, Smartphones, die 3, 4 Jahre oder älter sind und damals schon den Anspruch hatten, als Einsteigergeräte zu fungieren und keinesfalls zu den Highend oder Mittelklasse Geräten zu zählen, dann mit den Standards von heutigen Mittelklasse und Highend Smartphones zu vergleichen und sie danach zu berurteilen ist schon unterstes Bild - Niveau!

    Aber wahrscheinlich beurteilt ihr auch Autos von 1970 nach den Sicherheitsstandards und Technikstandards von heute, ne?


  • Das schlimmste bei den Samsung Smartphones war der regelmäßige Absturz. Die Dinger gingen einfach aus. Leider ist Samsung immer noch erfolgreich mit ihrer Strategie. Es gibt 2-3 gute Oberklassegeräte und alles andere taugt nicht wirklich was. Kann nur jedem der sich ein neues Smartphone kaufen will nur von Samsung abraten.


  •   18
    Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

    Einspruch Euer Ehren:
    So schlecht war das ACE nun mal nicht. Klar hatte es eine miese Auflösung, aber es funktionierte trotz des knappen Speichers und der unterdurchschnittlichen Hardware einwandfrei. Einfach einen alternativen Launcher drauf und schon lief das Ding damals besser als mein Galaxy S!
    Außerdem hatte es 2 Rückseiten im Gepäck: Die bekannte Hochglanz-Version und eine sehr gute gummierte Rückseite. Dabei hätte Samsung ruhig bleiben sollen.
    Das ACE2 war viel schlimmer und nach dem offiziellen Update auf Android 4.x nicht mehr benutzbar, da es extrem langsam geworden war. Freundlicherweise hat Amazon es zurück genommen...


    • Das mit dem ACE2 kann ich nicht nachvollziehen. Mein funzte nach dem Update wesentlich besser. Man sollte allerdings nach jedem Firmwareupdate einen dalvik wipe machen.


  • Also der Artikel ist ja mal für den A. Die Connect hat selbst das ACE damals gut bewertet "Das Samsung Galaxy Ace S5830 mit Andorid-Betriebssystem überzeugt im Test und bietet zu einem kleinen Marktpreis einen hohen Gegenwert." Das Widefire hat nur unwesentlich schlechter abgeschnitten. Fast 4 Jahre alte Smartphones raus zu kramen und jetzt sagen "man sind die schlecht" ist ja wohl mehr als albern...


    •   25
      Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

      Eben. Man muss aus der damaligen Perspektive sehen. In 10 Jahren schreibt AndroidPit wohl auch dass das S4, das schlechsteste Smartphone aller Zeiten sei... ^^


  • Liebe Leute,
    vielen Dank für die zahlreichen Kommentare.
    Vor allem das Wildfire scheint hier ja zahlreiche Unterstützer zu finden. Ich hatte es damals auch, es war mein erstes Smartphone, aber es hat mich so viel Frust, Nerven und Wartezeit gekostet, dass es in diese Liste gehörte. Ähnlich beim Ace, zahlreiche Freunde mit diesem Smartphone hatten nichts als Ärger, einer ist sogar vom Ace wieder auf ein Feature-Phone umgestiegen, weil er die Schnauze voll hatte ;-) Was die anderen Geräte angeht, zum Beispiel das Evo 3D oder das Xperia Play: Sie mögen vielleicht nicht schlecht sein, aber gerade diese beiden waren Experimente in einer Linie, die danach nicht weiter verfolgt wurde, Testballons quasi. Und wenn sie gut gelaufen wären, hätte es sicher Nachfolger-Modelle gegeben. Daher haben wir sie als Flop eingestuft.


    • Würde dir hier mal gerne etwas Rückendeckung geben, denn ich kann auch bestätigen, dass mich das Wildfire unzählige Nerven gekostet hat!

      Ich habe keineswegs hohe Erwartungen an ein Smartphone oder muss 3D-Shooter spielen, aber mit dem Wildfire ist NICHTS ohne beachtliche Wartezeit oder Ruckeln möglich. Alleine eine SMS schreiben ist der blanke Horror; eine flotte Eingabe ist mit der Standardtastatur nicht möglich und andere Tastaturen kann man auf Grund des winzigen Speichers oder des lahmen Prozessors eh nicht installieren. Der interne Speicher quillt übrigens selbst bei Verwendung einer SD-Karte nach spätestens 30 Apps über.
      Der Witz war Sense sowieso: das Telefon soll ja leiser klingeln, wenn man es in die Hand nimmt. Das sah dann beim Wildfire so aus: Telefon klingelt, Telefondisplay wacht ca. 3 Sekunden später auf. Man nimmt das Telefon in die Hand und will den Anruf annehmen, Telefon klingelt mit voller Lautstärke weiter weil Prozessor die Sensordaten noch nicht verarbeitet hat. Dann streicht man über die Annehmen-Schaltfläche.. Telefon wird endlich leiser aber braucht weitere 3 Sekunden bis der Anruf dann tatsächlich entgegengenommen wird.
      Fazit: selbst grundlegende Telefonfunktionen gehen nicht flüssig!

      Und ja, es war gerootet und hatte CM7 drauf.
      Das sind dann nämlich auch schon die positiven Eigenschaften, neben den handlichen Maßen und dem guten Benutzungskomfort dank gut platzierter Tasten. Auch den Trackball fande ich zum Navigieren einigermaßen OK und zum Aufwachen des Telefons war er super!

      Nur weil ich das Android Potential unter diesem unterirdischen Telefon erkannt habe bin ich bei Android geblieben. Sonst eignet es sich hauptsächlich zur Abschreckung.


    • Ich hatte auch mal ein HTC Wildfire, ich mochte es mehr als meinL3


  • Das xperia play war Früher ein echtes gutes smartphon mein alptraum das ace nie wieder samsung smartphones unter 400 euro wünsch mir eine neue play auflage hab jetz das xperia z und der playstation store da ist die reinste katastroophe


  •   25
    Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

    Wäre mal lustig zu erforschen wie AndroidPit die Geräte bei Erscheinen eingeschätzt hat, vermutlich ganz anders als heute.


  •   25
    Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

    "Zurecht floppte das Xperia Play, danach hörte man nie wieder etwas von einem Smartphone-Konsole-Zwitter"

    So So. Nur dass immer wieder von Games im PlayStore lese: optimiert von Xperia Play...


  • Nur gut dass ich privat mein Motorola Flipout seit ein bisschen mehr als 3 Jahre benutze. Geht zwar nur für telefonieren und WhatsApp, aber es funktioniert. Cyanogenmod 7 regelt.


  •   11
    Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

    Das Htc evo 3d gehörte auch zu meiner Sammlung und war ein sehr potentes Smartphone. 3d war nur das i Tüpfelchen. Sorry aber mit eurer Top/flop Liste habt ihr den Flop Artikel des Jahres geliefert.
    Das wildfire war sehr erfolgreich und gerade bei Frauen wegen der große als Umsteiger/Einsteiger Smartphone beliebt.


  • Was beim Galaxy Ace steht ist halt totaler Schwachsinn. Mein Vater nutzt das Gerät seit 1 1/2 Jahren und hat nichts daran auszusetzen. Ich selber hab das Gerät auch öfters in den Händen und merke keine Ruckler.


    • Hast bestimmt Android 2.3.5 oder höher da läuft es a bisi besser. Wäre interessant zu probieren ob 4.4 am Ace läuft weil 4.4 ist ja für Smartphones mit wenig Speicher ideal.


  •   19
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Von dem vu gibt es sogar inzwischen 2 nachfolger, und die lassen sich in korea recht gut verkaufen, trotz 4:3.


  • zum LG VU möchte ich noch sagen das wir die Geräte in der alten Firma hatten. So schlecht waren die auch nicht.


  • @High Tower B.
    +++1 Die Liste ist Schwachsinn. Man muss jedes Gerät zu seiner Zeit sehen. Habe selbst das HTC Wildfire , HTC CHa Cha und das Motorola Flipout immer noch ab und zu mal im Einsatz. Diese Geräte laufen heute noch mit der Originalsoftware problemlos.
    Sogar viele Apps von heute laufen auf diesen Geräten problemlos. Der Speicher war zwar etwas knapp bis nicht verfügbar aber es gibt ja SD-Slot.


  • Ich finde auch gerade im Bezug auf das HTC Wildfire das ganze nicht nachvollziehbar.
    Mit einer entsprechenden Speicherkarte hatte ich jeden Apps drauf und es lief in der Audiowiedergabe im Auto und als Navigationsloesung einwandfrei.
    Es wundert mich, daß nicht der BlackBerry Strom 9500 aufgeführt wurde, nur Probleme mit dem Klick Display.
    In der Vergangenheit War ich auch Htc Freak aber dann ein Smartphone rauszubringen, in welches man noch nicht einmal eine Speicherkarte einsetzen kann, braucht doch wirklich keiner.


  • Hatte damals auch das HTC Wildfire und war nicht glücklich damit. Vorallem die Farben waren ein Graus und die Ladezeiten ebenfalls.


  • Völliger Schwachsinns-Beitrag mal wieder. Man zählt alte Geräte auf und lästert darüber, wie schlecht sie doch gegenüber heutigen Modellen sind. Das kann man genauso mit Autos oder Fernsehern machen. Nur das es keinen Sinn macht. Das Ace ist ein tolles Gerät gewesen, und ist heute noch in der Familie im Einsatz. Ich bin relativ schnell auf S2 wegen der Grösse umgestiegen, aber ich darf mal daran erinnern wie lange Apple auf 3,5 Zoll herum geritten ist. Ich kann nur hoffen das heutige Modelle wie mittlerweile mein S3 so lange so robust durchhält, wie das unkaputtbare Ace.


    •   25
      Gelöschter Account 10.02.2014 Link zum Kommentar

      Sehe ich genauso. Das Hauptproblem war der extrem knappe Speicherplatz. Heute ist es etwas besser. Aber bei den 100-Euro-Phones bekommt auch noch relativ wenig Speicherplatz.


  •   25
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Ich bin mit meinem S2 Plus sehr zufrieden. Die Kritik an Touchwiz kann ich nicht ganz nachvollziehen. Den Launcher kann man austauschen, wobei der nicht so schlecht ist. Die Erweiterungen sind fast alle nur gut! So hatte Samsung schon immer eine Schnelleinstellung für W-LAN, GPS, Daten etc. Original-Android hat dass erst viel später eingeführt. Einzig die vielen vorinstallierten Apps nerven.

    Auch das Galaxy Fit ist nicht SOO schlecht. Für um die 100 Euro bekommt man halt kein Rentier ^^^ Die Amazon-Wertungen sind gut, genauso wie beim Ace. Auch die anderen "Schrott-Phones" scheinen ihre Liebhaber zu haben, wenn man mal die Amazon-Wertungen durchliest.


  •   34
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Über eine Neuauflage des Xperia Play würde ich mich freuen.
    Das mit dem Ace kann ich aver nicht nachvollziehen. Es ist:
    1. alt(2011)
    2. Mittelklasse seiner Zeit
    3. Bei einem Freund von mir habe ich nie fehler seitebs des Systems gesehen


  • ein GUTES Handy mit gutem AKKU und BEAMER wäre schon eine nice neuerung


  •   4
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Hallo, also mit dem Samsung Ace das kann ich nicht nachvollziehen, es hat natürlich sehr geringen Speicher. Als Anfängersmarthandy ist es ok. Ich hatte es 1Jahr, danach ein S3, sicher ist eine andere Liga aber auch ein anderer Preis. Nach mir hatte mein Freund das ACE als Anfänger 1 Jahr und zu Weihnachten konnte ich es noch gut verkaufen.


  • @Merlin: Ich hoffe, dass du das nicht ernst meinst...


  • Ich hatte ein huawei ideos x3 und es war ein Albtraum. Nachdem man den hombutton betätigte hat es erst einmal mindestens eine halbe minute gedauert bis es den homescreen geladen hat. Hab es auch mit ca. 10 verschiedenen custom Roms versucht, wurde aber nicht besser.


  • Kein Androidsmartphone war je so schecht wie das Samsung Omnia 2 mit Windows Mobile...


  • Das Xperia Play ist mit cyanogenmod eigentlich top. Mit fpse und genug Roms kommt man super durch. Kann nicht meckern


  • Es hat nicht mal schlecht. Nur dieser Touch Wiz Mist, der sogar ein Hardware Monster wie das Note 3 zum ruckeln bringt, war halt für den kleinen Prozessor zu viel.


  • das galaxy mini war das von mir persönlich schlechteste "smart" phone ever!


  • Das Galaxy Ace ist ja nun auch etwas älter. Zu seiner Zeit War


  • Also das Wildfire war damals mein erstes Smartphone.. zu der Zeit war es ganz ok . Gut im Rückblick wars schon ein kackteil aber jeder fängt mal klein an :P


    •   25
      Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

      Wieso war es im Rückblick ein Kackphone? Verstehe ich nicht.


  • das evo 3D war ein echt gutes handy zu seiner zeit, hatte es selber und war sehr zufrieden damit


  • habe das evo 3d...aber nicht wegen dem 3d effekt sondern weil die hardware auf dem niveau des s2 ist und es 100 euro unter dem preis des s2 war...habe es seit 2 jahren und bin zufrieden !



  • ace 2 ist aber finde ich im Gegensatz zu ace ziemlich gut


    • Das Ace. 2 ist um Welten besser als das Ace hat immerhin Jelly Bean 4.1.2 bekommen und 4 GB Speicher sind okay für den aktuellen Preis von ca 120 Euro offen ohne Vertrag.


  • Beim zweiten Bild, habt ihr Samsung falsch geschrieben.


  • ich glaube die 3d Smartphones sind so sinnlos, weil 3d nicht gut funktioniert hat und weil dieses 3d sinnloser als ein Drucker im smartphone ist (Der Drucker wird bestimmt auch mal von Samsung getestet, nachdem die Beamer in Smartphones verbauen)! Die Geräte waren zudem auch sehr überteuert (noch lange nicht auf Apple Niveau, aber teuer) und die Hardware in den Geräten gab es in günstigeren (auch besseren Geräten)! Aber ich glaube wenn das Apple gebracht hätte, dann wäre es ein Innovation (für Apple fans), naja man kennt die apple fanboys doch....


  • Komische Flop11. Ich hatte das Evo3D und war damit sehr zufrieden. Hätte HTC dem Teil noch Jelly Bean spendiert hätte ich es wohl immernoch. Auch das Eluga ist ein sehr gutes Smartphone, ich nutze es immernoch als 2. Gerät. Das Galaxy Ace ist zwar technisch gesehen Müll, aber sehr verbreitet, es wird immernoch verkauft. Das Wilfdfire war damals ein sehr gutes Einsteigerphone und das Xperia Play ist bis heute einzigartig.


  • Wieso sagt Ihr, dass das EVO 3d ein schlechtes Handy ist? War bei Kauf mit starker Hardware ausgestattet und hatte mehr Arbeitsspeicher als das damalige Toppmodell von HTC, das Sensation und war mit dem Samsung Galaxy S 2 auf Augenhöhe. Habe das Handy bei MM gekauft, als es verramscht wurde. Gut 3 d braucht man nicht. - aber sonst - bin sehr zufrieden und nutze das Handy noch immer.


  • @Roland, naja die vorteile sind nicht weg zu reden z.b nimmt die eingeblendete Tastatur auch Textbild mit ein. Bei einer echten Tastatur hat man wenn man wirklich einen guten Text machen will, viel mehr Überblick ähnlich wie eine Seitenvorschau vorm Drucken. Und egal wie gut die Touch Tastaturen sind und werden. Ein Schreibtempo wie z.b beim N900 erreichte ich nie mit einer Virtuellen Tastatur. Auch mit t9 konnte ich schneller und genauer Schreiben ( natürlich abhängig vom Handy )

    z.b Konnte ich mit dem Nokia was eine Runde Tastatur hatte, unglaublich via t9 schnell schreiben (:


  • Ich habe seit knapp 2 Jahren das EVO 3D. Ok, diese 3d Funktion ist albern und ich nutze sie nicht aber ansonsten funktioniert es bestens. Es ist in den 2 Jahren praktisch nie ausgeschaltet worden, nur vielleicht einmal in der Woche neu gebootet. Es hat mich nie im Stich gelassen. Demnächst werde ich es gegen ein Smartphone mit größerem Display ersetzen und kann nur hoffen, dass das dann auch so zuverlässig läuft.


  • Auch wenn ich es jetzt nicht mehr haben wollte, hat bei mir -anno 2010- das Smartphone in Form eines Samsung Galaxy Ace einzug gehalten. War auch lange Zeit sehr zufrieden - bis die Nexus-Geräte zu mir fanden ...einmal Nexus, immer Nexus :))


    • Auch mein erstes Smartphone war das Galaxy Ace hab es schnell gegen das Nexus S getauscht aber das Ace war damals für Einsteiger Top


  • Also ehrlich gesagt ist mir der Bericht ein wenig schleierhaft. Denn das sind alles alte Modelle und es ist kaum ein neueres dabei. Und wenn man mal 3 Jahre zurück sieht stehen die Smartphones schon ganz anders da. Ich habe z.B. das Samsung Ace und bin damit an sich recht zufrieden. Okay, es ist nicht perfekt aber man hat alles was man braucht. Ich kann damit prima Telefonieren, SMS schreiben, Whatsapp und Facebook funktionieren und einfachere Apps und Spiele auch, der Musikplayer ist auch gut. Und vor allem: Man kann es so häufig in die Ecken schmeißen wie man will ohne das es kaputt geht. Das ist noch Qualitätsarbeit im gegensatz zu den neueren Krams. Und das Display ist auch nicht so riesig das es nicht mehr in die Hosentasche passt. Perfekt!

    Klar sollte man aber heut zu tage einen weiten Bogen darum machen, vor allem für die Preise von 80-100€. Aber der Bericht zielt einfach auf alte Modelle ab und zu dem Zeitpunkt sah das einfach noch anders aus.


  • Mein erstes Smartphone war das HTC Wildfire. Und ob ihr es glaubt oder, bis auf die fehlende GPU war ich zufrieden mit dem Teil ;)


  • gut das ich ein s4 habe😊


  • Dass das Wildfire heute natürlich nicht mehr mithält, ist klar.
    Vor vier Jahren, als ich es als erstes Phone mit Android kaufte, war ich lange Zeit zufrieden. Da ich kein Gamer bin, musste ich ja nicht auf viel Leistung achten. Außerdem scheint es sehr wertig zu sein, es läuft nämlich, trotz Sturz ins Wasser vor drei Jahren immer noch. Und meine Kinder spielen immer noch damit.
    Das EVO hier aufzuführen, naja, es hat sich nicht sooo schlecht verkauft. Die 3D Geschichte war uninteressant für mich, aber alles in allem war es ein tolles Teil, ich vermisse es!

    Mag sein, dass von den hier vorgestellten Phone's wirklich von vornherein schlechte Teile dabei sind, das EVO gehört aber definitiv nicht in die Liste. Wenn es das nochmals geben würde, nur mindestens 5" groß, würde ich mir es glatt wieder kaufen.


  • ja das Wildfire, das war mein erstes... am Anfang wars noch zu gebrauchen, Auflösung war halt nur nicht die beste, aber dann wurden die Apps immer fetter und fraßen mehr Leistung... also hatte ich es nur 2 Jahre und Dank Rebuy und meiner guten Pflege habe ich da noch 50 Euro bekommen :) danach wurde mein neues das Note 2 und das wird wohl noch länger leben :) und es hat bis jetzt sogar Updates bekommen, das war beim Wildfire genau 1.... seitdem finde ich HTC nicht mehr doll
    Da finde ich bis jetzt Samsung einfach Top und ich hoffe das die nicht zum 2. Apple mutieren... weil fürs Note gibts kein wirkliche Konkurenzmodell bis jetzt was kaufen würde.

    Naja hoffe das mein Note 2 Leistungstechnisch noch eine ganze Weile durchhält :) weil ich tausch ein Handy eigentlich nur mal aus wenn es Leistungstechnisch total am Ende ist, da die mir zu teuer sind und Vertrag nicht will, da es nicht mal einem gibt den ich gebrauchen kann und wenn sind die Sau teuer das ich bei Simyo für 1GB "nur" 10€ bezahle. Da ich nicht viel telefoniere und kaum SMS schreibe bauch ich nicht mehr als ein 9 Cent Tarif, da würde ich diese Flats nie ausreizen.


  • Das evo 3d ist aber abgesehen von den 3d sachen ein smartphone mit akzeptabler hardware vom htc sensation.Also das hat schon eine daseins berechtigung


  • Das HTC WIldfire S, dass ich eine Zeit lang hatte ist auch nicht viel besser... Interner Speicher der für max. 3 Apps reicht, eine Displaygröße bei der man sich beim Schreiben nach jedem zweiten Buchstaber vertippt und ein Prozessor der in einem Taschenrechner gut aufgehoben wäre...


    • Haha ja, das hatte ich auch vor meinem jetzigen Handy. Aber nachdem ich es mit Cyanogenmod und Link2SD getunt und den Prozi auf 800MHz overclocked hatte war ich eig ganz zufrieden damit :D


  • Sowas von geil geschrieben. Liege vor lachen auf dem Boden.


  •   32
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Von mir aus könnte man die Vielfalt radikal verkleinern und mehr auf Qualität und Service setzen.
    Da mangelt es massiv im Android Universum.


    • Alex, Du hast zwar Recht, aber die Vielzahl von Konsumgütern ist nun mal in der Marktwirtschaft notwendig. Das dabei immer viel Stuss produziert wird bleibt nicht aus - ob nun Smartphone oder Kaffeemachine. ;)


  • Von mir zwei Bemerkungen:
    1. Die Hersteller sollten etwas mehr auf die Nutzer hören und sich nicht nur an dem unsinnigen Wettbewerb ( größere Displays, höhere Auflösung, mehr Bloatware) beteiligen. Ich denke hier an die vielen Menschen, u.a. mein Sohn, die sich eine physische Tastatur wünschen.
    Ein Smartphone mit aktuellen Specs und einer echten Tastatur würde bestimmt viele Fans finden.
    2. Wenn man schon ein Smartphone mit einem aussergewöhnlichen Feature auf den Markt bringt, sollten auch die technischen Daten nicht viel schlecher sein, als vergleichbare Smartphones. Eher besser.
    Was nützt mir z.B. der 3D Effekt, wenn der Akku grottenschlecht ist?


  • Mein allererstes android handy war ein Samsung galaxy ace und ich kann das genauso beurteilen wie es dort steht.
    Als ich mir das durgelesen hatte musste ich einfach herzlich lachen :).


  •   32
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Gibts bei aktuellen Phones keine Krepierer ?


  • Das HTC First war eigentlich gar nicht so übel. Richtig vermarktet hätte es ein tolles Handy werden können, so als günstiges mid-range Gerät. Da wär man dem Moto G zuvorgekommen. Aber als Facebook-Phone vermarktet für den vollen Flagschiffpreis.. konnte ja nix werden.


  • Das Xperia Play ist hier echt unverdient. Das einzige Handy, dass ich nie weiterverkaufen werde. Und viel bessere Prozessoren gab es doch zu dem Zeitpunkt auch nicht. Man sollte die Geräte nicht mit dem heutigen Stand in eine Waagschale werfen.
    Spiele immer wieder mal GBA und SNES Spiele drauf. Oder die neuen Sonic Spiele. An die Steuerung kommt kein reines Touchscreen Handy ran!


  • Du musst eines bedenken. Je mehr Tasten und Knöpfe ein Telefon hat, desto mehr Staub kann eindringen. Welches dann nach und nach das Gerät zerstört. Mechanische Tastaturen sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Dreh doch einfach dein Smartphone in die waagerechte und schon hast du eine große Tastatur!

    Nicht immer gleich rummeckern! ;-)


    • @Roland Sievers Das so nicht ganz richtig. Ich hab hier noch irgendwo ein O2 XDA terra (HTC Herald) und es Funktioniert noch! Es ist auch ein riesen Unterschied mit einer Hardwaretastatur zu schreiben. Das funktioniert sogar Blind.

      Eine Maus und Tastatur ist auch nicht mehr Zeitgemäß, aber es ist nun mal das Beste was es gibt.


    • Hallo,
      leider verschwinden die T9 bzw. 4/3 Tastatur auch bei vielen Herstellern. Schön das es App. Entwickler gibt die für Abhilfe sorgen. Ich selber benutzte T9 4/3 sehr gerne vielleicht bin ich ja altmodisch :-). Leider hat Samsung nach Update diese Möglichkeit vom Handy verbannt.


    • Das stimmt natürlich und ich habe mich bei der fragil wirkenden Aufhängung der Tastatur beim Desire Z wirklich gefragt ob das lange hält, vor allem wenn man das Telefon mal fallen lässt. Aber es hat diverse Stürze klaglos überstanden (wohl auch wegen dem sehr stabilen Gehäuse und dem Alu-Rahmen) und die Aufhängung der Tastatur (Hinge) hat astrein gehalten. Ich hatte das Telefon übrigens nur ganz am Anfang mal für ca. 2 Wochen in einer Hülle, die hat mich aber dann genervt hat. Wenn es das gleiche Telefon mit 4,0 - 4,5 Zoll Dispaly und Snapdragon 800 und etwas größerem Akku gegeben hätte, hätte ich das sofort gekauft statt dem Nexus 5.


  • Ich hätte mir bis November 13 auch ein aktuelles Smartphone mit Tastatur gewünscht. Ich hatte ein Desire z und war damit sehr lange zufrieden. Nur leider war es mit singlecore 800 MHz Prozessor irgendwann zu langsam. Dank cyanogenmod kam es noch in den Genuss von jelly bean und die Tastatur war klasse. Mangels Alternative hab ich jetzt eins ohne mechanische Tastatur. Mit dem Nexus 5 bin ich zwar sehr zufrieden, aber mit einer echten Tastatur tippt es sich einfach viel schneller und besser. Schade dass die Hersteller sowas nicht mehr anbieten.


  • Jedes der hier aufgeführten Handy hat durchaus seine Daseinsberechtigung. Schade nur, dass die Hersteller diese Konzepte nicht konsequent weiterverfolgt haben und das zu Eintagsfliegen verkommen lassen haben. Das ChaCha wäre genau das, was ich suche- nur eben mit zeitgemäßer Technik. Eigentlich echt schade, daß viele Innovationen so den Bach herunter gehen.


  • LG steht in meinen Augen für "Letzte Grütze!" Wer sich ein LG Smartphone kauft, der muss ein Masochist sein!


    • Die letzten beiden Nexus Geräte kommen von LG und die sind ja wohl zimlich gut und das LG G2 ist auch nicht schlecht genauso wie das G Pad in den letzten Jahren deutlich verbessert also brauchst du hier niemanden wegen den kaufes eines Gerätes zu beleidigen oder über jemanden zu Urteilen nur weil ernicht das selbe Marken interesse wie du hast.


    • LG hat sich leider bei Low Budget Smartphones nicht mit Ruhm bekleckert aber dafür im High End Bereich mit dem G2 ein Topsmartphone raus gebracht. Und das Nexus 5 ist auch Top.


    • Ich habe mir mein Optimus vor Jahren nur gekauft, weil ich es unterwegs als WLAN Hotspot für's Laptop nutzen wollte. Ansonsten sollte es halt nur als Telefon herhalten.
      Mittlerweile spiele ich auch ab und zu mal ein Runde Angry Birds oder Labyrinth darauf und möchte es nicht mehr missen.
      Am besten finde ich, dass es bequem in die Hosentasche passt.
      Klar, dass moderne Phones mit 5 oder 6 Zoll heutzutage mehr bieten, aber solange es funktioniert, werde ich mein Teil sicher weiter nutzen, denn mehr brauche ich nicht!


  • Ihr habt ein Handy vergessen nämlich das LG. Handy das ein Displayformat von 21x3 hatte


  • Also das Flipout war ganz sicher kein Rohrkrepierer - schon alleine weil dadurch die legendäre Maßeinheit "Hanuta" erfunden wurde :) Siehe auch http://www.androidpit.de/Neu-auf-AndroidPIT-der-Hanuta-Vergleich


  • Ich glaube fast das sich das Nokia X/ Normandy wenn es den zu uns kommt, sich hier einreihen kann. Bei den schwachen features und der Windows phone ähnlichem Oberfläche habe ich Zweifel das es viele begeisterte Nutzer finden wird.


  • Das Flipout hat mich damals nix gekostet und war einfach interessant. An dessen Stelle würde ich eher das Moto Backflip in die Liste der Flops aufnehmen. Nicht nur, dass dir Hardware eine Katastrophe war und die Software trotz einer Menge bekannter Bugs nur in ausgewählten Regionen ein Update bekam, man könnte sogar bei deaktivierter Datenverbindung zusehen, wie der Akku in die Knie ging.


  • Also sowohl Wildfire wie Evo 3D kann ich nicht nachvollziehen. Das wildfire ist ein super Einsteigersmartphone gewesen und man konnte damit ohne Probleme surfen. Wenn man es natürlich mit einem Galaxy S2-4 vergleicht, die alle später raus kamen ist es natürlich langsam, dafür hat man aber auch keine 500€ dafür gezahlt.

    und das evo 3d ist ein gutes smartphone. 3d hin oder her. Und ich schreibe den Kommentar grade von einem evo 3d und auch wenn es nur noch mein zweithandy ist, finde ich es immer noch sehr gut.


  • Ich finds auch schade, dass 3D allgemein so in der Versenkung verschwindet. Als es die letzten Jahre so extrem gepusht worden ist, war die Technik einfach noch nicht weit genug.
    Stellt euch mal ein Top Tablet mit 2K Auflösung und 3D-IPS Display vor. Natürlich bräuchte man dann auch entsprechende Software vorinstalliert (vllt so was ähnliches wie TriDef am PC)


  • Hmm schade das viele Geräte die einfach mal anders sind nur runter gebuttert werden. Die Beamer Idee ist cool, die 3d Idee auch.

    Und ich denke für Leute die wirklich viel schreiben wollen ist ein Tastatur Slider wie das Motorolla eine feine Sache.

    Ich hätte gerne wieder ein Gerät mit ganzer Tastatur z.b wie beim n900.
    Ich sag mal wie ein s4 etwas Dicker aber mit ganzer Tastatur zum raus ziehen wäre schon fett, oder integriert ins Flip Cover.

    Das wäre mal eine Geschäfts Idee, Flip Cover mit integrierter Bt Tastatur (:


    • Hallo Olaf leider ist das Akku Problem selbst für normale Anwendungen immer eine Herausforderung und mit Beamer ist da noch schneller eine Grenze erreicht die es zur Zeit wahrscheinlich noch uninteressanter machen ein solches Handy zu entwickeln. Mal sehen was kommt.


  • Ja genau und dann als Armbanduhr umbauen oder als Anhänger an der Kette.Wie viel Zoll hat das Teil ?


  •   5
    Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

    Das mit dem Wildfire kann ich nicht nachvollziehen.
    Es ist zum einen nun schon bald 4 Jahre alt und es wurde damals als Mittelklasse/Einsteiger-Smartphone verkauft.
    Ich selbst habe eines und war damals zufrieden. Es reichte für ein bisschen Facebook und all diese kleinen Smartphone-Websites.
    Heute werden teils einfach unnötig hohe Anforderungen an Smartphones gestellt. Das Wildfire liegt bei mir immernoch auf meinem Schreibtisch und kommt immer dann zum Einsatz, wenn wieder eines von meinen neuen Smartphones einen Garantiefall hat. Das Wildfire reicht für Whatsapp, telefonieren, SMS, mal schnell eine mobile Seite anschauen.
    Das was ihr an der Speed bemängelt: Macht mal ein aktuelles Windows auf einen in die Jahre gekommenen PC: da habt ihr das gleiche. Die Hardware wird mit der Zeit nicht schneller!
    Mit CM7 läuft das Teil akzeptabel schnell.


    •   1
      Gelöschter Account 09.02.2014 Link zum Kommentar

      Das einizige Problem mit dem Wildfire war der ständig knappe Speicher. Dagegen half dann Cyanogenmod. Läuft sehr gut!


    • Ich hatte auch als erstes Smartphone das Wildfire und es war für die Zeit ein wirklich anständiges Smartphone. Die Ansprüche waren damals eben nicht so hoch und Android gab als Betriebssystem eh noch nicht so viel her, dass man wirklich viel Power brauchte. Facebook, WhatsApp, Surfen, Navigation (hatte nie Probleme mit GPS)... Alles funktionierte.


      Irgendwie finde ich aber auch den ganzen Artikel völlig sinnlos. Er sollte lieber heißen "Smartphones, die wir mal gehabt haben und nicht mochten". Denn es sind alles alte und überwiegend Einsteigergeräte und wirklich viel schlechtere Smartphones wurden gar nicht erwähnt. Was ist denn beispielsweise mit dem Kyocera Echo? Und warum wird das Evo 3D überhaupt genannt, wenn es technisch fast identisch zum damaligen Flaggschiff HTC Sensation war? Man konnte die 3D Funktion auch einfach abschalten und schon hatte man ein Sensation. Wie kann das Evo 3D denn dann schlechter sein? Und warum kein aktuelles Smartphone? Hat es irgendwann aufgehört mit schlechten Smartphones? Natürlich wirkt ein Wildfire oder Ace grottig heute. Aber genauso werden in drei Jahren heutige Einsteigersmartphones da stehen. Fragen über Fragen. Der Titel passt hinten und vorne nicht.


      • @Frank K kann dem nur zustimmen.

        Hier im Haus gibt es ein Widefire und ein ACE und als die raus kamen waren die völlig ok. Das Widefire hat mein Schwiegervater jetzt noch im Einsatz mit CM7 und es reicht für Whatsapp, SMS und ein paar kleine Spielchen.

        Das selbe mit dem ACE. das hab ich jetzt im Dezember gegen das Moto G getauscht. Da lief Android 4.2.2 drauf und reichte für alles nötige. Mit Root und Link2SD hatte ich auch keine wirklichen Speicherprobleme. Mit den Appversionen aus 2011 liefen die Dinger problemlos, heute ist selbst der Playstore eine Geduldsprobe auf den Dingern. Das der Samsung Witz da drauf auch nicht wirklich läuft ist auch keine große Überraschung. Das ruckelte selbst noch auf dem Galaxy S Advance


    • Wer schreibt hier so einen Mist? Das mit dem Wildfire kann ich auch nicht nachvollziehen. Das ist ein unverwüstliches wenn auch untermotorisiertes Smartphon, welches ich immer wieder einsetzte, wenn die neuen Probleme machen. Das Wildfire kann alles was die anderen auch können und es läuft und läuft.
      LG, Walter - Ein sehr zufriedener HTC Nutzer.


  • Also ich fände das Motorola Flipout echt super als zweit Handy für 50 €. Auffällig und besonders.


  • Ich mag das Flipout. Als Sidekick Fan sind seitlich flippende Displays so wieso der einzige coole weg sein Handy zu öffnen.
    Slide und klappen ist mainstream ^^


    • Ich fand das auch cool. Das größte Problem war wohl die unterirdische Technische Ausstattung. Also schon damals.


  • Ich bin froh darüber, dass ich damals durch einen Defekt des Galaxy Ace zu einem Galaxy S1 (gegen Aufpreis) wechseln konnte.
    Das Ace ist ein absolut unzumutbares Smartphone und hat Macken ohne Ende.


    • Ace, kleines Display, schlechtes Micro (wusste ich vorher), sonst untadelig. Jeder macht schlechte Erfahrungen und gibt dann wieder Geld aus.


  • Ich bin froh dass mein gutes altes lg optimus speed nicht der liste ist:P damit musste man sich auch lange rumschlagen...doch nachdem lg das bescheidene ics rausgebracht hat kamen endlich die guten custom roms :) jetzt läuft es mit kitkat wie geschmiert :)


    • Hi CSS, welches rom hast du denn drauf? ich habe noch so ein LGOS2X in der Schublade liegen


      • Hallo,

        Habe die unofficial cm11 von tonyp und dazu den kowalski kernel alpha 31 von pengus77. Beides bei xda zu finden. Achtung der kernel stable m1 funzt nicht mit der cm 11 nur mit der 10.2deshalb den alpha kernel (version 3.1...) nehmen.


    • Danke für die Info.... Endlich 4.4 XD werd ich auch gleich mal ausprobieren :)


  • Solche Handys (oder doch Platinen) braucht wirklixh niemand

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern