Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
#TBT - 45 Jahre VW Golf: Das Auto ist nicht mehr wieder zu erkennen
Hardware Mobilität #TBT 4 Min Lesezeit 28 Kommentare

#TBT - 45 Jahre VW Golf: Das Auto ist nicht mehr wieder zu erkennen

Den VW Golf gibt es seit 45 Jahren, und in dieser Zeit ist viel passiert. Wer den e-Golf mit dem ersten VW Golf vergleicht, erkennt das Auto kaum wieder. Kaum zu glauben, wie sich Autos in den vergangenen Jahrzehnten verändert haben.

Das Erbe des Golfs war kein leichtes, im Gegenteil. Das Auto musste den ikonischen VW Käfer mit seinen knuffigen Rundungen ablösen. Den Käfer hatten noch Ingenieure gestaltet, beim Golf verließ sich Volkswagen auf die Expertise von Italdesign. Herausgekommen ist ein kantiges Auto, außen kompakt, innen geräumig, das noch heute auf den ersten Blick zu erkennen ist - ein Bruch mit der Käfer-Tradition, aber ein guter.

Aber auch unter der Haube machte VW mit dem Golf fundamentale Dinge anders als beim Käfer. Vom luftgekühlten Heckmotor ging die Entwicklung zum wassergekühlten Motor vorne. Das Interieur war funktional und modern, das meiste funktionierte mechanisch, die Technik war wie beim Käfer extrem zuverlässig.

Kein Wunder also, dass sich der Golf schnell durchsetzte: Nur zweieinhalb Jahre nachdem der erste Golf am 29. März 1974 vom Band rollte, fuhren bereits zweieinhalb Millionen Exemplare davon auf den Straßen umher. Als VW im Jahr 2014 nach 40 Jahren Bilanz zog, waren bereits über 30 Millionen Golfs produziert. Damit ist der Golf einer der meistverkauften Autos der Welt.

Diese Golf-Modelle hat VW über die Jahre gebaut:

  • Golf I (1974 - 1983)
  • Golf II (1983 - 1991)
  • Golf III (1991 - 1997)
  • Golf IV (1997 - 2003)
  • Golf V (2003 - 2008)
  • Golf VI (2008 - 2012)
  • Golf VII (seit 2012)

Heute würde man direkt zur Werkstatt fahren

Ich selbst bin erst mit dem Golf II ein Teil der "Generation Golf" geworden. Das abgelegte Auto meiner großen Schwester war Baujahr 1987 und damit nur neun Jahre jünger als ich. Wenn ich daran zurückdenke und es mit den Autos von heute vergleiche, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Choke ziehen, vorglühen, keine Servolenkung, mechanische Fensterheber, keine Klimaanlage und ein Turbolader, der so unregelmäßig und rau arbeitete, dass man heutzutage schnurstracks in die Werkstatt fahren würde weil man denkt, man sei kurz vorm Motorschaden. Ich habe es geliebt, fast 200.000 Kilometer weit.

Golf 1 vorn
Der erste Golf war der Start einer Ära. / © Volkswagen

Mit der Zeit kamen immer mehr Modelle hinzu - manche erfolgreicher, manche weniger. Der seltsame Golf Country etwa hatte eine arg spitze Zielgruppe und sah zumindest gewöhnungsbedürftig aus. Zweitürer, Viertürer, später sogar Kombis, der Golf ist mit den Jahren ziemlich variabel geworden. Eine Konstante gibt es aber, und die hat drei Buchstaben: GTI. Der Golf GTI ist seit Jahrzehnten der Sportwagen des kleinen Mannes, und das betonte VW schon früh und immer wieder in der Werbung.

Der Golf ist schon lange elektrisch

45 Jahre nach dem ersten Golf haben sich die die Zeiten natürlich geändert, und zwar ziemlich krass. Der Golf ist längst in der Mittelklasse etabliert, deutlich teurer und enorm weiterentwickelt worden. Spitze der aktuellen Entwicklung ist der e-Golf. Bereits seit 2014 bietet Volkswagen den Golf als reines Elektroauto und alternativ als Plug-in-Hybrid-Fahrzeug an.

DB2017AU00253 large
Der Golf ist erwachsen geworden. / © Volkswagen

Bei der Optik ist vom ersten Golf natürlich kaum noch etwas übrig geblieben. Da ist nichts mehr kantig und besonders, sondern alles modern, flüssig und vielleicht auch ein wenig austauschbar. Das hat für den Hersteller viele Vorteile - Stichwort Baukastensystem - , für den Kunden auch, hat dem Golf allerdings auch ein klein wenig von seinem Charme vergangener Jahre geraubt. Das Lieblings-Auto der Deutschen ist erwachsen und damit auch ein bisschen langweilig geworden.

Wann kommt der VW Golf VIII?

Und wie geht es weiter mit dem Golf? Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist trotz aller aktuellen Probleme bei VW nicht in Sicht. Der VW Golf VIII dürfte spätestens im kommenden Jahr erscheinen, und es gibt bereits viele Gerüchte über die achte Golf-Generation. VW hütet seine Entwicklung jedoch wie den eigenen Augapfel, es dürfte vor dem eigentlichen Start des Golf VIII nur wenig über das Auto bekannt werden.

Es ist klar, dass der nächste Golf noch fortschrittlicher wird als der Golf VII. Fährt er nur noch elektrisch? Gibt es eine Version mit Wasserstoffantrieb? Und einen Autopiloten wie bei Tesla? Alles ist möglich. Eines wird in jedem Fall bleiben: der GTI.

Am Beispiel des VW Golf lässt sich hervorragend beobachten, dass die Zeit bei den Autos ebenso wenig stehen geblieben ist wie in anderen Bereichen des Lebens und der Technik. Vieles ändert sich, die Technologie von heute ist mit der von damals kaum zu vergleichen. Aber mal ehrlich: Sind das denn wirklich noch Autos heutzutage?

Was war Euer erstes Auto? Auch ein Golf oder ein anderes? Und fährt das gute Stück noch heute?

Top-Kommentare der Community

  • Nobody vor 2 Monaten

    Wo du gelandet bist siehst du an der Überschrift der Webseite. ich kann dir nur sagen wo du herkommst. Warscheinlich von Mecker Pit. Mein Gott es ist ein Artikel. Klick es doch einfach nicht an wenn es dich nicht interessiert.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich stelle fest,
    Die Golfs der letzten 2 Jahre sehen aus wie Audis.
    Auch wenn es der gleiche Konzern. Ist,
    etwas mehr optische Eigenständigkeit wäre schön.


  • Sportwagen des kleinen Mannes kann man den Golf ja wohl nicht bezeichnen wenn man sich die Preise anschaut .Das
    Ding kostet locker mit ein paar Extras über 45000 - 50000 Euro . Glaube nicht , daß der kleine Mann sich das leisten kann.

    DadoM


  • trixi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Golf bin ich nur als Fahrschulwagen gefahren (Golf l) selber habe ich immer lieber eine Nummer größere Autos.

    Mein erstes Auto war ein Passat B1 Bj. 78.

    Den Passat erkennt man allerdings auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr wieder. Aus unerfindlichen Gründen hat VW bei der Weiterentwicklung eher auf die Form des Passats mit "Arsch" (Santana) gesetzt, als auf die des Fließheckmodels.

    Peco


  • Peco vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Meine Familie war Golf geschädigt.
    Oma Golf 2, Onkel Golf 3, Fahrschulauto Golf 5, da war dann der Golf 4 genau mein Ding. Und nen 5er hat ich auch 3 bis 4 Jahre. aber seit 5 Jahren kein Auto mehr gefahren.... nach dem Golf 4 gings abwärts mit der Qualität...


  • Mein erstes Auto? Golf 4 Cabriolet... (ok, genau genommen ein Golf 3 Cabriolet Facelift *g*)... Ich habe ihn geliebt. Fuhr sich wie nen GoKart und hat beim Fahren richtig Laune gemacht. Leider überstiegen die Reperaturkosten irgendwann den Fahrzeug- und emotionalen Wert. Nennt man wohl auch Vernunft. Daher wurde er getauscht gegen nen Hyundia i30cw. Wenn der Golf noch lebt, dann fährt er jetzt vermutlich irgendwo durch Osteuropa...


  • Das neue Magazin "Android Motor Sport" und AP tastet sich ran.
    Wenn die Phones immer langweiliger werden muß ein neuer Themenbereich her, wie wäre es neben den Autos mit Küchenmaschinen ? Schliesslich können diese "Schmeiss alles in die Schüssel und lass die App kochen" Geräte auch mit Apps und Downloads aufwarten.
    Ähnlich wie hier beim Golf könnte man einen Einführungsartikel über die Geschichte des Kochtopfs machen und dann zu den Thermomixes & Clonen wechseln.

    Und bevor sich einer aufregt : Natürlich mache ich nur Spaß ! Ich möchte natürlich Artikel über Saugroboter und die Geschichte des Staubsaugers.


  • Der Golf ein Auto für sich...

    Bis zum Golf 4 wars noch "Made in Germany" danach fallen mir nur noch Worte wie Zahnriemen, Kolbenringe, DSG Defekte, Dieselskandal, reihenweise kaputte Torbos ein... 😳🚘

    Wünsche VW daher einen schnellen Umschwung auf Qualität anstatt Gewinnmaximierung, dann klappt es auch wieder mit Umweltschutz sowie Zuverlässigkeit!

    PS. Mein erster Wagen war ein Honda Civic Vtec 😝


  • Wo bin ich hier eigentlich gelandet ? Auto PIT oder wie ? Für Autos gibt es Fachmagazine die deutlich mehr von der Materie verstehen.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!