Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Tesla-Boss Elon Musk denkt über Elektro-Flugzeug nach
Hardware Mobilität 2 Min Lesezeit 6 Kommentare

Tesla-Boss Elon Musk denkt über Elektro-Flugzeug nach

Tesla hat mit der Produktion der Elektroautos noch immer zu kämpfen, doch Elon Musk denkt bereits über den nächsten Schritt nach - oder vielleicht auch eher den übernächsten. Der exzentrische Tesla-Macher hat zwar offenbar keine Flugzeuge im Bauch, wohl aber im Kopf, und zwar elektrische.

Elon Musk ist selten um eine Antwort verlegen, vor allem auf Twitter. Dort antwortete Musk auf die Frage nach Elektroflugzeugen damit, dass es derzeit noch an den Kapazitäten der Akkus hapere. Das dürfte sich jedoch in den kommenden fünf Jahren erledigt haben, was einen kommerziellen Betrieb der E-Flugzeuge prinzipiell möglich machen könnte. Die Energiedichte eines mit Kerosin fliegenden Jets lässt sich mit Akkus derzeit nicht erreichen. Der Gewichtsvorteil der Elektromotoren und ihre Energieffizienz ist jedoch laut Musk den aktuellen Strahltriebwerken überlegen.

Das alles klingt schon durchaus nach weit fortgeschrittenen Gedankenspielen. Es ist tatsächlich nicht das erste Mal, dass Musk über das Thema Flugzeuge nachdenkt. Bereits vor einigen Jahren hatte er an einem Prototyp für ein senkrecht startendes und landendes Fluggerät getüftelt. Diese Flugzeuge werden mit der Abkürzung VTOL bezeichnet, das steht für "Vertical Take-off and Landing". Gut möglich, dass bei der Entwicklung die Erkenntnisse von SpaceX helfen können. In dem anderen Unternehmen von Elon Musk wurden Raketen entwickelt, die zwar nicht elektrisch sind, wohl aber wieder stehend landen können statt unnütz ins Meer zu fallen.

Elektrische Flugzeuge werden auch in Deutschland entwickelt

Im Allgemeinen wird es jedoch noch eine ganze Weile dauern, bis so ein Tesla-Flugzeug - oder besser: ein elektrisches Flugzeug des Tesla-Gründers - in die Nähe eines Probefluges rückt. Dafür sind nicht nur die Schwierigkeiten bei der Akku-Technologie zu lösen, sondern noch einige andere Probleme. Neben Elon Musk arbeiten noch viele andere Unternehmen an solchen Projekten, auch in Deutschland mit dem Silent Air Taxi sowie dem Lilium Jet.

Was denkt Ihr, wie lange wird es dauern, bis wir in elektrischen Flugzeugen fliegen können?

Quelle: t3n

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wahrscheinlich meint er kleine Flugzeuge zum Warensenden. Mit Passagierflugzeugen wird es bestimmt nicht. Es geht hier nicht nur um Sprit, sondern eher um das komplette Umbauen der Maschine ... Naja, wir bleiben gespannt, was wir noch in den nähsten 20 Jahren erleben werden.


  • Wenns darum geht, mit neuen Ideen erstmal großspurig zu prahlen, ist der Musk gleich dabei.


  • Eektroflugzeug, aber nur wenn es leicht ist und riesigen Flügeln, damit man im Segelflug landen kann ....


  • Nicht in den nächsten 50 Jahren. Sich das nur zu wünschen reicht nicht. Wohlgemerkt, ich rede hier von Passagiermaschinen.


  • Lasst ihn mal nachdenken ... so langsam sollte er sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren ... welches ist das jetzt eigentlich?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!