Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 9 mal geteilt 14 Kommentare

Android-Konsole Shield: "Sorry Nvidia, aber auf alte Spiele habe ich keine Lust mehr!"

Mit der neuen Android-Konsole Shield will Nvidia den Konsolen-Markt kräftig aufmischen. Damit das gelingt, müssen natürlich auch ein paar gute Spiele zur Verfügung stehen. Leider hapert es da kräftig beim neuen Herausforderer.

vorlagefuuurrrr
Für Shield wurden bislang vor allem eher alte Spiele angekündigt / © Nvidia

Unter diesem Artikel findet ihr die Auflistung einiger Spiele, die Nvidia zum Start von GRID herausbringen wird. Diese Auswahl könnte unter dem Motto “Olle Kammeln für eine leistungsstarke Konsole" stehen, denn es finden sich dort zahlreiche Spiele, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Nur mal zur Erinnerung: The Witcher 2: Assassins of Kings erschien für den PC im Jahr 2011, Alan Wake kam für Xbox 360 im Jahr 2010 heraus.

Nichts gegen alte Spiele, die auch heute immer noch Spaß machen können, aber wieso brauche ich dafür eine leistungstarke Konsole? Das ist es vor allem, was ich an der Shield nicht verstehe. Vielleicht ist das auch nur eine Momentaufnahe, und der angebliche Wunder-ChipTegra X1 kommt schon bald richtig zum Einsatz. Viele Top-Titel mit Hardware-Heißhunger sind zurzeit aber nicht in Sicht.

neuespieleandroid
Im Shield Store stehen auch zahlreiche Titel zur Verfügung.  / © Nvidia

Lediglich The Witcher 3: Wild Hunt, Batman: Arkham Knight und Resident Evil Revelations 2 wurden als “neue Spiele” vorgestellt. Das ist aber definitiv zu wenig, um bei mir für Hype zu sorgen. Vor allem im Vergleich zur PS4 und Xbox One sehe ich die Shield deswegen klar im Nachteil. Außerdem bin ich nun mal ein Gamer und daher ziehen bei mir auch  - durchaus nette Extras - wie Android TV nicht so sehr und auch der günstige Preis ist eher zweitrangig.

Nvidia Shield schreibe ich deswegen noch nicht ab, denn wenn in den kommenden Wochen und Monaten mehr Top-Titel für die Android-Konsole angekündigt werden, springe ich gerne auf den Hype-Zug auf. 

Infos zu GRID und mögliche Latenzzeit

Die Shield wird sowohl den Shield Store anbieten, bei dem sich Spieler die Games kaufen können, sowie den  Streamingdienst “GRID”. Dort gibt es zwei Abo-Modelle: Beim kostengünstigeren wird es Spiele lediglich mit einer Auflösung von 720p geben, die etwas teurere Variante wartet mit Spielen auf, die 1080p bei 60FPS unterstützen.

Laut Nvidia wird bei einer starken Internetverbindung die Latenz 150 ms betragen, was den Spielspaß nicht beeinträchtigen soll. Um das zu gewährleisten, wird GRID von GeForce-GTXComputern in der Cloud angetrieben. Ob das ausreicht, um ein flüssiges Spielerlebnis zu gewährleisten, bleibt abzuwarten. Probleme könnte es vielleicht bei schnellen Rennspielen und Shootern geben. 

  • The Witcher 3: Wild Hunt,
  • Doom 3 BFG Edition 
  • War Thunder
  • Tales From The Borderlands
  • Half-Life 2
  • The Vanishing of Ethan Carter
  • The Talos Principle
  • Batman: Arkham Knight
  • Resident Evil Reelations 2
  • Dying Light
  • Mittelerde: Mordors Schatten
  • Metal Gear Solid V: Ground Zeroes
  • Grid 2
  • Lego Marvel Super Heroes
  • Strider
  • Homefront
  • Killer is Dead
  • The Witcher 2: Assassins of Kings
  • Street Fighter IV Ultra
  • Saints Row IV
  • Metro Last Light Delux
  • The Vanishing of Ethan Carter
  • Dirt 3
  • Lego Batman: The Videogame
  • Dead Rising 2
  • Risen 2: Dark Waters
  • Devil may Cry 4
  • Brütal Legend
  • Dead Island
  • Stacking
  • Pixel Junk
  • Lego Der Herr der Ringe
  • PixelJunk
  • Red Faction: Armageddon,

Quelle: Nvidia

9 mal geteilt

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Gut..aber wie Du schon selbst angemerkt hast....als Gamer hätte ein Tablet sowieso keine Chance bei dir.Daran würden aktuellere Spiele dann auch nichts ändern .Zum Preis.Bei PC oder P4 ist mit dem Erwerb der Preis geregelt.Einmal bezahlt -fertig.Das sehe ich hier nicht.Manche kann man ausleihen,andere auch kaufen....der größte Anteil sind aber immer noch in App-Käufe.Ohne das man darauf eine Wahl hat..Das finde ich eigendlich das perfide daran.Ich hätte ja überhaupt nicht's einzuwenden ,wenn der Kunde eine Wahl Möglichkeit hätte.20 EUR in Episoden oder halt im ganzen.Wird aber nicht gemacht.....warum eigentlich nicht ? Das würde mich ja mal interessieren.


  • Ich wage stark zu bezweifel das Witcher 3 auf dem Ding läuft. Es sollte schon mit Witcher 2 so seine probleme bekommen, denn das sieht immernoch hammer uas


    •   56

      The Witcher 3 wird auf die Konsole gestreamt, deshalb sollte das schon flüssig laufen.


  • Ich sag nur herdamitherdamitherdamitherdamitherdamitherdamitherdamitherdamitherdamitherdamitherdamit


  • The Witcher 3 ist mal ne Ansage. was heisst eigentlich "kaufen"? Kann ich z.B. auch The Witcher 3 dann offline zocken? Oder nur per Streaming?


  • 150ms? sind das nicht 1,5 Sekunden? inwiefern soll eine derartige Latenz meinen Spielspaß NICHT beeinträchtigen? ach stimmt, es wird gar keiner aufkommen..


  • Irgendwie sinnbildlich Smartphones und Peripherie, die auf das Gleiche OS basieren.
    Nicht eine App, die auch nur annährend die verfügbaren Ressourcen im Ansatz benötigt, sofern sie nicht fehlerhaft programmiert wurde.
    Aber Hauptsache man kauft sich jedes Jahr das nahezu identische Nachfolgemodell mit minimal mehr an "Leistung".


  • Ich finde nvidia hätte ein neues Tab rausbringen sollen... Habe ich mich schon so gefreut...


    Auch wenn das shield echt nice ist, und ich schätze, dass AC 5, fifa 15 und Co auch noch kommen werden...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!