Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Kommentare

Strategy & Tactics:USSR vs USA - Echter Mehrwert?

Ein Alleinstellungsmerkmal des Menschen ist die Fähigkeit Welten im eigenen Kopf zu erschaffen. Alternative Realitäten, die sich teilweise von der gelebten Realität unterscheiden. Der Fantasie wird dabei freien Lauf gelassen und die Ergebnisse sind faszinierend.

Inwiefern unser heutiger Testkandidat, Strategy & Tactics:USSR vs USA, mit dem Szenario einer alternativen Realität verbunden ist, erfahrt Ihr in unserem heutigen Testbericht!

Diese SMS nervt wie keine zweite: "Datenvolumen ist bis Monatsende gedrosselt"!
Stimmst du zu?
50
50
3398 Teilnehmer

Bewertung

Pro

  • Langzeitmotivation durch Multiplayermodi
  • Grafische und musikalische Präsentation

Contra

  • Schwierigkeitsgrad steigt etwas zu steil an
  • Viele In-App-Einkäufe
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.3 Nein 1.0.2 1.0.9

Funktionen & Nutzen

Dieser Testbericht ist von Navid Begli verfasst.

Strategy & Tactics:USSR vs USA ist ein Add-On zum beliebten Strategiespiel Strategy & Tactics: WW II, aus dem Hause HeroCraft Ltd. Das Originalspiel haben wir hier an dieser Stelle, vor knapp sechs Monaten, getestet und für sehr gut befunden. Nun ist ein halbes Jahr eine lange Zeitspanne und es stellt sich die Frage, ob die Entwickler, mit dem Add-On, zusätzliche Argumente für den Erwerb der Anwendung liefern können.

Um das Rätsel aus der Einleitung aufzulösen muss auf die Geschichte der beiden Anwendungen, Originalspiel und Add-On, geachtet werden. Im ersten Teil der Reihe wurde der Spieler in die Rolle von Generälen der Alliierten und der Wehrmacht versetzt. Im nun zweiten Teil, welcher ein eigenständiges Spiel darstellt und nicht die Installation von Strategy & Tactics: WW II voraussetzt, kämpft der Spieler auf beiden Seiten eines fiktiven dritten Weltkrieges.
Die Großmächte der USA und der UDSSR haben aus dem kalten Krieg eine warme Auseinandersetzung gemacht und eine detonierte Atombombe in Peking, lässt die Situation endgültig eskalieren. Im Verlauf der Kampagne muss nun auf beiden Seiten der Kriegsfront gekämpft werden und das Spielprinzip ist dem Vorgänger treu geblieben.

Screenshot 2013 11 01 13 14 31
Die Zwischensequenzen sind in einer animierten Comicansicht! / © AndroidPIT

Strategy & Tactics:USSR vs USA orientiert sich dabei am großen geistigen Vorbild „Risiko“. Das durch Taktik geprägte Brettspiel, welches im Verlauf einer Partie engste Freundschaften - durch falsche Allianzen, - „zerstören“ kann. Doch die Entwickler hinter der Anwendung haben zwar die größten Stärken des Spiels beibehalten, jedoch auch die größten Schwächen nicht korrigiert.

Man merkt dem Spiel in jeder Spielminute die investierten Mühen an. Die verschiedenen Szenarien und die gesamte Kampagne ist sehr gut gelungen und in animierten Zwischensequenzen wird die (zum Glück) fiktive Geschichte vorangetrieben. Hier bleibt das Add-On auf dem hohen Level des Vorgängers.

Screenshot 2013 11 01 13 10 03
Es kann aus verschiedenen Multiplayermodi gewählt werden. / © AndroidPIT

Auch das Kampfgeschehen und der gesamte Spielablauf ist gut gelungen. Es macht einfach Spaß die verfügbaren Truppen zu verschieben und bedeutsame taktische Entscheidungen zu treffen. Besonders in einer Online-Runde oder im Hotseat-Modus gegen einen Freund. Am gleichen Smartphone wohlgemerkt. Hier spielt Strategy & Tactics:USSR vs USA seine großen Stärken aus und kann selbst nach etlichen Spielrunden noch überzeugen und den Spieler fesseln. Das typische Risiko-Phänomen, welches durch Anpassungen im Detail, wie die Möglichkeit der Technologieentwicklung, in einzelnen Bereichen verbessert wird.

Screenshot 2013 11 01 13 09 47
Zu Beginn kann der Nutzer aus verschiedenen Szenarien auswählen. / © AndroidPIT

Leider ist auch bei Strategy & Tactics:USSR vs USA nicht alles Gold was glänzt. Im letzten Testbericht wurde die undurchsichtige Einheitensituation kritisiert. Die Anwendung besitzt nämlich, im Vergleich zum geistigen Vorbild, eine ganze Reihe zusätzlicher Einheiten. Im Spielverlauf wird aber nicht klar was die Vor- und Nachteile dieser Einheiten sind. Ein simples „Schere-Stei-Papier“-System ist nicht erkennbar und so bleibt dem Nutzer nur das Raten oder das mühselige „Trial-and-Error“-Prinzip. Besonders in Anbetracht der sehr guten Einleitung ist diese Ungewissheit, in einem gewichtigen Spielanteil, kein schönes Gefühl.

Schlussendlich leidet das Spielgefühl etwas unter dem sehr fordernden Schwierigkeitsgrad, der mit der Möglichkeit von In-App-Einkäufen gepaart ist. Die Anwendung hat einen fordernden Verlauf der Schwierigkeitsstufe - wohlgemerkt für fortgeschrittene Spieler. Die Kämpfe werden immer herausfordernder und der Spieler wird für kleinste Fehler gnadenlos bestraft. Dies verursacht manchmal Frust, doch spornt in gewisser Weise auch an. Durch die Möglichkeit verschiedenste „Erleichterungen“, wie zusätzliche Verstärkungen oder Forschungspunkte, zu kaufen kippt die Situation jedoch. Der Schwierigkeitsgrad könnte dann nicht mehr als Ansporn, sondern als Aufruf zum Kauf gewertet werden. Eine Situation, welche durch die relativ hohen In-App-Preise verschlimmert wird. So kosten 250 Forschungspunkte mehr als ein Euro. Dies mag nicht viel erscheinen, doch mit dieser Anzahl an Forschungspunkten, kann der Spieler nur minimale Erleichterungen erwerben.

Screenshot 2013 11 01 13 15 22
In-APP-Einkäufe finden sich an allen Ecken und Enden / © AndroidPIT

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von Strategy & Tactics:USSR vs USA ist sehr gut gelungen, auch wenn auf kleinen Bildschirmdiagonalen die Auswahl verschiedener Einheiten zum Krampf wird. Auf Tablets oder auf großen Smartphones ist die Bedienung jedoch kein Problem. Eingaben sind akkurat und es herrscht kein Frustpotenzial.

Bei der grafischen Präsentation, in Kombination mit der musikalischen Unterlegung, könnte die ein oder andere Animation noch verbessert werden. Im Endeffekt liegt jedoch auch hier eine sehr gute Umsetzung vor und das Niveau des Vorgängers wird erreicht.

Speed & Stabilität

Strategy & Tactics:USSR vs USA ist im Testzeitraum nicht abgestürzt und hatte auch keine nennenswerten Ruckler.

Preis / Leistung

Strategy & Tactics:USSR vs USA kostet heute noch 1,10 Euro. Ein sehr guter Preis, wenn die In-App-Einkäufe ausgeblendet werden und der Schwierigkeitsgrad als Herausforderung aufgefasst wird. Ab Morgen kostet das Spiel wieder den Vollpreis von 2,20 Euro.

Abschließendes Urteil

Strategy & Tactics:USSR vs USA ist ein sehr gut gelungenes Spiel und kann mit Langzeitmotivation, besonders im Multiplayer- und Hotseat-Modus, punkten. Der hohe Schwierigkeitsgrad der Anwendung ist eine Herausforderung, wenn auch die ständige Möglichkeit der In-App-Einkäufe ein gewisses Frustpotenzial bietet.

Die Entwickler hinter Strategy & Tactics:USSR vs USA müssen im Endeffekt nur die Verwirrung hinter den verschiedenen Einheiten auflösen und einen variablen Schwierigkeitsgrad einführen, um das Spiel noch einmal deutlich zu verbessern. Nichtsdestotrotz steht als endgültiges Urteil eine sehr gute Bewertung. Die Politik der In-App-Einkäufe muss individuell bewertet werden.

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!