Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
54 mal geteilt 40 Kommentare

Sony Xperia Z5 vs. Sony Xperia Z3: Freudentag für Generationenspringer?

Das Xperia Z3 hat im vergangenem Jahr zur IFA seinen Einstand gefeiert und schnitt in 2014 hervorragend ab, auch wenn die von Sony versprochene „Smartphone Revolution“ ausblieb. Mittlerweile sind 12 Monate vergangen und Sony präsentiert mit dem Xperia Z5 das Flaggschiff des Jahrgangs 2015. Kommt mit dem Xperia Z5 nun die eigentlich schon im vergangenem Jahr versprochene Smartphone-Revolution, oder wird sich im Vergleich Xperia Z5 vs. Xperia Z3 herausstellen, dass es wieder nur eine Evolution ist? Unser Vergleich klärt auf. 

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Preis und Verfügbarkeit

Vor fast genau einem Jahr präsentierte Sony das Xperia Z3, damals war auch die IFA in Berlin die große Bühne für das Flaggschiff-Smartphone aus dem Hause Sony. Im vergangenem Jahr ging das Xperia Z3 zu einem stolzen Preis von 649 Euro an den Start. Mittlerweile ist der Preis für das Sony Flaggschiff-Smartphone laut billiger.de auf knapp 440 Euro gefallen.

Für die IFA 2015 hat Sony neben dem Xperia Z5 auch noch das Z5 Compact (zum Test) und das Xperia Z5 Premium (zum Test) im Gepäck. In diesem Vergleich legen wir aber den Fokus auf das Xperia Z5, da das der legitime Nachfolger des Sony Xperia Z3 ist und nicht das vor wenigen Wochen erst in den Verkauf gelangte Xperia Z3+. Wer dem Xperia Z5 liebäugelt, der muss sich noch etwas in Geduld üben, da dieses erst zum Ende des dritten Quartals in den Handel kommt. Der UVP ist 699 Euro und liegt somit 50 Euro über den Startpreis des Xperia Z3 im vergangenem Jahr. 

Günstigstes Angebot: Sony Xperia Z5

Bester Preis

Günstigstes Angebot: Sony Xperia Z3

Bester Preis

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Design und Verarbeitung

Seit Jahren hält Sony schon an der OmniBalance-Designsprache fest. Einerseits sichert man sich damit einen Wiedererkennungswert, denn ein ein Sony Smartphones erkennt man immer und überall gerade wegen dem OmniBalance-Design. Aber es gibt auch Stimmen, die mittlerweile das Design der Sony Smartphones als langweilige bezeichnen.

sony xperia z5 vs sony xperia z3 back
Könnt Ihr erkennen, welches das Xperia Z5 und welches das Xperia Z3 ist? Kleiner Hinweis, die Farbe Matt-Gold gab es 2014 im Sony-Portfolio noch nicht. / © ANDROIDPIT

Im Vergleich zwischen dem Sony Xperia Z5 vs. Xperia Z3 muss man tatsächlich die Unterschiede im Design mit der Lupe suchen und viele leichte Designänderungen hat Sony schon mit der Einführung des Sony Xperia Z3 umgesetzt. Augenscheinlich ist zu erkennen, dass die zwei Frontlautsprecher im Vergleich zwischen Xperia Z5 vs. Xperia Z3 deutlich weiter Richtung oberen und unteren Rahmen gewandert sind. 

Wesentlich auffälliger ist die Veränderung im rechten seitlichem Rahmen, denn der Sony-typische kreisrunde Ein- und Ausschalter musste einer flachen und länglichen Variante weichen. Diese Maßnahme musste Sony durchführen, da in dieser Taste nun auch ein Fingerabdrucksensor verbaut wurde, ein Tribut, denn Sony in Hinblick auf Android 6.0 Marshmallow machen musste. 

sony xperia z5 vs sony xperia z3 side
Das Button-Layout hat sich beim Xperia Z5 (unten) fast komplett geändert. Nur der dedizierte Kamera-Auslöser ist an gewohnter Stelle. / © ANDROIDPIT

Umgewöhnen muss der Xperia-Z3-Nutzer sich bei der Anordnung der Tasten und der weiteren Anschlüsse. Zum einen ist der microUSB-Port im Vergleich zwischen Xperia Z5 vs. Xperia Z3 nun nicht mehr seitlich hinter einer Schutzkappe angebracht, sondern befindet sich jetzt offen im unteren Gehäuserahmen. Die Sorge, dass nun durch den offenen USB-Port das Xperia Z5 nicht mehr die IP 65/68 Standard erfüllt, können wir ad acta legen, denn auch das Xperia Z3+ hat diesen offenen USB-Port und in unserem Video wurde bewiesen, dass es sehr wohl wasserdicht ist. 

sony xperia z5 vs sony xperia z3 side 3
Beim Xperia Z5 ist keine Dockingstation vorgesehen. / © ANDROIDPIT

Durch das Verlegen des microUSB-Ports hat Sony nun den SIM-Kartenslot und den microSD-Kartenschacht auf die rechte Gehäuseseite verlegt und zugleich auch den Dockingstationanschluss des Xperia Z3 wegrationalisiert. Anscheinend haben zu wenige Nutzer diese Schnittstelle genutzt.

sony xperia z5 vs sony xperia z3 side 4
Der USB-Anschluss ist beim Xperia Z5 nun an der Unterseite und offen. Aber keine Angst, auch das Xperia Z5 bleibt nach IP 65/68 staub- und wasserdicht. / © ANDROIDPIT

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Display

Eigentlich müsste man bei Sony erwarten, dass der japanische Hersteller, der auch im Smart-TV-Bereich verstärkt 4K-Fernseher vermarkte, beim Smartphone ebenfalls auf Pixeljagd geht, aber Sony hält im Vergleich Xperia Z5 vs. Xperia Z3 stur am 5,2 Zoll großen Display mit Full-HD-Auflösung fest. Das Privileg ein hochauflösendes Display zu nutzen, ist nur dem Sony Xperia Z5 Premium gegeben. Damit sind die beiden Displays im Vergleich Xperia Z5 vs. Xperia Z3 vollkommen identisch, wenn es um Bildschirmdiagonale, Auflösung und Pixeldichte geht.

sony xperia z5 vs sony xperia z3 display
Beim Display bleibt alles beim Alten. 5,2 Zoll und Full-HD-Auflösung. / © ANDROIDPIT

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Besonderheiten

Als wirkliches Unterscheidungsmerkmal in diesem Vergleich zwischen Xperia Z5 vs. Xperia Z3 ist eigentlich nur der neue Ein- und Ausschalter mit integriertem Fingerabdrucksensor auszumachen. Ungewöhnlich ist natürlich die Platzierung des Fingerabdrucksensors im rechten Rahmen des Xperia Z5. Für Rechtshänder würde der Fingerabdrucksensor somit zu einem Daumensensor und für Linkshänder zum Zeigefingersensor.

sony xperia z5 finger scanner
Der Fingerabdrucksensor ist beim Xperia Z5 mehr ein Daumenscanner. / © ANDROIDPIT

Schade ist, dass Sony nicht wie beim OnePlus 2 einen reinen Sensor verbaut hat, sondern eine Kombination aus physischen Button mit Fingerabdrucksensor. Somit muss man erst durch den Druck auf die Taste das Xperia Z5 erwecken und erst wenn dieser aus dem Standby erweckt wurde, wird der Fingerabdrucksensor aktiv und entsperrt das Xperia Z5. 

Trotz des Vorteils des Fingerabdrucksensors beim Xperia Z5 heißt das nicht, dass nur weil dieses Feature beim Xperia Z3 fehlt, das letztjährige Flaggschiff von Sony ohne Android 6.0 auskommen muss. Sony hat schon angekündigt, dass auch das Xperia Z3 mit Android 6.0 Marshmallow versorgt werden soll.

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Technische Daten

Ein Jahr ist im Android-Smartphone-Markt eine lange Zeit und das merkt man auch beim Vergleich Xperia Z5 vs. Xperia Z3, wenn es um die Technik geht. War im vergangenem Jahr noch ein Quad-Core-Prozessor die Spitze des Prozessor-Bergs, verdoppelt man bei den Flaggschiffen des Jahres 2015 die Anzahl der Kerne. Im neuen Xperia Z5 nutzt Sony den Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor mit acht Kernen, der in Verbindung mit der Kamera im Xperia Z3+ zu Abstürzen der Kamera-App geführt hat.

sony xperia z5 front display android 2
Auf dem Xperia Z5 ist von Werk aus schon Android Lollipop vorinstalliert.  / © ANDROIDPIT

Rein von der schieren Leistung her, ist der Qualcomm Snapdragon 810 im Xperia Z5 dem Quad-Core Snapdragon 801 des Xperia Z3 überlegen. Aber das heißt noch lange nicht, dass man im Alltag diese Unterschiede merken wird. Wenn man nicht permanent die neusten und grafikintensiven Android-Games zockt, dann wird man den Unterschied zwischen Xperia Z5 und Xperia Z3 nicht merken. 

Bei den restlichen technischen Daten ist der Unterschied zwischen dem Xperia Z5 vs. Xperia Z3 nur marginal. Beide Smartphones kommen mit 3 GB Arbeitsspeicher, einen internen Speicher mit maximal 32 GB, der mit Hilfe von microSD-Karten um weitere 128 GB erweitert werden kann und sämtlichen kabellosen Verbindungen, die ein modernes Smartphone so braucht. Angefangen von Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth, A-GPS und auch NFC. Größer sind die Unterschiede bei den Kameras, zu denen wir jetzt kommen 

  Sony Xperia Z5 Sony Xperia Z3
Modell: Keine Angabe D6603
D6653
D6633
D6616
D6643
Hersteller: Sony Sony
Abmessungen: 146 x 72 x 7,5 mm 146,5 x 72,4 x 7,3 mm
Gewicht: 157 g 152 g
Akkukapazität: 2900 mAh 3100 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll 5,2 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi) 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
Kamera vorne: 5,1 Megapixel 2,2 Megapixel
Kamera hinten: 23 Megapixel 20,7 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 5.1.1 - Lollipop 4.4.4 - KitKat
Benutzeroberfläche: Xperia UI Xperia UI
RAM: 3 GB 3 GB
Interner Speicher: 32 GB 16 GB (D6603, D6653, D6633, D6643)
32 GB (D6616)
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 810 Qualcomm Snapdragon 801
Anzahl Kerne: 8 4
Max. Taktung: 2 GHz 2,5 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1 - (D6603)
HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 (D6653, D6616, D6643)
HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.0 (D6633)

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Kamera 

Die Exmor R und RS Sensoren von Sony sind sehr beliebt und werden in zahlreichen Android-Smartphones verbaut. Natürlich verbaut dann Sony auch in seinen eigenen Xperia-Smartphones die hauseigenen Sensoren. Aber auch hier ist ein Zeitabstand von 12 Monaten gemessen in Megapixeln groß. Im Kameravergleich zwischen Xperia Z5 vs. Xperia Z3 kann das neue Modell mit 23 Megapixel glänzen, während das letztjährige Modell Fotos „nur“ mit 20,7 Megapixel knipst. Ob sich die zusätzlichen 2,3 Megapixel des Xperia Z5 so signifikant auf die schon sehr gute Bildqualität des Xperia Z3 niederschlägt, können wir erst nachgehen, wenn uns das Xperia Z5 als finales Testgerät vorliegt.

sony xperia z5 vs sony xperia z3 camera
Das neue Flaggschiff, das Xperia Z5 (links) schießt nun Bilder mit maximal 23 Megapixel. / © ANDROIDPIT

Aber was ist mit der Frontkamera für Selfie-Fans? Während im Xperia Z3 noch ein 2,2 Megapixel Exmor R Sensor die Selfie-Fans nur befriedigte, soll nun ein frischer Sensor mit 5,1 Megapixel Auflösung ein Lächeln auf die selbstverliebten Selfie-Freunde zaubern. Auch hier müssen wir auf das finale Testmuster warten, um fundiertere Aussagen über die Bildqualität zu treffen. Momentan können wir nur ein Datenvergleich vornehmen.

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Akku

In Sachen Energiespeicher ist, wenn man nur die reine Kapazität nimmt, ein Rückschritt im Vergleich Xperia Z5 vs. Xperia Z3 zu vermerken. Während das letztjährige Modell noch über einen Akku mit einer Kapazität von 3.100 mAh verfügte, muss das Xperia Z5 jetzt mit 2.900 mAh auskommen. Laut Sony soll das Xperia Z5 bei normaler Nutzung auf eine Laufzeit von bis zu 2 Tagen kommen. Wie sich das in der Realität verhält, werden wir natürlich im Test zum Sony Xperia Z5 noch uns vornehmen und euch berichten. Immerhin, beiden Xperia Smartphones unterstützen Schnellladung, so dass man binnen von wenigen Minuten, wieder Saft für mehrere Stunden hat.

sony xperia z5 usb
Dank Quick Charge soll das Xperia Z5 binnen weniger Minuten an der Steckdose wieder mehrere Stunden einsatzfähig sein. / © ANDROIDPIT

Xperia Z5 vs. Xperia Z3: Vorläufiges Fazit

Ist das Sony Xperia Z5 nun eine sinnvolle Weiterentwicklung des Xperia Z3? Auf dem Papier muss man sagen : Ja! Eine Revolution ist das Xperia Z5 im Vergleich zum Xperia Z3  aberdefinitiv nicht. Es ist eine gewissenhafte Weiterentwicklung, ohne die Hitzeprobleme des Zwischenschrittes Namens Xperia Z3+. 

Wer das OmniBalance-Design von Sony mag oder vielleicht sogar liebt, der kann sicherlich bedenkenlos zum Xperia Z5 greifen. Ob die ungewöhnliche Integration des Fingerabdrucksensors sich im Alltag als Fail erweist, das müssen wir im ausführlichen Test zum Sony Xperia Z5 nachreichen, sobald uns dann das finale Testgerät vorliegt. 

Top-Kommentare der Community

  • Tenten 03.09.2015

    Ich sags gleich mal für den ein oder anderen dazu: Ja, kann man auf der IFA Berlin besichtigen.

    ;)

  • Lars. 03.09.2015

    Für den ein oder anderen? Sicher, dass du nicht eine bestimmte Person meinst? ;)

  • Milestone 2 03.09.2015

    "hält stur am 5,2 Zoll großen Display mit Full-HD-Auflösung fest. Das Privileg ein hochauflösendes Display zu nutzen...."

    Fallen jetzt auch Autoren auf das Bullshit-Spezifikationen-Bingo rein?

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Fail, das beste am Z3 gegenüber allen anderen Top Phones war der Dockinganschluss. Und zwar nicht wegen einem Dock sondern den superpraktischen Magnetladekabeln. Ich könnte gar nicht mehr ohne auskommen. Ob der sonst marginalen Unterschiede habe ich gerade beschlossen nur wegen dem Magnetanschluss nicht umzusteigen - gut gemacht, Sony

  • Mein Z3 hat auch 5.1.1 genau wie meine Smartwatch 3 wer Interesse hat verkaufe oder tausche. https://www.androidpit.de/forum/657528/sony-z3-und-zubehoer

  • Z3 "hat sehr wohl 5.1.1 meins jedenfalls

  • Fail, das beste am Z3 gegenüber allen anderen Top Phones war der Dockinganschluss. Und zwar nicht wegen einem Dock sondern den superpraktischen Magnetladekabeln. Ich könnte gar nicht mehr ohne auskommen. Ob der sonst marginalen Unterschiede habe ich gerade beschlossen nur wegen dem Magnetanschluss nicht umzusteigen - gut gemacht, Sony.

  • c5 ultra gefällt mir viel mehr vom design her. Bin zufriedener benutzer eines z2 und solange es nur microupgrades gibt lohnt es sich meiner ansicht nach nicht zu wechseln :/ ich hatte keine hohen erwartungen dennoch bin ich enttäuscht sogar huawei schafft es ein schöneren Smartphone herzustellen 👎beispiel huawei mate S

    • Verstehe den Daumen runter nicht, sei doch lieber froh, dass das Z2 noch immer auf Höhe der Zeit ist. Geschrieben von meinem Z2, das nicht so bald ersetzt wird.

  • Andere Hersteller ändern ihr Design doch auch nicht jedes Jahr. Das iphone erkennt man auch immer wieder. Wenn ich mich jetzt nicht total Irre, denn ich schreibe gerade von einem z3, dann ist der Kartenslot doch schon die ganze Zeit Rechts!! Ich benutze die dockingstation seit dem xperia Z. Und das gerne und es ist bequem. Aber ich kann ja nicht auf alle schließen. 😂

  • Wirklich schade, um die verpasste ergo selbst vereitelte Chance von SONY ein völlig neues Design zu bringen.
    Wohin der Weg, am "altbewährten" Faceliftdesign führt, sieht man am HTC M9---> Katastrophale Verkaufszahlen.
    Dieses Jahr ist bei fast allen Herstellern, nur FACELIFT angesagt....
    Ein wenig mehr Mut zum Design wäre wirklich begrüssenswert.......

  • Ich habe ein Xperia Z in Benutzung und muss sagen, dass sich selbst auf dem Papier die Unterschiede in Grenzen halten, für dass dass 2,5 Jahre zwischen dem Z und dem Z5 liegen(FHD<>FHD; 2GB RAM<>3GB RAM; zudem läuft mein Z immer noch flüssig, und hat Android 5, Update auf 5.1 angekündigt) Im täglichen Gebrauch dürften die Unterschiede noch geringer ausfallen, einzig der bessere Akku und die bessere Kamera (obwohl die im Z bei weitem nicht schlecht ist) reizen mich

    • Die lange Update Garantie ist doch ein gutes plus für Sony ;-) und bei den anderen neues Smartphones hat sich auf dem Papier größtenteils auch nicht viel mehr verändert.

  • Schade, leider kein Dockingstationanschluss mehr 😵

  • Lieber so ein Fingerabdrucksensor beim Z5 im Button integriert als wenn man wie beim Samsung es seitlich wecken muss und dann zum Button unten den nicht immer erkennbaren Fingerabdrucksensor drüber streichen muss! Aber warum sag ich sowas hier! Schaut euch das Z5 Video an bei curved. Dort ist man neutral und dort erfährt man auch die wirklichen Neuerungen am Z5

  • Eine Weiterentwicklung zum Z3 ist es auf jeden Fall, aber dem hohen Aufpreis wird es nicht gerecht.

    • Das war auch beim direkten Vorgänger, dem Z3+ genauso. Hier hätte ich WENIGSTENS ein QHD-Display erwartet. Andererseits muss man das ja importieren und hoffen, es in Deutschland "freizuschalten". Man muss aber damit rechnen, dass die Benutzeroberfläche in japanisch und englisch ist. Denn soweit ich weiß, gibt es durchaus die QHD-Version von diesem Smartphone, nur halt in Japan.
      Oder man gibt locker mal 800-900 Euro aus und kauft sich dann das wohl erste Smartphone mit UHD-Display, ebenfalls von Sony.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!