Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 15 Kommentare

Tesla: Das Model 3 kommt im Februar und kann teuer werden

Bereits auf dem Pariser Autosalon hat Tesla bestätigt, das Model 3 im kommenden Jahr auch nach Deutschland zu bringen. Jetzt wird der Hersteller bei der Auslieferung für das Elektroauto konkreter und gibt bekannt, wie teuer es werden wird.

Knapp zwei Monate, nachdem Tesla den Europa-Start für das Model 3 angekündigt hat, gibt es jetzt einen konkreteren Verkaufsstart für das Elektroauto. Anfang Februar will Tesla mit der Auslieferung beginnen. Wie schon in den USA wird Tesla das Model 3 zunächst nur in der besser ausgestatteten Version mit größerer Batterie und Allradantrieb anbieten, das ab 57.900 Euro kostet.

Doch ausgeliefert wird das Auto voraussichtlich vorerst nur an Kunden, die zuvor 1.000 Euro für eine Reservierung hingeblättert haben. Diese sind angehalten, über den in Kürze starteten Konfigurator auf der Webseite ihr Modell bis zum 1. Januar zusammenzustellen. Die Reihenfolge, in der die Fahrzeuge ausgeliefert werden, richtet sich dabei nach dem Reservierungszeitpunkt, Auslieferungsort und der Konfiguration. 

tesla model 3 technische daten config tesla 01
Zwei der möglichen Konfigurationen für den Tesla Model 3 / © Tesla

Zur Auswahl stehen verschiedene Farben, das schwarze oder weiße "Premium Interieur“ sowie 18-Zoll-Aero-Felgen oder 20-Zoll-Felgen inkl. roter Bremssättel. Allerdings sind je nach Farbe Aufpreise von bis zu 2.600 Euro fällig. Der Autopilot gehört zur Serienausstattung des hier verkauften Model 3. Wer den erweiterten Autopiloten aktivieren möchte, muss allerdings ein weiteres Mal seinen Geldbeutel zücken. Der kostet voraussichtlich 5.300 Euro.

Laut Tesla habe man rund 400.000 Reservierungen für das Model 3 erhalten. Wie viele davon Europa oder gar Deutschland zuzurechnen sind, teilte das Unternehmen nicht mit. Wer sich nicht im Vorhinein für den neuen Tesla registriert hat, für den heißt es warten. Mehr als ein Jahr soll es dauern, bis "Spontan-Käufer" an das neue Modell kommen.

Und? Habt Ihr das Model 3 vorbestellt oder seid Ihr eher die spontanen Käufer?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern