Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 10 mal geteilt 17 Kommentare

The Inner World angespielt: Point-And-Click-Adventure der alten Schule

Mit The Inner World erschien gestern ein neues Point-And-Click-Adventure im Google Play Store. Das Spiel erinnert aufgrund der selbstgezeichneten Kritzelgrafik an Spieleklassiker wie Deponia, spielt sich mit den ulkigen Dialogen und witzigen Figuren jedoch wie ein Adventure-Klassiker à la Monkey Island. Ich, als absoluter Enthusiast von Point-And-Click-Adventures der ersten Stunde, freue mich riesig über das Spiel und habe es für Euch einmal angespielt.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
6496 Teilnehmer
the inner world game teaser
 © Headup Games

The Inner World führt uns nach Asposien - ein Land umgeben vom unendlichen Erdreich. Als die drei großen Windbrunnen, die das Land mit Luft und Licht versorgten, bis auf einen versagen, und auch die gefürchteten Windgötter Basylen nach Aspisien kommen und viele Bewohner zu Stein erstarren lassen, ist das Chaos perfekt. All das geht jedoch an der Hauptfigur Robert vorbei. Er ist der Ziehsohn und Hofmusiker des obersten Windmönchs Conroy und führt ein beschauliches Leben im Palast. Erst als eine schrullige Taube die geliebte Kette von Conroy verschluckt und damit durch einen Müllschacht nach draußen gelangt, stürzt Robert kurzerhand ebenfalls den Schacht hinunter und wird zum ersten Mal in seinem Leben mit der grauen Außenwelt konfrontiert. Mit viel Naivität und Unversehrtheit streift er auf der Suche nach der Taube durch die Stadt, freundet sich mit allerlei verrückten Typen an und trifft schließlich auf Laura, ihres Zeichens Tauben-Besitzerin und meistgesuchte Frau ganz Aspisien.

In The Inner World hilft man Robert dabei, die Taube und damit Conroys liebsten Schatz wiederzuerlangen und gelangt von dort in immer neuere Abenteuer. Dabei löst man allerlei Rätsel und Mysterien, die auf der bekannten Point-And-Click-Steuerung basieren. Die Steuerung ist intuitiv und gibt einem die Möglichkeit, die Umgebung spielerisch selbst zu entdecken. Die handgezeichnete 2D-Grafik ist mit viel Liebe zum Detail kreiert und lädt zum Stöbern ein. Aufgrund der witzigen Dialoge und ulkigen Charaktere bietet The Inner World nicht nur gute Unterhaltung, sondern reiht sich auch bei Adventure-Klassikern wie Monkey Island ein.

the inner world game
The Inner World: Handgezeichnete 2D-Grafik und ulkige Charaktere. / © Headup Games

Neben der englischen, gibt es auch eine deutsche Sprachausgabe sowie Untertitel, die einem die Wahl der Spielsprache frei lassen. Die Rästel und Aufgaben sind knifflig, jedoch gibt es zu jeder Zeit Hilfestellungen, die einem aus der Patsche helfen, sollte der Groschen mal nicht sofort fallen.

Laut Entwickler braucht man für die fünf Level circa 6 - 8 Stunden, für einen Preis von 3,99 Euro ist das in Ordnung. Bisher hat mir das Spiel sehr gut gefallen und ich werde es auch zu Ende spielen. In der heutigen Zeit, in der Adventure-Apps immer mehr auf HD-Grafik und schnelle Action setzen, ist ein Spiel wie The Inner World ein schöner Rückgriff in eine Zeit, in der Point-And-Click-Adventures noch mit viel Dialog, witzigen Sprüchen, rotzfrechen Charakteren und Liebe zum Detail auskamen. Und all das liefert The Inner World. Ich hoffe, dass sich mehrere Entwickler ein Beispiel an dieser App nehmen, da gute neue Point-And-Click-Adventures für Android im Vergleich zu anderen Genres leider sehr unterrepräsentiert sind. The Inner World ist daher für alle zu empfehlen, die, wie ich, auf gute Unterhaltung und viel Spaß und Rätsel Wert legen und sich nach den Point-And-Click-Adventures der alten Meister sehnen.

the inner world game Modelsheet Robert
Hauptcharakter Robert: Niedlich und Naiv streift er durch die dunkle, graue Welt von Asposien. / © Headup Games
The Inner World Install on Google Play
10 mal geteilt

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ach Leute!!!! Und an dieser Stelle sollten sich die Redakteure auch mal etwas besser informieren. Das Game ist eine 1:1 Umsetzung eines Point 'n Click Adventur der Oberklasse aus deutscher Hand. 3.99 € für einen so qualitativ hochwertig produzierten Titel sind fast geschenkt. Liebes androidpit.de Team wenn ihr zukünftig solche Spiele vorstellt, informiert euch vorab in der Szene ein wenig. Denn so klein ist die in Deutschland gar nicht. Siehe: www.adventure-treff.de Ich würde mir wünschen das mehr solcher Titel für Android erscheinen.


  •   51
    XXL 04.08.2014 Link zum Kommentar

    Vielen Dank für den Tipp. Zocke zwar nicht soo viel auf dem Smartphone, aber Point&Click Adventures finde ich toll. Werde es mir auf jeden Fall mal holen, es kostet ja auch nicht alle Welt.

    Kennt jemand noch andere spannende Point&Click-Adventures, die zu empfehlen sind?


  • Ich warte immernoch auf TheSilentAge2


  • Ich habe es schon mal auf meinem ipod gespielt (sehr lang her ;)) und finde es wirklich toll... Es hat eine wunderbare Grafik und... Is einfach suuuuper


  • Es heißt asposien unbedingt verbessern.


  • Viel zu teuer für nur 5 level


    • Das Spiel hat noch nicht mal wirklich level sondern eher einzelne Abschnitte. Vielleicht ist es etwas kurz aber dafür ist es ein echtes PC game was auch super läuft.

      XXL


    • Von wegen teuer. Call of Duty kostet ca. 50 Euro. Das schafft man auch in knapp 5 Stunden (Single Player natürlich)
      Ich weiß, das ist ein schlechter Vergleich. Aber ich mein ja nur.

      XXL


    • Das Spiel ist das Geld allemal wert. Hab es für den PC und hat hat es damals etwas mehr Geld gekostet und war auch schon jeden Pfennig wert. Hier mal ein Test http://www.adventure-treff.de/artikel/tests.php?id=336


    • Ach komm schon. 3,99 Euro für 6-8 Stunden Spielspaß. Wie viel Kohle gibst du gleich wieder für einen Kinobesuch aus? Anfahrt (und wenn man nicht fahren muss, kostet es Zeit zum Kino zu kommen, Zeit in der man Geld verdienen könnte), Eintritt 10 Euro, Popcorn + Getränk 8 Euro, Rückfahrt. Also sagen wir mal 20 Euro für max. 2 Stunden Unterhaltung. Da hat The Inner World ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis.

      Und falls du total unerwartet nie ins Kino gehen solltest, hast du sicherlich andere Hobbies die ebenfalls ein schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis haben.


  • Habe ich schon durch. Wirklich cooles und witziges Spiel. Kann ich empfehlen.


  • Klingt sehr gut, werde ich mal probieren.

    monkey island <3

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!