Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Throwback Thursday 26 mal geteilt 27 Kommentare

Street Fighter II: Das beste Beat 'em Up der 90er

Als ich noch ein Kind war, gab es nach der Schule immer Schlägereien. Von der Schule ging es zum einem Eckladen, bei dem es nicht nur Zeitschriften und Süßigkeiten gab. Die Kämpfe fanden davor statt: Wir standen alle um einen Spieleautomaten herum und schauten gebannt zu - auf den Seitenflächen prangte der Schriftzug Street Fighter II: The World Warrior.

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle Motorola Flipout oder Moto Z mit JBL Mod.

VS
  • 1152
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Flipout
  • 1041
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z mit JBL Mod

Wenn Ihr die 90er-Jahre mitgemacht habt, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr von Street Fighter gehört habt. Noch wahrscheinlicher ist es aber, dass Ihr das Spiel stundenlang exzessiv gezockt habt. Veröffentlicht wurde Street Fighter 2 im Jahr 1991 und war der Nachfolger von Street Fighter, das im Jahr 1987 erschien. Obwohl Street Fighter kommerziell erfolgreich war, war es vor allem der zweite Teil, der globalen Erfolg erzielte. Das lag an der einnehmenden Spielemechanik und den unterschiedlichen Kämpfern.

Street Fighter II gilt als der Auslöser der vielen Beat-'em-Up-Spiele, die in den 90ern veröffentlicht wurden. Bis 2013 hat Capcom - die Entwicklerfirma - kein anderes Spiel so häufig verkauft. Bis 1995 verkaufte sich das Spiel 14 Millionen Mal.

AndroidPIT throwback thursday street fighter 2 7022
Schmerzhaft: Hier erlebe ich erneut, wie E. Honda mich besiegt. / © AndroidPIT

Warum wirkte Street Fighter auf mich als Kind so anziehend? Zum einen war es wahnsinnig spaßig, nach der Schule noch ein wenig mit Freunden mit Street Fighter II zu verbringen. Zuerst war mein Lieblingskämpfer Ryu, ein legendärer Martial-Arts-Fighter, der andere Charaktere wie Sagat, M. Bison oder Akume besiegen wollte. Später begeisterte mich vor allem Akuma, der Ryu durchaus ähnlich war, aber kräftiger und böser war.

Street Fighter II machte Riesen-Spaß

Ken war Ryu's direktester Konkurrent und hatte beinahe die gleiche Liste von Special Moves. Die Kämpfe fanden überall auf der Welt statt. Als Kind hatte ich so das Gefühl, eine Weltreise zu unternehmen und lernte also Japan, Brasilien oder Spanien kennen. Und dort konnte ich jeweils die bösen Jungs verkloppen. Mehr Spaß war in den 90ern für Kinder wohl kaum zu haben, ohne dabei in Schwierigkeiten zu geraten.

AndroidPIT throwback thursday street fighter 2 6989
Ken gegen Ryu. / © AndroidPIT

Das Spiel war wahnsinnig aufregend! Ohne Training ging nichts, denn Spieler mussten die richtigen Special-Moves trainieren, ohne die kaum ein Kampf zu gewinnen war. Außerdem musste man die Stärken und Schwächen der anderen Kämpfer wissen, um richtig agieren zu können. Ein Fireball zum Beispiel kann einen Fireball kontern, aber eben nicht immer einen Dragon Punch. Es gab kaum etwas Schlimmeres als einen Fireball-Spammer - also jemand, der diese ständig abschießt und seinen Gegner damit in eine schwächere Position zwingt.

AndroidPIT throwback thursday street fighter printscreens
Ich habe viele Kämpfe in Street Fighter II bestritten. / © AndroidPIT

Mit der Zeit habe ich es geschafft, das Spiel besser zu beherrschen. Aber ein echter Street-Fighter-Meister wurde nie aus mir. Mein Bruder verwendete immer wieder E.Hondas Spezialangriff Hundred-Slap-Hands und besiegte mich damit regelmäßig. Das erschien mir unsportlich und frustrierte mich immer! Aber ok, mein Bruder war damals fünf Jahre alt. Aber allen voran: Es war ja auch nur ein Videospiel! Und es hat Spaß gemacht!

AndroidPIT throwback thursday street fighter 2 7011
Street Fighter II: Spielspaß und Wahn liegen nah beieinander / © AndroidPIT

Im Fortgang der Jahre erschienen weitere Folgen der Street-Fighter-Serie. Vor allem Konsolenspieler konnten neue Teile der Spieleserie kaufen. Für die Play Station habe ich mir Street Fighter 2 Alpha gekauft. Aber ich wurde älter und so hatte ich immer weniger Zeit. Schule, Privatleben und überhaupt das Erwachsenwerden kamen Street Fighter in die Quere. Aber sogar heute schmeiße ich manchmal einen Emulator an und lege ein paar Special Moves bei Street Fighter II hin. Und obwohl ich älter geworden bin: Street Fighter altert nicht. HADOUKEN!

Jeden Donnerstag ist bei AndroidPIT der #ThrowbackThursday angesagt. In dieser Reihe blicken wir zurück auf Handys, Smartphones und andere Besonderheiten.

Top-Kommentare der Community

  • Andy N.
    • Admin
    vor 3 Monaten

    Zu jung für den Throwback Thursday...?
    Ich wünschte, ich könnte das von mir auch behaupten :D

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Monaten

    Das ist jetzt erst das zweite Mal in unserer Reihe, dass es um ein Spiel geht. Also ja, gibt es schon einige! MSN/ICQ, BlackBerry, Moto G, Winamp,...

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mein linker Daumen war damals übelst malträtiert von den ganzen Viertel-und Halbkreis-Drehungen^^ (Super Streetfighter II aufm SNES)
    Ryu fand ich am Besten, einfach der coolste "gute" Held.
    Aber als die PS1 dann mit Tekken raus kam, war Streetfighter erst mal Geschichte ;)

  • Ich habe Thaiboxing und Bruce Lee auf meinem C64 gezockt.

  • Zwischen der Bestellung und der Zubereitung von 'nem Gyrosteller komplett im Imbiss gingen auch immer 1-2 DM in den Street Fighter Automaten. Und manchmal, wenn es gut lief schmeckte dieser auch nur noch lauwarm ;-)

  • ich erinner mich bei Street Fighter immer an einen Urlaub mit meinen Eltern.
    ich war noch im Kindergarten (Anfang der 90er) ca 5 Jahre alt.
    in unserem Hotel stand ein Street Fighter Automat, immer wenn ich Kleingeld hatte stand ich daran und war am zocken wie ein Weltmeister :D

  • Nun habe ich das auch mal kennengelernt,
    schöner Artikel!

  • Markus vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Boah da war ich noch jung. Hatte das Snes Modul in so einem Spieleladen irgendwo in München Schwabing ergattert, als es raus kam. Wenn ich mich nicht täusche kostete das Teil 169 DM und war jeden Pfennig wert 😁

  • Street Fighter ist eben Streetfighter. Nur deswegen hab ich mir damals zum Marktstart ein SNES gegönnt und das Modul sammt Adapter aus Japan importiert, da es hier noch nicht zu kaufen war.

    In den Jahren danach kamen zwar immer mehr Spiele dieser Art und mit dem Sündhaft teuren Neo Geo zog bei mir die Mutter der Beat em Up Konsolen ein, aber nichts war wie Streetfighter II , da hat der Autor recht. Das Gefühl von einst können aktuelle Titel bei mir schon lange nicht mehr erzeugen. Der Grafikterror ist zwar beeindruckend anzusehen, auf Youtube sehe ich mir gerne mal ein Gameplay Video an, aber einen Spielspaß wie damals können diese Titel bei mir nicht mehr auslösen.

  • Street Fighter II am Arcade Automaten ...das ist Kult !
    Danach am Super Nintendo 16bit.
    Voll auf die Zwölf 😉

  • Ich habe es auch oft gespielt... Und die ganzen Spin Offs... Super Turbo Street Fighter 2 Championship Edition... Die Titel waren Super ^^

    Als Prügelspiel hatte ich auf dem Super Nintendo allerdings mit Killer Instinct mehr Spaß.

  • Nerdy vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Street Fighter begleitet mich inzwischen über 20 Jahre durch mein Leben. Mit SF2 auf dem Super Nintendo hat alles angefangen und auch heute suchte ich noch SF5 auf der PS4.
    Street Fighter ist so ziemlich das beste Videogame ever 💗💗💗

  • Robert vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Oh Mann, damit ging's los. Dann Mortal Kombat, Samurai Showdown auf dem Neo Geo oder Killer Instinct auf dem SNES, was ich wg. Indizierung quasi unter der Hand erstanden habe, waren 149 DM glaube ich.

  • Tenten vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Irgendwie hab ich dieses Spiel gehasst, konnte aber trotzdem nicht die Finger davon lassen. Immer noch schnell eine Runde xD

  • Sue H vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Der Schleudersitz in alten Zeiten geht immer ein paar Jahre zu weit aus meiner Sicht.
    Fast nie kann ich was mit diesen "Throwbacks" anfangen, einfach weil ich gerade noch zu jung bin.
    Oh, Mann :P

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!