Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 20 mal geteilt 11 Kommentare

SwiftKey Cloud: Beta-Version gleicht Eure Wörterbücher ab

Die Entwickler der beliebten Tastatur SwiftKey haben eine neue Beta-Version veröffentlicht, die viele neue Funktionen beinhaltet, darunter auch eine Cloud-Anbindung zur automatischen Synchronisierung Eurer Wörterbücher.

swiftkey cloud beta
© AndroidPIT

Wer mehrere Android-Geräte besitzt, beispielsweise Smartphone und Tablet, wird das Problem kennen: Eure Tastaturwörterbücher haben auf jedem Gerät einen anderen Stand. Mit der jetzt verfügbaren Beta von SwiftKey wird sich dies allerdings ändern, denn durch die neuen Cloud-Funktionen werden Eure Wörterbücher automatisch im Internet gespeichert und zwischen Euren Geräten synchronisiert. Um die Funktion nutzen zu können, genügt es, Euch mit Eurem Google-Konto anzumelden.

swiftkey cloud beta screenshots
SwiftKey Cloud: Anmeldung und Einstellungen. / © AndroidPIT

Um die Wortvorhersage weiter zu verbessern, analysiert SwiftKey Twitter-Trends und andere Newsquellen nach aktuellen Themen und beliebten Begriffen. Der Dienst steht derzeit allerdings nur für wenige ausgewählte Sprachen zur Verfügung. Deutsch ist noch nicht dabei.

Die dritte Neuerung der Beta betrifft die erweiterte Personalisierung. Auf Wunsch analysiert SwiftKey Eure Texte von Twitter, Facebook, Gmail und Yahoo! Mail, um Euch noch genauere Wortvorhersagen und Auto-Korrekturen zu liefern.

SwiftKey Cloud steht als Beta-Version für Smartphones und Tablets zum kostenlosen Download bereit. Wenn die Beta-Phase beendet ist, wird das Update als SwiftKey 4.2 für alle bisherigen SwiftKey-Besitzer kostenlos angeboten.

Euch sagt SwiftKey nicht zu? Kein Problem, denn es gibt für Android genügend Alternativen.

Quelle: SwiftKey

20 mal geteilt

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hab SwiftKey schon länger. Aber obwohl ich den Zugriff auf G+ erlaubt habe, funktioniert das trotzdem nicht.
    Aber insgesamt nicht schlecht.

  • @ Simon F
    die eigenen falsch eingegebenen "Wortvorschläge" lassen sich durch langes tippen auf das Wort löschen, vielleicht geht das auch mit den anderen.
    Kanns nicht testen - Handy vergessen

  • @ Simon Völlig richtig, ich lehne diesen Cloud - Mist für jeden Scheiß auch ab, da wird nur Mißbrauch betrieben. So eine Funktion wird gesperrt.

  • Bei mir darf eine Eingabemethode keine Internetrechte haben. Ich gebe damit auch Passwörter ein.
    Viel wichtiger wäre mir die Möglichkeit, Wörter, welche ich nicht benutzen möchte aus dem Wörterbuch zu streichen.

  • Abgleich mit Whatsapp fände ich gut. Facebook und SMS benutze ich nicht mehr. Und einen Abgleich it der NSA fände ich gut. Dann hat man gleich alles.

  • Wenn ihr das Problem mit SwiftKey und der normalen Tastatur habt musst ihr einfach die Keyboard App löschen ;-)

  •   56

    @Daniel H.:

    Ich habe der Vollständigkeit halber noch mal alle Quellen für den Beitrag aufgelistet. Neu hinzugekommen ist Yahoo! Mail.

  •   20

    @Claus Thaler: Selbes Problem beim Acer Iconia B1-A71. Sehr lästig.

  • Texte von Facebook werden doch in der aktuellen Version auch schon mit verglichen? Oder war das nur damals in der Beta-Version?

  • Schade, daß SwiftKey nach einem Neustart meines Note 10.1 durch die Samsung Tastatur ersetzt wird.

  • Finde ich ne gute Sache :)
    Als Swiftkey Nutzer. :D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!