Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 16 mal geteilt 36 Kommentare

Taschenrechner im KitKat-Design: Mathe war nie so sexy

Der vorinstallierte Taschenrechner von Android fristet ein Schattendasein, wurde er doch schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr aktualisiert. Doch zum Glück gibt es Apps von Dritt-Anbietern, die sich dieser Sache annehmen. Eine davon hört auf den klangvollen Namen CALCU und besticht durch ein äußerst stimmungsvolles Design.

calcu teaser nexus 5
© AndroidPIT

Gutes Aussehen allein ist natürlich nicht alles und so bietet CALCU auch noch einige Zusatzfunktionen: Ein Wisch von oben nach unten zeigt Euren Rechenverlauf an und ein Wisch nach oben bietet Zugriff auf Sonderfunktionen. Über das Plus-Symbol können noch weitere Operatoren/Konstanten hinzugefügt werden.

calcu verlauf funktionen
Verlauf und erweiterte Rechenfunktionen. / © AndroidPIT

In den App-Einstellungen, die über das Zahnrad-Symbol auf dem Taschenrechner erreichbar sind, kann man das Design der App ändern. Egal ob schlicht, kunterbunt oder im KitKat-Design mit transparenten Systemleisten - hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

calcu designs einstellungen
Verschiedene Designs und Einstellungsmöglichkeiten. / © AndroidPIT

CALCU: The Ultimate Calculator ist kostenlos im Google Play Store erhältlich. Am oberen Bildschirmrand wird jedoch manchmal unauffällige Werbung eingeblendet.

CALCU™ schicker Rechner Install on Google Play

Quelle: XDA-Developers

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Danke für den Tipp. Dieser Rechner löst ab sofort den Standard-Rechner auf dem Smartphone ab.

  • Danke Tim S., der ist tatsächlich noch besser. Direkt ausgetauscht. Mag nach Möglichkeit keine Werbeapps. Verstehe nicht, dass nicht immer ne werbefreie Pro Version angeboten wird. Müssen Entwickler was fürs anbieten zahlen (außer Umsatzbeteiligung)?

  • ...wenn es unter Android eine andere Möglichkeit gibt, einen gut funktionierenden CAS-Rechner zu benutzen, kenne zumindest ich sie nicht.

  • Der 92 läuft leider nicht mit Graph89, und die beiden anderen lassen die ROMs in Originalgeschwindigkeit laufen.

    Der Voyage funktioniert sehr gut.

  • Ooops - Purteil? Da ist mir eine Spinnerei meiner Tastatur-App durchgerutscht - Entschuldigung!

  • @Purteil Pizzi

    Für TI-Rechner-Besitzer gibt's etwas viel besseres: Graph89, Andie Graph, AlmostTI - drei Frontends für ROMs mehrerer TI-Rechner, völlig legal und von TI akzeptiert, wenn man das ROM des eigenen Rechners verwendet (außer dem Inspire wird so ziemlich alles ab dem TI82 unterstützt).

    Mir gefällt Grap89 (.besonders mit dem ROM des TI89 Titanium) am besten, da es den Bildschirm bei weitem am besten ausnützt.

    • Danke! Werde ich mir mal ansehen.

      Hab auch noch einen 92er u. einen Voyage200 herum liegen. Aber gegen moderne Tabs u. Phones sind die Dinger halt schon sooo langsam u. das Display so grob u. klein, u. über's cut&past muss man gar nicht erst reden. Ich benutze die eigentlich nur noch für UNI Prüfungen. Wenn man aber die Fähigkeiten mit einem gescheiten Display u. gescheiter Bedienung verbinden kann klingt das doch sehr interessant, so kann man die ganzen Makros auch weiter nutzen :).

  • top!

  • Da ich auch schon sehr viele Rechner getestet habe kann ich noch zwei Tipps geben.

    Mobi Calculator: Einfachst zu bedienen u. trotzdem recht featurereich, extrem gute u. schnelle Zahlensystemumwandlung u. -rechnung

    Calculator++: sehr umfangreich, grafisch, sogar animierte 3D funktionen (t abhängig), extra tablet Ansicht, hat zusätzlich noch einen floating mini rechner dabei

    Bis heute habe ich noch keine Rechner gesehen die diesen Konkurrenz machen könnten. U. in meine Augen sind auch beide sehr schön.

  • So, schnell mit MinMinGuard schnell die Werbung entfernt und mit der AppOps die Berechtigungen. Alles sauber ;) gefällt mir.

    • Was ist "MinMinGuard" für eine unbekannte App? Mit unbekannt meine ich das ich sie nirgends finde. "AppOps" dagegen ist sehr geil.

  • Memo Taste fehlt leider. Aber es kann aus dem Verlauf kopiert werden.

  •   29

    Ja, grafisch der Knaller; fast schon eine Augenweide...

    Aber mal wieder einer von vielen, die keine Memorytasten für Zwischenberechnungen haben. Schade...

    Oder ich habe diese noch nicht gefunden....

  • Ich benutze lieber weiterhin den Taschenrechner vom CynagonenMod
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.android2.calculator3
    Verlangt genau 0 Berechtigungen ;D

  • War echt erstaunt als ich ihn das erste mal gesehen habe, Matrizenrechnung, Zahlensystemwandlung. Stimmt schon für Analysis braucht man schon WA. Mir fehlt manch mal ein Matlab fürs Smartphone.

  • super, vielen Dank für den Bericht. Hab wieder einen "einfachen" Taschenrechner mit Historie gesucht :). Wofür braucht der Netzwerkzugriff? Für Werbung? Ich habe keine Proversion gesehen.

    •   56

      Ja, genau. Netzwerkzugriff wird für die Werbung benötigt. Eine Pro-Version ohne Werbung gibt es (derzeit) leider noch nicht.

  • Gefällt mir sehr gut, Google sollte den Stock-Calculator mal überarbeiten

Zeige alle Kommentare
16 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!