Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 mal geteilt 81 Kommentare

"StarMoney Mobile Banking" - ein Stern am Mobile Banking Himmel

Wenn es um das Thema "Banking über eine App" ging, haben bisher die Volksbanken und Sparkassen ihr eigenes Süppchen gekocht. Hat man Konten bei mehreren Banken, so musste man auch für jede Bank eine eigene App installieren, um auch von unterwegs aus bequem Onlinebanking praktizieren zu können. Sofern die Bank überhaupt eine App für das Banking anbot!

Diese Probleme sollen mit der neuen Android App "StarMoney Mobile Banking" der Vergangenheit angehören. Mit "StarMoney Mobile Banking" können (fast) alle deutschen Banken und Sparkassen über eine App angesprochen und verwaltet werden.

Wir haben "StarMoney Mobile Banking" für Euch getestet. Wie sie abgeschnitten hat und was die App kann? Das lest Ihr hier...

 

Endlich unbeschwert mobil streamen, das wär's!
Stimmst du zu?
50
50
4408 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.7.1 3.2.0

Funktionen & Nutzen

"StarMoney Mobile Banking" bietet eine Fülle von Funktionen
Die App "StarMoney Mobile Banking" bietet eine Reihe von Funktionen, die in Sachen "Mobile Banking" keine Wünsche offen lassen. Im Test konnte ich problemlos ein Volksbank- und Sparkassenkonto anlegen. Dabei können alle Konten abgefragt werden, die auch Deinem Online-Konto zugeordnet sind. Je nach Institut können die folgenden Konten lt. Hersteller angelegt werden:

  • Girokonten
  • Festgeldkonten
  • Tagesgeldkonten
  • Sparkonten
  • LBS-Bausparkonten
  • Darlehenskonten
  • Depots
  • Kreditkartenumsätze bei Sparkassen

Beim Test konnten natürlich mangels verfügbarer Konten bei allen Banken nicht alle Kontenarten getestet werden. Festgeld-, Tagesgeld- und Girokonten haben aber problemlos funktioniert. Für die Nutzung dieser Dienste braucht man natürlich einen gültigen Online-Zugang von der Bank. Außerdem müssen die Konten, die man sehen möchte, im Online-Verzeichnis des Hauptkontos bei der Bank liegen. Hat man die Onlinedaten des Hauptkontos angegeben werden alle Daten automatisch von "StarMoney Mobile Banking" abgeholt und in einer Kontenübersicht angezeigt. In dieser Übersicht wird die

  • Kontenart (Depot, Sichteinlagen, etc.)
  • Kontonummer
  • Bankleitzahl

und dazu der jeweilige Kontostand angezeigt.


Sicherheit - ein wichtiges Thema!
Wenn es um Geld geht, ist "Sicherheit" ein besonders empfindliches Thema. Viele Menschen sind durch Themen, wie Phising und Malware verunsichert, ob "Mobile Banking" eine wirklich sichere Variante ist. Ganz grundsätzlich muss man natürlich immer vorsichtig sein wem man seine Daten anvertraut. Im Falle von "StarMoney Mobile Banking" kann man aber davon ausgehen, dass die hohen, vom Entwickler versprochenen Sicherheitsstandard eingehalten werden. Die Star Finanz GmbH ist ebenfalls für die hochgelobte App "S-Banking" verantwortlich.

Damit die sensiblen Daten auch bei Verlust oder Diebstahl des Android Smartphones nicht in falsche Hände fallen, kannst Du ein Passwort vergeben, das immer eingegeben werden muss, bevor das Programm irgendwelche Daten anzeigt. "StarMoney Mobile Banking" baut aber auch sonst auf bestmögliche Sicherheit bei Apps und hält - nach eigenen Angaben - die Vorgaben des Zentralen Kreditausschusses zum Online-Banking ein. Dazu gehört die Kommunikation über direkte, verschlüsselte Schnittstellen mit einer hohen Verschlüsselung, sowie die Tatsache, dass die App nach fünf Minuten ohne Aktivität gesperrt wird.

Es ist für uns nicht möglich die Algorithmen der Entwickler zu prüfen. Somit müssen wir natürlich darauf vertrauen, dass dies der Fall ist. Der Entwickler behandelt das Thema "Sicherheit" ebenfalls auf seiner Webseite.


Witziges Feature: Google Voice Search
Auch wenn es nicht unbedingt für diese App "überlebenswichtig" ist, so muss man dennoch anerkennend feststellen, dass das eingebaute "Google Voice Search" sehr bequem ist um eine Liste voller Transaktionen schnell zu filtern. Hierzu muss man lediglich ein Wort sprechen, nachdem man filtern möchte - und man bekommt schnell und sehr präzise die gewünschten Ergebnisse angezeigt.



Fazit

"StarMoney Mobile Banking" ist sicherlich die beste Banking-App, die man derzeit unter Android finden kann. Das ist sowohl Tatsache der umfangreichen Funktionen, als auch den hohen Sicherheitsstandards und dem renommierten App-Entwickler "Star Finanz GmbH" geschuldet. Ein alteingesessenes Unternehmen, das bereits seit vielen Jahren direkt mit den Banken und Sparkassen zusammenarbeitet vertraut man einfach sehr viel mehr.

Die Tatsache, dass man Konten verschiedener Institute "unter ein Dach" packen kann, spricht ebenfalls für diese App!

 

Bildschirm & Bedienung

Neben den umfangreichen Funktionen wartet "StarMoney Mobile Banking" mit einem guten User Interface auf. Die Kontenliste ist sauber und aufgeräumt. Die Anzahl neuer Transaktionen wird sofort durch die entsprechende Zahl in einem roten Kreis neben dem Konto angezeigt.

Etwas verwirrend ist zunächst wie man Transaktionen bei einem Konto tätigen kann. Über die Menü-Taste ist es nicht möglich die Funktionen aufzurufen. Beim Test musste ich erst ein wenig probieren, um herauszufinden, dass das kleine "Euro-Zeichen" ganz unten neben dem Refresh-Pfeilen ein Menü aufruft, aus dem man dann wieder verfügbare Transaktionen auswählen kann.

Speed & Stabilität

"StarMoney Mobile Banking" läuft schnell und flüssig. Das Abrufen der Daten läuft rasend schnell und werden dann auch zackig dargestellt. Es gab keinerlei Hänger oder Abstürze während des Tests. 

Preis / Leistung

Billig ist "StarMoney Mobile Banking" mit seinen 3,99 Euro nicht. Sie ist aber sicherlich ihren Preis wert. Zumindest für all diejenigen unter uns, die entweder mehrere Konten bei mehreren Banken, oder aber kein Sparkassenkonto haben. Denn "StarMoney Mobile Banking" ist quasi die Erweiterung der sehr erfolgreichen und beliebten App "S-Banking" und stammt ebenfalls aus dem Hause "Star Finanz GmbH". 

 

Screenshots

1 mal geteilt

81 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hallo ich habe das ding gekauft, kann es aber nach Löschung nicht mehr laden. Hilfe!!!

  •   9

    ...mich würde vor allem interessieren, ob neben den Girokontodaten auch ALLE anderen Kontentypen abgerufen und angezeigt werden können; z.B. DIBA Giro + Extra + Kreditkonto oder DKB Giro + VISA-Karte. Falls nicht, würde man eine zweite Software benötigen und das ist suboptimal. Gruß

  • Mit dem neuen update läuft alles Top Euer Support ist auch Top 5 Sterne ++

  • Also mir ist es eigentlich egal, ob die App 5 EUR, 3 EUR, 1 EUR oder nix kostet. Ich erwarte eine Liste der geprüften Banken im Store NICHT, um die paar Euro zu sparen. Im Computerbereich ist man schnell im dreistelligen Bereich - da ist mir der Euro echt egal.

    Aber die Zeit, die ich damit zubringe, die App doch irgendwie zum laufen zu bringen, in Foren rumzukramen, mir schlaue Sprüche über meinen "Geiz" anhören zu müssen um dann schlussendlich doch aufgeben zu müssen. Dass!! Nervt mich total.

    Dabei kann es doch nicht soooo kompliziert sein, statt einem Verweis auf eine irgendwo liegende Liste eine Kompatibilitätsliste im Market anzulegen. Denn wenn ich mit dem Phone im Markt stöbere habe ich oft keinen PC im Zugriff. Und surfen mit Smartphone ist für mich einfach indiskutabel.

    Gruß
    RaBe

  • Hallo Bodo,
    hier ein Zitat (Mein Dank gilt Tomas M.) aus dem Market. Derartiges finde ich treffend und fordernd zugleich! Dieser User hat sich erst informiert, bevor er die Option einer Anschaffung ins Auge fasst gefasst hat.

    "...
    Hm, warum sind Menschen so eingeschränkt in ihrem Denken? Man kann sich echt vorher informieren, bevor man sein ganzes Gehalt in ein Programm steckt, welches sicher in der Entwicklung viel Geld kostet. Wenn das Programm 20 EUR gekostet hätte, hätte jeder, der hier was von Abzocke erzählt, nachgelesen, ob seine Bank sich auch unter den funktionierenden Banken befindet. Nun ist das Geschrei groß und der finanzielle Ruin droht. Schade, dass das Gehirn der Deutschen immer mehr eintrocknet. Und das mit den 5 Eur bei Paypal ist auch verständlich, da paypal auch mit ihrer Dienstleistung Geld verdienen möchten. Somit ist anschließend nichts mehr zu verdienen und es gibt keinen, der Lust hat für lau zu arbeiten. Auch nicht die Schreihälse hier. Alle wollen für ihre Arbeit Geld haben und ein ganzer Eur für eine sehr gute Software ist wohl nicht zu viel.

    So und nun zur Sache an sich. Sparkasse geht :) hab ich nicht anders erwartet. Aber schön wäre, wenn die liebe Star Finanz auch die Kreditkarte der DKB hinbekommen könnte. Ist ein ziemlich wichtiges Feature wie ich meine. Die arbeiten doch auch mit OS+ wie die Sparkassen. Na mal sehen ob es gemacht werden kann. Dann gibt es 5 Sterne.

    Vielleicht kann man auch eine Testversion für 10 Tage einführen....für die Schreihälse, damit se vorher sehen, was sie auch hätten abfragen können.
    ..."

    Gruß, J.R.

  • Hallo Bodo, vielen Dank für Deine persönliche Einschätzung, aber ich finde meine Aussage nicht allzu hart. Aber OK. Angenommen.

    Zumindest sehe ich es nicht als Beleidigung sondern eher als "Wink mit dem Zaunpfahl".

    Warum? Lese mal bitte die Art und Weise der von mir angesprochenen Person (Gibt noch mehrere ähnliche User). Wenn er sich hierbei nicht beleidigend gegenüber den Entwicklern/Firmen verhält, dann weis ich auch nicht?! Von Rufmord, durch vorangegangene eigene "Faulheit", will ich da erst gar nicht sprechen... Hier wird Hören und Sagen, ohne Gegenkontrolle, aufgenommen und als vermeintliche Wahrheit verwendet. Und das ist echt traurig.

    Hilfe im Forum wird konsequent ignoriert: ->
    "Finde es auch zum kotzen, dass nicht ganz klar gesagt wird, für welche Banken dat Dingen funktioniert."

    Dann lege bitte meine Anmerkung "Deine Schwäche dann Anderen anzulasten....." als Schablone darüber.

    Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Gruß, J.R.

  • Jirka, mach mal ganz langsam!

    Hier von 'fragwürdigem' Charakter zu sprechen ist doch wohl etwas arg hoch gegriffen. Solche Beleidigungen haben hier nichts suchen.

  • @Christoph B.: Zum Kotzen ist nur, dass Du nicht in der Lage bist Dich vorher zu erkundigen. Deine Schwäche dann Anderen anzulasten sagt nur etwas über Deinen fragwürdigen Charakter aus.

    @Lars Müller: Du musst leider auf den Willen und Unterstützung Deiner Banken hoffen.

  • Hallo RaBe,

    das weiß die DKB Hotline wohl selbst nicht genau, was über welche Schnittstelle geht ;o)

    Also, die DKB hat ihr Rechenzentrum bei den Sparkassen und nutzt auch deren System. Diese unterstützen den Kreditkartenabruf mittels des HBCI Geschäftsvorfalls "DKKKU".

    Damit die Umsätze der Kreditkarte abgerufen werden können, muss dieser Geschäftsvorfall in den BPDs und UPDs hinterlegt sein.

    Die BPD ist die Steuerungsdatei vom Kreditinstitut. In dieser Datei befinden sich Informationen über alle Geschäftsvorfällen die vom Kreditinstitut unterstützt werden.

    Die UPD ist die Steuerungsdatei für jeden einzelnen Kunden/Konto vom Kreditinstitut. In dieser Datei befinden sich die Informationen, was die einzelnen Kunden/Konten machen dürfen. (z.B. nicht jeder darf Lastschriften einziehen).

    Beispiel: HIUPD:137:4:4+xxxxxxxxxx::280:12030000+xxxxxxxxxx+EUR+Kundenname++VISA DKB Cash++DKPAE:1+DKTLA:1+DKTSP:1+DKTLF:1+HKTAN:1+DKPSA:1+DKPSP:1+HKTAZ:1+DKANA:1+DKANL:1+HKSPA:1+DKKAU:1+DKKKA:1+DKKKS:1+DKKKU:1'

    Damit bei der DKB z.B. die Kreditkartenumsätze einwandfrei funktionieren, müssen die Informationen zum "DKKKU" sowohl in der BPD Datei zu finden sein, wie auch in der UPD Datei.

    Bei der DKB fehlt der Eintrag für "DKKKU" in den BPDs. In den UPDs ist er aufgeführt.

    Grund... Die Kreditkartenumsätzabfrage ging mal bei der DKB, bis die DKB diese Funktion, global in ihren BPDs gelöscht hat.

    Hierzu kann man über Google auch vieles finden.
    Mal nach DKB + DKKKU suchen :o)

    Was den Abruf über verschiedene Finanzsoftware Hersteller angeht, hier werden die Kreditkartenumsätze nicht über HBCI PIN/TAN abgefragt, sondern PIN/TAN Web (Screenscraping). Anders würde es auch nicht gehen, da die DKB in ihren BPDs ja den DKKKU hart abgeschaltet hat.

    Bin auf die nächste Antwort der DKB gespannt ;o)
    Ist nicht das erste mal, dass ich solche Sätze von der DKB gehört/gelesen habe :o)

  • Leider bleibt auch die SEB / Santander Bank außen vor. Ansonsten ist die App klasse und einfach zu bedienen! HTC Wildfire.4 Sternen

  • @Andreas R.

    Auf Nachfrage antwortet DKB:
    <--------------------- snip --------------------->
    HBCI auf PIN/TAN-Basis:
    Mit Eröffnung des Internet-Kontos in unserem Hause steht Ihnen
    automatisch und natürlich kostenlos der Zugang zum Internet-Banking
    via HBCI-PIN/TAN zur Verfügung.

    Die Umsätze und Salden der DKB-VISA-Card können Sie sowohl über
    das Internet-Banking der DKB AG, als auch über die Finanzsoftware

    - StarMoney ab der Version 7.0
    - StarMoney Business ab der Version 4.0
    - WISO Mein Geld ab der Version 2009
    - Moneyplex ab der Version 2009 sowie
    - Quicken ab der Version 2010 abrufen.
    <--------------------- snap --------------------->

    Ich arbeite mit WISO MeinGeld 2010. Beim Einrichten eines Girokontos mit Angabe DKB werden mir ALLE meine Konten (incl. VISA und sogar ehemalige und schon lange inaktive VISA-Karten) angeboten. Der Saldenabruf funktioniert super.

    Der Versuch, die VISA als "Kreditkarte" mit "PIN/TAN Web" genannten Verfahren einzubinden funktioniert zwar. Allerdings können keine Salden abgerufen werden.

    Für mich als Softwareingenieure aber Bankunkundigen klingt das nicht unbedingt nach Screenscraping.

    In jedem Fall tropft jede weitere Nachfrage sicher bei der DKB ab.

  • Die App unterstützt 4 von meinen 5 Bankkonten (alle bei verschiedenen Instituten) nicht. Keine Besserung gegenüber S-Banking dahingehend. Da ist die Aussage des Herstellers "Egal bei welcher Bank oder Sparkasse..." schon ein starker Spruch aus einem schwachen Körper. Aber für 99 Cent kann man nix verkehrt machen und auf Updates hoffen für:

    - Santander Bank AG (früher SEB Bank AG)
    - DKB
    - 1822direkt
    - Bank of Scotland

    Ich will ja nur meine Umsätze abrufen, keine Überweisungen etc. tätigen.

  • Tach,es ist einfach köstlich hier mal drüber zulesen.


    macht weiter so. viszlat

  • @RaBe
    nochmal zur Klarstellung

    S-Banking & StarMoney unterstützen nur HBCI PIN/TAN!!!
    Die Apps sind dafür ausgelegt Girokonten, Sparkonten, Festgeldkonten, Darlehenskonten, DEKA Konten, Bausparkonten, KREDITKARTENKONTEN etc., anzuzeigen, die Salden anzuzeigen, gegebenenfalls die Umsätze anzuzeigen und Geschäftsvorfälle wie Einzelüberweisungen, Terminüberweisungen, Daueraufträge, SEPA Überweisungen und Umbuchungen durchzuführen.

    GANZ WICHTIG... Die Kreditinstitute MÜSSEN erstens die HBCI PIN/TAN Schnitstelle unterstützen und zweitens die möglichen Geschäftsvorfälle ihrerseits unterstützen!!!

    Da hat der App Hersteller kaum bis keine Einflüssmöglichkeiten.

    Die DKB hat die Unterstützung der Kreditkartenkonten in ihren BPDs (Bankparameterdatei) unterbunden. In diesem Fall kann der App Hersteller nichts dafür.

    Wäre genauso, als wenn man Porsche dafür verantwortlich machen will, dass obwohl der Wagen für 300 KM/H ausgelegt ist, man diesen auf Feldwegen nicht ausfahren kann ;o)

    iOutbank kann die DKB nur deswegen unterstützen, weil die deren Onlinebanking Screenscrapen (Bildschirmauslesen). Das macht die StarMoney PC Version auch so. Nachteil an diesem Verfahren ist ein höherer Traffic und die Fehleranfälligkeit ist höher, da jedes mal wenn sich auf der Internetseite (die ja ausgelesen wird) etwas ändert, die Abfrage fehlschlägt und seitens des Hersteller manuell Anpassungen vorgenommen werden müssen.

    Das Screenscraping ist zwar eine Möglichkeit Kreditinstitute abzufragen, die nicht die sichere HBCI PIN/TAN Schnittstelle anbieten aber dieses Verfahren hat halt auch seine Tücken.

    Die StarFinanz hatte bereits mehrfach mit der DKB Kontakt bezüglich der Kreditkartenproblematik gehabt aber die DKB hat unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, das ihre Priorität das zu ändern gegen null geht!

    Hier sind also die Kunden der DKB gefragt!
    Umso mehr sich bei der DKB Beschweren umso mehr Gewichtung bekommt das Thema!!!

  • @Christoph B.
    Zum kotzen? Ja auf wen bist du jetzt sauer? Star Finanz, die dir extra den Service anbieten, vorher zu prüfen ob deine Bank unterstützt wird oder deine Bank, die einfach nicht die nötigen Schnittstellen bietet?

    @Andreas G.
    Ich will dir keine Dummheit unterstellen und gehe mal davon aus, du weißt, was du machst. Fakt ist aber, dass 90% der Menschen nicht raffen, dass Handy App und smstan ein eklatantes Sicherheitsrisiko ist. Und so ist es nur gut und richtig, wenn sowas abgeschaltet wird.

    @Simon P
    Ich benutze einen ChipTan Generator. Solange niemand den und meine Geldkarte besitzt, bin ich im wahrsten Sinne des Wortes absolut sicher. Und wenn auf meinem PC oder Handy alles Trojaner sind, die es gibt, dass schlimmste was passieren kann, ist dass der Hacker meinen Kontostand herausfindet.

  • Ich verstehe was nicht. Kontostand abfragen u.s. w. ist ja o. k. Aber Überweisungen? Da müsste ich ja meine Itan Liste mit mir rumschleppen und das ist ja sehr unsicher.

  • Heise hatte letztens mehere iPhone/Android Banking-Apps getestet und in allen teilweise eklantante Mängel gefunden - daher lasse ich von sowas die Finger.

    Ich bin da eh altmodisch und gehe zur Bank - wenn ein Automat dort manipuliert ist hat auf jeden die Bank schuld und ist zu Schadenersatz verpflichtet (Gefährdungshaftung).

  • VISA der DKB geht mit keinem der Apps. Das das nicht (nur) an DKB liegt sagt mir ein Post im StarFinanceForum

    Zitat:"Es kann nicht an der DKB liegen, da auf meinem Geschäftshandy, dem iPhone4, mit iOutbank diese Abfrage hervorragend funktioniert"

    Ob sich das wohl mal ändern wird????

  • Ich habe s-banking und war enttäuscht, als die Überweisungen mit smstan auf das selbe Handy abgeschaltet wurde. Kann man nun s-money diese Überweisungen mit smstan auf das selbe Handy machen oder unterliegt es den selben Beschränkungen, wie bei s-banking und der Wechsel wäre deswegen wohl unnötig?

  • Finde es auch zum kotzen, dass nicht ganz klar gesagt wird, für welche Banken dat Dingen funktioniert. Wollte es gerade kaufen, habe dann gerade noch rechtzeitg hier gelesen, dass es für die Co-Bank zwecklos ist ...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!