Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Sony Xperia Z5 im Test: Das Smartphone mit den scharfen Kanten
Sony Xperia Z5 Hardware Smartphone Test 12 Min Lesezeit 244 Kommentare

Sony Xperia Z5 im Test: Das Smartphone mit den scharfen Kanten

Update: Marshmallow-Update erleichtert die Software

Sonys noch immer aktuelles Spitzenmodell Xperia Z5 hat schon im ersten Test gezeigt, dass es alle Fehler seiner Vorgänger abgelegt hat. Neben der exzellenten Kamera und der überdurchschnittlichen Akkulaufzeit punktet es nach dem Android-Update auf Version 6.0 Marshmallow mit einer überarbeiteten Software. In ihrem eigenen Abschnitt gehen wir genauer auf die Neuerungen ein.

Bewertung

Pro

  • Wasserabweisend
  • Exzellente Kamera
  • MicroSD-Karten-Slot
  • Sehr guter Fingerabdrucksensor

Contra

  • Kein kabelloses Laden
  • Scharfe Gehäusekanten

Sony Xperia Z5: Preis und Verfügbarkeit

Das Xperia Z5 wurde im Oktober 2015 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 699 Euro in Deutschland veröffentlicht. Seitdem ist sein Preis mehrfach gefallen und im März 2016 sank er erstmals unter 500 Euro. Damit ist es nur noch wenig teurer als das besser ausgestattete Galaxy Note 4 oder das etwas schnellere, aber nicht speichererweiterbare oder wasserfeste Galaxy S6.

Sony Xperia Z5: Design und Verarbeitung

Die Oberfläche des Xperia Z5 ist aalglatt; die Kanten hingegen sind messerscharf. Diesen Widerspruch wollte ich im gesamten Testzeitraum nicht gutheißen. In den Kanten verheddern sich kurze Haare und werden beim Telefonieren ausgerissen.

Der Nebeneffekt dieser Kanten ist, dass sich sehr viel Schmutz in ihnen sammelt. Besonders unangenehm sind die Kanten, wenn man kurze Haare über den Ohren hat. Beim Telefonieren merkt man, wie sich Haare in den Ritzen verfangen und bei Bewegungen ausgerissen werden.

Ansonsten ist die Verarbeitung des 5,2 Zoll großen Xperia Z5 grandios. Es handelt sich um ein rundum robustes Gerät mit Glas vorne und hinten und einem Aluminium-Rahmen rund herum. Stöße und Kratzer können ihm lange nichts anhaben, und ich habe es wirklich nicht geschont. Auch Staub und Wasser richten bei ihm keinen Schaden an, selbst wenn ich es in Pfützen fallen lasse. Auf einen Sturztest habe ich aber bisher verzichtet.

review xperia z5 PT design
Das Z5 ist sehr schön; die Verarbeitung passt. Aber die Kanten schneiden in die Haut. / © ANDROIDPIT

Am Design neu ist, dass sich das Xperia-Logo jetzt an der Seite des Smartphones befindet. Der Powerbutton steht nicht mehr heraus und ist nicht mehr kreisrund. Stattdessen ist er ins Smartphone eingelassen und bietet nun auch einen Fingerabdrucksensor.

Insgesamt liegt das Smartphone gut in der Hand. Die Buttons für Lautstärke, Kamera sowie der Power-Button mit dem Fingerabrucksensor sind alle drei gut zu erreichen.

review xperia z5 PT certificacao
SIM-Karte und microSD-Slot sind hinter einem Wasserschutz. / © ANDROIDPIT

Auf der linken Seite befinden sich der Schlitz für die microSD-Karte und der Nano-SIM-Slot. Diese Anordnung kennen wir bereits seit dem Sony Xperia Z3+. Auf der unteren Kante sehen wir den ungeschützten Micro-USB-2.0-Anschluss (warum nicht Typ-C, Sony?). An der oberen Kante befindet sich der ebenfalls ungeschützte Anschluss für die Kopfhörer.

review xperia z5 PT micro usb
Der USB-Anschluss und die Anhängerschlaufe sind unten. / © ANDROIDPIT

Mikro-USB- und Klinkenanschluss sind jeweils von innen mit einem wasserabweisenden Film beschichtet, der Kurzschlüsse vermeiden kann.

review xperia z5 PT entrada fones
Neben dem Klinkenanschluss befindet sich das zweite Mikrofon. / © ANDROIDPIT

Auf der Vorderseite ist der Annäherungssensor angebracht. Die Benachrichtigungs-LED sowie die Front-Kamera (5,1 Megapixel, Sony-Exmor-R-Sensor) findet man ebenfalls oben. Die Stereo-Lautsprecher hat Sony natürlich auch nicht vergessen, auch wenn man sie kaum noch erkennt.

review xperia z5 PT now
Die Stereo-Lautsprecher sind fast unsichtbar; nur die Selfie-Cam unterbricht das Schwarz der Z5-Front. / © ANDROIDPIT

Auch wenn man es der Rückseite nicht sofort ansieht, ist sie ebenfalls gläsern. Es handelt sich um mattes, gestärktes Mineralglas. Das Sony-Logo hingegen ist nicht matt und vermittelt einen klebrigen Touch, wenn man mit der Fingerspitze darüber hinweg streicht.

review xperia z5 PT traseira
Die Rückseite des Xperia Z5 ist aus Glas. Es gibt die Farbvariationen Weiß, Schwarz, Gelb und Coral. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z5: Display

Der 5,2-Zoll-Bildschirm löst in 1.920 x 1.080 Pixeln (425 ppi) auf. Es handelt sich um ein TFT, sodass die Schwarzwerte nicht an die eines OLED heranreichen, wie man sie vom Motorola Moto X (2014), LG G4 oder Samsung Galaxy S6 kennt.

Das Display des Sony Xperia Z5 kann sich trotzdem sehen lassen. Bei starkem Lichteinfall kann man den Regler so hoch ziehen, dass man ungestört weiterarbeiten kann. Abends im Bett bei der Schlummerlektüre kann man ihn so tief regeln, dass das Display nicht blendet. Was den Bildschirm des Sony Xperia Z5 ebenfalls auszeichnet, sind Farbsättigung und Schärfe.

sony xperia z5 front display 2
Das Display des Xperia Z5 bietet Full-HD-Auflösung und ist erfreulich blickwinkelstabil. / © ANDROIDPIT

Sony bietet in den Einstellungen mehr Möglichkeiten als etwa ein Nexus 5: Es gibt eine smarte Steuerung für die Hintergrundbeleuchtung. Sie hält den Bildschirm wach, wenn man das Gerät in den Händen hält. Es gibt Bildverbesserungen, die Schärfe und Sättigung in Videos und Fotos verstärken. Es gibt einen Handschuhmodus. Und es gibt eine Tap-to-wake-up-Funktion, mit der man das Xperia Z5 durch doppeltes Tippen auf den Bildschirm aus dem Stand-by wecken kann.

xperia z5 display settings
Sony kann die Bildqualität künstlich aufpeppen. Außerdem hält es das Display intelligent wach. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z5: Besonderheiten

Ein Fingerabdrucksensor ist an sich nicht neu. Was Sony aber wirklich gut hinbekommen hat, ist seine Platzierung im Gerät. Während Samsung ihn in den umstrittenen Home-Button einbaut, Huawei ihn auf dem Rücken platziert und die meisten Hersteller gar keinen bieten, wandert er bei Sony genau da hin, wo er hingehört: In den Power-Button.

sony xperia z5 side power button
Der Fingerabdrucksensor ist gut zu erreichen und reagiert sehr schnell. / © ANDROIDPIT

Im Vergleich zu den Sensoren in Konkurrenten wie dem iPhone 6 oder dem Galaxy S6 reagiert der des Z5 ebenso schnell und präzise. Bis zu zehn Finger könnt Ihr einem Profil zuordnen. Falls der Scanner beim Entsperren mehrmals Euren Finger nicht erkennt, weicht er auf PIN oder Passwort aus.

Besonders bei Nässe kann es zu Aussetzern bei der Erkennung kommen. Rechnet also nicht damit, dass Ihr an verregneten Tagen beim ersten versuch Euer Z5 entsperren könnt.

review xperia z5 sensor biometrico
Die Einrichtung des Fingerabdrucks ist schon jetzt fester Systembestandteil, seine Vorteile aber nicht. / © ANDROIDPIT

Leider wird es noch eine Weile dauern, bis er eine andere Funktionen erfüllt, als Euer Xperia Z5 zu entsperren. Play-Store-Käufe lassen sich damit noch immer nicht verifizieren und auch andere Apps würdigen ihn nicht als Passwort-Ersatz.

Mit dem Update auf Android Marshmallow könnte sich das aber ändern, da Google eine native Programmierschnittstelle für den Fingerabdrucksensor bereitstellt. Ob Sony diesen verwendet, haben wir von unseren Ansprechpartnern noch nicht erfahren.

Sony Xperia Z5: Software

Sony hat sich für fast die gesamte Z-Linie verpflichtet, lange Android-Updates zu liefern. Auch sicherheitsrelevante Updates kommen sehr früh und regelmäßig zu den Geräten. Wenn man ein Xperia Z5 kauft und auspackt, basiert die Software auf Android 5.1.1 Lollipop.

Im März 2016 wurden von den meisten Providern und für Branding-freie Modelle die Over-the-Air-Updates auf Android 6.0 Marshmallow bereitgestellt. Details zur manuellen Information entnehmt Ihr dem separaten Artikel:

Sony entfernt nach dem Update einige Sony-Funktionen. Darunter fällt vor allem der Stamina-Modus. Stattdessen setzt Sony auf die Android-eigenen Energiesparfunktionen und den Doze Mode.

sony xperia Z5 marshmallow apps
Nach dem Update ist die Software ein wenig leichter. / © ANDROIDPIT

Abgesehen von AR effect, Movie Creator, Lounge, Lifelog, PS Video, File Commander, Smart Connect, What's New, Weather und FM radio könnt Ihr alle Apps deinstallieren. Sony hat sich also nicht ganz an die vorab getestete Konzeptfirmware gehalten und die Software nur leicht reduziert. Das ist schade, denn Sony stieß im Vorfeld auf Begeisterung mit der leichtgewichtigen Firmware.

sony xperia Z5 marshmallow sdcard
Leider nutzt Sony nicht alle Marshmallow-Funktionen. / © ANDROIDPIT

Sony nutzt nicht alle Marshmallow-Funktionen. Während die Verwendung des Doze-Modus eine kluge Entscheidung war, geht Sony weniger erfreulich mit der MicroSD-Karte um. Es ist nur über einen Umweg möglich, die Speicherkarte als internen Speicher zu formatieren. Erst dann könnt Ihr Apps vollständig auf die Speicherkarte verschieben. Wie das geht, erklären wir Euch in diesem Artikel:

Sony Xperia Z5: Performance

Die Leistung des Xperia Z5 liegt leicht über der vergleichbar ausgestatteter Smartphones, jedoch unter der des Galaxy S6. Bei der alltäglichen Nutzung fallen gelegentliche Ruckler auf, die man von Android-Smartphones kennt. Sie treten beim Starten von Anwendungen auf, stören aber nicht innerhalb von Apps.

Im Xperia Z5 arbeitet ein Snapdragon 810 (MSM8994) mit viermal 1,5 GHz und viermal 2 GHz. Er unterstützt die 64-Bit-Technologie. Um 3D-Grafik kümmert sich die Adreno-430-GPU. 3 GByte RAM sorgen für gutes Multitasking. Bisher wird das Sony Xperia Z5 nur in einer Variante mit 32 GByte angeboten. Per MicroSD-Karte lässt sich der Speicher erweitern.

sony xperia z5 specs
Sony ist bekannt für großartigen Software-Support. / © ANDROIDPIT

Der verbaute Prozessor Snapdragon 810 ist als Hitzkopf bekannt und Sony hat aus dem Desaster mit dem Xperia Z3+ zweierlei Konsequenzen gezogen. Zum einen ist die CPU niedriger getaktet, was Abwärme reduziert. Zum anderen hat man im Innern Kupfer-Heatpipes untergebracht, die den Chip kühlen. Falls Ihr also Leistungseinbußen durch Hitze befürchtet habt, könnt Ihr beruhigt sein.

Im synthetischen AnTuTu-Benchmark lag das Xperia Z5 nur sieben Prozent hinter dem Ergebnis des Galaxy S6, das derzeit als das schnellste Smartphone gehandelt wird. Beim Geekbench liegt der Unterschied immerhin schon bei 16 beziehungsweise 23 Prozent; jedoch sind die Werte höher als bei allen anderen Smartphones mit Snapdragon 810. Dasselbe gilt für Vellamo.

Beim Gaming muss man keine Abstriche in Kauf nehmen, da bei keinem Spiel im Play Store der Snapdragon 810 beziehungsweise die Adreno-430-GPU ins Stocken gerät. Selbst im Vergleich zum Galaxy S7 muss sich das Z5 mit seiner Gaming-Peformance nicht verstecken.

sony xperia Z5 marshmallow antutu geekbench
Das Marshmallow-Update verbessert die Z5-Performance etwas. / © ANDROIDPIT
sony xperia Z5 marshmallow vellamo details
Auch in Vellamo kann das Z5 gut Punkten. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z5: Audio

Das Sony Xperia Z5 ist eines der wenigen Smartphones mit frontalen Stereo-Lautsprechern. Auch wenn ihre Qualität eher für Videotelefonate und Sprachausgabe geeignet ist, bieten sie bei der Wiedergabe von Videos einen Vorteil. Das mitgelieferte Headset eignet sich hervorragend zum Musikhören.

Wie schon der Vorgänger, hat das Xperia Z5 nach vorne ausgerichtete Stereo-Lautsprecher. Diese wurden in ihrer Leistung deutlich verbessert, kommen aber noch immer nicht an die Qualität derer im HTC One M9 heran. Die maximale Lautstärke hat sich aber im Vergleich zu den Lautsprechern des Vorgängers stark verbessert.

Ein Pluspunkt bei Sony-Geräten sind die Mikrofone oben und unten, dank derer Euch Eure Gesprächspartner sehr gut verstehen.

review xperia z5 PT audio
Der Sound lässt sich über DSPs nachbearbeiten. / © ANDROIDPIT

Der Klang des mitgelieferten In-Ear-Headsets ist vernünftig. Mit dem Audio Test Tone Generator erzeugte ich Klänge zwischen 8 und 16.000 Hertz, die gleichmäßig laut wiedergegeben wurden. Für die meisten Menschen stellt dieser Frequenzbereich das gesamte hörbare Spektrum dar.

Auch im subjektiven Empfinden habe ich mich nicht an den Kopfhörern gestört. Tiefen, Mitten und Höhen klangen durchaus ausgewogen. Noch mehr verblüfft war ich, als ich sah, dass man das Headset für 7,45 Euro in Amazon bekommt.

Sony Xperia Z5: Kamera

Beim renommierten Kamera-Testportal DxOMark ist die Z5-Kamera der aktuelle Spitzenreiter. Indes wurde das iPhone 6 nach unten durchgereicht. Das Nexus 6P, das Galaxy S6 Edge und zuletzt das Xperia Z5 haben es überholt. Das Galaxy S7 und S7 Edge wurden noch nicht in die Liste aufgenommen, könnten aber besser werden.

Was die Z5-Kamera so gut macht? Kern der Sache ist der neue Exmor-RS-Sensor mit über 23 MP und superschnellem Autofokus von 0,03 Sekunden. Bilder haben damit eine maximale Auflösung von 5.520 x 4.140 Pixeln. Videos werden mit maximal 2160p und 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Slow-Motion-Videos zeichnet man in 720p mit 120 Bildern pro Sekunde auf.

sony xperia z5 camera mode 1
Auch knallige Farben zeichnet die Xperia-Z5-Kamera balanciert auf. / © ANDROIDPIT

Die Kamera verfügt über einen hervorragenden Autofokus, der wirklich beeindruckend ist und der so in bislang keinem anderen Smartphone vorkommt. Der Kamerasensor erkennt sofort sich bewegende Objekt und passt die Einstellungen beim Autofokus sofort an, wodurch die Kamera flott auf alles reagiert, was sich vor der Linse abspielt.

review xperia z5 camera settings
Die Einstellungen für Videos und Fotos lassen sich sehr gut im Menü erreichen. / © ANDROIDPIT

Wie gut die Bilder werden, hängt aber natürlich auch immer von der beigefügten Software ab. Die Handhabe damit war insgesamt sehr funktional und einfach zu bedienen, auch bemerkte ich, dass Erschütterungen sich nicht mehr so stark auf die Aufnahme von Videos ausgewirkt haben.

Standardmäßig spuckt die Hauptkamera Bilder in 8 Megapixeln aus und lässt damit Spielraum für fünffachen digitalen Zoom. Aber man sollte lieber den Bildausschnitt später freischneiden als den wackeligen Digitalzoom einzusetzen. Einzig beim Post-Processing hat die Kamera teilweise gepatzt, wie Ihr der Galerie entnehmen könnt.

Auf die Frage, warum man ab Werk acht Megapixel eingestellt habe, antwortet Sony: "Ab der Z5er Serie kann man den Schnellstartmodus dauerhaft auf 23 Megapixel umstellen. Die Grundeinstellung sind jedoch 8 MP, um den verlustlosen Zoom zu ermöglichen – was für den Kunden in den meisten Fällen wichtiger ist als die volle Auflösung."

Sony Xperia Z5: Akku

Die Akkulaufzeit des Xperia Z5 ist überdurchschnittlich gut und beträgt bei moderater Nutzung einen kompletten Tag. Sony hat mit dem Marshmallow-Update die hauseigenen Energiesparmodi gegen Android-Bordmittel ausgetauscht. Diese helfen dem Xperia Z5 über ein komplettes Wochenende, ohne den Funktionsumfang des Gerätes einzuschränken.

Seit dem Xperia Z1 verspricht Sony zwei Tage Akkulaufzeit. Das Versprechen gilt freilich auch für das Xperia Z5. Der fest verbaute Akku bietet 2.900 mAh und damit genug Kapazität, dieses Versprechen zu erfüllen. Auch die Software wurde aufs Stromsparen optimiert, sodass ich im Laufe der Woche geduldig beobachtete, wie lange das Xperia Z5 wirklich durchhält.

Sony Xperia Z5: Technische Daten

Abmessungen: 146 x 72 x 7,5 mm
Gewicht: 157 g
Akkukapazität: 2900 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
Kamera vorne: 5,1 Megapixel
Kamera hinten: 23 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 5.1.1 - Lollipop
Benutzeroberfläche: Xperia UI
RAM: 3 GB
Interner Speicher: 32 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 810
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1

Abschließendes Urteil

Das Xperia Z5 ist ein Top-Smartphone mit guter Software, bietet die beste Kamera und überdurchschnittliche Akkulaufzeit. Die scharfen Kanten werden mir aber in schlechter Erinnerung bleiben; vielleicht geht es Euch da anders.

Wer es kaufen würde? Das ist schwer zu beantworten, da Sony mit diesem Gerät recht spät kommt. Vielknipser finden im Galaxy S6 eine sehr gute Alternative, die inzwischen weniger Geld kostet. In Akku-Bewertungen kommt das S6 auch oft besser davon, aber hier müssen wir noch einen normierten Vergleich anstellen.

sony xperia z5 front display brand
Das Xperia Z5 ist sehr gut, aber nicht wirklich besser als sein Vorgänger. / © ANDROIDPIT

Um ehrlich zu sein, sehe ich beim Xperia Z5 keine Funktion, die es hundert Euro wertvoller macht als das Galaxy S6. Falls Ihr aber auf den MicroSD-Karten-Slot, die etwas bessere Kamera und den Spritzwasserschutz besteht, ist das Z5 Eure erste Wahl.

Top-Kommentare der Community

  • Ron Don 04.09.2015

    Also es hat alles das, was die sogenannten Highend Smartphones von Apple und Samsung nicht haben und das für den gleichen Preis,
    Wasserdicht, Sd Slot, 23 mp Kamera lange Akku Laufzeit, 4k Display brauch man nicht wirklich aber trotzdem werde ich es mir holen, war mit dem xperia z 3 zufrieden auch wegen den android updates.

  • Verano 11.10.2015

    In deinem Kommentar fehlen noch ein paar “Diggah“s.

  • Markus Maier 10.10.2015

    Wer sich Sony kauft, steht einfach auf Sony. Diese ständige Kritik am Design nervt mich mittlerweile, weil das eine rein subjektive Bewertung ist. Manche finden Sie Farbe gelb schön und andere die Farbe rot. Sie entwickeln ihr Design eben im Rahmen des Omnibalance weiter. By the way: wer braucht schon Edge Display?

  •   40
    Gelöschter Account 10.10.2015

    "Doch hat es auch unverzeihliche Schwächen, die Ihr im Xperia-Z5-Test kennen lernt.
    Contras:
    - Kein kabelloses Laden
    - Unter Last sehr heiß
    - Hoher Akkuverbrauch unter Last"

    Dann, im Bericht weiter unten:

    °Im gesamten Testzeitraum sind mir keine Probleme aufgefallen. Insbesondere kommt es nicht zu den gleichen Überhitzungsproblemen, mit denen das Sony Xperia Z3+ zu kämpfen hatte. ...
    Das Z5 wird zwar warm, doch hat dies keine Konsequenzen auf das Arbeitstempo. Dabei dürfte auch die Dual-Heatpipe helfen, die die Hitze vom Snapdragon 810 offenbar recht gut abführen kann."

    Ja was denn nun ??? Es nervt, immer nur so halbgare Aussagen, die noch nicht mal im eigenen Bericht bestätigt werden können. Im ganzen Bericht steht nix von unter Last sehr heiß sondern alles im grünen Bereich.

    Weiter wird noch von einer 23MP Kamera berichtet, die im "Normalmodus" (was immer das ist) aber 8MP liefert. Hä ?
    Also wenn schon so ein hochwertiger Chip verbaut wird, dann zeigt gefälligst auch die entsprechenden Fotos dazu !
    Die Fotos die der Tester anscheinend aus der hohlen Hand geschossen hat sind allesamt unbrauchbar, wenns danach ginge wäre die Kamera allenfalls mieser Durchschnitt.

    Ja Teufel auch, das Teil verbraucht tatsächlich unter Last mehr Akku - wer hätte das gedacht....

    Also entweder gibt es tatsächlich echte Contras, oder eben nicht - dann muss man auf Krampf auch nicht die Spalte Contras erfinden.

  •   5
    Gelöschter Account 17.10.2015

    Also ich habe das Z5 jetzt seit ca. 4 Tagen. Ich hatte vorher immer nur iPhones und muss sagen ich bereue den Umstieg keines Wegs.

    Zum Artikel möchte ich ein paar Anmerkungen machen.
    Beim Unboxing war ich etwas überrascht das ich kein so tolles Headset bekommen habe. Es lag nur ein 0815 Standard Teil in der Schachtel. Aber gut, ich habe eh genügend gute Kopfhörer darum stört mich das jetzt nicht so.
    Der erste Eindruck war schon super. Es fühlt sich sehr hochwertig und stabil an. Auch die matte Rückseite finde ich sehr praktischen, man sieht ihr nicht auf den ersten Blick die ganzen fettabdrücke an. Was die erwähnten scharfen Kanten angeht finde ich diese nicht so störend, auch beim telefonieren konnte ich nichts negatives feststellen so wie der Autor. Sie sind zwar deutlich spürbar, jedoch mMn nicht negativ.
    Das Display ist sehr scharf, da gibt es nichts zu meckern. Was mir jedoch aufgefallen ist, wenn man das Z5 bei starker lichteinstrahlung etwas kippt kann man die Elektronik sehen, ich vermute mal es handelt sich dabei um die Touchsensorik. Das kenne ich vom iPhone so nicht. Stört aber bei normalem Blickwinkel nicht.
    Die Standby-Taste und die Lautstärke-Regler haben einen angenehmen Druckpunkt, die Kamera-taste dagegen ist etwas schwammig. Liegt wohl daran das sie zwei Schaltpunkte für Fokus und Auslöser hat.
    Der Fingerprintsensor funktioniert gut, solange man den Finger immer wieder so auflegt wie man ihn angelernt hat, der Spielraum ist relativ klein, das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Was die Position angeht finde ich es aber optimal. Das war mit ein Kaufgrund für mich, weil ich keinen Sensor auf der Rückseite haben wollte. Ich bin Rechtshänder, darum benutze ich es auch meistens mit der rechten Hand und zum entsperren dann den den Daumen, wenn ich das Z5 in der linken Hand halte entsperren ich es mit dem linken Mittelfinger was ebenso sehr gut funktioniert.

    Was die Software angeht kann ich noch nicht viel dazu sagen. Ich muss mich überhaupt erstmal an Android gewöhnen. Jedoch ist das Z5 bisher noch nicht ins Stocken gekommen und es war immer ein flüssiges arbeiten.
    Der Akku hält lange durch, ob jetzt wirklich die 2 Tage drin sind kann ich noch nicht sagen. Ich lade sowieso immer über Nacht, alte Gewohnheit vom iPhone ;) aber ich bin durchaus zuversichtlich. Die restkapazität am Ende eines Tages mit intensiver Nutzung ist durchaus noch sehenswert. Ich vermute mal das zumindest noch eine Partynacht mit drin wäre ohne Zwischenlandung.

    Ich hoffe mal das der bisherige gute Eindruck so bleibt und ich den Umstieg nicht doch noch bereue.

244 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde es sollte das "alte" Kamera-Design zurück, welches noch bei Android 5.1.1. Da war!


  • "messerscharf"? Die Finger sind alle blutig?
    Ihr habt wirklich einen immensen Hang zu Übertreibungen.
    Ich habe das Z5 auch, da ist nichts scharf.


  • Was für ein Glück das ich mich doch umentschieden habe und das note4 Anfang Februar genommen habe! !!

    Peter


  • A. K.
    • Mod
    16.03.2016 Link zum Kommentar

    Ich finde scharfe Kanten besser als wenn es ab Werk abgerundet ist. So kann wenigstens 2,5D Schutzfolie aufgebracht werden bis zum Rand, dann hat man sofort ein anderes Look & Feel (der Unterschied ist gewaltig, ich hätte es nie geglaubt).
    Displayfolien sind ja heutzutage standard und bei Edge Displays oder 2,5D Display ab Werk (zB ab iPhone 6) sieht eine Schutzfolie (bzw Schutzglas) komisch aus, abgesehen davon, dass nicht das ganze Display verdeckt wird.
    Natürlich bleibt der Nachteil, dass Glas immernoch Aalglatt ist, es neigt dazu, auf fast jeder Oberfläche zu rutschen.


  • Mit dem X5 wird mein Rasiergarät überflüssig Seim 😀


  • Laut dem Experia Blog kommt der Stamina Modus mit dem nächsten Update zurück. Da ist man wohl nicht sehr glücklich mit der Google Lösung.


  • Wieso bekomme ich das Update auf 6.0 einfach nicht?


    • Es wird stufenweise verteilt. Manche Glückliche erhalten es gleich, manche erst nach ein paar Tagen/Wochen, je nach Phase


  • Updates von Artikeln sind doch normalerweise farblich markiert. Warum hier nicht? So wird doch die Update-Funktion ad absurdum geführt. Und ich habe keine Lust, den ganzen Artikel neu zu lesen, um eventuell auf neue Erkenntnisse zu stoßen oder die Stelle zu finden, bei der es Neuigkeiten gibt. Die Artikel-Update-Funktion wurde ja oft hinsichtlich Sinnhaftigkeit diskutiert und hier wird deutlich, dass Updates sinnlos sind und ein neuer Artikel mehr Erkenntnisse liefern würde.


  • Finde das Sony Z5 sowas von hammer hart.Hat alles was ein Smart haben sollte.Alleine die Kammara.


  • Die gezeigten Testbilder der Kamera der Z5 zeigen leider (zu) wenig Aufnahmen bei schlechten/ungenügenden Lichtverhältnissen um beurteilen zu können, ob die Kamera trotz den 23 MP besser ist als beispielsweise die Z3 oder eine HTC M8 etc.
    Die Werks-Standardeinstellung von 8 MP finde ich im Übrigen auch eine kuriose Angelegenheit!


  • Natürlich ist das Z5 die 100€ mehr Wert. Den Grund dafür nehmt ihr ja sogar selber zum Schluss. Wer welches Feature braucht ist doch von Person zu Person abhängig und die Meinung des Verfassers ist nur eine von vielen.


  • Dieser Bond geht mir so langsam so dermaßen auf den S***. Überall wir seit Wochen darüber geredet. ...irgendwann reichts doch.

    Hat das Z5c eigtl dieselbe Kamera wie das Z5? Und einen Bildstabilisator?


  • Na wenn die Bilder nicht aus Androidpit BR / PT geklaut worden sind ihr Räuber 😄 interessantes Handy. Software hmm..


  • Ich hab mir eins in Tannengrün geholt und bin sehr zufrieden.
    Das mit den scharfen Kanten kann ich so nicht bestätigen, daß sie leicht überstehen ja aber nicht scharfkantig.


  • Info am Rande, da es hier um ein Sony Xperia geht...
    Das Xperia M4 Aqua gibt es ab 12.11 bei Aldi Nord für 219€ inkl. Aldi Talk Starter Set


  • Ich habe noch einen 20% Mitarbeiter Gutschein, den ich gerne verkaufen würde. Ihr hättet eine Ersparnis über Sony Mobile von 139,80.


  • Diese kanten, die scharf wären ist völliger quatsch. Ich finde es klasse, dass die kante erhöht wurden.
    Denn wenn ich das Smartphone auf dem Tisch liegen, hat die Rückseite weniger Kontakt zum Tisch und ist gegen Kratzer gesichert.
    Genau das fande ich klasse an Sony. Einmal mit denken und zack kommt ein Meister Werk raus. 👊👊👍👌


  •   42
    Gelöschter Account 04.11.2015 Link zum Kommentar

    Mir sind die Sony's zu eckig.


  • lese ja nun schon seit wochen berichte über die Xperias, weil ich mir eins holen will. war gestern selbst im laden und habe mir die handys mal in die hand genommen... also ich verstehe nicht warum das Z5 so hoch gelobt wird, was die verarbeitung und die haptik angeht im gegensatz zum z5 compact, welches ich viel besser in der hand finde...
    aber nagut, das ist subjektiv natürlich diese wahrnehmung, aber ich bin total am verzweifeln, welches ich nun nehmen soll.


    • Es gibt auch noch andere Marken/Modelle.
      Wenn du es kompakt magst, nimm doch das Z3 Compact.
      Ist nicht wesentlich schlechter als das 5er und du sparst Geld ;)


    • Die Antwort ist immer die selbe ;)

      Suche dir das Smartphone raus, welches dir am besten liegt.

      Wenn du dich nur zwischen dem Z5 und Z5 compakt entscheiden musst noch ein paar Tipps, die du aber wahrscheinlich schon weißt.

      Da die Inneren Werte und die äußeren Werte fast identisch sind (bis auf die Größe) musst du nur überlegen, was du damit machen willst. Wenn du viel nachlesen und Googlen willst ist ein größeres Display angenehmer, da man mehr sehen kann. Wenn es dir wichtiger ist, dass es klein ist und du dein Handy immer gut im Griff haben willst, dann greif zum compakt.

      Bei den kleinen Handys ist das compakt meiner Meinung nach das Beste auf dem Markt.


    • Welches hast du geholt?


  • das Z5 wird immer noch warm, ausserdem gibt es keine Visualisierungen mehr beim mp3 Player - wird auch mit einer neu aufgespielten Software Update nicht besser - aber beim Radiohören ist das der Fall


  • Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines z5, und es ist ein gut durchdachtes Smartphone!!!
    Ich habe normale Hände und ich finde es nicht so scharfkantig wie in den test beschrieben.Akku Leistung ist für die verbaute Hardware absolut ok. Kamera ist sehr gut und schnell, der Sound über den verbauten boxen (wenn man es im Menü vernünftig einstellt)ist sehr gut..... Ich hatte vorher 2 Jahre ein z1 was immer noch läuft wie am ersten Tag,naja mal sehen wie lange noch da mein Sohn jetzt mein z1 hat :'( und der Unterschied vom z1 zum z5 ist schon gewaltig^^
    Also mein Fazit..... Geiles schnelles schönes Kamera Smartphone


  • A. K.
    • Mod
    20.10.2015 Link zum Kommentar

    Die Contras sind doch ein Witz, oder? Ich denke jeder hat gelacht und sie können nun entfernt werden.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      20.10.2015 Link zum Kommentar

      Ach so lustig ist es gar nicht, wenn einem das Gerät Haare entfernt oder in die Haut schneidet. ^^


      • A. K.
        • Mod
        20.10.2015 Link zum Kommentar

        Das ist ein Feature! Mein Konsum an Rasierklingen ist seit Erwerb des Z2 deutlich zurück gegangen.

        Ich nenne das eine echte Innovation! Samsungs Edge ist nur eine Spielerei dagegen. Echte Smartphones haben Kanten!

        Nachtrag: Darf man gratulieren? (Brennecke -> Neun)


      • Ich benutze es nun schon ca.2 Wochen und ich habe noch keine Pflaster im Gesicht und ich muss mich immer noch normal rasieren ^^
        Und in der Haut schneidet,ist eine total übertriebene Aussage!!
        5 Leute von meiner Arbeit haben es und niemand hat bis jetzt auch nur ein Wort über so extrem scharfen kanten verloren!!!!!!


      • Also scharfkantig ist das Z5 nicht so.Ein bisschen wenn überhaupt.
        Aber da ich auf meinem Z5 ein Displayschutzglas angebracht habe sind nun die "scharfen Kanten" weg da durch das zusätzliche Glas die Kanten verschwinden


  • Für mich das beste Smartphone ( Phablet ) des Jahres.

    Habe es in Tannengrün und bin verliebt in mein Z5. Hatte vorher ein Note 2.

    Absolute Kaufempfehlung da

    weltbeste Smartphone Kamera, perfekter Fingerabdrucksensor, starker Akku, Micro SD-Slot, für meinen Geschmack schönstes Design und geniale Sony Software ( Xperia UI ) , Staub- und Wasserdicht, Snapdragon 810 in der neuesten Revision ( kein Hitzeproblem mehr) und vieles Positives mehr.. =) !

    DANKE Sony für dieses Prachtstück, dafür haben meine Freundin und ich Euch sehr gerne sofort am ersten Verkaufstag 2x 699€ im Sony Center Berlin ( Sony Store ) auf die Theke gelegt. Sie hat Es in silber und hat Herzchen in den Augen wenn Sie es benutzt :)

    Ein sehr gutes und wunderschönes Gerät.


  •   18
    Gelöschter Account 19.10.2015 Link zum Kommentar

    5,2"
    Immer noch.
    Ich warte aber und hoffe dass man noch irgendwann wieder zur Vernunft kommt und 3,5" die absolute Grenze wird.
    Idioten.


    •   35
      Gelöschter Account 19.10.2015 Link zum Kommentar

      @ Orest

      Da kannst du lange warten und weiterhin mit drohendem Finger alle Menschen, die deiner absoluten und somit absolut richtigen Auffassung nicht zustimmen wollen, als Idioten benennen.


      • Er hat sicherlich einfach viel bessere Augen als wir. Da wuerde ihm auch eine Smartwatch mit Bildschirm in Briefmarkengroesse reichen, solange die Resolution hoch genug ist.

        Mir nuetzt es dummerweise nichts, wenn ich ein schoen kleines 3.5" Handy habe und dann eine Lupe mit rumschleppen muss, die dreimal groesser und schwerer als das Handy ist.


      • Nein er hat einfach zu kleine Hände ! ;)
        Das Sony ist ein schönes Gerät , so auf den Bildern, allerdings würde ich vor dem Kauf einen Haptiktest machen wollen, denn als Vieltelefonierer will ich mir nicht auf der linken Seite "spontanen Haarausfall" antun. Überhaupt scharfe Kanten sind nicht so meines, aber man wird das gute Stück sicher demnächst mal irgendwo in die Finger bekommen.

        Das der Preis in kürze auf erträgliche 500 Euro fällt, ist bei Sony und LG ja Usus. Wenn erst mal alle Vertragskunden versorgt sind, fällt der Preis wie ein Stein.


      • Also ich hab das schon anderswo erwaehnt, aber ich finde die Raender sind keineswegs scharf genug zum Rasieren, und es hat auch beim Telefonieren nie geziept.

        Ich finde die deutliche Kante der leicht ueberstehenden Raender sehr nuetzlich - das Handy rutscht einem definitiv nicht aus der Hand.

        Ich benutze keine Schutzhuellen, nur eine Displayschutzfolie. Man muss ja sein Handy nicht in die gleiche Tasche mit dem Schluesselbund stecken :p

        Und man muss es eben auch nicht fallen lassen, wenn es nicht ueberall rutschig ist.

        Der Flightstick des A10 Fliegers hat auch scharfe Kanten an bestimmten Stellen. Da kann schon mal eine Absicht dahinterstecken...


    • Gibt doch genug Smartphones mit 3,5" Dann muss man sich halt mit weniger Technik zufriedengeben. War halt schon immer so. Das eine was man will, das andere was man muss! ;-)


      • Das stimmt, so spart man auch viel Geld... ein 3.5" Motorola Defy duerfte jetzt wohl ziemlich billig sein und es ist auch Wasser und Staubdicht. Also direkte Konkurenz zum Sony fuer wenig Geld.


      •   18
        Gelöschter Account 20.10.2015 Link zum Kommentar

        " War halt schon immer so."
        EBEN NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        Früher waren die besten Geräte immer kleiner, kompakter, wunderschön.
        Heute sind die Leute einfach nur ***** und mehr als *****. Sie greifen zum grossen, alles soll grösser sein - je grösser desto besser und mächtiger! *******. ALLE.
        Ich hoffe aber weiterhin dass diese ******* ******** irgendwann aufhört und man zur Vernunft und zu kleinen schönen Geräten wieder kommt. Oder direkt zu virtuellen Displays.


      • Orest...Die vielen "!" und deine Kraftausdrücke zeigen jedem hier, wie ernst man deine Kommentare nehmen muss. Danke dafür.


      • @Orest, Beleidigung und Fäkalsprche egal in welcher Art und Weise sind hier bei AndroidPit nicht erwünscht! Überdenke bitte deine Ausdrucksweise, wenn du weiter hin Mitglied dieser Community sein möchtest!
        Danke das AndroidPit Admin & Moderatorenteam


      • Orest Hat wohl etwas zum kompensieren 😝😉


      • Für solches gibt es die 'compact' und 'mini'-Varianten.


  • "Sony ist scheiße, weil Sony einfach Sony ist"
    Das ist das einzige, was ich als Grundstimmung aus dem Artikel mitnehme. Ganz toll!

    Außerdem wurde ein neuer Test versprochen, dass hier ist allenfalls eine negative Ergänzung zum letzten Artikel. Kurz zusammengefasst: Androidpit verhält sich zu Sony, wie Automobilindustrie zu Elektroautos.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      19.10.2015 Link zum Kommentar

      Der Test wurde nicht ergänzt, sondern noch einmal komplett neu geschrieben, nach einer weiteren Woche mit dem Gerät. Eine negativ Grundstimmung kann ich in unserem Test nicht herauslesen und ich bin selbst Sony nicht abgeneigt.

      UbIx


      • Ich finde da ist schon was dran. Gleich im ersten Satz wird erwaehnt wie doch das "schnellere" Samsung S6 schon viel billiger zu haben ist. Jemand der den Rest der Geschichte nicht kennt hoert da womoeglich schon auf zu lesen und streicht das Sony von seiner Liste. Dabei ist Geschwindigkeit nun das allerletzte worauf man bei Flagship Handys achten muss - die sind naemlich alle mehr als schnell genug. Andere Attribute sind da viel wichtiger.

        Was Ihr "scharfe Gehaeusekanten" nennt hat mir schon beim Z2 geholfen das mir das ding nich ein einziges Mal aus der Hand gerutscht ist.

        Fehlendes Kabelloses Laden als contra einzustufen kann ich nachvollziehen.

        Wenn man dann aber (wieder Samsung) Oled als besseren Bildschirm anfuehrt, sollte man doch auch den Burn-In Effekt erwaehnen, der einem nach ~2 Jahren das Leben mies macht, denn wenn man eine App von der home page entfernt, bleibt eine blasse version des Icons permanent bestehen.

        Ist ja klar das jeder verschiedene Prioritaeten hat und so Pro's und Con's unterschiedlich gewichtet, aber was grundsaetzlich nervt, sind Journalisten die ueber Dinge wie Style unqualifizierte Urteile faellen, welche reine Geschmacksache sind.

        Ueberhaupt funktioniert der Versuch mit einem Testbericht "Unterhaltsam" zu sein meistens ueberhaupt nicht. Man hat am Ende weniger handfeste Information und mehr persoenliche Meinung in dem ganzen Geschwafel versteckt.

        Einen Batterie Rundown Vergleichstest der ja nun wirklich nuetzlich waere sucht man Vergeblich.

        Die Entscheidung zwischen S6, Z5 und Z5 Premium koennte sich mit solcher Information schon leichter treffen lassen.


      • @Sophia: Liebäugelst Du wieder mit dem Großen Z Ultra Nachfolger Z5 Premium?


      • Sehe ich genauso. Seit wann hat das S6 einen besseren Akku als das Z5.


  • Ab wann kann man den mit dem Test des z5 Premiums rechnen? Das wäre das Handy das mich interessiert.
    Da ich das Gerät anstatt für 799 für 625 bekommen wuerde ist es für mich sehr reizvoll, und Samsung ist für mich leider rraus aufgrund des gestrichenen SD Karten Slots. Wäre sonst noch das HTC m9+ eine alternative? Gibt es eventuell demnächst Vergleichswerte? Ich danke schonmal im vorraus für eure Hilfe und den tollen Artikel, der mich nun leider weniger überzeugt von einem Z5 zurück lässt. Fakt ist jedoch weiterhin daß ich ein neues Handy brauche da mein HTC one X+ solangsam das zeitliche segnet.


    • Ich hab das Z5 selber und kann es nur empfehlen.Ich würde mich lieber nicht so sehr auf diese Tests verlassen,da jeder seine eigenen Einschätzungen macht und nicht alles der Wahrheit entdpricht.


  • wieso ist der Punkt kein Kabelloses laden ein Contra Punkt?


    • Weil AP meint, dass es ja so notwendig sei und deswegen ein Minus Punkt bekommt.


    • Ich finde das auch nicht tragisch, AndroidPIT scheint da anders zu werten. Was mich aber stören würde, ist, dass man nicht mehr per Dock-Anschluss (magnetisch Anziehungskraft zwischen Stecker und Smartphone) laden kann. Beim vorhandenen USB 2.0 Anschluss besteht ja immerhin noch die 50 prozentige Chance, den Stecker falsch herum einführen zu wollen.


      • Das sehe ich auch so:

        - Der magnet Anschluss war wunderbar, vor allem im Auto
        - Keine USB-C buchse war auch eine Entaeuschung

        Davon abgesehen vermisse ich eigentlich nur den SD820, der leider von Qualcomm immer noch nicht zu haben ist. Man kann natuerlich einfach auf's Z5+ oder Z6 in 2016 warten.


  • Hatte das Z2 ist nicht so mein Ding ,liegt halt nicht so in der Hand wie eines von den Moto X oder Nexus .Gibt aber genug Leute die ein Z3C haben und dann sich ein Z5C holen obwohl die sich fast nichts schenken ausser den Preis

    Tim


    • Also bei Moto kann ich das ja noch nachvollziehen, insbesondere mit den Holz oder Bambus Rueckenschalen.

      Aber die Nexus teile fassen sich ueberhaupt nicht gut an. Schon das verwendete Plastik ist icky.


  • "Insgesamt liegt das Smartphone gut in der Hand. Die Buttons für Lautstärke, Kamera sowie der Power-Button mit dem Fingerabrucksensor sind alle drei gut zu erreichen."
    Ich frage mich, wie ihr das Gerät in der Hand haltet, wenn ihr ernsthaft davon ausgeht, dass die Lautstärke-Taste gut zu erreichen ist. Die sitzt mehr als viel zu tief und gut erreichbar ist definitiv was anderes.


    • Und gut in der Hand liegt es für die Displaygröße auch nicht.


    • Zu tief und zu nahe beim Kamera knopf. Ich konnte auch ergonomischen Grund erkennen warum... Vielleicht kein Platz an der alten Stelle wegen der Heatpipes die das alte SD810 SoC braucht um nicht abzurauchen?


  •   31
    Gelöschter Account 18.10.2015 Link zum Kommentar

    Eure Screenshots sind international :D


  • Sony ist nur langweilig ob ich das z5 oder z3 hole ist egal die können das gleiche sind nur teurer und dasselbe mit z2 und z1


  • Langweilig😷


  •   5
    Gelöschter Account 17.10.2015 Link zum Kommentar

    Also ich habe das Z5 jetzt seit ca. 4 Tagen. Ich hatte vorher immer nur iPhones und muss sagen ich bereue den Umstieg keines Wegs.

    Zum Artikel möchte ich ein paar Anmerkungen machen.
    Beim Unboxing war ich etwas überrascht das ich kein so tolles Headset bekommen habe. Es lag nur ein 0815 Standard Teil in der Schachtel. Aber gut, ich habe eh genügend gute Kopfhörer darum stört mich das jetzt nicht so.
    Der erste Eindruck war schon super. Es fühlt sich sehr hochwertig und stabil an. Auch die matte Rückseite finde ich sehr praktischen, man sieht ihr nicht auf den ersten Blick die ganzen fettabdrücke an. Was die erwähnten scharfen Kanten angeht finde ich diese nicht so störend, auch beim telefonieren konnte ich nichts negatives feststellen so wie der Autor. Sie sind zwar deutlich spürbar, jedoch mMn nicht negativ.
    Das Display ist sehr scharf, da gibt es nichts zu meckern. Was mir jedoch aufgefallen ist, wenn man das Z5 bei starker lichteinstrahlung etwas kippt kann man die Elektronik sehen, ich vermute mal es handelt sich dabei um die Touchsensorik. Das kenne ich vom iPhone so nicht. Stört aber bei normalem Blickwinkel nicht.
    Die Standby-Taste und die Lautstärke-Regler haben einen angenehmen Druckpunkt, die Kamera-taste dagegen ist etwas schwammig. Liegt wohl daran das sie zwei Schaltpunkte für Fokus und Auslöser hat.
    Der Fingerprintsensor funktioniert gut, solange man den Finger immer wieder so auflegt wie man ihn angelernt hat, der Spielraum ist relativ klein, das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Was die Position angeht finde ich es aber optimal. Das war mit ein Kaufgrund für mich, weil ich keinen Sensor auf der Rückseite haben wollte. Ich bin Rechtshänder, darum benutze ich es auch meistens mit der rechten Hand und zum entsperren dann den den Daumen, wenn ich das Z5 in der linken Hand halte entsperren ich es mit dem linken Mittelfinger was ebenso sehr gut funktioniert.

    Was die Software angeht kann ich noch nicht viel dazu sagen. Ich muss mich überhaupt erstmal an Android gewöhnen. Jedoch ist das Z5 bisher noch nicht ins Stocken gekommen und es war immer ein flüssiges arbeiten.
    Der Akku hält lange durch, ob jetzt wirklich die 2 Tage drin sind kann ich noch nicht sagen. Ich lade sowieso immer über Nacht, alte Gewohnheit vom iPhone ;) aber ich bin durchaus zuversichtlich. Die restkapazität am Ende eines Tages mit intensiver Nutzung ist durchaus noch sehenswert. Ich vermute mal das zumindest noch eine Partynacht mit drin wäre ohne Zwischenlandung.

    Ich hoffe mal das der bisherige gute Eindruck so bleibt und ich den Umstieg nicht doch noch bereue.


    • Du wirst ihn definitiv bereuen!


      • Gute Argumentation, Thomas!
        Wenn du schon so eine Behauptung in den Raum stellst, musst du diese auch genau begründen.
        /
        Danke für dein Erfahrungsbericht, Markus. :)


      • Wird Er nicht. Habe jetzt auch das Z5. ( seit 3 Wochen )

        Bin mehr als sehr zufrieden.


    • Hi Markus,

      - Die Englaender sind noch schlechter dran, die bekommen gar keinen Kopfhoerer mitgeliefert...

      - Mit dem Fingerabdruckscanner empfehle ich folgendes: Scan den gleichen Finger in mehreren positionen (kannst 10 verschiedene Finger speichern, aber eben auch 5 leicht unterschiedliche Scans vom gleichen Finger). Ich sage Fuenf, denn dann kann man noch 5 scans von einem Finger der anderen Hand machen. Dann kann man es immer starten, egal in welcher Hand man es gerade haelt - z.B. rechte Hand Daumen, linke Hand Mittelfinger oder so...

      - Fuer die Benutzung mit GPS und Google Maps als Navi braucht man aber schon ein ordentliches Autoladegeraet (2.1A), sonst wird es dann doch ziemlich schnell leer. Das ist aber bei anderen Handys auch nicht besser.

      Ich nehme manchmal Video von Autofahrten durch die Windschutzscheibe auf - selbst bei nur 1080p hat dafuer der schlappe USB port im Mietwagen auf Dauer nicht gereicht. Der Akku war nach ~2 Stunden auf 4%, trotz USB Aufladung (warscheinlich kamen nur 0.8A-1.2A raus).


  • Ist ja alles schön und gut,aber für den Preis...


    • Wo bekomm ich die Funktionen denn billiger? Samsung erfuellt meine Anforderungen seit Anfang 2015 nicht mehr.

      - Micro SD Karte
      - Noise Cancelling (Ich will nie wieder ohne ins Flugzeug steigen...)
      - Fingerprint Sensor
      - Wasserdicht
      - Schnell-fokussierende Kamera mit Objektivkorrektion (damit gerade Papierkanten auch gerade aussehen)
      - Dual SIM support (sehr wichtig wenn man viel reist)
      - Display ohne burn-in
      - somewhat close to top of the line CPU and RAM


  • Sony ist im Jahr 2014 angekommen, bald klopft aber 2016 an...


  • Klasse Produkt! Sympathisch dieser Sony Laden ;)
    Nur zu teuer für mich! Schade Sony!


  • Und jetzt zum Vergleich das Nexus 6P :)


    • Oder das S6-Edge Plus. Obwohl: Eigentlich ist es ehr mit dem "Z5-Premium" vergleichbar.


      • Eigentlich ueberhaupt nicht. Ich kann darauf naemlich nicht speichern was ich speichern will und muss.
        Im Regen stehen darf man damit auch nicht.
        Dual SIM support fehlt.
        Und ich mag keine Amoled panele mit Burn-in nach zwei Jahren, wo man Apps entfernen entfernen kann, aber eine blassere Version des Icons bleibt fuer immer auf dem Bildschirm.

        Soviel zur Samsung Werbung...


      • Ist das auch bei den neueren Samsung Smartphones noch so? Ich hatte mal das Ur-Galaxy-S da war das echt extrem, die ganze Statusleiste war eingebrannt und auf jedem anderen Bildschirm oder in der Bildergalerie waren die Symbole drin. Das fand ich echt krass, definitiv ein Argument gegen OLED.


  • Ich kann Allen, die an einem Xperia Z5 interessiert sind empfehlen, sich nicht zu sehr von AndroidPIT Artikeln/Tests beeinflussen zu lassen. Es gibt genügend Seiten, die Tests zum Z5 machen und auch wirklich neutral bleiben, wie man an der Samsung Werbung hier im Artikel sehen kann, ist das bei AP nicht der Fall. Android Authority oder Curved sind dagegen neutral, bei androidauthority.com ist z.B. keine rede von Überhitzung und von Samsung ist im ganzen Artikel nichts zu lesen. Ich meine natürlich ist das Z5 noch teurer, es ist ja auch gerade erst erschienen, das S6 war zum Marktstart auch teurer, die Preise sinken halt mit der Zeit.


    • A. K.
      • Mod
      18.10.2015 Link zum Kommentar

      Das beste ist, das Teil mal selbst in die Hand zu nehmen. Wenn in einem Testbericht von Überhitzung die Rede ist und im anderen nicht, dann macht es auch wenig Sinn, sich das auszusuchen, was einem passt. Solche Sachen können schnell mal selbst überprüft werden.


  • wieso ist eigentlich die statusleiste immer hellblau?!


  • Der Style und Anmut ist wieder mal Hammer von Sony.
    Kann mir einer erklären warum so viele Simsum kaufen ?
    Das hätte das nexus werden sollen. Da hätte jeder gern den vollen Preis bezahlt.

    Als Test etwas dünn. Das ist mehr ein Hands on.
    Das können andere deutlich besser.


    •   35
      Gelöschter Account 17.10.2015 Link zum Kommentar

      @ MajorTom

      Durchaus nicht unmöglich, dass mit dem neuen Softwarekonzept von Sony die UI fast Nexus Charakter erhalten wird, also fast ganz ein Nexus von Sony ;)


  • Das LG G4 gibts schon sogar unter 400€ ..... also das Z5 wird denke ich nicht der Renner....Sorry Sony leider zu Spät...


  • Da wir zufällig gerade vor ein paar Tagen die Batterie getestet haben:
    Z1c (D5503) 6663

    Das Gerät ist ein knappes Jahr alt. :D


  • "Auf der unteren Kante sehen wir den ungeschützten Micro-USB-2.0-Anschluss (warum nicht Typ-C, Sony?). An der oberen Kante befindet sich der ebenfalls ungeschützte Anschluss für die Kopfhörer.
    Mikro-USB- und Klinkenanschluss sind jeweils von innen mit einem wasserabweisenden Film beschichtet, der Kurzschlüsse vermeiden kann."

    Tatsache ist: Der USB-Anschluss und die Kopfhörerbuchse sind nicht beschichtet, sondern wasserdicht gebaut!!! Dasheißt dass sie auch wasserdicht bleiben und nicht nach einmaligem Wassereinfall der Schutz erlischt.

    Was USB Typ-C angeht ich vermute dass da noch die Entwicklung für die Wasserdichtigkeit aussteht und außerdem bietet Typ-C noch nicht die Vorteile mangels geeignetem Zubehör/Hardware


    • "Tatsache ist: Der USB-Anschluss und die Kopfhörerbuchse sind nicht beschichtet, sondern wasserdicht gebaut!!! Dasheißt dass sie auch wasserdicht bleiben und nicht nach einmaligem Wassereinfall der Schutz erlischt."
      Ja und jetzt rate mal, wie man die Anschlüsse wasserdicht machen konnte? Mit einer Beschichtung.. einer Nanobeschichtung, um genau zu sein....


  • Sony hat einfach denn Trend verschlafen. Sony wir zum zweiten Nokia.


    • Oder zum 2. Siemens.
      Das wäre echt schade, weil Sony wirklich schöne Handys baut. Ich hoffe, Sony kriegt die Kurve noch und verkauft die Handysparte nicht.


  • hmmm..hatte ein Z2, Z3 und nun ein Z5. Dewr grosse unterschied ist bei der akkulaufzeit. Während ich bei Z2/Z3 stets eigentlich gute akkulaufzeiten hatte, änderte sich das nun. bei durchschnittlichen Gebrauch (ab und zu G+, Whatsapp und musik hören) bin ich mittags schon etwa bei 60% wenn ich es morgends um 6.30 o. 6.45 vom stecker nehme. Bei den vorherigen modellen wars bei gleichem Gebrauch etwa bei 75% wenn nich höher...

    Weiss da wer weiter? kennt das jemand?


  • Was soll sich denn auch noch alles am Handy ändern? Es grenzt doch an einem Wunder das wir damit noch telefonieren können. Bis auf die Akkuleistung fällt mir nichts mehr ein .


    •   58
      Gelöschter Account 18.10.2015 Link zum Kommentar

      "Was soll sich den noch alles am Handy ändern?"

      Nun ja, schau Dir mal die hier (im Gegensatz zum iPhone) komplett verschwiegenen Lumia 950/950 XL und 550 an: Das Handy wird zuhause oder im Büro mittels einer kleinen Adapter-Box, an der Bildschirm und Peripheriegeräte hängen, zum vollwertigen PC.


      • Ich glaube diese Handys sind genial!


      • Die Frage ist nur, für wen sowas geeignet ist...
        Ich würde mal stark davon ausgehen, dass jeder, der einen Monitor, Tastatur, Maus etc. hat, auch einen PC hat... Und soo großartig viel Leistung hat so ein Smartphone auch nicht... da wäre man vermutlich sogar mit einem 200€ Laptop besser bedient..
        Es ist ein lustiges Konzept, mehr nicht...


      •   58
        Gelöschter Account 18.10.2015 Link zum Kommentar

        Das "lustige Konzept" reicht sicherlich für dreiviertel aller PC-Nutzer aus.

        Nicht vergessen: An der Adapter-Box angeschlossen hat man kein aufgeblasenes Smartphone-GUI vor sich, sondern ein vollwertiges Windows 10. In der Gesamt-Performance entsprechen Geräte, wie das Lumia 950 und 950 XL, den Leistungswerten sehr guter Büro-PCs von vor drei bis vier Jahren, werden also den Ansprüchen der meisten Windows 10-User - gerade im Business-Sektor, auf den diese Geräte zielen - vollkommen gerecht. Über die Adapter-Box können auch externe Laufwerke für Komplett-Backups (wir haben es hier halt mit einem vollwertigen Windows und keinem Android-Bastel-OS zu tun) etc. angeschlossen werden. Der SD-Controller packt zudem intern (vorerst theoretisch) 2 Terabyte (wobei bei aktuellen Highspeed Micro-SDs derzeit bei 200 GB Schluss ist).

        Ich glaube (s.o.) diese Devices sind für viele Menschen geeignet. Nicht für den Highend-Gamer, den Grafik-Profi oder den Videoschnitt-Experten, aber für die große Masse der Office-User, Außendienstmitarbeiter, Supporter, Gelegenheitsanwender etc..


  • Nochmal zum mitschreiben, das Z3+ hat kein Hitzeproblem mehr. Dank Sony Mobiles Updates!


    • Dafür wurde die Leistung runtergeschraubt 😠

      Tim


    •   58
      Gelöschter Account 18.10.2015 Link zum Kommentar

      Ein VW Turbodiesel stößt dank der guten VW-Software auch praktisch keine Schadstoffe aus...

      Sorry, aber Software, die die Leistung eines Gerätes herungterregelt, damit dieses bei normaler Anwendung nicht überhitzt, ist Betrug am Kunden, kein erfreuliches "Update". Keine Software kann fehlerhafte Hardware reparieren, sie hat bestenfalls Einfluss auf Parameter, die die Fehler auslösen.


  • Sony Smartphones sind einer der bersten nur der Support und die Verarbeitung sind schlecht.


    • Also der Support ist okay und die Verarbeitung eigentlich auch. Nur die "technische Gesamtentwicklung" ist bis auf das "UHD-Display" vom Sony Xperia Z5 "Premium" eher etwas langsam.


  • finde das z5 mit dem stockandroid nahen ui sehr gelungen. die hardware ist auch spitze. einzig der preis ist mit knapp 700 € schon recht hoch.


    • Das Z5 kann ungefähr nur 10 min in 4K aufnehmen, dann schaltet es sich aus. Überhitzt.


      • Das konnten wir so nicht reproduzieren.


      • Nein, da muss sich Sony was anderes überlegen. Gerade eben bei der Kühlung.


      • Haben sie doch.
        Gerade bei der Kühlung, im Z5 sind Dual Heat Pipes verbaut, die eine Überhitzung des QSD 810 verhindern.
        Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.


      • Das Z5 kann laut Android Authority etwa 15 Minuten in 4K aufnehmen, was mehr ist, als die meisten Flagschiffe im Moment. Und im normalen Betrieb wird es übrigens nicht heißer als andere Smartphones, das konnte ich auch selbst bereits testen.


      • Und wo schaust du dir diese super Videos an? Auf dem 1080p Display?


  • Ey immer sony wegen jedem ****** kritisieren.geht mal zu samsung und apple,bei denen könntet ihr das machen.jedes detailige detail das niemanden hier am ***** juckt,wird so kritisiert das es praktisch weltuntergang ist.ausstattung,hardware und software von sony sind einfach nur beste.xperia handys sind einfach nur die besten alter.sony hat alles,was man braucht,net sowie iphone&Galaxy alter.jede website macht sony runter was soll der ******?das s6 is perfekter?nein,falsch geraten.


  • Habe mir den Artikel nochmal durchgelesen und bin echt sauer!! Ich zitiere jetzt einfach mal zum Einstieg ein paar Zeilen aus dem Text:

    "Doch hat es auch unverzeihliche Schwächen, die Ihr im Xperia-Z5-Test kennen lernt."

    ---Keine stichhaltige Begründung im Text---

    Contra:
    Unter Last sehr heiß
    Hoher Akkuverbrauch unter Last

    ---Sehr heiß ist eine relative Aussage und muss begründet werden---

    "Es gibt aber Ausnahmen von der guten Laufzeit, wie wir herausfinden sollten."

    "Die Laufzeit des Xperia Z5 ist ordentlich, bricht aber ein, wenn man 4K-Videos aufzeichnet. / © ANDROIDPIT"

    "Alles in allem konnte ich das Xperia Z5 26 Stunden lang härtetesten, nachdem ich es einmal voll aufgeladen hatte. Darin waren vier Stunden Bildschirmzeit, 45 Minuten Asphalt-Spielen, Streaming von der PlayStation 4 und Aufzeichnen von 4K-Videos enthalten. Verzichtet man auf die stromfressenden 4K-Videos, hält der Akku gleich noch viel länger."

    ---Keine stichhaltige Argumentation, ihr widerlegt euch teilweise selbst im nächsten Satz. Mir fehlt seit geraumer Zeit in vielen Artikeln, wie zum Beispiel zu Apps deinstallieren, oder Marshmallow etc. die nötige Tiefe, die euch bisher ausgezeichnet hat, sowie logische Struktur und stichhaltige Fakten! Ich möchte kein Androidpit Bashing betreiben, aber bitte kehrt wieder zu eurem gewohnt brillanten Niveau zurück. Es hilft den Usern nicht wenn Honor oder Huawei in den Himmel gelobt werden, aber eklatante Schwächen bei diesen Handys vorzufinden sind, wie das Fehlen von Guerilla Glas zum Beispiel. Ich persönlich wünsche mir mehr Objektivität und Qualität in den Artikeln. Ich kritisiere das deshalb so deutlich, weil ich euch mag!---

    "Das Xperia Z5 ist ein Top-Smartphone mit guter Software, bietet mit die beste Kamera und überdurchschnittliche Akkulaufzeit."

    --- hier musste ich leider beim Lesen lachen 😂 ---



    Also Androidpit, bitte wieder ordentliche Artikel :)


    • Das Review-Format ist unser wichtigstes und es ist Thema eines ständigen Optimierungsprozesses. Wir diskutieren in unserem Team immer neue Standards, um genau an solchen Kritikpunkten zu arbeiten. Besonders im Falle Xperia Z5 werden wir einen Nachtest liefern, die meine subjektiven Eindrücke nach einer Woche Nutzung schildert. Diese sollten die Lücken des bisherigen Reviews schließen.


    • absolut meiner Meinung. hier wird ein super gerät dekadent kaputt geredet!!


  • Schönes Gerät, soviel kann man schon sagen. Haben hier ja auch alle Top Smartphones und die nehmen sich im Grunde alle nichts.

    Bin aber echt froh, daß Sony Ihre Kamera Software endlich hinbekommen hat. Das Z3 war für mich damals eine echte Enttäuschung in Sachen Kamera.


  • Also nach 3 Tagen Z5 und nach 4 Monaten Z3, kann ich es zusammen fassen.

    Fingersensor
    Rahmen
    Hinteres Cover
    Offener USB Anschluss
    Kamera

    Das sind die Haupt Unterschiede zum Z3

    Die Icon's sind etwas kleiner geworden, sehen nicht mehr so groß ki aus wie beim Z3 oder Z2

    Schneller möchte ich gar nicht sagen, im Gegenteil wenn ich das Z5 aktiviere ruckelt es minimal wenn ich nach links oder rechts scrolle. Aber eigentlich nicht der Rede wert, wollte es nur erwähnen.

    Also wenn jemand ein Top Modell haben möchte, Empfehlung Z5 aber wenn jemand auf den Fingerabdrucksensor verzichten kann dann Empfehlung Z3 und für Sony Benutzer mit kleinem Budget ganz klar Z2 denn da sind die Unterschiede auch nicht so viel.

    Akku Verbrauch wie beim Z3, fast 24 Stunden bei fast Dauer Nutzung Display 3/4 nicht voll auf drehen.

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen Klarheit schaffen


  •   40
    Gelöschter Account 10.10.2015 Link zum Kommentar

    "Doch hat es auch unverzeihliche Schwächen, die Ihr im Xperia-Z5-Test kennen lernt.
    Contras:
    - Kein kabelloses Laden
    - Unter Last sehr heiß
    - Hoher Akkuverbrauch unter Last"

    Dann, im Bericht weiter unten:

    °Im gesamten Testzeitraum sind mir keine Probleme aufgefallen. Insbesondere kommt es nicht zu den gleichen Überhitzungsproblemen, mit denen das Sony Xperia Z3+ zu kämpfen hatte. ...
    Das Z5 wird zwar warm, doch hat dies keine Konsequenzen auf das Arbeitstempo. Dabei dürfte auch die Dual-Heatpipe helfen, die die Hitze vom Snapdragon 810 offenbar recht gut abführen kann."

    Ja was denn nun ??? Es nervt, immer nur so halbgare Aussagen, die noch nicht mal im eigenen Bericht bestätigt werden können. Im ganzen Bericht steht nix von unter Last sehr heiß sondern alles im grünen Bereich.

    Weiter wird noch von einer 23MP Kamera berichtet, die im "Normalmodus" (was immer das ist) aber 8MP liefert. Hä ?
    Also wenn schon so ein hochwertiger Chip verbaut wird, dann zeigt gefälligst auch die entsprechenden Fotos dazu !
    Die Fotos die der Tester anscheinend aus der hohlen Hand geschossen hat sind allesamt unbrauchbar, wenns danach ginge wäre die Kamera allenfalls mieser Durchschnitt.

    Ja Teufel auch, das Teil verbraucht tatsächlich unter Last mehr Akku - wer hätte das gedacht....

    Also entweder gibt es tatsächlich echte Contras, oder eben nicht - dann muss man auf Krampf auch nicht die Spalte Contras erfinden.


    • Hahaha, dasselbe hab ich mir auch gedacht :D

      Androidpit in Gedanken:
      "All Power to Honor and Huawei."

      Lukas


      • Den Eindruck habe ich auch. Selbst mein "Traum-Telefon", das G4 kommt da eher "mäßig" weg, auch wenn es ein bisschen "effizienter" gegenüber seinem Vorgänger geworden ist.


    •   15
      Gelöschter Account 11.10.2015 Link zum Kommentar

      Und das beste ist doch das auf die Kritik nicht reagiert wird. Sieht man wieder was man von den Test auf dieser Plattform halten sollte.
      ..................................................................


    • Wir testen das Gerät weiter und reichern das Review mit weiteren Details an und werden die von Euch kritisierten Stellen genauer überprüfen.


  • Androidpit langweilt wieder mal mit dem üblichen Sonybashing :-) jedes mal das selbe mit euch. Das Z5 ist ein super Smartphone und Galaxys hatten das neue Design halt bitter nötig, die Plastikbomber S3-5 sahen halt echt schlecht aus. Sony hat aber ein gutes Design, deshalb muss man da auch nicht so viel dran machen. Gewöhnt euch halt dran.


  • C. F.
    • Blogger
    10.10.2015 Link zum Kommentar

    Meine Spanisch Kenntnisse sind jetzt nicht so toll. Tendieren eher gehen Null. Von daher eine Bitte an die Redaktion: packt Euren Beiträgen bitte screenshots mit Deutscher Schrift bei. So schwierig kann das ja nicht sein, beim Test entsprechende Bilder zu machen. Der geneigte Leser wird's Euch danken.


    • Dein ernst? Selten so einen schwachsinn gelesen.


      • C. F.
        • Blogger
        10.10.2015 Link zum Kommentar

        Mein voller Ernst. Was ist daran Schwachsinn? Kannst Du das konkretisieren? Oder wolltest Du nur 10 weitere Punkte sammeln?


      •   40
        Gelöschter Account 10.10.2015 Link zum Kommentar

        Der Schwachsinn ist auf jeden Fall mal dass es sich hier nicht um Spanisch handelt sondern um portugiesisch.

        Man fragt sich allerdings tatsächlich aus welchen obskuren Quellen diese Screenshots stammen. Weil wenn APIT die Tests selber machen würde macht es in der Tat keinen Sinn portugiesische Screenshots zu zeigen.
        Was wiederum die Seriosität der sogenannten "Tests" zum xten Mal in Frage stellt.

        DonMa


      • Du hast es nicht verstanden, Blowfly.
        AP gibt es nicht nur in Deutschland, der Test ist doch nur übersetzt...

        Leon R.Gelöschter Account


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        12.10.2015 Link zum Kommentar

        Die Screenshots stammen von uns.
        Wie man vielleicht oben sehen kann, stammt der Test von Camila Rinaldi, unserer Brasilianischen Redakteurin.


    • ROFL
      Aber mir sieht das mehr nach Portugiesisch bzw. Brasilianisch aus (die Tilde auf dem "a" gibt es nur in den beiden Sprachen).
      Aber warum Du Dich an der Sprache störst da ja die Werte zu erkennen sind solltest Du einem kleinen Dummkopf wie mir eventuell erklären.
      P.S. Und wenn ich mir Deinen Nick ansehe, solltest Du wenn Du nur ein wenig mehr als die Speisekarte in Französisch lesen kannst auch die spanischen bzw. richtigerweise portugiesischen Begriffe verstehen, da diese Sprachen der gleichen Sprachgruppe angehören und einige Gemeinsamkeiten haben.

      Au revoir, Adeus e Boa Tarde


      • ROFL.
        Wenn du dich schon darüber lustig machst, dann bitte auch richtig.
        "Brasilianisch" ist keine Sprache, sondern nur ein Adjektiv.
        Brasilianer sprechen portugiesisch.
        P.S.
        Dein Nick kann aber nix dafür.
        Und tschüss


    • *Portugiesisch


  • Wenn ich mir die Kommentare so durchlese zu diesem Test, sehe ich viel Kritik dazu und keine Reaktion darauf seitens der Redaktion.
    Wundert mich zwar nicht wirklich.
    ABER:
    Dann kommt ein Kommentar zu einem Rechtschreibfehler und der Chefredakteur höchstselbst tritt in Aktion.
    Wow. DANKE dafür.
    Wäre es nicht sinniger, Fragen zu beantworten oder auf Kritik einzugehen stattdessen?
    Schönes Wochenende.


  • Das Z5 macht schon echt eine gute Figut. Es gibt für mich aber nicht genug Gründe vom Z2 auf das Z5 zu wechseln. Aus diesem Grund habe ich das Z5 Premium vorbestellt und bin schon echt gespannt! :-) Allgemein finde ich die Sony Handys am Besten vom Design und dem Gesamtpaket!


    •   13
      Gelöschter Account 10.10.2015 Link zum Kommentar

      Dito.

      Wenn es kein Sony ist, ist es kein Sony. ^^


  • Cool, kein kabelloses Laden... sieht nice aus das Teil.


  • Wenn ich nicht das Z3 Compact hätte, würde ich mir das Z5 sofort holen;).
    Was mir nicht gefällt ist das Z5 Compact.


  • Ist die Galsrückseite vom Xperia Z5 noch immer so rutschig (wie beim Z3)?


    • A. K.
      • Mod
      10.10.2015 Link zum Kommentar

      Glas hat niedrige Reibungskoeffizienten. Daran wird sich nichts ändern.


    • Ich besitze das Z5 jetzt seit ein par Tagen und kann dir versichern, dass die Rückseite nicht rutschig ist. Das sogenannte tempered Glas fühlt sich sehr gut an und ist nicht mehr so glatt wie bei seinen Vorgängern. Es handelt sich hierbei um eine Art Milchglas (kennt man von den Scheiben im Badezimmer etc. diese sind undurchsichtig, da eine weißliche Schicht darauf ist). Das Gerät liegt sehr gut und sicher in der Hand


  • Kabellos laden und Fingersensor ist für mich echt überflüssig habe meinen abgestellt. Mann kann das Gerät nicht mal eben einem Freund geben wenn Display ausgeht immer wieder mir dem Daumen oder Finger entsperren nervt nur.


  • Wer sich Sony kauft, steht einfach auf Sony. Diese ständige Kritik am Design nervt mich mittlerweile, weil das eine rein subjektive Bewertung ist. Manche finden Sie Farbe gelb schön und andere die Farbe rot. Sie entwickeln ihr Design eben im Rahmen des Omnibalance weiter. By the way: wer braucht schon Edge Display?


    • Edge Displays sind unnötig, da sie nur dann etwas bringen, wenn man sie wie im Note edge einsetzt. Da Samsung allerdings das Note edge eher verkümmern lässt ist es auch in diesem Gerät einfach unnötig und im s6 edge bzw. s6 edge+ bringt es nichts.


      • Da gebe ich Euch völlig Recht. Dieses ständige Geschrei nach neuen Spielerchen, macht letztendlich die Qualität eines Handys überhaupt nicht aus. SONY ist seit vielen Jahren ein Garant für Bodenständigkeit und Qualität. Mir gefällt das Omnidesign ausgesprochen gut. Und die "Balken" störten mich auch bei meinem Z3 überhaupt nicht. Die sind ja auch keine Zeichen für Nichtinnovation...
        Einfaches HD reicht doch völlig aus und ist total knackscharf und brauchbar. Und den Vorteil daraus für die Akkulaufzeit, kann auch keiner von der Hand weisen.
        Ja und ich denke, dass auch Samsung & Co nicht wirklich neue Designs haben... Man sieht auch dort sofort die Marke...


      • C. F.
        • Blogger
        10.10.2015 Link zum Kommentar

        Ich habe das Z3c und kann beim besten Willen keine Pixel erkennen. Ich bzw. wir werden das Z3c noch lange benutzen, da es wirklich alles kann, wozu wir es brauchen. Das Smartphone-Quartett á la "Ich habe ein 4K Display....Stich!...." oder "ich habe 68.000 Antutu-Benchmarkpunkte....Stich!..." überlasse ich getrost denen, die es nötig haben. Aber ein jeder lebe nach seiner Facon...


      • Ich kaufe mir auch noch in zwei Jahren mein Z3C wieder, außer es gibt bahnbrechende Innovationen, von denen ich so begeistert bin, dass ich sie unbedingt haben muss.


      • C. F.
        • Blogger
        11.10.2015 Link zum Kommentar

        Nun ja...beim Z5c im Moment nicht. Also abwarten, was danach kommt.


  • Ob das Glas hier auch so schnell springt, wie bei den Vorgängern?


    • Das ist eine gute Frage. Die Glasrückseite hat mich bisher jedenfalls immer vom Kauf der Compact Serie abgehalten.


      • Hmm kommt drauf an wie gut das Glas gemacht ist. Das s6 beweist das es dadurch nicht zwanghaft empfindlich sein muss


      • Gas ist Glas und nunmal zerbrechlich, rutschig und kalt. Da bringt auch eine bessere Glasqualität nichts.
        Ein Rückseite aus Kunststoff ist und bleibt das Non-Plus-Ultra


    • A. K.
      • Mod
      10.10.2015 Link zum Kommentar

      Ich kann dich beruhigen. Rein wissenschaftlich betrachtet ist die Wahrscheinlichkeit für einen Glassprung aufgrund von Verarbeitungsmängeln sehr gering (Subjektiv betrachtet schreien immer Leute bei irgendeinem Handylaunch nach Herstellerverschuldeten Fehlern. Ich konnte jetzt nicht feststellen, dass bei Sony außerordentlich viele sich beschwert hätten. Quelle: Erfahrung mit Onlineforen) Ein Zweithandy zu kriegen, bei dem das Glas wieder springt ist statistisch fast unmöglich.
      Außerdem ist mir mein Handy schon unheimlich oft runtergefallen. Wenn da wirklich eine so hohe Vorspannung herrschen würde, dann wäre es schon x-mal gesprungen.

      2-L


      • Bei meinem alten Z Ultra welches ja sehr groß ist und eine hohe Angriffsfläche bietet ist auch nach 2 Jahren das Glas nicht gesprungen und das Gerät ist mir desöfteren runtergefallen oder irgendwo dagegen gestoßen. Und wenn es bei einem Gerät mit Glasrückseite auf die Stabilität ankommt, dan ist es das Z ultramit seinen 6,4 Zoll und da gab es wirklich nichts zu meckern die Verarbeitung und die Stabilität sind Top

        2-L


      • C. F.
        • Blogger
        10.10.2015 Link zum Kommentar

        Bei unseren beiden Z3c sind die Displays nach einigen Stürzen vom Tisch etc. auch noch nicht gesprungen. Ich halte das einfach nur für blöde Panikmache. Klar kann das hier und da mal passieren (und fraglich, ob wirklich ehrlich geschildert wurde, warum das Glas gesprungen ist). Aber von zig tausenden verkauften Z3 und Z3c bzw. ihren Nachfolgern sind gefühlte 100 Displays gesprungen. Na klasse....rechnet das mal in Prozent um. Fazit: absolut vernachlässigbar.


      • Ist ein absolutes Gerücht, dass die Rückseite von alleine springt! Mein Z3C lebt seit einem Jahr ohne Sprung erfreulich in den Tag hinein.


  •   33
    Gelöschter Account 10.10.2015 Link zum Kommentar

    Off Topic:

    Nexus 4 bekommt inoffizielles Update auf Marshmallow. 😜
    Der Entwickler Dimitry Grinberg hat auf seiner Website
    www.dmitry.gr
    für alle Bastler den Download bereitgestellt.
    Installation als Image-Datei über die Kommandozeile.


  • Wenn ich das so lese, von ich froh, dass ich von Sony weg bin :D Snapgragon 810, oh man :D ich bin glücklich mit meinem P8 xD


    • Hier siehst du was dein P8 bei Grafik/Spielen so leistet, und du labberst den 810er schlecht, wenn ich Dich wäre würde ich still sein...
      https://gfxbench.com/compare.jsp?benchmark=gfx30&did1=25753540&os1=Android&api1=gl&hwtype1=GPU&hwname1=ARM+Mali-T624&D2=Sony+Xperia+Z5+%28E6603%2C+E6633%2C+E6653%2C+E6683%29


    • Der Snapdragon 810 wird im Z5 nicht mal bei extremer Last heiß vielleicht ein bisschen warm aber nicht wärmer als das Z2 . Das liegt an den 2 heatpipes die einen wirklich guten Job machen und den Prozessor mehr als ausreichend kühle. Deinen Kommentar kann ich nicht verstehen, da Sony den 810 unter Kontrolle gebracht hat und er im Z5 wirklich gute Arbeit leistet. Ich habe mir beide Geräte vor dem Kauf des Z5 genau angeschaut und kam zu dem Schluss das das Z5 die bessere Alternative ist, gerade wegen des 810 mit 2 heatpipes und der Kamera. Auch Tests zeigen, dass der 810 nicht mehr heiß wird und das das Z5 die bessere Performance und die bessere Ausstattung besitzt.
      Gerade im Grafikbereich kann das P8 einpacken. Da ist sogar das Z2 fast auf gleichem Niveau. Huawei ist und bleibt einer der Hersteller die auf den ersten Blick gute Handys bauen, wenn man sich die Geräte aber einmal genauer anschaut bleibt Huawei seinem Ruf als Billighersteller aber treu und bekommt es nicht auf die Reihe gescheite Geräte zu bauen. Das erste wirklich passable Gerät von Huawei wäre das Mate S aber da bekommt es Huawei ja bekanntlich nicht hin das Ding in Serie zu produzieren.

      Korrektur: Das Z2 ist laut GFX bench sogar besser als das P8... Das ist echt bitter für Huawei folge Dänus Link und ersetze das Z5 durch das Z2 dann wirst du es sehen...


  • Eine "Schutzvorrichtung gegen SCHUTZ" ist echt wichtig


  • Why Sony? Why is there no Smartphone with a Samsung like Stylus from you? -.-


  • A. K.
    • Mod
    10.10.2015 Link zum Kommentar

    Ich finde die Vergleiche mit den Vorgängern total schwachsinnig. Ich meine erwähnen kann man es, aber Testet es doch einfach für sich... Kein Grund deshalb negative Stimmung gegen das Handy an sich zu schaffen.


  • Im Bereich Performance ist nur von einer leichten Wärmentwicklung die Rede.
    Aber unter "Contra" wird es sehr heiß.
    Was denn nun?


    • es braucht halt paar kontras, unmöglich, dass es besser als das s6 sein kann...


      • Es ist besser als das S6 das solltet ihr Fanboys einsehen ich besitze nun das Z5 und habe lange verglichen und das Z5 wird nicht heiß das kann ich als Nutzer der das Gerät auch mal in Bereiche bringt, wo es ziemlich viel Leistung benötigt sehr gut beurteilen. Das Z5 wird sehr gut gekühlt und wird ab und an mal etwas wärmer aber auch nicht wärmer als das S6. Das man vor vorne herein sagt das es unmöglich ist das das Z5 besser ist zeigt, dass man die Geräte nicht verglichen hat ich habe beide Geräte genutzt und muss sagen das das Z5 deutlich besser und vor allem zuverlässiger ist als das S6.


      • A. K.
        • Mod
        10.10.2015 Link zum Kommentar

        Hüte dich, jetzt sollten die ganzen Kommentare kommen zum Thema Exynos 7420 vs QSD 810. Antutu lässt grüßen.


      • "Es ist besser als das S6 das solltet ihr Fanboys einsehen..."
        Geschrieben von einem echten Fanboy.
        In Denkerpose.
        Solche Aussagen machen deine teils guten Kommentare kaputt.
        Immer dieses "Meins ist aber besser"-Gehabe...


      • @Steffan Matter
        Das Z5 gibt es erst seit einigen Tagen zu kaufen und du sagtest bereits vor einer Woche, das es zuverlässiger läuft? Sowas testet man nicht in einer Handvoll Tagen, sowas dauert Monate!
        Dir kann man also genauso anzeichnen, die Geräte nicht genügend getestet zu haben udn demnach "von vorne herein" sagst, es ist besser.
        Die Aussage von dir geht wirklich gegen Null damit ^^


    • Irgendwie sticht sich sehr heiß auch mit überdurchschnittlichen Laufzeiten.
      Wieviel Stunden Display on schaft es denn?
      Hmm und was ist so besonders an dem Fingerscanner? Bei den anderen Geräten kann man dich auch sofort drauf drücken...

      Die Bemchmark Werte sind ja mal echt gut, somit das erste Phone was da wirklich ans s6 heran kommt.


  • Wenn ich das schon lese. Es wird sehr warm und hoher akku verbrauch. Unter last wird es sicher noch wärmer. Also keine Alternative für mich. Sony war mal gut aber mittlerweile kann man die vergessen.


    • Lies dir mal meine Kommentare oben durch dann siehst du wie falsch du liegst. Das Ding wird nicht mal unter dauerhaft hoher Last heiß das spricht für Sony mit den 2 heatpipes die dem Z5 einen Kühlen Kopf verpassen.


      • Der Verdienst mit der besseren Kühlung ist aber nicht Sony zuzuschreiben, sondern wahrscheinlich Qualcom, da das OP2 auch mit zwei Heatpipes kommt und keine Hitzeprobleme mehr besitzen soll.

        Edit. Sry hab mich Verlesen. Das op2 hat doch ein anderes Kühlungsmechanismus. Also doch Sonys Verdienst, falls es wirklich kühl bleibt.


      • Und was bedeutet heiß für dich?


  • Was haben Alle immer mit dem kabellosen Laden?? Vor Kurzem noch hat es niemanden gestört, den Stecker reinzustecken. Luxusprobleme......... was haben wir es alle schwer :-D


    • Sicher ist es ein Luxusproblem, aber wenn man mit zwei Mobiltelefonen gearbeitet hatte die natuerlich den USB Stecker nicht gleich eingebaut hatten ist es sehr angenehm sich darüber keine Gedanken zu machen. Und wenn man daher die technische Ausstattung mit QI-Ladern an den nötigen Orten angeschafft hat, warum soll man jetzt darauf verzichten? Das wäre a. ein Rückschritt und b. weiterer Elektronik Schrott.
      Ich brauche z.B. keine Frontkamera und auch keine so hochgezüchtete Hauptkamera im Mobiltelefon. Bezeichne ich deswegen diese Kameras als unnützen Luxus?


    • @Tom das qi laden ist auch Bullshit, habe zum s6 die Qi Ladestation und es ist mehr als unpraktisch und vorallem unzuverlässig.

      Habe das Ding neben dem Bett stehen und es ist ein graus das Handy darauf richtig zu fixieren. Ab und an beginnt es zu laden, ich schlafe ein um dann morgens fest zu stellen das es nicht durch geladen wurde.

      Macht mehr arbeit das Gerät richtig darauf zu fixieren als den Usb stecker rein zu machen.

      Kann man wirklich getrost drauf verzichten.

      Quick Charge hingegen ist Gold wert. Vorallem in den ersten 10 Minuten wenn es recht leer ist, wird sehr viel Strom rein geblasen. Das ist echt Top


  • "Damit scheint der japanische Hersteller seine Leitlinie zu verteidigen, nach der niemand eine höhere Auflösung als Full-HD bei seinem Smartphone benötigt."
    - Anscheinend nicht, sonst hätte das Z5 Premium kein UHD ...

    "Auch ist es möglich, das Smartphone in einen Winkel von 30 Grad zu neigen und immer noch alles auf dem Bildschirm zu erkennen."
    - Ist das evtl. etwas falsch formuliert? Denn 30° wären alles andere als gut und auch nicht nennenswert...

    " Im Smartphone arbeitet also ebenfalls ein Snapdragon 810 (MSM8994) mit 1,5 GHz Frequenz (reduzierte Taktrate) und 2 GHz (Betriebsfrequenz)"
    - Falsch. Es gibt einfach nur 4 Kerne, die maximal mit 1,5 GHz takten udn 4, die maximal auf 2 GHz hoch gehen. Eine "Betriebsfrequenz" von konstant 2 GHz wäre für die Akkulaufzeit und Gerätetemperatur mehr als fatal..

    Wie sieht es bei der Kamera eig. mit HDR usw. aus? Ist das immer noch so bekloppt, das HDR und sonstige Modi nur mit 8MP möglich sind? Sony ist der einzige Hersteller, der groß mit seinen hochauflösenden Kameras wirbt, es aber schlicht nicht auf die Reihe bekommt, diese auhc vollends zu unterstützen. Wenn man bspw. beim Z2 die 20,7MP "freischaltet" kann man NICHTS machen, außer eben Bilder schießen. Kein HDR, keine ISO-Einstellungen, nichts.

    Nebenbei hättet ihr echt kaum dämlichere Screenshots bei der Akkuanzeige machen können.. ein paar Säulen, vlliges Fehlen von Übersichtlichkeit .. da hätte man sich das echt sparen können


  • Für mich hat sich Sony erledigt, seit ich mit 5.1 auf meinem Z3 den mobilen Internet Bug auf meinem Gerät hatte. Seitdem (ca.2 Monate) ist mein Z3 unterwegs nutzlos geworden. Sony hat den Fehler weder gefixt, noch irgendwelche funktionierenden Lösungen angeboten. Schade, denn es war vorher ein tolles Gerät.


    • damit hat sony nichts zu tun...das ist din offizieller Lollipop bug. wurde mit Marshmallow gefixt


      • Warum habe ich den dann auf meinem S6 nicht?
        Es ist sehr wohl (auch) Sonys Schuld, wenn sie solche Bugs aus Stock-Android einfach übernehmen..


      • Der Bug tritt aber (laut Sony Support) auf diversen Xperia Modellen auf. Insofern ist mein Vertrauen in dieses Unternehmen weg.


    •   13
      Gelöschter Account 10.10.2015 Link zum Kommentar

      Keine Ahnung wovon du sprichst, mein Z3 läuft mit 5.1 sehr geschmeidig. Keine Bugs, kein nerviges Verhalten. Bin Pendler und nutze es unterwegs am meisten.


      • Das mag ja sein, dass dein Gerät funktioniert...das heißt aber nicht das alle funktionieren. Geh mal in die Kommentare von Sony Dach bei Facebook und du wirst sehen das es viele sind die dieses Problem haben.


  • Also ich besitze das z1 meine Frau das z2 und mein Bruder hat ein z3,und wir sind alle zu 100 % zufrieden. Ich werde mir das z5 auf jeden Fall holen da ich nicht ein krummes Display oder sonstigen unnützen schicki micki brauche^^
    1 2 3 meins!!!


    •   22
      Gelöschter Account 15.09.2015 Link zum Kommentar

      Dafür hab ich das Huawei P8 ohne viel schnick schnack :-)


  • Also es hat alles das, was die sogenannten Highend Smartphones von Apple und Samsung nicht haben und das für den gleichen Preis,
    Wasserdicht, Sd Slot, 23 mp Kamera lange Akku Laufzeit, 4k Display brauch man nicht wirklich aber trotzdem werde ich es mir holen, war mit dem xperia z 3 zufrieden auch wegen den android updates.


    • Genau! =)


    • 1. Das Xperia Z5 hat kein 4K Display nur das Z5 Premium hat eins.
      2. Besitze ebenfalls ein Xperia z3 und bin auch vollkommen zufrieden (Akku, Verarbeitung, Software, Display uvm. Sind Top!)
      3. Ich denke auch über ein Xperia Z5/Z5 Premium nach aber ich glaube ich warte dann doch auf das Xperia Z6.
      4. Ich denke das Xperia Z6 wird anfang nächstes Jahr raus kommen da Sony meinte sie bringen ein neues Xperia raus falls es sich lohnt. (Snapdragon 820 und so)


  • Richtig geiles Teil!


  •   10
    Gelöschter Account 03.09.2015 Link zum Kommentar

    Da es für ein abschließendes Urteil noch zu früh ist, kann man auf Tests und (was vielleicht noch interessanter ist) Erfahrungsberichte warten. Die werden dann zeigen, wie sich zb. der Akku macht.

    Allerdings weiß ich nicht, warum die Lautsprecher an einem Smartphone so gut sein müssen.
    Nichts gegen Fortschritt und Qualität, aber kommt es dabei wirklich auf so guten Klang an?
    Wenn ich Musik mit meinem Handy höre, dann doch über Kopfhörer oder über eine Musikanlage?!
    Aber einen so hohen Stellenwert hat die Lautsprecherqualität in meinen Augen nicht.


    • Manche nutzen die Lautsprecher für freisprechen. Und das insbesondere bei Gruppen, wo jeder mithören soll.


    • A. K.
      • Mod
      10.10.2015 Link zum Kommentar

      Gute Lautsprecher sind einfach "nice to have". Für mich zumindest nicht Kaufentscheidend. Selbst bei meinem Z2 sind die überm Durchschnitt, von daher ist es echt ein Luxusproblem aber auf jeden Fall erwähnenswert.


  • Na das hört sich fast alles gut an, Sony hält fast an all seinen positiven Sachen fest. Fast warum nur den Akku im Vergleich zum Z3 verkleinern :-( Und zu dem Bericht, wie kann man schreiben das Diplay ist manchen zu hell. Das Z3 hat eins der wenigen Displays die hell genug für draussen in der Sonne ist. Wenn die Akku Laufzeit mindestens so gut ist wie beim Z3 und der Bildschirm genauso hell, die Kamara wirklich einen tollen AF hat, werde ich wohl im Oktober zuschlagen. Mein Fazit, Sony hat vieles richtig gemacht.


    • Der Akku ist kleiner weil der 810 ein Energiespar Kern ist und die Software (Bildverarbeitung) nur rechnet wenn man den Bildschirm berührt das soll 15% Akku sparen laut Sony.


  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das die Lautstärkewippe gut zu erreichen ist. Das kann jeder an seinem Handy mal ausprobieren, da muss man, besonders bei der Einhandbedienung, Angst haben, das es aus der Hand fällt... absolute Fehlkonstruktion..


    • Ganz Ehrlich? Ich besitze das Sony Z2 - bei welchem die Tasten ebenfalls in dieser Art angeordnet sind.
      Und ich kommt mit einer Hand (und ich habe große Hände!) an alle Knöpfe nur mit den Daumen heran.
      Definitiv KEINE Fehlkonstruktion.
      Und für alle mit kleinen Händen gibt es die Compact-Version.


      • A. K.
        • Mod
        10.10.2015 Link zum Kommentar

        Kann ich nur zustimmen. Hab ebenfalls das Z2 und kleine Hände, selbst beim Fahrradfahren habe ich nie auch nur eine Taste verfehlt.


    • Absolut richtig!


  •   26
    Gelöschter Account 03.09.2015 Link zum Kommentar

    Tolles Handy kann man nix zu sagen aber ich bin mit dem Z3 noch völlig zufrieden und werde es sie nächsten 2 Jahre auch noch weiter benutzen bis gespannt was sich bis dahin noch so tut bei Sony.

    Bei dem Text Abschnitt Performance hatt sich ein h eingeschlichen :-)

    (Bisher hwird das Sony Xperia Z5 nur in einer Variante mit 32 GB )


  • Prima, die Ladekontakte sind weg und kein Kabelloses Laden, also darf man wieder Stecker reinstecken, oder halt es gibt ja noch andere Hersteller ;-)


    • Wenn du es nicht weißt es gibt einen neue Dockingstation von Sony.
      Haben nämlich die Anschlüsse weg gemacht weil es auch Quick Charge unterstützt.


    • A. K.
      • Mod
      10.10.2015 Link zum Kommentar

      Wenn du mich fragst, dann ist ein wasserdichter und somit freier USB Port mehr wert als der Magnetanschluss.

      Andie


  • Wollt ih irgendwie Sony runtermachen?! Die ganzen Features habt ihr gar nicht gesagt! Ich empfehle allen das Hands On Video von Curved anzusehen!


  • bin voll enttäuscht, kein Wunder das bei dem Chaos nur Verluste eingefahren werden. Und die armen Z3+ Kunden tun mir leid...


    • Mir auch. Sie bekommen lediglich ein "hübscher" aussehendes Z3+. Aber auf jeden Fall kann man bei dem Preis nur hoffen, dass es zumindest, was die Glasrückseite angeht, "stabiler" gebaut ist.


  • Vom Design her finde ich die Z-Reihe (bis auf das Z5 Compact-sieht billig aus) nicht übel, aber etwas abgerundeter und vor allem kleiner müssten sie sein für meinen Geschmack.

    Die Specs lesen sich gut, aber Sony hätte mMn statt einem weiteren Z2/Z3-Update spätestens jetzt etwas mehr am Gehäuse ändern sollen.

    Klar ist das alles Geschmackssache, aber da Sony ja wohl auch nicht so erfolgreich mit den letzten Modellen war, hätte ein Aha-Effekt bestimmt nicht geschadet.


  • Schaut ja wieder mal langweilig aus. Schade


    • Ich finde, das Design ist Geschmackssache. Für mich sehen auch die HTC-Smartphones sehr gut aus, die I-Phones und die Smartphones von Huawei.


  •   15
    Gelöschter Account 02.09.2015 Link zum Kommentar

    Ich finde das Design auch gut. Müssen denn alle aussehen wie ein iPhone? Ich denke nicht und wenn man sich treu bleibt hat man auch einen gewisse Wiedererkennung Merkmal.

    Wenn die Software passt und alles so funktioniert wie beschrieben ist es wieder ein gutes Gerät geworden, und es muss ja nicht jedem zusagen.


  • was wollt ihr? Die Xperias heben sich von dem anderen Einheitsbrei ab. Wenn man es nicht mag, nimmt man ein anderes. Warum soll Sony aber das Design auch noch angleichen. Technisch gibts es doch keinen wirklichen Unterschied mehr...


  • Mein Gott Sony was ist mit euch los.


  • kein kabelloses Laden, kein USB-C und kein Bildstabi, schade schade, die Ingenieure hätten ein Z5 machen können das genial ist.
    Der Snapdragon 810 ist voll ok.


  • Und auch in diesem "Test", stehen im Text andere Werte als in der Tabelle. Werden die Artikel hier auf AP nicht mehr gegengelesen?

    BTT, das Handy gefällt mir vom Design wirklich gut. Mal schauen wie sich die Kamera in einem (richtigen) Test schlägt.


    •   26
      Gelöschter Account 02.09.2015 Link zum Kommentar

      Das heißt hier findet den Fehler (die Fehler )


  • Langweilig. Kaum Neuerungen zum Z3+...


  •   17
    Gelöschter Account 02.09.2015 Link zum Kommentar

    Das wird auf jedenfall meins und mein Samsung ablösen!


  • Wird es Sony jemals schaffen seine riesigen Ränder zu verkleinern? Anscheinend nicht.


  •   31
    Gelöschter Account 02.09.2015 Link zum Kommentar

    Welches Z5 wird wohl der Bond benutzen ?


  • Seit dem Z2 gabs kaum auffällige Änderungen, das finde ich persönlich sehr schade. Im Endeffekt hat man mit dem Z2, dem Z3, dem Z3+ und nun dem Z5, 4 nahezu idente Smartphones geschaffen. Ob sich da der Aufpreis zwischen den einzelnen Modellen lohnt stelle ich in Frage...