Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 mal geteilt 2 Kommentare

taxi.eu - Taxi App für Europa: Mit wenigen Fingertipps zum Taxi

Ein Taxi per App bestellen spart nicht nur Telefonkosten, sondern bringt noch viele weitere Vorteile. Wer beispielsweise schon vor Fahrtantritt wissen möchte, wie teuer es wird, kann das mit taxi.eu - Taxi App für Europa schnell und einfach herausfinden. Statt in der Kälte zu stehen und zu warten, lässt sich das nahende Taxi auf der Karte direkt verfolgen. Wie sich die App in der Praxis schlägt, haben wir uns genauer angesehen.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
530 Teilnehmer

Bewertung

Pro

  • Komfortable Bedienung
  • Preis-, Zeit- und Kilometerberechnung im Voraus
  • Kundenwünsche können bei Bestellung angegeben werden
  • Unkomplizierte Bestellung
  • In vielen europäischen Städten nutzbar

Contra

  • Probleme bei automatischer Ortung
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 5 4.4.2 Nein 5.05 6.98.2

Funktionen & Nutzen

Mit der Taxi-App lässt sich eine Bestellung schnell und einfach mit wenigen Fingertipps durchführen. Dazu müssen zuerst die Benutzerdaten eingegeben werden. Das passiert über einen eigenen Menüpunkt, in dem einfach nur der Name und die dazugehörige Telefonnummer in ein Formular eingetragen werden muss, damit die Bestellung auch durchgeführt werden kann.

Im Hauptbildschirm der App kann dann die automatische Ortung gestartet werden. Im Test funktionierte das jedoch leider nicht. Hier zeigte die Karte einen völlig anderen Standort an, beim ersten Test sogar in Frankreich. Ob die Ortung genau ist, kann in dem kleinen Fortschrittsbalken am oberen Bildschirm verfolgt werden.

taxi eu screenshot1
Duie automatische Ortung funktionierte im Test nicht. / © AndroidPIT

Glücklicherweise lassen sich Start- und Zielpunkt auch manuell festlegen. Auf der Karte wird gleich angezeigt, wo sich freie Taxen befinden und wie viel Zeit sie zum gewünschten Startpunkt benötigen. Eine Sterne-Bewertung findet man zu vielen Taxen ebenfalls in der Kartenübersicht per Fingerzeig.

Bei Zieleingabe wird über der Karte direkt angezeigt, wie viel die Fahrt in etwa kosten wird, wie lang sie dauert und welche Distanz gefahren wird. Der kalkulierte Preis kann vom tatsächlich zu bezahlenden Betrag aufgrund von Staus, Umleitungen und anderen Faktoren abweichen, stimmt aber zumindest grob. Wer bereits verschiedene Ziele mit der Taxi-App angefahren hat, kann über das Adressbuch-Icon seine Orte verwalten und Favoriten festlegen. Die letzten Auftragsadressen werden hier außerdem gespeichert und können bei Bedarf bearbeitet werden.

taxi eu screenshot2
Adress-Favoriten lassen sich bequem speichern. / © AndroidPIT

Bevor verbindlich bestellt wird, wird eine Übersicht eingeblendet, in der sich beispielsweise auch ein anderer Termin eintragen lässt. Taxen können so auch schon vorher für einen bestimmten Tag geordert werden. Die Preis-, Distanz- und Zeitkalkulation erscheint außerdem in der Übersicht. Zusätzlich lässt sich ein Häkchen für einen Fünf-Sterne-Fahrer setzen. Wie lange das Taxi bis zum Abfahrtspunkt benötigt, wird in Echtzeit berechnet.

taxi eu screenshot3
Taxen können auch für einen späteren Zeitpunkt bestellt werden. / © AndroidPIT

Ein zusätzliches Feature sind die Kundenwünsche. Hier kann beispielsweise angegeben werden, ob mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden soll. PayPal-Zahlungen sind bisher leider noch nicht möglich. Dafür lassen sich viele Extrawünsche direkte über die App angeben. Ob Fahrer mit bestimmten Sprachkenntnissen gewünscht sind, ein Faltrollstuhl mitgeführt wird oder das Fahrzeug für mehrere Personen geeignet sein soll - per Häkchen werden die Wünsche direkt mit dem Auftrag an die Zentrale geleitet. Gibt es Extrawünsche, die nicht in der Liste auftauchen, reicht ein kurzer Eintrag in das Textfeld mit Infos für den Taxifahrer.

taxi eu screenshot4
Kundenwünsche direkt bei der Bestellung eingeben. / © AndroidPIT

Über das Radar-Icon können alle freien Taxen in der näheren Umgebung angezeigt werden. Das verbindlich bestellte Taxi lässt sich außerdem in Echtzeit verfolgen. Wer in der warmen Kneipe sitzt, kann so passgenau das Haus verlassen und spart sich das Warten in der Kälte. Ist das Taxi eingetroffen, erhält der Passagier über die App eine Bancahrichtigung. Nach erfolgter Fahrt kann außerdem eine Bewertung abgegeben werden.

Fahrten werden zudem in der App aufgezeichnet und gespeichert. So ist der Zugriff auf eine Fahrtstatistik mit den letzten, aktuellen und vorbestellten Fahrten möglich. In Europa stehen insgesamt 52.000 Taxen zur Verfügung, die sich über die App beispielsweise in folgenden größeren Städten ordern lassen: Berlin, Wien, Zürich, München, Hamburg, Amsterdam, Kopenhagen, Lyon, Antwerpen, Rotterdam, Stuttgart, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Essen, Leipzig, Hannover, Duisburg, Wuppertal, Lausanne, Genf, Basel, Graz, Salzburg, Luxemburg, Linz, Bielefeld, Münster, Augsburg, Kiel, Aachen, Würzburg, Pforzheim, Rastatt, Rostock, Wolfsburg, Baden-Baden, Ulm, Neu-Ulm, Neumünster, Lüneburg und Bitterfeld.

Die App selbst ist in den Sprachen Deutsch, Französisch, Dänisch, Englisch, Tschechisch, Neiderländisch und Türkisch verfügbar. Eine Taxiübersicht für Europa lässt sich über die Einstellungen aufrufen. Bei Fragen steht eine Servicehotline zur Verfügung, die 24 Stunden am Tag erreichbar ist.

taxi eu screenshot5
Eine Übersicht für Europa mit Zentralen und freien Taxen ist ebenfalls verfügbar. / © AndroidPIT

Bildschirm & Bedienung

Die Taxi-App hat ein übersichtliches und schickes Design. Alle Bereiche sind schnell und intuitiv erreichbar. Praktisch ist außerdem, dass Taxifahrten in einem eigenen Bereich verwaltet werden können. Die Speicherung von Adressen und Favoriten macht die Taxibestellung außerdem um einiges einfacher. Wer sich fragt, ob die Bestellung funktioniert hat, kann sein Taxi direkt auf der Karte verfolgen. Eine Bestellbestätigung per SMS wäre jedoch trotzdem sinnvoll und kundenfreundlich.

Speed & Stabilität

Insgesamt lief die App im Testzeitraum sowohl im WLAN-Netz als auch im mobilen Datennetz stabil. Die Testbestellungen funktionierten ebenfalls, das Taxi traf in der berechneten Zeit ein, auch der Preis unterschied sich nur minimal von der Vorhersage.

Preis / Leistung

Die Taxi-App kann kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden. Es fallen keine zusätzlichen Kosten bei einer Bestellung an. Außerdem gibt es keine In-App-Käufe und Pro-Features.

Abschließendes Urteil

Die Taxi-App ist ein nützlicher Begleiter für Menschen, die viel unterwegs sind und beruflich oder privat öfter mal ein Taxi bestellen müssen. Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche ist der fahrbare Untersatz mit nur wenigen Handgriffen bestellt. Bis auf die Probleme bei der automatischen Ortung gibt es an der Anwendung nichts zu beanstanden. In ländlichen Regionen lässt sich die App ebenfalls nutzen, hier kann die Zentrale für eine Taxi-Bestellung direkt aus der App angerufen werden. Alles in allem verdient die Anwendung im Test vier Sterne mit einer Tendenz zu fünf.

5 mal geteilt

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Nein, wir werden über die Zentralen finanziert, an die die Fahrer angeschlossen sind. Sodass dem einzelnen Fahrern- Unternehmern keine zusätzlichen Kosten entstehen - die Ausnahme bestätigt die Regel.


  • Mich würde noch interessieren, wie sich die App finanziert. Zahlt der Fahrer eine Provision, und sind das dann Vertragsfahrer, oder wird jeder Fahrer einbezogen, der sich bei der App anmeldet?
    Grüße vom Wolf

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!