Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
16 mal geteilt 8 Kommentare

Das BlackBerry Bold 9700 war wirklich ein smartes Phone

Mit dem BlackBerry Bold 9700 geht es heute um ein Smartphone, das im Rückblick ein bemerkenswertes Smartphone war: Damals als Organizer und Messaging-Gerät perfekt geeignet. Im Vergleich mit heutigen Smartphones spielt das Bold 9700 eine andere Stärke aus.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 33886
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 28912
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Erinnert Ihr Euch noch an meine Story zum BlackBerry Curve 8520? Schon nach wenigen Monaten wechselte ich damals weg, weil das Curve einfach nicht gut genug war. Stattdessen kaufte ich mir ein BlackBerry Bold 9700 und weil es so teuer war, finanzierte ich es über zwei Jahre.

AndroidPIT Throwback Thursday Blackberry Bold 9700 3265
Das BlackBerry Bold 9700 / © AndroidPIT

Schon das Display des Curve war für damalige Verhältnisse super, das vom Bold war noch besser: scharf, tolle Farben und noch ein wenig größer. Auch in Sachen Rechenleistung gab es nichts zu meckern, allerdings waren aufwändige 3D-Spiele oder Foto-Apps noch kein Thema auf einem Smartphone.

BlackBerry Bold 9700: Perfekt, um Aufgaben zu erledigen

Tatsächlich war das BlackBerry weniger ein Unterhaltungsgerät, vielmehr lagen die Stärken bei der Kommunikation. Ob E-Mails checken und schreiben, chatten oder auf Webseiten surfen: Alles war ohne Probleme oder viel Schnickschnack drumherum möglich. Die vollwertige QWERTZ-Hardware-Tastatur der Bold-BlackBerrys war richtig gut zur Eingabe von Texten geeignet. Vertipper gab es nur selten und geübte Finger konnten richtig schnell darauf schreiben. Einzig der Kalender war nicht gut gelöst: Die Synchronisierung mit dem Google Kalender war anfällig oder gar nicht möglich - ich habe diesen Teil der Features daher nicht verwendet.

AndroidPIT Throwback Thursday Blackberry Bold 9700 3272
BlackBerry Bold 9700 / © AndroidPIT

Mein altes BlackBerry Bold 9700 war mein letztes Smartphone, dass hauptsächlich für organisatorische und produktive Zwecke zum Einsatz kam. Es gab ja für BlackBerrys kaum interessante Spiele oder andere Zeitvertreiber. Irgendwie vermisse ich die Zeiten, denn die ganzen Spiele, sozialen Netzwerke und andere Entertainment-Apps fressen an manchen Tagen mehr Zeit als mir lieb ist.

Opinion by Hans-Georg Kluge
Manchmal verschwende ich mit Android-Smartphones zu viel Zeit.
Stimmst du zu?
50
50
330 Teilnehmer

Im Rückblick: Mein Fazit zum Bold 9700

Hat sich die Finanzierung des Bold 9700 gelohnt? Im Rückblick würde ich sagen: Eher nein. Schon nach einem Jahr war das Bold ein wenig veraltet, und spätestens im November 2011 eher eine Kuriosität, hatte doch Android längst Fahrt aufgenommen. Aber da lief der Finanzierungsvertrag noch etwas und der Umstieg auf ein anderes Handy hätte zu doppelten Kosten geführt. Seither vermeide ich es, Smartphones langfristig zu finanzieren oder zu mieten.

AndroidPIT Throwback Thursday Blackberry Bold 9700 3277
Kaum Schnickschnack: Das Bold 9700 war ein echter Organizer / © AndroidPIT

Gerade auch im Rückblick sehe ich, wie sehr sich die Zeiten verändert haben: War das Smartphone vor einigen Jahren noch eine echte Hilfe im Alltag, hat es längst alle Lebensbereiche erfasst und ist stellenweise zu einem echten Zeitfresser geworden.


Jeden Donnerstag Abend ist bei uns #ThrowbackThursday angesagt: Wir blicken zurück auf Handys, Smartphones und andere Gadgets, die uns vor langer Zeit begleitet haben. Letzte Woche ging es um Winamp. Was kommt wohl nächste Woche?

16 mal geteilt

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich liebe den kleinen 9700 Bold noch immer ,er fristet sein Dasein allerdings in der Schublade. Der 9900 lebt auch noch,ich kann sie einfach nicht entsorgen...

  • redheat21 vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Nutze heute noch als Zweitgerät einen Blacky Torch Slider. Den habe ich für ein paar Jahren von meinem Chef übernommen. Ist immer noch ein tolles Gerät.

  • Marcus C. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Zum arbeiten war des Teil echt genial!

  • Snake_EX vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte das Teil auch einige Monate, konnte mich aber nie an die Tastatur gewöhnen. Nebenbei nutzte ich mein HTC Desire und konnte einhändig schneller Texte verfassen, als auf dem Bold mit 2 Händen. Anfangs war die Bedienung des Menüs etwas verflixt, aber nach einiger Zeit ging es. Ich weine dem Gerät nicht wirklich hinterher.....

  • C. F.
    • Blogger
    vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Das BlackBerry war wohl in erster Linie für Geschäftsleute, Firmen und Konzerne, die damit quasi jegliche Kommunikation betreiben konnten. Leider war es eine Eintagsfliege...

  • Die Geräte lassen sich noch produktiver einsetzen, als vor 6 Jahren, und die Zeit frisst eigentlich der "innere Schweinehund". Aber die Geräte sind ihm heute eine nützliche Hilfe dabei. Tipp: "Deinstall"-Button, auch wenn's weh tut.

  • Conjo Man vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Genau! Handys zu finanzieren lohnt sich nicht mehr (wirklich).

    • Kommt ganz drauf an. Will man eine Flat bekommt man Verträge oft für wenige Euro/Monat effektiv wenn man den Kaufpreis des aktuellen Geräts abzieht. Getrennt gekauft zahlt man definitiv mehr. Will man ein Gerät vorletzten Generation oder eines davor generell ein günstiges sieht es anders aus.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!