Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 37 mal geteilt 29 Kommentare

Sony Xperia Z5 Compact vs. Xperia Z3 Compact: Vergleich der teuren Zwerge

Sony gönnt dem Kompaktflaggschiff den zweiten Aufguss. Unser Vergleich Sony Xperia Z5 Compact (zum Test) vs. Z3 Compact (zum Test) soll Euch verraten, welches der beiden Geräte sein Geld eher wert ist, oder ob das Upgrade lohnt.

Im Januar 2014 hatte Sony mit dem Z1 Compact (zum Test) ein Xperia vorgestellt, das eine wichtige Nische auf dem Markt bedient hat: Es war das erste Android-Smartphone, das Top-Hardware im iPhone-Format bot. Mit dem Z5 Compact halten wir jetzt seinen zweiten Nachfolger in den Händen, denn es gab dazwischen nur das Z3 Compact, das vor ziemlich genau einem Jahr erschien. Letzteres vergrößerte das Format leicht, denn es waren auf einmal 4,6 statt nur 4,3 Zoll. Aber ansonsten fasste Sony es nur sehr zärtlich an; und diese Politik der ruhigen Hand zog sich durch die gesamte Z-Serie. Deshalb müssen wir beim Vergleich Sony Xperia Z5 Compact vs. Z3 Compact genau hingucken, um Unterschiede und potenzielle Kaufargumente des neuen gegenüber dem alten Z-Compact zu finden.

Sony Xperia Z5 Compact vs. Z3 Compact: Preis und Verfügbarkeit

Vergleichbar sind hier zunächst die unverbindlichen Preisempfehlungen von Sony; das Z3 Compact startete bei 499 Euro, fiel aber schnell unter die 450-Euro-Marke und liegt jetzt bei rund 290 Euro; das Z5 Compact geht bei 549 Euro los. Sein Release ist für "das dritte Quartal 2015" angesetzt, das im Oktober beginnt. Das Z3 Compact bekommt man bei etlichen Händlern und sein Preis dürfte in Anbetracht des gestarteten Nachfolgers weiter fallen.

Günstigstes Angebot: Sony Xperia Z5 Compact

Bester Preis

Günstigstes Angebot: Sony Xperia Z3 Compact

Bester Preis

Sony Xperia Z5 Compact vs. Z3 Compact: Design und Verarbeitung

Der Blick aufs Xperia Z5 Compact im Vergleich zum Z3 Compact erinnert an das Spiel "Finde zehn Unterschiede", bei dem man minutenlang zwei Versionen eines Bildes anstarrt und wie blöde nach veränderten Details sucht. Diesen Zeitvertreib gönnt Sony seinen Kunden offenbar gerne; nur halt mit mehreren hundert Euro teuren Produkten und nicht mit einem Zeitungsausschnitt.

sony xperia z5 compact vs sony xperia z3 compact side 3
Sony entfernt Design-Details beim Z5 Compact, die das Z3 Compact schön machten. / © ANDROIDPIT

Auf den ersten Blick fällt auf, dass Sony das Design des Z5 Compacts vereinfacht hat. Bekam das Z3 Compact im Vergleich zu dessen Vorgänger neue Rundungen in Form von transparenten Zierleisten, hat man diese im Z5 Compact wieder entfernt. Stattdessen begegnet uns die Kante jetzt schmucklos glatt.

sony xperia z5 compact vs sony xperia z3 compact side 1
Ein Unterschied! Das Z5 Compact hat einen pfiffig platzierten Fingerabdruckscanner. Das Z3 Compact gar keinen. / © ANDROIDPIT

Tatsächlich eine technische Neuerung, wenngleich es sich nur um eine Notwendigkeit handelt, ist der Fingerabdruckscanner im Z5 Compact. Das Z3 Compact hat noch keinen, damals war auch noch nicht bekannt, dass diese Technologie bald nativer Bestandteil von Android werden würde. Falls Ihr mehr zum Marshmallow wissen wollt, lohnt sich ein Blick in unsere Info-Seite zum großen Update:

Sony Xperia Z5 Compact vs. Z3 Compact: Technische Daten und Besonderheiten

Ein Jahr ist vergangen und Sony hat bei der Wahl der neuen Innereien offensichtliche Entscheidungen getroffen: Als Prozessor kommt der schnellste verfügbare zum Einsatz, jedoch leidet der Snapdragon 810 unter schlechter Publicity: In einigen Smartphones gab es Hitzeprobleme, im Xperia Z3+ (zum Test) hatten jene für reproduzierbare Abstürze in der Kamera-App gesorgt. In den Hands-ons der Z5-Reihe ist das zum Glück nie passiert, von daher scheint der Achtkerner jetzt so schnell und zuverlässig zu sein, wie man es sich erhofft.

sony xperia z5 compact vs sony xperia z3 compact back
Auch wenn man es nicht sieht; aber die neue Kamera ist viel besser. / © ANDROIDPIT

Update-Alarm herrscht bei der Kamera. Diese wurde um den neuen Sensor Exmor RS aufgewertet, der dank einer ebenfalls aufgestockten Software für bahnbrechend schnelle Fokussierung sorgt. Der Autofokus des Z5 Compact erkennt intelligent bewegliche Objekte und stellt bei 4K-Videos unverzüglich und wie von Geisterhand den richtigen Bereich scharf. Dagegen kann die Knipse des Z3 Compact nicht anstinken. Das soll aber keineswegs heißen, dass die 21,7-Megapixel-Kamera des Vorjahres-Modells in irgendeiner Form schlecht wäre. Auch sie zeichnet astreine 4K-Videos auf, brach aber im Test (mit Vorwarnung) nach spätestens zehn Minuten ab, damit der Prozessor nicht überhitzt. Dank der Verdoppelung des internen Speichers im Z5 Compact auf 32 GB hat man endlich auch ohne zusätzliche microSD-Speicherkarte genug Platz für ein paar dieser Videos.

Einen gewissen Zuwachs darf man sich bei der Akkulaufzeit erhoffen. Der neue Prozessor liefert vier sparsame CPU-Kerne, die dem Z3 Compact fehlen und der Akku des Z5 Compact hat 100 mAh mehr Fassungsvermögen. Doch auch hier ist das Z3 Compact mit gut zwei Tagen Akkulaufzeit nicht schlecht aufgestellt; zumindest bemessen an den insgesamt niedrigen Standards im Smartphone-Bereich. Ein wichtiges Feature wäre kabelloses Qi-Laden gewesen, doch auch beim Z5 Compact fehlt es noch immer, sodass man sich wieder eine Hülle kaufen muss, um die Funktion nachzurüsten.

Abgesehen von Fingerabdruckscanner, Prozessor und den Kameras hat sich also technisch mal wieder nichts verändert, sodass sich die meisten von Euch vermutlich von den 200 Euro, die es gegenüber dem Vorgänger mehr kostet, etwas anderes schönes kaufen können.

  Sony Xperia Z3 Compact Sony Xperia Z5 Compact
Modell: D5803
D5833
Keine Angabe
Hersteller: Sony Sony
Abmessungen: 127,3 x 64,9 x 8,64 mm 127 x 65 x 9 mm
Gewicht: 129 g 139 g
Akkukapazität: 2600 mAh 2700 mAh
Display-Größe: 4,6 Zoll 4,6 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1280 x 720 Pixel (319 ppi) 1280 x 720 Pixel (319 ppi)
Kamera vorne: 2,2 Megapixel 5,1 Megapixel
Kamera hinten: 20,7 Megapixel 23 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 4.4.4 - KitKat 5.1.1 - Lollipop
Benutzeroberfläche: Xperia UI Xperia UI
RAM: 2 GB 2 GB
Interner Speicher: 16 GB 32 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 801 Qualcomm Snapdragon 810
Anzahl Kerne: 4 8
Max. Taktung: 2,5 GHz 2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1

Sony Xperia Z5 Compact vs. Z3 Compact: Fazit

Die große Frage bleibt, ob man gewillt ist, 200 Euro mehr für eine handvoll teils marginaler Verbesserungen auszugeben. Denn das Zusatztempo des Prozessors wird man im Alltag nicht spüren und die zugegeben vielversprechende Kamera bleibt eine Handy-Kamera, ist also nie wirklich ernstzunehmen. Was auch wirklich am Update Z5 Compact vs. Z3 Compact stört, ist, dass das neue Modell billiger aussieht als das alte. Wenn das Z3 Compact unter die 300-Euro-Marke fällt, wird es, wie schon dessen Vorgänger, zum uneingeschränkten Kauftipp. Noch unterliegt sein Preis-Leistungsverhältnis dem des Samsung Galaxy S5 (zum Test), das noch günstiger zu haben ist und mehr Smartphone fürs Geld bietet.

Schaut man allerdings im Preisbereich des Z5 Compact nach links und nach rechts, hat man eine sehr große Auswahl von Smartphones, die mehr bieten. Nach einem ausführlicheren Test mit ihm können wir Euch genauer sagen, wer in welcher Disziplin mehr kann. Bis dahin sieht es nicht nach einer Empfehlung des Z5 Compact über das Z3 Compact aus. Oder Ihr macht es gleich wie Kollege Stefan und holt Euch das noch günstigere Z1 Compact:

 

37 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • fdy 05.09.2015

    Uff, ich reg mich ja eigentlich nicht über Artikel auf,
    aber der stößt mich dann doch.

    Dieser Satz bringt mich dann aber doch ein wenig in Rage:
    "Das soll aber keineswegs heißen, dass die 21,7-Megapixel-Kamera des Vorjahres-Modells
    in irgendeiner Form schlecht wäre" erstens hat dass "Ding" alias Z3c 20,7 MP,
    wie des auch in den technischen Daten richtigerweise steht und zweitens
    beschleicht mit dass Gefühl, dass der Autor dass Ding keine 24 Stunden in der Hand hatte.

    Hier platzt mir dann aber endgültig die Kartoffel:
    "dass die 21,7-Megapixel-Kamera des Vorjahres-Modells in irgendeiner Form schlecht wäre"
    Jetzt mal Butter bei die Fische, die Kamera vom Z3c ist unter aller Kanone.

    Über den Kamera Button gestartet schmeißt einem die Software gelinde 8 Megapixel entgegen,
    da die Automatik nicht mehr kann und wenn man dann glaubt, gut, dass kann man sicher
    Softwareseitig verbiegen, Nope, keine Schnitte. (Kamerabutton und manueller Modus (20,7 MP) geht nicht)
    Gut nun wäre rooten eine alternative, aber denkste, dabei verliert die Kamera noch mehr an
    Qualität, weil dann patentierte Algorhytmen über die Klinge hoppsen.
    Also geht nur der Workarround per Icon direkt auf den manuellen Modus zuzugreifen.

    Und jeder und ich betone auch ein einäuiger Laie sieht, wenn man ein Note 4 und ein Z3C Testfoto
    nebeneinander hält, dass eines von den Bildern deutlich besser aussieht und dass
    ist nicht Sony. Lustigerweise haben beide Sony Chips, Sony ist nur nicht in der Lage,
    aus der eigenen Technik die entsprechende Leistung abzurufen.

    Jeder der mal versucht hat, ein Detailfoto zu erstellen,
    sagen wir die Beschriftung eines Filzstiftes oder einer
    Platine, weiß wie grottig die Ergebnisse sind.
    Geschweigedenn Rasenflächen oder Blumen auf einer Wiese,
    betreffenderweise auch als grüner Brei zu bezeichnen.
    Die Software bei Sony greift hier völlig unqulifiziert ein.

    Bitte versteht mich nicht falsch,
    ich versuche hier dass Z3c in keiner Weise zu bashen.
    Ich finde dass Gerät einfach super,
    Design, Performance, Laufzeit, ANC, Empfang, ein
    absolut tolles Gerät, welches für mich aber 2,5 deutliche Macken
    hat, die mich dazu gebracht haben, dass Gerät zurückzubringen.
    Die absolut grottige Kamera (im übrigen Fokussieren tut sie auch schlecht).
    Und die nicht vorhandene Möglichkeit Benachrichtigungs und Anruftöne getrennt zu
    behandelen. Mein Threema interessiert mich z.B. auf der Arbeit nicht unbedingt,
    Anrufe durchaus schon.
    Ja und dann ist da noch die Geschichte mit dem Wechselakku,
    aber das ist nur ein halber Strafpunkt, weil man mit technischen
    Background da doch ran kann....

    Und was mich gerade am meisten aufregt, wie kann man 2 Geräte vergleichen,
    von dem dass zweite noch nicht mal in den Händen der Redaktion liegt,
    dass ist Kaffeesatz lesen...
    Ich nenne mal einen Dummy
    ohne die finale Firmware und nachfolgendem ausführlichen Test
    inkl. Vergleich zu verschiedenen HighEnd-Geräten in dieser Klasse
    als reines Ratespiel und absolut unseriösen Journalismus.

    Im übrigen mal eine Kritik am Rande,
    ich mag Androit-Pit wirklich gerne, ich gucke mehrfach täglich rein,
    aber in den letzten Wochen beschleicht mich extrem dass Gefühl,
    dass hier Bildzeitungsniveau einkehrt.
    Statt seriöser Tests ist dass nur noch Stimmungsmache und Klickgenerierung,
    bei der die Qualität dem technisch versierten Lesern gegenüber
    sehr sehr deutlich leidet.

    Sorry für die Rechtschreibfehler,
    aber die Berichte in letzter Zeit sind ja Quasi
    eine posttraumatische Belastungsstörung auf Raten,
    dass musste einfach mal schnell raus,
    ohne lange zu Korrektur zu lesen.

  • Marcell Hagemeier 05.09.2015

    Jetzt reicht es mir... Will mit Androidpit nix mehr zu tun haben! Es waren die letzten Tage nur Schwachsinnige Vergleiche und Tests hier zu lesen und das hier Toppt Alles! Einen BesserernProzessor und ne wahrscheinlich wesentlich bessere Kamera hat das Z5 Compact!!! Das reicht doch wohl, oder??? Soll Sony eurer Meinung nach das Smartphone neu Erfinden oder was??? Ihr Hypt hier doch nur dieses Mittelmaß Oppo und Huawei Kram!!! Viel Spaß dabei noch.....

  • PhilipS 06.09.2015

    Man merkt in jeder Zeile, dass die Meinung des Autors schon feststand, als er das Gerät zum ersten mal gesehen hat.
    Verstehe aber die Kritik an mangelnden Neuerungen nicht..
    -Der Speicher wurde verdoppelt
    -Das Design wurde angepasst und ist faktisch Geschmackssache, das wird hier nicht anerkannt
    -Die Leistung wurde auf den neuesten Stand gebracht
    -Beide Kameras, Front und Heck Kamera wurden komplett runderneuert
    - die Akku Kapazität wurde erhöht
    - die Feature Liste wurde aktualisiert, ein Fingerabdruck Scanner ist nun an Bord
    - Das Display hat die selbe Auflösung ja.. Wurde es verbessert? Keine Ahnung wurde ja noch nicht getestet. Trotzdem wird hier von Stagnation ausgegangen. Faktoren wie Effizienz, Kontrast oder Helligkeit sind meiner Meinung nach mindestens genauso wichtig wie die Auflösung.

    Im Grunde wurden überall Verbesserungen vorgenommen.

  • fdy 05.09.2015

    Achtung, hier drunter steht der erste Post, sind leider 2 geworden,
    aus einer emotionalen Reaktion heraus, bitte einen tiefer anfangen zu lesen.

    Jetzt nochmal mit mehr Ruhe:

    liebe Android-Pit Redaktion,

    was ich von Euch erwarte zum Thema Z5, Z5c, Z5 Premium ist:

    Ein Vergleich der Kamera: S6 / G4 / Ei-Fon / Z3 und halt dem Z5,
    weil sich Sony ja mit diesen Geräten messen muss und der Vorgänger vielleicht von Interesse ist.
    Sonne, Macro, LowLight, Schwierige Lichtverhältnisse, Schärfe und Kontrast auf Testmotiv.
    Sowie ein Paar normale Fotos aus dem Leben.

    Dann kommt der Sony-Bonus, nimmt die Kamera in allen Modi mit der vollen MP-Anzahl auf ?
    Auch bei Nacht ?
    Im übrigen der Sony Support schickt auf konkrete Mail-Anfrage einen
    nichtssagenden Datenblattauszug.


    Eine Randnotiz für den Laien, wie der neue Sony 5 Fach verlustfreie Zoom funktioniert und
    auf wieviele MP dass Ergebnis limitiert ist oder auch nicht.

    Neben der subjektiven Geschwindigkeitsbewertung natürlich für die Nerds und Fanboys
    Benchmarks, Antutu und Konsorten.

    Dann würde mich interessieren was eigentlich drannen ist, dass in Japan den Gerüchten
    von heute entsprechend ein Z5c Premium in der Mache ist,
    mit 4GB Ram, FullHD Display und 200 mAh mehr auf dem Akku.
    (Aber Samsunglike nicht für den deutschen Markt)

    Stichwort Akku, Laufzeit, Standarisiert im Vergleich mit den anderen Modellen.

    Im übrigen in dem Test dürft ihr Sony ruhig ein wenig Tätscheln, weils der
    einzige Anbieter mit einem potenten "Mini" oder "Compact" ist.

    Das Design.... hier bitte etwas mehr Stille,
    der Konsument hat sicher eine eigene Meinung zu dem Design.
    Hier sollte der potentielle Käufer selbst entscheiden,
    ob es ohne Eure Wertung seinen wünschen entspricht.
    Man muss hier nix toll oder schlecht reden,
    eine kleine Äusserung ist erlaubt, aber dass wars.

    Für den Konsumenten sind die inneren Werte entscheidend,
    die er nicht selbst beurteilen kann, bevor er so ein Ding besitzt.

    Ausserdem soll es Menschen geben, den Technik wichtiger ist,
    als Optik, dass sind die Nerds und FanBoys die dem DAU
    mitteilen, Uih sowas musst du kaufen und so etwas nicht.
    Dass taugt, da haste keinen festen Akku, kein DRM,
    keine langsame Hardware, eine quasi Updategarantie,
    gute Serviceabwicklung, bezahlst nicht den Namen mit.

    So genau diese Geschichten wo Samsung gerade den Flachköpper
    in den Geflügelschredder betreibt:
    Wechselakku raus, Speicherkarteneinschub raus,
    anfällige Glasrückseiten drauf,
    relativ jungen Geräten die Android-Updates verweigern,
    unkulanten Service, Preise rauf, Apple-Optik imitieren
    und dem Markt in Deutschland suggerieren, ey, ihr seit
    2.te Wahl, dass Note 5 gibts nicht für Euch,
    wenn auch wahrscheinlich nur um den Markt
    marketingtechnisch anzuheizen.
    Lustigerweise erinnere ich da mal an die Stimmung
    der Kommentare rund um die Petiton.
    Dass ging gut nach hinten los und was Samsung nicht versteht,
    am Anfang verjagen Sie die Fanboys und die Nerds und wenn die
    plötzlich anfangen gegen Samsung zu wettern, weil ein Konkurrent
    diese mit einem offeneren Produkt auffangen kann und eine alternative
    bietet, es genau diese Leute sind, die andere zum Kauf von nicht
    Samsung Produkten bringen und plötzlich ist man out.
    Samsung ist mit anderer Methodik so gut geworden, wie es heute sind
    und jetzt knabbern Sie geldgeil an den eigenen Wurzeln.

    Die einzige Firma, die es wirklich geschafft hat,
    die technisch unversierten in die Tasche zu stecken
    und tief in deren Geldbörse zu Greifen ist und bleibt Apple.
    An dieser Stelle sei gesagt, liebe Apple User,
    nein ich stempel Euch nicht als dumm oder anders ab,
    aber viele die dass selbe Produkt wie Ihr in der Tasche
    haben, haben ein Statussymbol in der Hose von der
    Sie von Tuten und Blasen keine Ahnung haben,
    Marktzombies um es mal so zu nennen.

    Aber ich komm schon wieder vom Thema ab, liebe AP-Redaktion,
    hopp hopp auf nach Japan und dann Seriös die Fragen
    abarbeiten.

    So far...

    fdy

  • Denis 05.09.2015

    Es wird immer schlimmer hier auf AndroidPit...!! Jetzt ehrlich, was hat euch Sony getan???!!!!

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Trenti vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte jetzt die Wahl zwischen dem Oneplus X und dem Z3 Compact. Nachdem ich mit beiden Geräten draußen unterwegs war und viele Fotos geschossen hatte, die ich dann miteinander verglichen habe, kann ich nur sagen, wenn die Z3 Compact schlechte Fotos schießt, was bitte macht dann die Oneplus X? Diese Fotos sind DEUTLICh schlechter, verschwommen, gebstichtig, Details fehlen. Kann diese Aussagen von fdy nicht ganz nachvollziehen.

  • der Fingerabdrucksensor funktioniert nicht richtig - ich sollte immer noch eine PIN oder Kennwort eingeben und Sony wirbt mit "Finger..." kann auch als Passwort Eingabe ( Ersatz ) im web verwendet werden?

  • Ist die Rückseite vom Z5 (Compact /allgemein die neue Rückseite der Z5 Reihe) noch immer so rutschig?

  • PT. 07.09.2015 Link zum Kommentar

    Das muss ich jetzt doch nochmal los werden. Hier sind zwei Überschriften von euren Artikeln zum Z5 compact.
    Abgesehen davon das ihr Sony wie gewohnt immer schön schlecht machen wollt, ist das doch sehr widersprüchlich.

    Eric Herrmann vor 1 Tag: "Sony Xperia Z5 Compact vs. Xperia Z3 Compact: Vergleich der teuren Zwerge"

    Eun-Yong Park vor 16 Stunden: "Sony Xperia Z5 Compact vs. iPhone 6: Edel oder günstig?"

    Ja was denn nun AndroidPIT?
    Ist es jetzt teuer oder günstig?

  • Ich denke, wer ein kompaktes Phone möchte, sollte sich das alte Z3 Compact holen.
    1. Günstiger.
    2. Schicker. Das 3er sieht edler aus.
    3.Wer kompakt will, braucht in der Regel nicht den neuesten Prozessor, auch der im 3er schafft alles ohne Ruckelei.

    Da es weder mehr RAM gibt und die Auflösung auch dieselbe ist, ist mMn der Generationensprung zu klein.
    Wer unbedingt die bessere Kamera und die bessere CPU braucht...der greift dann wohl doch besser zum Z5 Compact.

  • Diejenigen denen Sony Smartphone nicht zu sagen z.B. Den Redakteuren hier müssen sich keins zulegen. Man muss aber nur weil man es nicht mag Blödsinn erzählen.

  • Vieleicht ham se ja bein Z5C ein Glas verbaut das nicht gleich, wie beim Z3C, bei jeder Gelegenheit reissen tut: Naja und häßlich find ich es immer noch, kein Vergleich zum Vorgänger, nicht alles was neu ist sieht auch gut aus. :D

    • Betrifft ja leider nicht nur die Compact-Modelle

    • Mein Z3c ist schon mehrfach heruntergefallen, ohne dass das Glas kaputt gegangen ist.

      Bei denen das Glas "einfach so" gesprungen ist, muß irgendwas anderes passiert sein.

      Samsung hatte bei diversen Galaxy S2 einen Produktionsfehler, da war die Hauptplatine verspannt eingebaut und gegen das Display gedrückt. Die sind auch sehr schnell geplatzt.

  •   25

    Das Z3c unter 300€ wäre bzw wird das perfekte Smartphone sein, um die obere Mittelklasse zu bedienen.

    Schätze aber mal, dass das den Verkaufszahlen des Z5c auch nicht helfen wird. :P

  • Ich weiss nicht, was gegen Sony spricht.
    Ich liebe mein Z3c 😚😘

    • Ich werde es auch lieben und es in eine entsprechend gute Schutzhülle packen, auch wenn die mir wieder viel Geld kosten dürfte. Und wenn es dafür keinen Android-Rollout, so in ein bis zwei Jahren mehr gibt, dann wird mein altes Handy, solange es noch "rattert, macht und tut", wieder mein "Haupthandy", auch wenn ich dafür ENDGÜLTIG meinen Android-Pit-Account kündigen müsste.

  • Man merkt in jeder Zeile, dass die Meinung des Autors schon feststand, als er das Gerät zum ersten mal gesehen hat.
    Verstehe aber die Kritik an mangelnden Neuerungen nicht..
    -Der Speicher wurde verdoppelt
    -Das Design wurde angepasst und ist faktisch Geschmackssache, das wird hier nicht anerkannt
    -Die Leistung wurde auf den neuesten Stand gebracht
    -Beide Kameras, Front und Heck Kamera wurden komplett runderneuert
    - die Akku Kapazität wurde erhöht
    - die Feature Liste wurde aktualisiert, ein Fingerabdruck Scanner ist nun an Bord
    - Das Display hat die selbe Auflösung ja.. Wurde es verbessert? Keine Ahnung wurde ja noch nicht getestet. Trotzdem wird hier von Stagnation ausgegangen. Faktoren wie Effizienz, Kontrast oder Helligkeit sind meiner Meinung nach mindestens genauso wichtig wie die Auflösung.

    Im Grunde wurden überall Verbesserungen vorgenommen.

  • Ich werde mir nie wieder ein Sony kaufen, ich habe vor genau einem Jahr das Z3C gekauft, die Kamera ist Müll, als es einmal nicht mehr reagierte und man keine Chance hatte es irgendwie zum Leben zu erwecken mußte ich es einschicken, es kam mit einem Kratzer auf der Rückseite zurück, es wurde behauptet der wäre schon drauf gewesen. Naja egal.
    Ich mache den Hype der Handyhersteller nicht mit und werde es so lange benutzen bis es seinen Geist aufgibt und dann kommt ein Billigdingen aus China ins Haus.
    Ach ja, es gibt was positives zum Z3C, der Akku hält wirklich fast 3 Tage.

  •   30

    Kenne jetzt 2 leute die beide einen kaputten akku in ihrem Z3 comfact haben, ich werde mir nie ein Handy kaufen wo der akku festverbaut ist..ansonsten,wär das geld hat und sich den spass gönnen will soll es machen, würde mir aber nie ein sony kaufen sieht kacke aus

    • Dann kauf dir am besten einen Vorrat, denn der Wechselakku wird bei so gut wie allen Herstellern verschwinden.

    •   30

      Wenn es denn so sein soll...kaufe ich mir ein vorrat an Handy´s
      Denke aber das LG den fehler nicht begehen wird...die haben wohl mehr ohr am kunden, sieht so aus als wenn ich von Samsung zu LG wechseln werde

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!