Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Kommentare

Stay Alight - Ein altes Prinzip!

Angry Birds ist unbestritten einer der Vorreiter des mobilen Gamings. Millionenfach heruntergeladen und extrem erfolgreich, hat es eine Welle von Spielen mit gleicher Spielmechanik ausgelöst.

Ob unser heutiger Testkandidat Stay Alight mit eben dieser Spielmechanik glänzen kann, erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

Bewertung

Pro

  • Gelungene grafische Präsentation
  • Eingängiges Spielprinzip...

Contra

  • ... ohne herausragende Innovationen
  • In-App-Einkäufe
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.3 Nein 1.0.6 ?

Funktionen & Nutzen

Stay Alight zeichnet eine düstere Zukunftsvision. Der Planet ist durch massive Verschmutzung belastet und kleine Mikroben haben die Landschaften an sich gerissen. In diesem - im Bezug auf unseren heutigen Verlauf der Umweltverschmutzung - kritischen Szenario, liegt es an einer anthropomorphen Lichtkugel die Welt zu retten.
Hier ist auch der größte Überschneidungspunkt mit dem großen Vorbild „Angry Birds“ zu finden. Denn um die verschiedenen Landschaften von den kleinen grünen Schleimmonstern zu befreien, kommen Kugeln aus Licht zum Einsatz, welche in bekannter „Point-and-Slide“-Manier abgefeuert werden. Ein Spielprinzip, welches durch verschiedene Spiele bekannt sein sollte und sofort ins Blut übergeht.

Screenshot 2013 10 03 19 01 43
© AndroidPIT

Leider sind nicht alle Aspekte des Spiels so intuitiv erfassbar. So wird dem Spieler im ersten Moment die Fülle an verschiedenen zusätzlichen Gimmicks nicht erklärt. Diese können zwar per In-App-Einkauf erstanden werden, doch der direkte Effekt dieser Einkäufe erschließt sich vor dem Einkauf nicht.

Weiterhin bietet Stay Alight die Möglichkeit ein Puzzle abzuschließen. Hierzu müssen in verschiedenen Level die angezeigten Puzzleteile „abgeschossen“ werden. Leider bietet das Spiel keinerlei Erklärung zu diesem Puzzle an. Warum soll das Puzzle überhaupt vervollständigt werden? Was passiert damit? Ist dies ein Teil eines größeren Rätsels? All diese Fragen werden unweigerlich aufgeworfen und vom Spiel nicht beantwortet.

Screenshot 2013 10 03 19 03 41
Die zweiten 20 Level sind kostenpflichtig. © AndroidPIT

Stay Alight bietet insgesamt 60 verschiedene Level an und die ersten 20 sind kostenlos spielbar. Das zweite Paket mit 20 Level muss per Einkauf freigeschaltet werden und das dritte Paket ist zwar mit erworbenen Sternen freischaltbar, doch die Anzahl an nötigen Sternen kann man ohne die kostenpflichtigen Level nicht erreichen. Effektiv bleiben also 20 kostenfrei zugängliche Aufgaben und diese sind zu Beginn abwechslungsreich.

Stay Alight schafft es gekonnt den Spieler in die Spielwelt einzuführen und die verschiedenen Projektile vorzustellen. Manche davon teilen sich beim Aufprall in weitere Projektile auf und andere Explodieren in einer schönen Animation.
In bester Angry Birds-Manier kann der Spieler in jedem Level maximal drei Sterne erreichen und das hauseigene Highscore-Konto nach oben treiben. Hier ist im gesamten Prozess des Spielens der Schwierigkeitsgrad fair und es herrscht eine angemessene Lernkurve.

Ein kleines Manko an Stay Alight ist jedoch die mangelnde Innovation. Nach knapp 15 von 60 Aufgaben hat der Spieler eigentlich alle Neuerungen bereits gesehen und die restlichen 3/4 des Spiels ist nur noch eine Anordnung der bekannten Elemente. Hier hätte dem Spiel etwas mehr Originalität gut getan.

Bildschirm & Bedienung

Obwohl die Funktionalität schwer von dieser Kategorie zu trennen ist, kann Stay Alight in Sachen Bedienung und grafischer Präsentation deutlich mehr punkten.

Stay Alight beeindruckt den Spieler mit einer sehr „erwachsenen“ grafischen Darstellung und einem sehr guten ersten Eindruck. Dieser positive Aspekt beginnt bereits im Hauptmenü des Spiels. Schöne Animationen werden dort von einem sehr stimmungsvollen Soundtrack begleitet. Die verschiedenen Menüelemente reagieren auf Eingaben und reißen den Nutzer direkt in ihren Bann.
Dieser Eindruck setzt sich dann auch in den jeweiligen Landschaften fort. Das Thema der Umweltverschmutzung wird auf eine (fast schon futuristische) Art und Weise darstellt, welche teilweise auch als düster beschrieben werden könnte. Die gesamte grafische Darstellung wirkt teilweise künstlerisch geprägt und sehr erwachsen. Letzteres ist besonders in den Landschaften der Fall, welche abgetrennte Puppenköpfe oder einen aufgehängten ehemaligen Kameraden unseres Alter Ego zeigen (ironischerweise eine Energiesparlampe). Untermalt wird diese gesamte Szenerie durch eine musikalische Untermalung, welche es schafft, die Atmosphäre des Spiels nicht in melancholische, destruktive Stimmung zu verlieren. 

Screenshot 2013 10 03 19 03 28
Bereits das Hauptmenü kann überzeugen. / © AndroidPIT

Die Atmosphäre ist, gepaart mit dem Leveldesign, ohnehin das große Highlight von Stay Alight. So bekannt die Spielmechanik auch sein mag, die Anrichtung der einzelnen Aufgaben ist sehr gut gelungen. Mal besteht die Schwierigkeit im richtigen Timing des Wurfs und mal in der physikalischen Berechnung der Flugbahn. Diese wird zwar immer angedeutet, doch das Berechnen der Flugbahn, besonders bei Benutzung von Abprallern, ist eine Kunst für sich.

Die Bedienung des Spiels ist dabei, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, selbsterklärend und - wie die Spielmechanik - altbekannt. Hier wird jedoch im Vergleich zu Angry Birds nicht ganz die gleiche Bedienung verwendet, wobei im Geiste eine Verwandschaft erkennbar ist.
Fehleingaben waren im Testzeitraum jedoch nicht bemerkbar und es entstanden nie „Frustmomente“.

Speed & Stabilität

Stay Alight ruckelt nicht und führte auch nicht zu Abstürzen.

Preis / Leistung

Stay Alight ist kostenlos im Play Store verfügbar. Gelegentlich erscheint Werbung, welche jedoch tolerabel ist. Leider wird fast an jeder Ecke mit zusätzlichen Inhalten geworben. Diese entfernt zwar auch die Werbung und ist nicht verpflichtend (bis auf das Levelpaket), doch ein Vollpreistitel wäre angemessener.

Screenshot 2013 10 03 19 02 06
Es können viele zusätzliche Inhalte wie diese Boni gekauft werden. Vielleicht zu viele? / © AndroidPIT

 

Abschließendes Urteil

Stay Alight ist für alle Fans des Angry Birds Spielprinzips eine Empfehlung wert. Der Fokus auf eine andere grafische Darstellung und ein wesentlich „erwachseneres“ Leveldesign, sind die großen Vorteile der Anwendung.

Leider sind insbesondere bei der Spielmechanik einige Chancen der Innovation vertan worden. Es wird noch immer am drei Sterne Bewertungssystem festgehalten. Hier hätten die Entwickler die bekannte Spielmechanik erweitern und verfeinern können. 

Nichtsdestotrotz ist Stay Alight (noch) ein sehr gutes Spiel und es bleibt zu hoffen, dass die Entwickler die ein oder andere Idee in zukünftige Erweiterungen integrieren.

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Anonymous
    • Mod
    04.10.2013 Link zum Kommentar

    @Der Clem: Sehr guter Einwand. Wollte ich gerade nachfügen, aber leider kann ich das Spiel aufgrund meiner Internetverbindung nicht runterladen. Werde ich aber für zukünftige Tests im Hinterkopf behalten.

  • Wäre interessant gewesen, was denn dieses Level-Pack kostet. Ich finde, in so einem Fall sollten diese Preise auch in der Preis/Leistung-Kategorie mit aufgeführt werden...

  • Anonymous
    • Mod
    04.10.2013 Link zum Kommentar

    @Zeronix: Deshalb im Fazit auch die Aussage, dass die Grafik die einzige "Innovation" ist. Es muss mal ein Spiel dieses Erfolgsrezept durchbrechen und neue Wege gehen.

  • Hab's letzte Woche mal angespielt aber leider wie immer ähnelt auch dieses Spiel vielen anderen.
    Mit etwas neuem braucht man hier leider nicht mehr rechnen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!