Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 39 mal geteilt 33 Kommentare

Super Mario Run im Play Store - nicht zum Download

Früher als erwartet bringt Ninteno seinen Jump-and-Run-Hit Super Mario Run in den Play Store. Auch wenn der Download noch nicht möglich ist, gibt die Beschreibung Aufschluss über die Vermarktung des Titels. Offenbar wendet Nintendo auch im Play Store die Pay-to-Play-Strategie an.

Die AndroidPIT-Redakteure bei ihrer Arbeit erleben: bestimmt super spannend!
Stimmst du zu?
50
50
968 Teilnehmer

Super Mario Run wurde zuerst exklusiv im App Store für iPhones veröffentlicht. Jetzt dürft Ihr es auch im Play Store vorbestellen. Der Download wird voraussichtlich ebenso kostenlos sein, wie es im App Store der Fall ist. Nach wenigen spielbaren Demo-Levels müsst Ihr die übrigen Inhalte per In-App-Kauf freischalten. Im App Store kostete dies nach der letzten Prüfung 9,99 Euro.

Die Kritiken gehen weit auseinander und vor allem die Nutzer-Bewertungen im App Store fallen mehrheitlich wegen des hohen Preises und des Online-Zwangs niedrig aus, berichtet Golem. Super Mario Run ist nicht spielbar, wenn Eure Internetverbindung zwischendurch abreißt. Ein No-Go für viele Mario-Fans, die wütend zu Emulatoren greifen.

Opinion by Eric Herrmann
Ich werde Super Mario Run zumindest ausprobieren.
Stimmst du zu?
50
50
480 Teilnehmer

Was ist Euer KO-Kriterium für Super Mario Run? Was darf Nintendo beim Release für Android-Geräte auf keinen Fall falsch machen. Was sollte man nach dem App-Store-Launch bereits besser machen?

39 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Jan Lippe vor 7 Monaten

    Automatismus in Spielen. Als wären wir zu blöd selbst vor und zurück zu laufen. Ich habe mich auf das Spiel schon ein wenig gefreut und konnte es ja auch auf iOS bereits spielen.

    Und dann? Dann läuft Mario. Von selbst. Überspringt Monster. Von selbst. Man tippt auf den Bildschirm und ja, dann springt er auch.

    Für mich als bekennenden Spieler ein purer Graus. Ich will in Spielen nicht bevormundet werden und so viel wie möglich meinen eigenen Weg gehen.

    Das ist imho keine gute Entwicklung fürs mobile Gaming.

  • Tenten vor 7 Monaten

    Ich bin mit dem Spiel bereits durch und jetzt noch ein wenig auf Münzenjagd. Das Gejammer wegen dem Preis kann ich nicht nachvollziehen, man bekommt für seine zehn Euro schon einige Stunden Spielspaß, zumindest mehr, als wenn man für die zehn Euro ins Kino ginge. Nintendo geht in meinen Augen richtig an die Sache ran. Wir müssen endlich wegkommen davon, alles gratis haben zu wollen oder es gar zu klauen, indem wir es irgendwo runterladen. Wir werden nie bessere Software oder Spiele bekommen, wenn die Entwickler nichts dafür bekommen.
    Und wohin der Contentdiebstahl dann führt, sieht man ja gut an diesem Spiel. Man braucht immer eine Onlineverbindung. Wer sich da jetzt darüber beklagt, kann sich bei all den Downloadern und für-lau-Usern bedanken. Ich kann das Spiel empfehlen, es macht Spaß, ein echter Mario eben, dem man Miyamotos Handschrift anmerkt.

  • Jan Lippe vor 7 Monaten

    1. Der Vergleich mit nem Autorennspiel ergibt absolut gar keinen Sinn.

    2. Mario ist kein Endless Runner.

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 7 Monaten

    Ins Kino gehe ich zwar dennoch mehr als gern, aber dieses immer alles gratis zu wollen geht mir auch auf den Senkel. Ich habe das Gefühl, dass es mit der Verbreitung von Smartphones auch auf andere Bereiche umgeschlagen hat und viele nicht nur für Apps kein Geld ausgeben wollen, sondern auch für Filme, Musik, Kinobesuche,...

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   32
    Mogwai vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin dabei es gerade zu versuchen und finde auch die Idee, dafür einen kleinen Obolus zu bezahlen nicht verkehrt .

    Mich stört es,auch nicht weiter da ich auch eine Nintendo WiiU besitzen und ich mir auch schon dafür,viele ÄLTERE Titel heruntergeladen haben .

    Es macht doch immer wieder Spaß.

  • Zocken auf dem Phone ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes.
    Also ich bin nicht dabei. Außerdem ist das doch eher ein Spiel für Kids.

  • never,

  • Leos Fortune ist das beste Beispiel, wie man ein jump&run umsetzt. Ich bin auf Mario trotzdem gespannt

  • Das Game wird man im Internet bekommen. Jedoch das es nicht im PlayStore ist Finde ich echt Blöde. 9,99... WERTFREI

  • Flavius vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich werde mir das Spiel schon aus folgenden Gründen nicht holen.

    1) Man muss permanent Internet an haben (Funk Löcher und schwaches WLAN und das Spiel funktioniert so gut wie garnicht).

    2) 75MB/Stunde werden abgezapft das heißt das Daten zu 100% bei Nintendo langen und die es sowieso an 3ter weiterverkaufen Anzeige/Klage bringt nicht's.

    3) Man muss nachdem man 1-1, 1-2 und 1-3 gemacht hat 10€ bezahlen nur um 21 Levels (oder etwas mehr) zu machen und das finde ich eine Unverschämtheit. Da, kann ich ja auch gleich bei Super Mario World eigene Welten machen (gibt ein Programm, womit das geht) und es auf einem Emulator privat zocken, da ich das Spiel selbst habe und es nicht an andere weiterverkaufe sondern privat nutze, ist dies nicht strafbar.

    4) Es wird keine neue Levels, Monsters, Items oder Welten geben und ich als Super Mario All-Stars/World/Yoshi Island Spieler (auf SNES) finde es in der old school Variante viel besser als auf's Smartphone insbesondere was Augen, Rücken, Finger sowie Handgelenk und zu 2 Spielen anbelangt.

    Dies ist meine persönliche Meinung, zu dem Spiel.

  • Automatismus in Spielen. Als wären wir zu blöd selbst vor und zurück zu laufen. Ich habe mich auf das Spiel schon ein wenig gefreut und konnte es ja auch auf iOS bereits spielen.

    Und dann? Dann läuft Mario. Von selbst. Überspringt Monster. Von selbst. Man tippt auf den Bildschirm und ja, dann springt er auch.

    Für mich als bekennenden Spieler ein purer Graus. Ich will in Spielen nicht bevormundet werden und so viel wie möglich meinen eigenen Weg gehen.

    Das ist imho keine gute Entwicklung fürs mobile Gaming.

    • Tenten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Ja, da kann ich zustimmen, auch wenn ich ehrlich gesagt nicht viel vom Spiel erwartet hatte. Schon andere mobile Spiele mit großen Vorgängern haben enttäuscht und den Spieler bevormundet und mit einem tumben Spielprinzip abgespeist. Ich denke da an Lara Croft oder Hitman.

    • »Automatismus in Spielen. [...] Und dann? Dann läuft Mario. Von selbst.«

      Ähm, wunderst du dich bei 'nem Autorennspiel auch darüber, dass du da nicht zu Fuß laufen kannst?!
      Es ist ein Endless Runner Game, hast du noch nie etwas von diesem Genre gehört?! oO

  • Ich finde dieses Konzept nicht schlecht aber ich meine, dass es nicht gerade "dumm" wäre 4,99 oder 6,99 zu verlangen, weil einfach der mobile Markt so gut wie nicht mehr zu retten ist. Aber man muss auch bedenken, dass ihr Standbein der Heimkonsolen immer mehr abbricht und Big N sich so gut wie nur noch auf den Mobile und Handheld Mark setzten kann, da die Kinder/ Jugendliche zu sehr auf Sony und Microsoft fixiert sind und es sehr schwer für Nintendo wird ein neuen Hype aus zu lösen, obwohl sie dabei lediglich nur ihr Marketing verändern müssten und so würden sie wieder ihren alten Ruf zurück erlangen. Sorry für den langen Kommentar.

    • Tenten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Ich denke, Nintendo braucht den mobilen Markt nicht wirklich, sonst würden sie sich da auch viel mehr engagieren. Nintendo wurde schon mehrfach totgesagt, zuletzt im Vorfeld der Wii, die dann aber ein ziemlicher Erfolg wurde. Bislang ist Nintendo immer wieder aufgestanden, ich denke, sie schaffen das auch weiterhin. Warten wir mal ab.

  • Tenten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin mit dem Spiel bereits durch und jetzt noch ein wenig auf Münzenjagd. Das Gejammer wegen dem Preis kann ich nicht nachvollziehen, man bekommt für seine zehn Euro schon einige Stunden Spielspaß, zumindest mehr, als wenn man für die zehn Euro ins Kino ginge. Nintendo geht in meinen Augen richtig an die Sache ran. Wir müssen endlich wegkommen davon, alles gratis haben zu wollen oder es gar zu klauen, indem wir es irgendwo runterladen. Wir werden nie bessere Software oder Spiele bekommen, wenn die Entwickler nichts dafür bekommen.
    Und wohin der Contentdiebstahl dann führt, sieht man ja gut an diesem Spiel. Man braucht immer eine Onlineverbindung. Wer sich da jetzt darüber beklagt, kann sich bei all den Downloadern und für-lau-Usern bedanken. Ich kann das Spiel empfehlen, es macht Spaß, ein echter Mario eben, dem man Miyamotos Handschrift anmerkt.

    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Ins Kino gehe ich zwar dennoch mehr als gern, aber dieses immer alles gratis zu wollen geht mir auch auf den Senkel. Ich habe das Gefühl, dass es mit der Verbreitung von Smartphones auch auf andere Bereiche umgeschlagen hat und viele nicht nur für Apps kein Geld ausgeben wollen, sondern auch für Filme, Musik, Kinobesuche,...

      • Tenten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Das gab es auch schon vor dem Smartphone, Playstation 1 Spiele konnte man kopieren und es gab zig Zocker, die damit geprahlt haben, 500 Spiele im Regal zu haben. Und auch Musik und Filme wurden schon in den Neunzigern gesaugt. Die Auswirkungen spürt man aber erst jetzt, finde ich. Indylabels gingen damals reihenweise ein, heute wird der Markt in allen Bereichen fast nur noch von den großen Playern bestimmt. Was bedeutet, dass die Vielfalt drastisch abgenommen hat.

      •   14
        Iron vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ihr beiden spricht mir aus der Seele! 🙏

      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        also ich hab nichts dagegen, wenn ein Spiel was kostet, aber es muss den Preis eben auch wert sein.
        Pi mal Daum' immer 1€/Stunde Spielspaß. Wenn ich mir für 4,99€ im Store was kaufe und ich dann 10 Stunden Spielspaß habe, hat es sich definitiv gelohnt.
        Wenn ich jetzt aber 9,99€ ausgebe und das Spiel nach 2 Stunden fertig habe oder es keinen Spaß mehr macht, hat es sich schlicht nicht gelohnt.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!