Verfasst von:

Studie: iPhone ist angeblich besonders attraktiv

Verfasst von: Nico Heister — 04.02.2013

In einem Test haben Neurowissenschaftler herausgefunden, dass sich das Gehirn beim Anblick von Apple-Produkten genauso verhält wie beim Wiedererkennen von Gesichtern. Für einen Sachgegenstand ist das mehr als ungewöhnlich! Genau so ungewöhnlich scheint mir aber auch der Erkenntnisgewinn zu sein, den man aus dieser “Studie” ziehen kann.

Für die Versuchsreihe haben die Wissenschaftler Jürgen Gallinat und Dr. Simone Kühn insgesamt 25 Personen untersucht, die entweder Apple- oder Samsung-Fans sind. Diesen Personen wurden Produktbilder der beiden Hersteller über eine Videobrille in einem Magnetresonanztomographen (MRT) gezeigt.

Dabei wurde deutlich, dass sich die Reaktion im Gehirn bei beiden Produkten grundsätzlich unterscheidet. Bei Samsung-Produkten wurde primär der präfrontale Kortex angesprochen. Diese Region ist mit Entscheidungsfindung, Abwägung und Nachdenken verknüpft. Bei den Apple-Bildern dominierten die Hirnregionen, die normalerweise beim Anblicken von Gesichtern angesprochen werden.

Für mich sind die Ergebnisse der Studie allerdings mehr als fragwürdig. Mit gerade mal 25 Testkandidaten ist sie alles andere als repräsentativ und außerdem auch stark abhängig von der Auswahl Personen. Hätte man beispielsweise mich genommen und mir Fotos von Nexus-Geräten gezeigt, hätte man bestimmt das gleiche Verhalten wie bei Apple-Fans beobachten können.

Wenn die Studie aber eins zeigt, dann das: Apple-Produkte sind durch geschicktes Marketing bei vielen Menschen schon Teil des Lebens geworden und weit mehr als einfach nur ein Sachgegenstand. Und das ist eigentlich eine große Leistung, ob man die Produkte aus Kalifornien jetzt mag oder nicht.

(Foto: Reigh LeBlanc/flickr.com, nh/AndroidPIT)

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

78 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hans Meiser 07.02.2013 Link zum Kommentar

    Und es ist auch erwiesen das man sich hässliche Gesicher besser einprägt als schöne.

    "Der test wird gleich im ard markencheck apple im fernsehen gezeigt."

    Was zum Teufel ist ARD? ;-)

  • Ivan Jovanovic 06.02.2013 Link zum Kommentar

    @ Frank,
    sorry das Timing war suboptimal, mein Kommentar war an Christoph V. gerichtet.

    @ Christoph V., alle Argumente, die ich aufgezählt habe, gepaart mit der Arroganz Apples und so manchen Applefanboys weckt in mir den besagten Brechreiz.

    Das ist lediglich meine Meinung zum Thema.
    Ich erwarte weder dass Du diese verstehst, noch teilst.

    Gruß

  • 9194 05.02.2013 Link zum Kommentar

    glaube nie einer Studie die du nicht selbst gefälscht hast...

  • Melissa H. 05.02.2013 Link zum Kommentar

    Soo ein Quatsch.... :D wer kommt auf so doofe Ideen? Appleptiker vom Feinsten nehme ich an...

  • Eugen-Bochum 05.02.2013 Link zum Kommentar

    was für Propaganda! Xperia Z/ZL sind viel geiler:-)

  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Thomas

    zum einen wegen der User. Was meinst Du was ich mir von iOS-Usern schon alles anhören konnet? Diese sind in den meisten Fällen die ich erleben durfte vollkommen Kritikunfähig. Wenn man anmerkt, dass einem das Gerät wegen xy nicht gefällt, gehts schon los. Oder hast Du unter Android-Usern schon mal den ganzen Alu-Mist erzählt bekommen? Ich habe noch keinen Android-Nutzer erlebt, der von Plastikbombern schwadroniert hat und Aluminium als das einzig richtige erklärt hat. DAS ist der Unterschied. Und das beim iPad Mini erzählt wird, dass die Auflösung völlig ausreichend ist. Wenn das nächste Mini aber eine höhere Aufösung besitzen wird, dann ist die des Nexus 7 vorsintflutlich. Es wird immer so gedreht, wie man es gerade braucht - das ist der Knackpunkt. Dass das Nexus 7 auch wesentlich günstiger war, zählte da auch nicht - vor allem, dass solch eine Auflösung wie beim iPad Mini sonst fast nur bei "billig"-Tablets zu finden sind. Aber hauptsache man hat Aluminium und kann das Nexus 7 als Plastikbomber bezeichnen. Ach ja, und beim Nexus 7 habe ich zumindest per Adapter die Möglichkeit, den Speicher zu erweitern.

    Zum anderen geht es um das System. Es wird immer erzählt dass Android ein Frickelsystem ist und nichts wirklich gut kann. In der Zeit , in der ich ein iPad 4 mein eigenen nennen "durfte", habe ich Android wirklich zu schätzen gelernt. Alleine alltägliche Dinge wie das öffnen eines PDFs von meinem Server ist auf Android um längen einfach. Aber erzähl das mal einem iOS-User...da gehts aber los.

    Wie gesagt, von mir aus soll jeder benutzen was er will...nur soll er nicht Dinge, die bei seinem Gerät schlechter gelöst sind, schön zu reden - und das gilt für BEIDE Seiten...

    @Christoph V.
    Mit den Argumenten 1,2,3 und 6 hat er aber nicht ganz unrecht...gerade 6 war bei mir eine der Argumente, mein iPad 4 wieder zu verkaufen. Ich will selber bestimmen, was auf mein Gerät drauf kommt, und nicht bei iTunes lesen, dass dieser Dateityp nicht unterstützt wird...bei Android undenkbar...

  • 43
    Christoph V. 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @ Ivan:

    Du hast jetzt Argumente aufgezählt, wieso du Apple nicht brauchst. Danach habe ich aber nicht gefragt, es ging darum, wieso du Brechreiz bei Apple bekommst. Und das sind 2 ganz andere Dinge, dass du Apple nicht brauchst, ist die eine Sache, aber davon gleich Brechreiz bekommen?

    im übrigen sind deine Argumente wenig differenziert, es lebe die Verallgemeinerung.

  • Thomas 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Frederic
    du musst nicht alles nur auf dich beziehen,ich rede hier von ganz anderen leuten

    nochmal ganz kurz:
    wie kann es sein,daß zwei fast gleich minder ausgestattete geräte so unterschiedliche meinungen hervorrufen,
    Nexus 7 - keine zusatzports,kein sd slot aber Android drauf,also cool und toll
    Ipad - keine zusatzports,kein sd slot aber Ios drauf,igitt,scheiße,bäh usw.,

    und hier wird doch mit zweierlei Maß gemessen und das ist ebn das schönreden z.b. von den Nexen,denn rein unter diesen umständen,können die nicht mehr als ein ipad

  • Enzbert 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Comyu: So ein Quatsch! Selbst wenn es so wäre, das Anwenden wissenschaftlicher Methoden hat nichts mit der Beauftragung direkt zu tun! Aber wahrscheinlich leben wir Deiner Ansicht nach auch alle in der Matrix....

  • Enzbert 05.02.2013 Link zum Kommentar

    Wie wäre es denn mal, wenn bei solchen "Artikeln" auch Quellenangaben eingefügt werden... Dann könnte man sich diese Studie auch selber direkt mal anschauen und wäre nicht auf die Meinung des Autors angewiesen. Nur weil in einer Studie lediglich 25 Personen untersucht wurden, heißt das nicht, dass diese keinen Aussagegehalt hat. Oder ist Nico Heister nicht nur Teilzeit-Blogger, sondern auch Humanmediziner oder Humanbiologe sowie Statistiker?!?!

  • Frank K. 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Der Entwickler 3.0:

    Wenn ich schon so einen Schwachsinn gepaart mit deinem Namen lese... "Jeder der was von Technik versteht ein Androidphone". Da zweifel ich echt daran, ob am anderen Ende ein erwachsener Mensch sitzen kann. Also hat meine Mutter, die nicht einmal weiß, dass ihr Smartphone mit Android läuft mehr Ahnung, als mein Kumpel der Elektro- & Informationstechnik studiert, weil er ein iPhone hat. Solche fundamentalistischen Aussagen zeugen einzig und allein von der mangelnden Reflektion des Verfassers und dem Unvermögen, eine Welt anzuerkennen, die nicht mit Klischees zupflastert ist.

  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Thomas

    Was gar das bitte mit schön reden zu tun? Es ist einzig und alleine die Abwägung zwischen schnellen Updates und zusätzlichen Speicher. Ich wäre froh wenn mein Galaxy Nexus einen Slot hätte, gerade weil ich das Teil beruflich brauche und ziemlich viele wichtige Kundensachen drauf habe. So könnte ich die einfach auf die Karte schreiben und rausnehmen, wenn ich sie nicht brauche. So muss ich mir immer wieder gedanken um die Verschlüsselung machen. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich einen SD-Slot für unnötig halte. Auch könnte ich das Gerät an der Dose zum Aufladen haben, während ich den Speicher fülle - vor allem bei Tablets ein Argument, da diese in den meisten Fällen am Rechner nicht geladen werden können.

    Schönreden ist doch eher das von den meisten Apple-Fans - die lieber 100 Euro für eine Speicherverdoppelung zahlen - SD-Karten braucht ja eh niemand. Und die wären ja viel zu langsam. Zu langsam wofür? Um damit angeben zu können? Es ist doch hier wie bei vielen Dingen, die Apple nach und nach selber eingeführt hat. Als es die bei Apple noch nicht gab brauchte sie auch keiner (Displays größer als 3.5", Auflösung höher als das erste iPad, Widgets) - aber als es sie dann gab, waren sie ja sowas von toll. Das wirst auch Du nicht schön reden können.

    Und Du verwechselst hier auch Aktion und Reaktion. Wenn die Apple-Nutzer mal aufhören würden, eindeutige Vorteile, auch wenn man sie selber nicht nutzt, schlechtzureden, dann käme das andere erst gar nicht.

    Und ein wechselbarer Akku IST für MICH ein Kriterium. Ich will nicht dass mir das wie meinem Kumpel passiert, bei dem das iPhone dermaßen abgestürzt ist, das alle bekannten Reset-Möglichkeiten nichts halfen...so musste er das Teil das ganze WE liegen lassen, bis der Akku leer war. Ich hätte einfach nur den Akku rausnehmen müssen. Und selbst wenn der Reset funktioniert hätte wäre dem eine Suche im Netz vorausgegangen - ziemlich blöd wenn man unterwegs ist. Also wechselbarer Akku macht mehr als Sinn. Und wenn das nächste Nexus auch wieder einen fest verbauten Akku hat, dann werde ich mich halt nach was anderem umschauen müssen...

  • 12
    Der Entwickler 3.0 05.02.2013 Link zum Kommentar

    Apple user meinen weil ihr iPhone so teuer ist, es das beste handy. Jeder wichtige mensch hat ein iPhone, Jeder der was von technik versteht ein androidphone.

  • Frank K. 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Ivan:

    Ich weiß ja nicht welchen Kommentar du gelesen hast. Meiner war es bestimmt nicht. Ich habe weder nach Argumenten gefragt, warum du Apple nicht brauchst, noch interessiert es mich.

  • Thomas 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Frederic F.v.F.
    ok,ich las mich mal kurz drauf ein:
    mehrere Firmen besitzen mitlerweile einen festen Akku und haben keinen SD Slot mehr - ist ja für viele User ein K.O. Kriterium,
    siehe das Nexus 4 Debakel - künstliche Verknappung,Lieferengpässe usw.,

    und zum schön reden :
    da eben auch wieder der fehlende SD Slot und keine Anschlußmöglichkeiten,daß wird bei Nexus geräten alles toleriert und in Kauf genommen aber bei den bösen Apfelgeräten wird genörgelt,gemäkelt und sich drüber lustig gemacht,daß sich die Balken biegen

    ach übrigends, du brauchst hier nicht mit "übliche Trollversuche" kommen,daß Thema ist ausgelutscht und wird meist eben von Trollen angebracht,wenn sie nicht weiter wissen und wenn ich mir hier andere Posts anschaue,was hier die Fantussis ablassen,war ich noch objektiv

  • Ivan Jovanovic 05.02.2013 Link zum Kommentar

    >Weil die Firmenpolitik den Usern vorgaukelt dass ihre Produkte immer noch das beste dem Markt ist. Was es seit iPhone 3 nicht mehr ist.

    >Weil Features, die es teilweise auf Symbian Nokias vor 10 Jahren gab, als neue, bahnbrechende Features die Apple exklusiv sind, VERMARKTET werden.

    > Weil sie die Innovationen,bzw Weiterentwicklungen auf dem Smartphone Markt durch ihre Anwälte und dir Klägerin ausbremsen. Aber wenn andere Unternehmen etwas haben dann wird munter kopiert. Beispiel NotificationBar. Widgets.Ruhige Stunden....

    >Weil die Produkte überteuerter Mainstream sind.

    > Weil die User sich hinter ihrem Applekram verstecken. "Es ist cool, der andere hat es ja auch... "

    >Weil Apple einem vorschreibt wie, wo und was man mit dem Phone machen soll. Aktivieren, Synchronisierung, Musik drauf laden etc. Bei einem Gerät wofür man 600€+ bezahlt ist für mich an der Kasse Schluß, ICH entscheide das wie, wann und wieso.

    >Weil man mit einem" alterem" Produkt Support benötigt, dennoch angeschaut und behandelt wird als hätte man es gestohlen. "Wie, Sie haben noch ein 3g??!?..."

    >Weil Apple um ihre User eine sektenähnliche Struktur aufbaut. "Das Beste für die Besten. SIE wissen warum"
    Nein wissen sie nicht, sie vermuten.. Und es ist wie gesagt, cool.

    >weil ich Apple hatte und die ganzen aufgeführten Erfahrungen nicht vom Hörensagen kenne sondern selber gemacht habe.

    Willst Du noch mehr Argumente wieso ICH Apple nicht brauche?! Geht nicht, muss zur Arbeit, vielleicht ein anderes mal. Nein, eigentlich nicht. Mehr braucht man nicht um es nicht zu mögen.

  • Frank Lindley 05.02.2013 Link zum Kommentar

    Apple weckt Emotionen: was zu beweisen war!

  • Frank K. 05.02.2013 Link zum Kommentar

    @Frederic Freiherr von Furchensumpf:

    Ich hab mich ja extra früher immer zurück gehalten mit der Behauptung, Android würde ruckeln. Gezweifelt daran habe ich schon immer. Naja, als ich dann nun vor 2 Wochen mein Nexus 4, welches ja definitiv zurzeit das Ultimum an Hardwareperformance und Softwareanpassung ist, ausgepackt habe, habe ich gleich den Test gewagt. Angemacht, angemeldet, halbe Stunde gewartet (Mediascan arbeiten lassen etc.) und dann der Test (also ein völlig jungfräuliches Nexus). Chrome ruckelt, der App Drawer ruckelt, Dritt Apps ruckeln, Google Apps ruckeln (wenn ich hier von ruckeln rede, mein ich, dass es mal mehr, mal weniger beim schnellen Bedienen auftritt und nicht dauerhaft). Und nein, ich habe kein defektes Nexus. Auf dem eines Bekannten kann ich es genauso reproduzieren, wie auf einem One S, One X oder Galaxy S3. Ich möchte nochmal hier deutlich machen, dass es mich keineswegs großartig stört oder beinträchtigt. Vielleicht ist meine Wahrnehmung auch etwas genauer, da mir oft Leute sagen, ihr Gerät laufe "butterweich" und nach einer Minute zeig ich ihnen auf ihrem Smartphone deutlich Ruckler und dann kommt meist "Ja aber das fällt mir so gar nicht auf".

    Zumindest glaube ich jetzt, mit einem Nexus 4, kann ich in Ruhe behaupten, dass Android immer noch öfters mal ruckelt, ohne das Andere es bei mir auf die Oberfläche oder Hardware schieben können.

    Übrigens habe ich auch schon selbst erwähnt, das WP8 und iOS ebenfalls ruckeln. Nur treten diese deutlich weniger auf und sind etwas schwerer zu provozieren.

    @Ivan:

    Dann hätte sich bei dir genau die gleiche Gehirnregion aktiviert, wie bei den Probanden. Die Studie sagt ja nichts darüber aus, welches Gefühl hier auftrat, sondern nur, dass eins auftrat. Ob es Liebe oder Hass ist, lässt sich nicht sagen, weshalb du genauso die Studie bestätigen würdest. Und wenn du ein Brechreizgefühl bei einem Gegenstand bekommst, solltest du vielleicht mal einen Arzt oder Therapeuten konsultieren.

  • 43
    Christoph V. 05.02.2013 Link zum Kommentar

    Das ist doch genau der Punkt: Kannst du begründen, warum du so auf Apple reagierst? Da bin ich wirklich gespannt, ob es rationale Gründe gibt.

  • Ivan Jovanovic 05.02.2013 Link zum Kommentar

    Bei mir reizt Apple und so mancher Appleuser auch eine bestimmte Region. Weniger im Hirn.. eher so im Bauch... Brechreiz kann man auch dazu sagen.

    Appropos, noch kein Beitrag von Denis S.??!!
    Ist er krank oder hat sein IPhone kein WLAN?!?

Zeige alle Kommentare