Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
17 mal geteilt 30 Kommentare

Sony Xperia Z3+ vs Xperia Z3 Compact: Welches Xperia ist das bessere?

Klein aber fein oder doch groß und brilliant? Diese Frage stellt sich nicht nur bei Smartphones aus dem Hause Samsung, LG, Apple und Co, sondern auch bei Sony bzw. hier vielleicht sogar ganz besonders. Im Vergleich Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact gehen wir der Frage nach, welches dieser wasserdichten Sony-Smartphones das bessere ist. 

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1582
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2479
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

Sony Xperia Z3+ vs. Xperia Z3 Compact: Preis und Verfügbarkeit

Sony hat das Xperia Z3 Compact im vergangenen Jahr anlässlich der IFA in Berlin präsentiert und seitdem genießt dieses Flaggschiffchen einen sehr guten Ruf. Denn anders als die Minis der Konkurrenz aus dem Hause Samsung oder LG, gibt es hier keine Hardwarekompromisse. Vergangenes Jahr musste man noch 499 Euro für das kompakte Xperia Z3 berappen, aber mittlerweile ist der Preis auf 322 Euro gefallen. 

Das aktuelle Fullsize-Flaggschiff bei Sony heißt Xperia Z3+ und das ist auch gut so, denn der Sprung von Xperia Z3 zum Xperia Z3+ ist nicht gewaltig, sondern nur ein internes Hardware-Update. Display, Kamera, Design sind nahezu eins zu eins vom Xperia Z3 übernommen worden. Trotz der minimalen Veränderungen verlangt Sony stolze 699 Euro. 

Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact: Design und Materialien

Seit Jahren hält Sony nun an seiner OmniBalance-Designphilosophie fest und sieht auch bei den beiden aktuellen Top-Smartphones keinen Grund, diese Designphilosophie zu verändern. Während einige Smartphone-Nutzer sich eine frischere Optik für künftige Sony Smartphones wünschen, zähle ich selbst zu den Vertretern, die das OmniBalance-Design mögen und keinen Grund darin sehen, dass Sony das Design verändert. 

androidpit sony xperia z3 plus 6
Äußerlich hat sich beim Xperia Z3+ nichts gegenüber dem Vorgänger verändert. / © ANDROIDPIT

Sowohl das Sony Xperia Z3+, als auch das Z3 Compact besitzen einen Metallrahmen und eine Glaßrückseite. Dank der leichten Rundungen im Metallrahmen liegen die beiden angenehm in der Hand. Leider hat der Einsatz von Glas auf der Rückseite eines Smartphones immer einen Nachteil, denn die Finger hinterlassen auf dieser schnell Abdrücke und man geht dazu über, sowohl die Front als auch die Rückseite am eigenen T-Shirt sauber zu wischen.

androipit sony xperia z3 compact 1
Auch nach sechs Monaten ist das Xperia Z3 Compact immer noch eins der besten Smartphones unter 5 Zoll. / © ANDROIDPIT

Einen kleinen Unterschied gibt es in Sachen Anschlüsse, denn während beim Sony Xperia Z3 Compact der Micro-USB-Port sich hinter einer Abdeckung befindet, liegt dieser nun beim Sony Xperia Z3+ offen und am unteren Rahmen. Aber keine Panik, trotz fehlender Schutzabdeckung bleibt auch das Xperia Z3+ natürlich staub- und wassergeschützt. Sogar kleine Tauchgänge im Waschbecken halten die beiden Xperia-Smartphones von Sony aus.

Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact: Display 

Das Sony Xperia Z3+ kommt mit einem 5,2-Zoll-Full-HD-Display zu Euch nach Hause. Die Pixeldichte mit 424 ppi ist absolut anständig, aber nicht gewaltig. Hier haben die Smartphone-Hersteller mit einem QHD-Display klar die Nase vorn. Eigentlich ist das Display auch ein alter Bekannter aus dem Vorgängermodell, dem Xperia Z3. Trotz Triluminos, X-Reality und Live Color LED wirkte das Display des Xperia Z3+ in unserem ersten Test doch ein wenig blass. 

androidpit sony xperia z3 plus
Am Design hat Sony schon seit Langem nur wenig verändert. / © ANDROIDPIT

Im Compact kommt natürlich auch ein kompaktes Display zum Einsatz. Mit 4,6 Zoll ist das Display des Z3 Compact um 0,6 Zoll kleiner und löst im Vergleich zum Xperia Z3+ nur mit HD auf. Das ist aber auch kein Nachteil, denn durch die geringere Displaygröße fällt die geringere Displayauflösung nicht auf. Wie auch schon beim Sony Xperia Z3+ wirkt auch das Display des Z3 Compact etwas blasser, aber wer ein Sony-Xperia-Smartphone unbedingt haben will, der nimmt dies billigend in Kauf.

Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact: Leistung

Snapdragon 801 vs. Snapdragon 810 lautet die Devise in der Kategorie Leistung. Oder sollten wir eher sagen, Hitzeproblem vs. kein Hitzeproblem? Bekanntermaßen hat der diesjährige High-End-Chip von Qualcomm ein massives thermisches Problem. NTTDocomo in Japan musste sogar schon eine Warnung für das Xperia Z3+ (in Japan heißt es Xperia Z4) aussprechen. Wir haben natürlich auch Sony Mobile Deutschland kontaktiert und die haben uns gesagt, dass der Prozessor in Verbindung mit der Kamera zusätzliche Wärme erzeugt und es vorkommen kann, dass daraufhin die Kamera-App beendet wird. Sony arbeitet schon an einer neuen Firmware, die die Wärmeentwicklung im normalen Betrieb verringern soll. Im Klartext heißt es wohl, dass Sony, genauso wie HTC beim One M9 und auch LG beim G Flex 2, den Snapdragon 810 durch ein Firmware-Update einbremsen wird.

androidpit z3 compact teaser 3
Das Z3 Compact sieht im Vergleich zu regulären 2015er Smartphones richtig klein aus. / © androidpit

Das Snapdragon-810-Problem spricht eigentlich gegen das Sony Xperia Z3+ und für das Sony Xperia Z3 Compact, denn der darin verbaute Snapdragon 801 hat diese thermischen Probleme nicht. Außerdem hat der Snapdragon-801-Prozessor immer noch genug Dampf, um Euch flüssig durch den Smartphone-Alltag zu bringen und dabei auch noch das eine oder andere Spielchen zu wagen.

  Sony Xperia Z3+ Sony Xperia Z3 Compact
Modell: Xperia Z3+ D5803
D5833
Hersteller: Sony Sony
Abmessungen: 146 x 72 x 6,9 mm 127,3 x 64,9 x 8,64 mm
Gewicht: 144 g 129 g
Akkukapazität: 2930 mAh 2600 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll 4,6 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi) 1280 x 720 Pixel (319 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel 2,2 Megapixel
Kamera hinten: 20,7 Megapixel 20,7 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 5.0 - Lollipop 4.4.4 - KitKat
Benutzeroberfläche: Xperia UI Xperia UI
RAM: 3 GB 2 GB
Interner Speicher: 32 GB 16 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 810 Qualcomm Snapdragon 801
Anzahl Kerne: 8 4
Max. Taktung: 2 GHz 2,5 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact: Kamera

Bei der Kamera herrscht in dem Vergleich Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact eine Pattsituation, denn beide Smartphones nutzen den identischen Sensor (f/2.3) mit einer Auflösung von 20,7 Megapixel. Einzig und alleine bei der Frontkamera gibt es Unterschiede. Hier kann das Xperia Z3+ mit einem 5,1-Megapixel-Sensor glänzen, der auch HDR-Selfies aufnehmen kann.

androidpit sony xperia z3 plus 3
Sony bleibt bei seinen Kameras traditionell etwas hinter seinen Möglichkeiten zurück. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact: Akku

In Sachen Akku müssen wir noch auf unseren ausführlichen Test zum Sony Xperia Z3+ warten, aber es ist anzunehmen, dass das Xperia Z3 Compact mit seinem 2.600 mAh fast genauso lange durchhält, wie der 2.930 mAh Akku im Xperia Z3+. Bei Stromnot brauchen sich beide Smartphone-Besitzer nicht gleich die Haare raufen, denn beide verfügen über Quick Charge 2.0 und lassen sich binnen 30 Minuten auf nahezu 60% aufladen. Und um es klar zu sagen: Sony steht in Sachen Akkulaufzeit herausragend gut da, und das gilt auch für seine Compact-Klasse.

Sony Xperia Z3+ vs. Sony Xperia Z3 Compact: Fazit

Eigentlich ist das Fazit in diesem Vergleich sehr einfach. Wenn Du ein leistungsstarkes und attraktives Smartphone über 5 Zoll Displaygröße haben willst, dann greif zum Sony Xperia Z3+. Willst Du aber ein leistungsstarkes und attraktives Smartphone unter 5 Zoll haben, dann greife zum Sony Xperia Z3 Compact.

Da aber das Z3+ mit dem Snapdragon 810 ausgeliefert wird und dieser anscheinend auch bei Sony Probleme mit der Hitzeentwicklung hat, würde ich vorerst vom Kauf eines Xperia Z3+ abraten. Vielleicht erscheint in wenigen Wochen ein stilles Update des Z3+ mit einer neuen Revision des Snapdragon 810, das dann die thermischen Probleme behebt. Am besten ist es, wenn man einfach auf das Sony Xperia Z5 wartet und dann zuschlägt.  

Top-Kommentare der Community

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Lutz vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wer schreibt denn "Glaßrückseite"?

  • ### Eigentlich ist das Fazit in diesem Vergleich sehr einfach. Wenn Du ein leistungsstarkes und attraktives Smartphone über 5 Zoll Displaygröße haben willst, dann greif zum Sony Xperia Z3+. Willst Du aber ein leistungsstarkes und attraktives Smartphone unter 5 Zoll haben, dann greife zum Sony Xperia Z3 Compact. ###

    Mit diesem Fazit hätte ich NIE gerechnet... ;)

  • Also ich kann nur sagen, das ich mit meinem Z3 Compact mehr als zufrieden bin! Und habe schon seit 1992 Handys egal ob Motorola, Nokia Siemens, Samsung.

  • Compact for ever :)👍👌

  • Ich habe das Z3 Compact mehrmals genutzt und war vollends zufrieden. ABER:

    1) Sony, müsste ihr immer aus der Reihe tanzen? USB-Ladeanschluss UNTEN in der MITTE: Danke!

    2) Warum kann das S5 Mini auch OHNE USB-Abdeckung wasserfest sein, das Z3C nicht?

    3) Bei der Wertigkeit und dem Preis wäre ein Infrarotsender zumindest für mich noch ein praktisches Gadget

    Danke

    • Infrarot Sender braucht man doch nicht wirklich. Ich habe einen an meinem Galaxy Tab S 10.5 LTE. Ein mal ausprobiert, und dann nie wieder benutzt. Ich kenne auch niemanden in meinem Bekanntenkreis, der ihn benutzt, soweit vorhanden.

      Ich bin auch echt froh, dass ich den USB-Anschluss nicht unten habe. Ich habe zur Zeit des Galaxy S2 diverse Geräte repariert, bei denen die USB-Buchse völlig ausgeleiert bzw gebrochen war, da ständig seitlicher Druck ausgeübt wurde.

      Dank der seitlichen Ladekontakte habe ich den Deckel zur Micro-USB-Buchse und der integrierten Möglichkeit, sich kabellos mit einem PC zu verbinden, bisher ganze vier mal öffnen müssen.

      Aber beim Z3+ verzichtet Sony ja auf den Deckel.

    • ## 2) Warum kann das S5 Mini auch OHNE USB-Abdeckung wasserfest sein, das Z3C nicht? ##

      Z3c: IP65/68:
      - Vollständiger Berührungsschutz, Schutz gegen Eindringen von Staub
      - Geschützt gegen Strahlwasser (aus allen Richtungen)
      - Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen für _unbestimmte Zeit_

      S5 mini: IP67:
      - Vollständiger Berührungsschutz, Schutz gegen Eindringen von Staub
      - Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen ______

  • Hmm, bin von one m8 auf das z3 compact umgestiegen und die Bilder der hautkamera sind definitiv besser. Was wirklich schade ist, dass das z3c nicht die camera api2 voll unterstützt, sprich eine raw's aber evtl gibt sich sony ja den ruck bei 5.1 was nächsten Monat kommt. Ich für meinen Teil bin endlich angekommen, nach Samsung, LG, Motorola & Co finde ich (persönlich Meinung, bitte nicht steinigen) die Sonys echt gelungen. Die Nexus Geräte stehen außen vor. Und ja, Sony hat zu viel Bloatware.

    • Das mit der Bloatware kann ich so jetzt nicht teilen. Viele kann man normal deinstallieren. Aber auch nicht alle wie z.B. den Dateimanager.
      Mir ist aber aufgefallen das, nachdem ich mein meine gebrandete Firmware (Telekom) gegen die normale getauscht hatte, ich auf einmal viel mehr freien Speicher hatte.

  • Das einzige Manko des Z3c ist für mich die Selfie Kamera. Da ist im direkten Vergleich sogar die vom S5 mini meiner Frau besser. Die vom Z3c belichtet die Bilder irgendwie komisch.

    • 22

      Die normale cam ist auch nicht das gelbe vom ei die sind alle gleich von z1-z3+ immer der selbe sensor und diese schwachsinnigen 20,7 mpx. Schlechter lahmer autofokus gelbstich und rauschen. Lg,samsung,iphone,huawei haben deutlich bessere cams ich behaupte sogar htc hat ne bessere cam

      • HTCs Ultra Pixel Kamera war meines Erachtens das Beste, was man im Smartphone haben konnte. Leider zählt für die große Masse aber, wie auch bei normalen Digitalkameras nur die Pixelzahl. Kaum einer begreift, dass mehr als acht Megapixel in Kompaktkameras oder Smartphones keinen Sinn macht.

      • Man kann allerdings mit der Hauptkamera vom Z3c ziemlich gute Fotos machen, wenn man manuel einstellt.

      • 22

        Ich hab dieses jahr sehr gehofft das htc die ultrapixel erhöht von 4 auf 8 somit hätte man auch besser zoomen können und bessere details

  • Das Z3 Compact hat kein Quick Charge (wenn ich richtig informiert bin) sonst korrigiert mich bitte

  • 22

    Was kommt als nächstes für ein vergleich?
    S6edge vs s5mini?
    Htc m9 vs htc mini1?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!