Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

4 Min Lesezeit 67 Kommentare

#ThrowBackThursday: Pokémon war damals schon cool

Pokémon ist für mich nicht erst seit Pokémon GO ein Thema. Bereits 1999 habe ich die kleinen Wesen in mein Herz geschlossen. Zu dieser Zeit bestand das Nachmittagsprogramm auf RTL2 noch aus Animes und kindgerechten Fernsehformaten und nicht wie heute aus gescripteten deutschen Reality-Soaps, die einen daran zweifeln lassen, ob die Menschheit noch zu retten ist.

Der Anfang meiner Begeisterung

Ich kann mich noch genau an die Begeisterung an den Pokémon-Anime erinnern - eine tolle Serie. Und als ein Mitschüler aus meiner Klasse als Erstes die rote Edition erhalten hat und wir ihm in der Pause immer beim Spielen zugesehen haben: Schwer zu vergessen.

Bei den Spielen für den Gameboy läuft man durch eine fiktive Welt, fängt dabei Pokémon und kämpft in Arenen um Orden zu erhalten. Der Ziel des Spiels ist natürlich alle Pokémon zu fangen und alle Orden zu erhalten um am Ende in der Pokémon-Liga in mehren Kämpfen gegen die Champions zu bestehen, um so Pokémon-Meister zu werden.

Auf meinem Wunschzettel für Weihnachten habe ich natürlich ebenfalls die rote Edition geschrieben und konnte den Tag kaum noch abwarten. Unter dem Baum lag dann das gewünschte Pokémon-Spiel und dazu ein gelber GameBoy Color. Ich habe das Spiel natürlich direkt begonnen und gegen 1 Uhr nachts hat mein Papa mir den GameBoy weggenommen, da ich schlafen sollte. Damit wollte ich mich aber nicht abfinden: Ich habe darauf gelauert, dass er wieder einschläft und mir anschließend den Gameboy zurückgeholt, nur um dann bis 6 Uhr morgens zu spielen. Die Faszination war einfach zu groß und der fehlende Schlaf war mir egal.

Von meinem Taschengeld habe ich mir außerdem ein Link-Kabel gekauft und konnte so mit anderen aus meiner Klasse Pokémon tauschen. Damit war ich die Heldin, denn nicht hatte jeder ein solches Kabel. 

AndroidPIT TBT Pokemon 4514
Mit der roten Edition hat alles begonnen.  / © AndroidPIT

Auch ein Fan benötigt mal eine Pause

Nachdem auch im darauffolgenden Jahr die gelbe, silberne und goldene Edition bei mir in der Klasse ein voller Erfolg waren und wir wieder zig Stunden mit den Spielen verbracht haben, war für mich leider vorerst Schluss. Mir fehlte das Ersparte für einen GameBoy Advance und so konnte ich leider nie Rubin oder Saphir spielen. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass dies ein kleiner Weltuntergang für den Pokémon-Fan in mir gewesen ist. Aber ich habe es überlebt und bin 2007 mit einem Nintendo DS Lite und Pokémon Perl wieder eingestiegen. 

Was sind eigentlich Editionen? Bei Pokémon sind Editionen immer eine Generation von Spielen und mit jeder neuen gab es eine neue Region, neue Pokémon und neue Features.

Zusammen mit meinem heutigen Mann war ich 2007 auch auf einem Pokémon-Day und sehr begeistert, dass viele Fans in unserem Alter waren. Ich habe zu der Zeit angenommen, dass wir dort nur Kinder antreffen würden. Durch dieses Erlebnis wurde ich vermutlich noch positiv bestärkt und habe seitdem wieder jede Edition gekauft. Natürlich gab es dabei auch immer wieder Entwicklungen der Serie, die mir nicht so zugesagt haben, allerdings war es dennoch ein stetiger Aufstieg und eine Spielereihe, die alle Generationen verbunden hat. 

PokemonSammlung
Die Sammlung wächst stetig. / © AndroidPIT

Die Revolution: Pokémon GO ist die perfekte Umsetzung

Als die Pokémon Company ein Jahr nach dem erfolgreichen Pokémon-Aprilscherz von Google einen Trailer von Pokémon GO veröffentlicht hat, war es um mich geschehen. Seit ich 9 Jahre alt war, wollte ich Pokémon-Trainer werden, Pokémon fangen und so neue Menschen kennenlernen. Nach knapp drei Wochen Pokémon GO kann ich genau das von dem Spiel behaupten. Ich habe einige neue Menschen kennengelernt, war viel an der frischen Luft und habe schon so manches seltene Pokémon gefangen.

Ich bin gespannt, wie lange diese Begeisterung noch anhält und hoffe, dass viele es nicht nur aus einem Trend heraus installiert haben. Aber selbst wenn Pokémon GO bis zum Winter schon von der Bildfläche verschwunden sein sollte, werde ich sicher mit den neuen Editionen für den Nintendo 3DS, welche im Herbst erscheinen, meinen Spaß haben und dabei immer im Hinterkopf behalten, wie schön die Anfangszeit von Pokémon GO war. Für uns Pokémon-Fans ist das Jahr 2016 einfach nur toll. Und ich kann dazu nur sagen: Schnapp sie Dir alle!


Jeden Donnerstag Abend ist bei uns #ThrowbackThursday angesagt: Wir blicken zurück auf Handys, Smartphones und andere Gadgets, die uns vor langer Zeit begleitet haben. Letzte Woche drehte sich alles um das BlackBerry Bold 9700. Und was kommt wohl nächste Woche?

46 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Markus Tippner 04.08.2016

    Pokémon ist & bleibt das wohl coolste Game bzw. der coolste Anime! <3

  • Tenten 05.08.2016

    Ich kann DiDaDo da schon verstehen, das liegt einfach daran, dass hierzulande Leute, die sich nicht für Manga oder Anime interessieren, nur mit ein paar wenigen Serien in Berührung kommen, in die sie halt mal im Fernsehen reingezappt haben. Anhand dieses winzigen Ausschnittes bilden sie sich dann ihre Meinung zu einem ganzen Genre mit zig Untergenres und mit völlig unterschiedlichen Stilen. Das ist so, als würde ich die Leseprobe eine Utta Danella Romans anlesen und darauf auf die gesamte westliche Literatur vom Mittelalter bis zur Jetztzeit schließen. Oder Musik komplett aus seinem Leben verbannen, weil man im Radio mal ein paar Sekunden Justin Bieber gehört hat.
    Um zu verstehen, was es in diesem Genre für großartige Werke gibt, muss man sich damit befassen, was leider hier bei uns doch recht schwer ist. Viele gute Animes oder Mangas werden erst gar nicht veröfffentlicht oder sind schnell wieder vergriffen. Von den Preisen will ich gar nicht erst anfangen.

  • MajorTom 04.08.2016

    Spass hat gelegentlich verschiedene Formen. Ich kann damit (Pokémon Go) auch nix anfangen.
    Aber man sollte seine Worte doch mit Bedacht und etwas Respekt wählen. Wir haben alle unsere "Macken".
    Nix für ungut.

67 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • wenn du Rubin und Saphir nie gespielt hast wieso lädst du dir dann nicht einfach den Emulator auf Android runter und die Rom von Rubin o. Saphir?
    spiele grad heartgold und hab alle Editionen bis auf xy gespielt :)


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      08.08.2016 Link zum Kommentar

      Ich kaufe Spiele legal und spiele nicht mit Emulatoren. :) Habe aber mittlerweile natürlich auch einen GBA, spiele aber derzeit die rote Edition auf dem 3ds. Gibt es seit kurzem im Nintendo Shop. <3


  • Pokémon spiel ich gelegentlich noch immer mit einem Emulator aber auch schon seit Jahren der alten Zeiten willen. Was ich allerdings ziemlich krank finde ist Pokémon Go, ist etwas übertrieben.. irgendwo muss auch mal eine Grenze sein.


  • Dir fehlt Platin :O


  • Ich mag Schiggy trotzdem immer noch am meisten. Wenn es auch nur eine Schildkröte ist.^^


  • Mit einem Linkkabel war man immer der unangefochtene Held.^^ Ich hab damals mit der blauen Edition begonnen. Bin aber nie über Gold, Silber und Krystall hinausgekommen.^^ Es ist schon faszinierend, wie viele Leute auf einmal gmeinsam spielen. Egal wie alt oder jung jemand ist.


  • Ich mochte schon immer Anime und Mangsa, aber Pokemnon, Sailor Moon etc. war mir schon immer etwas zu kindisch. Das war schon immer für Kinder gemacht, zu der Zeit war ich jugendlicher. Daran hat sich auchheute nichts geändert, das Spiel macht zwar Spass, aber Pokemon ist einfach zu kindisch. Das ist auch ein Grund, weshalb man als Erwachsener schief angeschaut wird, wenn man auf Pokemon Jagd geht.


  •   25
    Gelöschter Account 05.08.2016 Link zum Kommentar

    Ich habe Pokémon immer gehasst aber weil alle es geliebt haben und ich dazu gehören wollte, habe ich es auch gespielt. Das machte mich "In", toll, integriert, lässig und außerordentlich cool.


  • Ich habe mir als alter Pokemon Fan der ersten Stunde einen Nintendo 3DS XL geholt.. the new one... und Pokemon Omega Rubin. Habe es auch nach drei Tagen schon durchgespielt... war schön !


  • Auch wenn es mittlerweile zu viele Pokemon geworden sind (Pokemon-Fan der 1. Generation), ist und bleibt dieses Spiel, aber auch die Serie, eine der besten Kindheitserinnerungen. Leider schwächelt Pokemon GO an vielen Stellen derzeit noch etwas, aber ich bin mir sicher, dass Niantic weiter an dem Spiel arbeiten wird und wir uns auch noch auf einige Neuerungen freuen dürfen.


  • Ich fands damals, genauso wie heute, schlecht und keineswegs cool!


  • Ich konnte noch nie etwas mit dem Manga/Animes-Stil und den Serien die daraus resultier(t)en anfangen. Fand den Stil nie ästhetisch, die Animationen zu hecktisch, bunt, schrill, laut. Dementsprechend lies ich Pokémon & Co. völlig an mir vorbei gehen. 1999 war ich 17 und irgendwie schon zu alt dafür. Auch in meinem Freundeskreis hat sich niemand dafür interessiert.


    • Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diese Information. Denke das wollte einfach JEDER wissen. Drum werde ich gleich auch noch ein paar nette Infos raushauen.


      • Bitte. Gerne. Tu das!


      • Ich kann DiDaDo da schon verstehen, das liegt einfach daran, dass hierzulande Leute, die sich nicht für Manga oder Anime interessieren, nur mit ein paar wenigen Serien in Berührung kommen, in die sie halt mal im Fernsehen reingezappt haben. Anhand dieses winzigen Ausschnittes bilden sie sich dann ihre Meinung zu einem ganzen Genre mit zig Untergenres und mit völlig unterschiedlichen Stilen. Das ist so, als würde ich die Leseprobe eine Utta Danella Romans anlesen und darauf auf die gesamte westliche Literatur vom Mittelalter bis zur Jetztzeit schließen. Oder Musik komplett aus seinem Leben verbannen, weil man im Radio mal ein paar Sekunden Justin Bieber gehört hat.
        Um zu verstehen, was es in diesem Genre für großartige Werke gibt, muss man sich damit befassen, was leider hier bei uns doch recht schwer ist. Viele gute Animes oder Mangas werden erst gar nicht veröfffentlicht oder sind schnell wieder vergriffen. Von den Preisen will ich gar nicht erst anfangen.


      • Die meisten haben von Animes und Mangas doch eh nur ein paar Ansichten... Wenn es nicht um brutale Gewalt und Monstern geht, geht es um unrealistische Proportionen bei Frauen in Schulmädchen Outfits und Tentakeln...


      • Das kann sicher sein, dass es da richtig gute gibt :) Aber wenn ich mich nicht täusche, machen Mangas/Animes ja einen bestimmten zeichnerischen Stil aus. Und das hat weniger mit Interesse zu tun als damit, dass dieser eben nicht so mein ästhetisches Empfinden anspricht ;)

        Stimmt, ich kenne da nicht viel. Vllt. gibt es was, was mich voll überzeugt. Aber auch dadurch werde ich wohl diese Kinderserien wie Pokemon/YuGiOh/Dragonball/... nicht eher mögen.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        05.08.2016 Link zum Kommentar

        Ui Dragonball würde ich nicht als Kinderserie zählen. :D


      • Zum Zeichenstil kann ich nur sagen, dass es da keine Festlegungen gibt. Natürlich gibts da das, was jeder mal gesehen hat, die großen Augen , alles bunt und schrill und mit etwas Fanservice, bei dem auch mal ein Pantyshot zu sehen ist. Aber das ist nur ein kleiner Teil, stilistisch ist da alles möglich und auch die großen Augen sind keine Konvention, sondern jeder Künstler mag das machen wie er will. Schau dir zum Beispiel mal was von Inio Asano an, das ist am Stil eines Will Eisners viel näher dran als an dem typischen Kulleraugenstil, den man allgemein kennt. Ist ja letztlich bei westlichen Comics und Zeichentrick nicht anders. Zwischen einem Donald Duck, Asterix oder Walking Dead liegen doch stilistisch auch Welten.


      • Hey ja cool, nach Recherche zu Inio Asano, muss ich sagen .... doch, gefällt mir sogar auch ein wenig. Nicht alles. Mir fällt da auch ein, dass ich sogar im DVD Regal die Animatrix-Kurzfilme stehen habe, die ich ziemlich gut fand.
        Und in Wien vor ein paar Jahren hab ich mal auf einem Kunstfestival einen Film im Anime-Stil gesehen, der von einem Jungen erzählte, der die Tage um den Fall der Hiroshima-Bombe erlebt hat. Leider weiß ich nicht nicht mehr wie der Film hieß. Nur dass er mich sowohl zeichnerisch, als auch erzählerisch sehr begeistert und bewegt hat.

        @Sophia - zu Dragonball (Z?) hab ich nur Erinnerungen, dass mein kleiner Bruder das damals immer Nachmittags auf RTL2 geguckt hat und mich das sehr genervt hat :D


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        05.08.2016 Link zum Kommentar

        Vielleicht Die letzten Glühwürmchen? Es geht zwar nicht um die Hiroshima-Bombe, aber es handelt um einen Jungen der im zweiten Weltkrieg mit seiner Schwester versucht zu überleben.


      • Die letzten Glühwürmchen ist ganz schön heftig, der geht einem ziemlich an die Substanz, muss ich sagen. Taschentücher unbedingt bereit halten.


      • Nein, der war es nicht.
        Kurz gegoogelt... es war "Barfuß durch Hiroshima"
        Ein Ausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=lBZsYceH4nM


      • SOPHIA lääääuuuuft bei dirrr ! Wenigstens ein Mensch mit Ahnung hier ! : )


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        08.08.2016 Link zum Kommentar

        Danke? :D


      • No problemo Chica


  • Wenn man jemandem erklären würde der Pokemon Go nicht kennt und ihm erklärt das erwachsene Menschen durch die Stadt laufen und nur auf ihr Phone schauen um kleine Figuren zu suchen und einzufangen ich glaube der würde das nicht glauben und sich kaputt lachen .


    • C. F.
      • Blogger
      04.08.2016 Link zum Kommentar

      "... das erwachsene Menschen durch die Stadt laufen und nur auf ihr Phone schauen um kleine Figuren zu suchen..."

      Ganz ehrlich? Ich halte die wirklich für bekloppt.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        04.08.2016 Link zum Kommentar

        Man schaut zum Glück nicht unentwegt auf das Handy. Ansonsten macht man etwas falsch. ^^


      • Spass hat gelegentlich verschiedene Formen. Ich kann damit (Pokémon Go) auch nix anfangen.
        Aber man sollte seine Worte doch mit Bedacht und etwas Respekt wählen. Wir haben alle unsere "Macken".
        Nix für ungut.


      • Ganz ehrlich? Ich sah auch vor Pokémon GO Erwachsene die nur auf ihr Handy gestarrt haben, nur um etwas zu posten oder zu schreiben.

        Das halte ich für bekloppt.


      • C. F.
        • Blogger
        05.08.2016 Link zum Kommentar

        Also wenn Erwachsene bei PokemonGo jegliche Scheu vor Verkehrssicherheit und Privatspäre verlieren, dann halte ich das wirklich für bekloppt. Ein Arbeitskollege hatte erzählt, daß ein Familienvater bei denen in der Ortschaft bei regem Straßenverkehr mit seinen beiden Kindern ohne groß zu schauen über die Hauptstraße gerannt ist, geradewegs bei denen in den ums Haus in den Hof, wo die Familie gerade zusammen saß. Die drei haben große Augen gemacht, als sie schon fast vor dem großen Tisch standen, wo die Großfamilie beim Essen saß, und den Blick mal von den Smartphones gehoben haben, weil sie diese dämlichen Pokemons (sein O-Ton) gejagt haben.


      • @Culinaria F. Das halte ich für ein Gerücht. Ich spiele dieses Spiel ebenso und ich kann mir keine Situation vorstellen in der man ernsthaft irgendwohin gelotst wird. Das Spiel zeigt dir die ungefähre Richtung an aber das ist alles sehr unzuverlässig. Du siehst das dieses und jenes Pokemon in der Umgebung ist aber dann weißt du noch lange nicht in welche Richtung du rennen musst und auch nicht wie weit. Dafür läuft es einfach noch nicht zuverlässig genug. Leider. Jetzt wurde das System weiter verschlankt und man sieht nicht einmal mehr annähernd die Richtung in die man Laufen soll.


      • Ich hab schon vor Pokémon GO genügend Leute gesehen die auf ihr Handy gucken und nicht aufpassen. Genausoviele wie jetzt.

        Ich für meinen Teil achte sehr gut mit Pokémon GO auf den Verkehr, sogar noch mehr. Da man aber eh nicht 24/7 für das Spiel aufs Display gucken muss, ist das ja schon fast selbstverständlich.


  • Es gibt nur einen der cool und voll oldschool ist...
    SUPER MARIO rules 😀💪 (extra damals ne Wii-U gekauft)

    Gibt vieles gutes von original Nintendo. Donkey Kong, Yoshi, Todt, Bowser, Zelda..


    •   15
      Gelöschter Account 04.08.2016 Link zum Kommentar

      Super Mario und Donkey Kong auf dem alten Gameboy waren legendär :)


      • Ich Depp hab meinen uralten 1st gen Gameboy meiner Ex geschenkt damals. Das ärgert mich heute. Von NES und SuperNES ist nur noch der Gameboy Color übrig. Dreißig Jahre später eine Wii-U dazu.
        Super Mario full HD ist klasse


  • C. F.
    • Blogger
    04.08.2016 Link zum Kommentar

    "#ThrowBackThursday"......ich habe ja viel erwartet, aber keinen Artikel über Pokemon. Schade.


  • Pokémon ist & bleibt das wohl coolste Game bzw. der coolste Anime! <3


  •   15
    Gelöschter Account 04.08.2016 Link zum Kommentar

    Das Pokemon von früher war um einiges besser als dieses neue Pokemon go.

    Manchmal vermisse ich meinen Gameboy wirklich noch. Wieviel Zeit man dazumals als kleiner Junge in diese Kiste investiert hat. Unglaublich.


  • Ach ja, der Gameboy war schon echt ein richtig tolles Ding, ob mit oder ohne Pokemon. Was hab ich damit (und mit den SNES) Zeit verbraten :)
    Danke für den kleinen Ausflug down the Memory road, Sophia!


  • Tim 04.08.2016 Link zum Kommentar

    Würde eher sagen:
    "Pokemon war damals noch cool"
    Heute ist das eher... ich weiß auch nicht... 367.954 Pokémon sind einfach zu viele und man merkt, das den Entwicklern und designern teilweise auch ncihts mehr einfällt (Stichwort Schlüsselbund oder schwebende Schwerter) ^^
    Pokémon GO ist auch nur wegen den kleinen Viechern richtiges "Pokémon"... man kann nicht mehr anständig kämpfen (mit Attackenauswahl) und Levelaufstieg erreicht man mit Bonbons...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu