Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 55 mal geteilt 73 Kommentare

#ThrowbackThursday: Uh-Oh, Aufstieg und Fall von ICQ

Wer kennt es nicht, dieses liebevolle Uh-Oh, wenn wieder eine neue Nachricht bei ICQ ankommt? ICQ ist ein Messenger, der den Sprung auf aktuelle Geräte leider nicht so recht geschafft hat und dennoch denke ich gern an die Zeit zurück.

ICQ und MSN waren in meiner Jugend (jetzt fühle ich mich alt) die Messenger, um mit Freunden zu kommunizieren. Nach der Schule hieß es, direkt den Computer hochfahren - MSN und ICQ befanden sich selbstverständlich im Autostart. So habe ich stundenlang mit Freunden geschrieben und auch darüber philosophiert, welcher Messenger eigentlich besser war.

Bei mir an der Schule war eher MSN populär, da man hier jedes Wort durch einen Smiley ersetzen konnte, was zu dieser Zeit hip war. Mein “Hi” wurde zum Beispiel immer durch ein GIF ersetzt, das das Wort mit pinker Glitzerschrift darstellte. Und auch für diverse andere Worte hatte ich GIFs und meine Freunde und ich haben diese untereinander ausgetauscht. Darunter gab es übrigens auch sehr anzügliche Bilder, die nicht ganz jugendfrei waren. Aber in dem Alter gehörte das einfach dazu.

Später habe ich meine Ausbildung bei der Telekom begonnen und bin so ein kleiner Fan des Sidekick geworden. Bei dem Smartphone war ICQ vorinstalliert, doch leider kein MSN. Somit habe ich versucht, meine Freunde zu dem anderen Messenger zu bewegen, was gar nicht so leicht war. Dennoch habe ich es immerhin mit einem kleinen Teil geschafft und so konnte ich bereits 2006 ganz bequem in der Bahn mit dem Messenger chatten. Am Computer wurde dann natürlich auch vermehrt über diesen Messenger geschrieben und da dieser nie meine ICQ-Nummer speichern wollte, kann ich sie noch heute auswendig.

Natürlich wagte auch ICQ den Sprung aufs Smartphone, konnte dort gegen Konkurrenten wie WhatsApp aber keinen Stich landen. Aber noch immer werden die Apps für die diversen Plattformen gepflegt. Inzwischen jedoch von dem russischen Anbieter mail.ru.

throwback thursday icq
Gibt es noch immer: ICQ (hier für den Mac) / © Screenshot: ANDROIDPIT

Auch wenn ich MSN und ICQ gern genutzt habe, sind sie mit dem Smartphone-Boom langsam aus meinem Leben verschwunden. Erst hatten alle Ping für Ihr iPhone und dann startete WhatsApp voll durch. Manchmal vermisse ich die Zeiten von MSN und ICQ und würde die Messenger gern wieder nutzen. Vermutlich bin ich damit aber allein.

Welchen Instant-Messenger habt Ihr am liebsten verwendet?
Ergebnisse anzeigen

Jeden Donnerstag ist bei uns #ThrowbackThursday angesagt: Wir blicken zurück auf Handys, Smartphones und andere Gadgets, die uns vor langer Zeit begleitet haben. Letzte Woche war das Blackberry Curve 8520 dran. Und was kommt wohl nächste Woche?

55 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

73 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • MSN und seine Ring Nudgets... Mit dem MSN Plus Nudget Script konnte man unendlich viele schicken, so dass sich der PC des Gegenübers aufgehangen hat. Die beste Erfindung übrigens.

  • Hm jaaa kenne ich auch noch, was war das als ich anfing ICQ 3 oder 4.0 irgend ne beta den die icq Pro den kamm das icq Lite, aber fast toller als der Messenger selber waren für die meisten natürlich die Spiele Zoobaloola. http://java.mob.com.de/game/zoopaloola.html .
    Da hatte ich auch noch, so um die 500 Kontakte im ICQ als (immer noch )Aktiver Rollenspieler den ganzen Tag Uh-Oh, Ernährung natürlich Pizza, den Kamm Yahoo dazu und MSN und AOL und skype alle 5 waren aktiv, das ich alle Freunde erreichte und den Kamm leider Facebook. ;-) war ne schöne Zeit, dieses Multi Messenger mochte ich nie weil man die jede Wochen updaten musste weil mal wider die Messenger Anbieter was geändert haben.
    Heute hab ich ICQ 10(mit 2 Kontakten) ;-), skype, msn gib es ja nicht mehr, WhatsApp hab ich neu, und ich war ja immer der SMS Anhänger, das SMS Programm verrostet jetzt, wegen Whatsapp ;-) die zukunft heißt eben WhatsApp(da hab ich die Windows Desktop Version).

    Ach meine ICQ Nummer hatte nur 2 Stück seit es ICQ gibt 560817354 wo ich Erreichbar bin, die erstere musste ich aufgeben da hatte ich das PW vergessen, nun war der PW vergess Button ja da, aber es gab nie ein eMail oder Kamm 24 Stunden später und der Link war den schon abgelaufen. ;-(

    Guter Bericht Sophia ;-) (hätte dich gerne in meinem ICQ)

  • Ich hatte MSN und ICQ aber ICQ fast nie benutzt, dann kam Skype, jetzt benutze ich alles nicht mehr.

  • Ich hatte auch beide Dienste und in meinen Freundeskreis war die Aufteilung sehr auffällig...

    Jeder der sich für Technik (Computer, Hardware, Software, Videospiele) interessiert hat nutzte ICQ... Leute die eher wenig technisches interesse hatten MSN um eben dort bunter glitzer bildchen zu tauschen. Ich frage mich ob das nur in meinen Umkreis so auffällig war.

  • ICQ
    Gibt es das noch, so wie es früher war? Habe im Appstore etwas gefunden, aber bin mir nicht sicher ob es nur der Name ist. Es wäre schön wenn solche Artikel geschrieben werden,daß mehr Infos kommen und nicht oh und ah wie schön war es mal steht . Etwas mehr Hintergrund bitte.

  • Solche Artikel versetzten die Leser wirklich in die Vergangenheit zurück.
    Ich hab im Jahr 1998 damit angefangen über ICQ zu chatten und irgendwo um 2004-2005 damit aufgehört, wegen Skype.
    Trotzdem konnte ich mich innerhalb von Sekunden an meine ICQ Nummer erinnern und sie auswendig aufsagen. Danke AndroidPit, ihr habt mir bewiesen das mein Gehirn nicht so Löchrig ist wie ich dachte, obwohl jetzt schon eine ganz Weile eine 3 als erste Jahreszahl steht.

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      01.07.2016 Link zum Kommentar

      Ich glaube die ICQ-Nummer wird man nie vergessen. :D

      • Ist ja auch leichter zu merken, als der Hochzeitstag :)

      • Ich wusste jetzt nicht mal das man dort eine Nummer hatte? Dachte entweder username oder Email zum einloggen?

      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        01.07.2016 Link zum Kommentar

        Bei ICQ war eigentlich immer schon eine Nummer erforderlich. Hattest du vielleicht einen AOL-Account?

      • Nein, mein Problem ist, es ist schon so lange her und ich habe ICQ selten und nur kurz verwendet. Bei Skype zb. braucht man einen Nicknamen und Passwort. Woanders wieder die Email Adresse..

  • zu beginn meiner DfÜ karriere gabs noch keine öffentlichen "realtime" messenger.
    man hat im mausNET, oder im FIDO noch "offline" kommuniziert.
    was war ich stolz, als ich mal mit john draper plaudern konnte...

  • Ich hab auch noch mit ICQ geschrieben. Jetzt fühle ich mich alt O.o (20). Zum Scheibstil: Ich musste während des Lesens einige male schmunzeln, hat richtig Spaß gemacht beim lesen, weiter so! :) Zum Inhalt: Hab auch viel ICQ benutzt, MSN eigentlich noch nie aber dann kam Skype in Mode und ist bis heute auf dem PC geblieben

  • Da scheine ich ja ein Exot gewesen zu sein, denn die meisten meiner Kontakte liefen über den AOL- und den Yahoo-Messenger, beide hatten eine recht ansehnliche Infrastruktur aus Communities und themenbezogenen Chaträumen. IQC und MSN machten nur einen geringen Anteil aus.
    Unter Linux (so etwa ab 2006) habe ich dann mit dem Pidgin-Multimessenger alle 4 Protokolle in einer Anwendung vereint, das war sehr praktisch :-)

  • Meine ICQ-Nummer kann ich auch immer noch auswendig :D
    Manchmal würde ich auch gerne mal wieder ICQ nutzen - insbesondere weil ich mich immer noch nicht zu WhatsApp durchringen konnte - immerhin hat das immer noch keinen "richtigen" (-> unabhängig vom Smartphone funktionierenden) PC-Client bzw. Weboberfläche und Multidevicefähigkeit ... so nutze ich halt Hangouts, Skype, Telegram und Facebook-Messenger parallel. ICQ allerdings mangels aktiver Kontakte auch nicht mehr :‘-(

  • bei MSN hatte ich mehr Freunde als jetzt bei Whatsapp oder Facebook. MSN war einfach genial. war sehr traurig wo Microsoft MSN abgedreht hat. aber klar wenn alle zu WhatsApp und Facebook wechselten.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!