Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
9 Min Lesezeit 19 mal geteilt 55 Kommentare

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Vorbild gegen Möchtegern

Während Smartphone-Displays unaufhörlich wachsen, wächst in manchen Nutzern auch der Wunsch nach handlichen Geräten. Es gibt sie, zum Beispiel von Sony und LG. Dass sich Interessenten jedoch nicht alleine von der Größe blenden lassen sollten, demonstriert unser Vergleich Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c eindrucksvoll.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Galaxy S8 oder iPhone 8.

VS
  • 12
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
  • 5
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Preis 

Mit dem Preis fängt alles an. Hier zeigt sich sofort, dass der Vergleich Xperia Z3 Compact vs. G4c vielleicht kein fairer ist, doch das sollte er sein! Sonys Kompaktklasse ist mit rund 360 Euro über 100 Euro teurer als LGs, doch dürfen wir das nicht sagen, ohne gleichzeitig herauszufinden, ob sie auch über 100 Euro besser ist. Das wird unser Vergleich zeigen.

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Design und Haptik

Sowohl der oberflächliche Blick, als auch der Umgang mit den Geräten zeigt, das Z3 Compact ist das hochwertigere Smartphone, ob einem das bekannte Kastendesign nun gefällt oder nicht. Ein entscheidender Unterschied ist auch die Größe, denn das Sony-Modell ist mit 4,6 Zoll für heutige Smartphones wirklich kompakt, während die 5 Zoll des G4c nur noch relativ klein sind.

LG hat sich wenig Mühe dabei gegeben, den Übergang zwischen Front und Rückschale fließend zu gestalten, sodass hier entlang den Geräteflanken immer eine unschöne, scharfe Kante stört. Während auch das Z3 Compact nicht gerade aus einem Guss ist, liegt es insgesamt doch besser in der Hand und lässt sich erheblich besser mit einem Daumen bedienen.

sony xperia z3 compact vs lg g4c 1
Sony Xperia Z3 Compact (oben) vs. LG G4c: Design oder nicht Design - Das ist hier die Frage. / © ANDROIDPIT

Da der Plastikanteil beim Z3 Compact deutlich niedriger ist, ist es trotz der geringeren Größe nur unmerkllich leichter als das G4c, was jedoch nicht annähernd so negativ ins Gewicht fällt, wie die schlechten Wortwitze mancher Redakteure. Tatsächlich fühlt sich das Z3 Compact sogar leicht schwerer an, obwohl es das faktisch nicht ist. Die minimale Kurve im LG-Display - ein Markenzeichen aktueller LG-Smartphones - ist funktional leider weitestgehend wertlos und hat daher keine Extrapunkte verdient.

In Sachen Hochwertigkeit können wir daher nicht anders, als im Vergleich Xperia Z3 Compact vs. LG G4c den Titel eindeutig an Sony zu geben.

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Display

Im Display-Vergleich stehen sich hier zwei IPS-LCD-Panels mit HD-Auflösung gegenüber, also 1.280 x 720 Pixel, was bei den unterschiedlichen Größen auf eine Pixeldichte von 316 (Sony) vs. 294 ppi hinausläuft; keine Differenz, die ein menschliches Auge wahrnehmen würde.

Was das Auge jedoch wahrnimmt, ist die insgesamt hellere und kräftigere Farbwiedergabe auf dem Sony-Display, während das G4c Farben etwas matter und gedämpfter darstellt. Das ist kein Totschlag-Argument, und auch die Displayschärfe lässt in beiden Fällen nichts zu wünschen übrig, aber wer vom Handy gerne angestrahlt wird, dürfte das Z3 Compact bevorzugen. Die hellere Bildschirmdarstellung hängt aber insgesamt auch mit einem minimalen Blaustich zusammen, während das G4c einfach etwas düsterer wirkt.

sony xperia z3 compact vs lg g4c 3
Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Auch wenn dieses Bild es nicht klar zeigt, sind die Farben (mit Blaustich) auf dem Z3 Compact deutlich kräftiger und das Bildrauschen gerade im Grün der Brillenflügel erheblich geringer. / © ANDROIDPIT

Beide Hersteller verschenken unnötig viel Platz an breite Displayränder, sowohl rechts und links, als auch oben und unten, doch das ist bei Kompaktsmartphones noch eher zu verschmerzen als bei ohnehin schon großen Geräten. Das Displayglas beider Geräte ist nicht durch widerstandsfähiges Gorilla Glass geschützt, doch es ist gehärtet und sollte den üblichen Stresstests des Alltags widerstehen.

Käufern muss klar sein, dass sie mit beiden Geräten den Auflösungsstandard von vor einigen Jahren kaufen, keines der ultrascharfen Displays, die in heutigen High-End-Geräten zum Einsatz kommen. Doch dabei muss man sich immer wieder buchstäblich vor Augen führen, dass diese Auflösungen im Alltag schon längst das übersteigen, was unsere Augen wahrnehmen. Somit dürften nur Nutzer von modernen VR-Brillen und absolute Technik-Enthusiasten mit Datenblatt-Neid hier Probleme bekommen.

untitled 1 6
Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Beide Smartphones lösen nur in HD auf. Das ist wenig, in den meisten Fällen des täglichen Lebens aber ausreichend. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Leistung

Der Leistungsvergleich Xperia Z3 Compact vs. LG G4c ist wieder einmal kein fairer, und das ist schade. Sony ist einer der ganz wenigen Hersteller, die ihre Kompaktklasse mit High-End-Technik versehen, andere Hersteller tun das schlichtweg nicht. Wer glaubt, mit dem LG G4c ein kompakteres G4 zu kaufen, könnte falscher nicht liegen. Und die Differenz zwischen einem der Top-Prozessoren 2014 im Xperia und einem Prozessor der Einsteigerklasse im G4c ist spürbar. 

Spiele würden wir auf dem LG G4c nicht empfehlen, auch wenn sie sicherlich nicht undenkbar sind. Auch Ruckler an allen Ecken und Enden müssen Käufer des kompakten LG-Modells verschmerzen. Doch das klingt schlimmer als es wirklich ist, denn der reibungslosen Bedienung tut das keinen Abbruch. Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein 250-Euro-Smartphone zu kaufen, dürfte hier nichts vorfinden, das seine Erwartungen schockieren würde.

z3 compact g4c benchmark
Der Blick auf den AnTuTu Benchmark zeigt wenig überraschend, das Xperia Z3 Compact lässt das LG G4c weit hinter sich. / © ANDROIDPIT

Insgesamt laden Seiten und Apps auf dem G4c etwas gemächlicher, das Wischen geht minimal langsamer, in den täglichen Aufgaben sollte das aber kaum auffallen. Erst, wenn Nutzer ernsthaftes Multitasking betreiben oder Spiele spielen wollen, wird die Differenz so wirklich spürbar. Käufern muss klar sein, dass den Vergleich Xperia Z3 Compact vs. LG G4c das Sony-Modell nicht nur gewinnt. Es vernichtet seinen LG-Kontrahenten. Hier trifft High-End auf Einsteigerklasse. 

Dass man das bei den einfachsten Interaktionen nicht stark bemerkt, kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Leistungsreserven unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Blick auf den AnTuTu Benchmark, also einen standardisierten, auf Simulationen basierenden Leistungstest, zeigt, dass das Xperia Z3 Compact mehr als doppelt so gut abschneidet wie das G4c. Ein weiterer Indikator dafür, dass rund 100 Euro Preisdifferenz hier nicht viel sind.

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Technische Daten

  Sony Xperia Z3 Compact LG G4c
Abmessungen: 127,3 x 64,9 x 8,64 mm 139,7 x 69,8 x 10,2 mm
Gewicht: 129 g 136 g
Akkukapazität: 2600 mAh 2540 mAh
Display-Größe: 4,6 Zoll 5 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1280 x 720 Pixel (319 ppi) 1280 x 720 Pixel (294 ppi)
Kamera vorne: 2,2 Megapixel 5 Megapixel
Kamera hinten: 20,7 Megapixel 8 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 4.4.4 - KitKat 5.0 - Lollipop
Benutzeroberfläche: Xperia UI Keine Angabe
RAM: 2 GB 1024 MB
Interner Speicher: 16 GB 8 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 801 Qualcomm Snapdragon 410
Anzahl Kerne: 4 4
Max. Taktung: 2,5 GHz 1,2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Speicher

Wir wollen selbstverständlich auch die Speichersituation nicht unerwähnt lassen. Das Xperia Z3 Compact verfügt mit seinen 16 GB über doppelt so viel Platz für Apps, Bilder und Musik wie das G4c, auch wenn beide Geräte via microSD-Karte erweiterbar sind. Auch der Arbeitsspeicher, der vor allem beim Multitasking herangezogen wird, ist bei Sony doppelt so hoch. Das sind mehr als nackte Zahlen, im wahren Leben macht sich vor allem der sehr beschränkte interne Speicher bei LG schnell bemerkbar, denn von den mageren 8 GB bleibt für den Nutzer deutlich weniger übrig. Hier sollte man also auf den Hinzukauf einer Speicherkarte eingestellt sein.

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Kamera

Einen ausführlichen Kameratest haben wir an dieser Stelle nicht gemacht, ignoriert haben wir diesen wichtigen Punkt freilich aber nicht. Auf dem Papier schlägt im Vergleich Xperia Z3 Compact vs. LG G4c Sony LG ganz deutlich, denn die maximale Auflösung ist mit über 20 MP mehr als doppelt so hoch. In Sachen Frontkamera hat LG mit 5 vs. rund 2 MP die Nase vorne, und wer seine Nase fotografieren will, sollte zumindest dem Datenblatt nach eher zu LG greifen.

z3 compact g4c pic2
Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Selbst das Foto vom Balkon mit sehr gutem Licht überfordert das LG G4c (links) völlig. / © ANDROIDPIT

In der Praxis sieht das allerdings anders aus. Zunächst startet LGs Kamera-App deutlich langsamer, was ärgerlich ist, da Smartphones für schnelle, spontane Schnappschüsse prädestiniert sind. Unsere Testschnappschüsse waren genau das: Schnappschüsse. Denn wir gehen davon aus, dass die meisten Nutzer insbesondere von günstigeren Smartphones ihre Kameras vor allem dafür einsetzen. Daher haben wir uns auch auf den Automatikmodus verlassen und von fortgeschrittenen Feinjustierungen abgesehen.

Wie wir es schon bei Display gesehen haben, macht das Z3 Compact deutlich hellere Bilder, während das G4c bereits bei minimalem Schatten zu kämpfen hat und uns Schnappschüsse mit Grauschleier ausgibt. Auch Fokusprobleme stellen wir beim LG-Smartphone fest, sodass ärgerliche Verwackler häufiger auftraten als bei Sonys Kompaktklasse.

z3 compact g4c pic1
Während das LG G4c (rechts) bessere Schwazwerte erzielt, verbreitet es erheblich mehr Bildrauschen als das Xoeria Z3 Compact (zu erkennen im Gründ der Brille und im Blau der Wand)./ © ANDROIDPIT

Selbst die Frontkamera des G4c konnte nicht überzeugen, wobei sich gezeigt hat, dass die Selfie-Cam des Sony-Smartphones stark glättet, was gefallen kann, aber nicht muss. Auch hier wurden die Bilder heller als bei LG. 

Obwohl Sony seine Sensoren an die gesamte Industrie ausliefert, schaffen die Japaner in Sachen Smartphone-Kameras einfach nicht an die Spitze. LG hingegen konnte genau diese mit seinem LG G4 erobern, weshalb es besonders ärgerlich ist, dass das G4c im Kameravergleich Xperia Z3 Compact vs. LG G4c derart enttäuscht. Trotzdem sei auch hier wieder angemerkt, dass Nutzer mit überschaubaren Erwartungen sicherlich auch mit dem G4c glücklich werden, so lange sie nicht ihre offiziellen Familienporträts mit dem Einsteigergerät einzufangen gedenken.

z3 compact g4c selfie
Das Licht in der Redaktion ist nicht ideal, dunkel ist es hier jedoch nicht. Trotzdem wird der Selfie mit dem G4c trotz ruhiger Hand nicht nur leicht verwackelt,. er wird auch dunkler als notwendig. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c: Akku

Hier spielt Sony eine seiner Stärken aus. Das Xperia Z3 Compact gilt als veritabler Dauerläufer und überraschte im vergangenen Jahr die Industrie mit einer sensationell guten Laufzeit. Sein Akku ist mit einer Kapazität von 2.600 mAh nur geringfügig größer als der es G4c, doch in Sachen Laufzeit sollte man beide Geräte nicht miteinander vergleichen.

Unser ursprünglicher Test des Xperia Z3 Compact war etwas zu konservativ, denn seitdem hat sich nicht zuletzt durch Software-Updates gezeigt, dass nur wenige Smartphones auf dem Markt es mit der Laufzeit eines Z3 oder Z3 Compact aufnehmen können. Die von Sony angegebene Laufzeit von zwei Tagen ist durchaus möglich. Insgesamt schafft das Z3 Compact Screen-On-Zeiten, für die andere Geräte wie das Galaxy S5 Mini ihre Energiesparmodi aktivieren müssen.

Das G4c kommt vor allem dank seiner schwachen Hardware auf eine ordentliche Laufzeit (in unserem G4c-Test etwa 16 Stunden), die leicht über dem liegt, was ähnliche hardwareschwache Kompakt-Smartphones zu leisten im Stande sind. Die Krone muss hier aber unumwunden an Sony gehen.

sony xperia z3 compact vs lg g4c 4

Sony Xperia Z3 Compact (links) vs. LG G4c: Designtechnisch weicht das Sony-Modell stärker von seinem großen Bruder ab als das LG-Smartphone. / © ANDROIDPIT

Fazit

Den Vergleich Sony Xperia Z3 Compact vs. LG G4c gewinnt in fast jeder Hinsicht Sony. Das liegt an der rundum besseren Hardware und Performance und natürlich dem hochwertigeren Design. Der eingangs erwähnte Aufpreis von über 100 Euro ist damit absolut gerechtfertigt, schließlich kriegt man für 360 Euro kein Einsteiger-, kein Mittelklasse-, nein, ein Vorjahres-High-End-Gerät. So würden wir jedem Nutzer, der es sich leisten kann, zum Z3 Compact raten.

Wer natürlich von sich weiß, dass er keine nennenswerten Ansprüche hat und schlichtweg nicht mehr benötigt, als eine akzeptable Basisausstattung, der hat keinen Grund, über die 250 Euro fürs LG G4c hinauszugehen. Luxus oder Kraftreserven für die Zukunft darf er dann jedoch nicht erwarten.

19 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • A. K. 22.07.2015

    Liest sich ein wenig sensationell aber ein sehr sinnvoller und guter Vergleich. Konkrete Werte zur Akkuausdauer wären noch wünschenswert!

    @Frank es ist nicht selbstverständlich, es gehen genug Leute ins Geschäft und denken sich beim S5 Mini "Toll, das S5 gibt´s auch in klein?". Was an der Frage falsch ist, muss ich an der Stelle ja nicht erklären.

  • Frank K. 22.07.2015

    Breaking-News: Vorjahres-Highend-Modell ist besser als Mitteklasse-Gerät!

    Seien wir ehrlich, das ist seit jeher schon so und wird auch immer so sein. Ältere Geräte sind nunmal deutlich günstiger und gerade bei 1-2 Jahre alten Flaggschiffen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis nahezu immer besser. Das liegt einfach in der Natur von Technik: Neu ist teuer.

55 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • C. F.
    • Blogger
    25.07.2015 Link zum Kommentar

    "Während das LG G4c (rechts) bessere Schwazwerte erzielt, verbreitet es erheblich mehr Bildrauschen als das Xoeria Z3 Compact (zu erkennen im Gründ der Brille und im Blau der Wand)./ © ANDROIDPIT "...zwei Rechtschreibfehler in einem Satz, das tut in den Augen weh. Könnt ihr das nicht korrigieren? Besten Dank.


  • MAS 23.07.2015 Link zum Kommentar

    Und was ist mit den immer wieder berichteten Problemen mit den Displayrisse beim Sony?
    Sollte dies nicht auch erwähnt werden?
    Nur diese Berichte halten mich gerade noch vom Kauf ab...


    •   13

      Hallo guten Tag, ich habe seit jahren Sony und vom Xperia Z-jetzt aktuell das Z3 seit vergangenen Jahr. Diese Berichte über Displayrisse, halte ich etwas übertrieben, da keine konkreten Zahlen vorliegen. Mir ist schon öfters mal eins hingefallen und hatte es auch in Hosentasche. Noch nie ein Riss im Display oder auf der Glas -Rückseite. Die meisten geben es doch nicht zu, und wollen dafür die Handy Firma verantwortlich machen. Wenn ich lese, das einer sich abends hinlegt, das Sony Handy behutsam auf den Nachttisch legt, und am morgen aufwacht und das Handy einen Riss im Display hat. Also! Fraglich! das ganze oder? . Ich persönlich finde den Satz immer wieder Risse im Sony Display für etwas übertrieben. Probiere(en) du/sie es dich einfach mal aus.
      Ich habe nichts mit Sony zu tun, arbeite nicht bei denen , sondern bin rundum ein zufriedener Nutzer.. Muss auch mal gesagt werden.


    • C. F.
      • Blogger
      25.07.2015 Link zum Kommentar

      Im 3. Quartal 2014 hat Sony 10 Mio (!!!) Smartphones verkauft. Und jetzt jammern in Deutschland gefühlte 200 Leute wegen gesprungener Glasrücken.


    • Habe selber ein Z3 Compact seit neun Monaten im Einsatz. Meine Freundin ebenfalls. Das Gerät ist mir sogar schon auf den Fließenboden gesegelt und es hat keine Beschädigung. Habe das Handy jeden Tag in der Hosentasche, setze mich auch mal ausversehen drauf und benutze es ganz normal. Bisher hält das Display und die Rückseite durch. Habe es schon im Wasser benutzt und spüle es regelmäßig am Spülbecken ab. Genauso auch bei meiner Freundin und bei anderen Freunden die ebenfalls auf Sony umgestiegen sind. Ich kann bisher nichts Negatives berichten. Das Handy ist top.
      Mein Beileid für all diejenigen bei denen das Display ohne Fremdeinwirkung reißt. Ich wäre deswegen auch sehr verärgt... vor allem wenn so ein Schaden nicht auf Garantie repariert wird.


  • Die Überschrift könnte genausogut ein Fazit sein.


  • Ich würde 5 Zoll keineswegs als compakt bezeichnen wie es LG tut.
    Ich nutze das Xperia Z1 und muss sagen das es die perfekte größe hat aber keinesfalls compakt ist.


  • Schlechter Vergleich


  • "Käufern muss klar sein, dass sie mit beiden Geräten den Auflösungsstandard von vor einigen Jahren kaufen, keines der ultrascharfen Displays, die in heutigen High-End-Geräten zum Einsatz kommen". Hat das iPhone nicht auch nur HD? Ist doch Appells High End gerät.


    • Ja, und u.a. in dem Punkt entspricht das iPhone nicht mehr dem Standard :) iPhones rennen traditionell dem Markt immer um ein paar Jahre hinterher, zumindest hinsichtlich nackter Daten.


      • Ich bin früher ein iPhone Gegner gewesen vorallem weil das Preis/Leistungsverhältnis nicht stimmt. Aber der Bedienkomfort und die gimmicks liegen Detail. Klar die technischen Daten sprechen eine andere Sprache. Aber Software und Hardware sind gut mit einander abgestimmt und im Alltag viel prakikabler. Bsp. Shortcuts werden von unten Mit dem Daumen gezogen. Bei Android von oben nach unter und das ist bei grossen smartphones Mist. Das Menü ist Wesentlich übersichtlicher. Das freisprechen und Musik über den Lautsprecher klanglich besser usw......Fazit. Habe nexus 4 und z3c und im Urlaub das iPhone


  • Korrektur: kann den Artikel nur bestätigen. Nach mehren Versuchen ein Huawei mate 7 phablet zu besitzen wurde es ein z3c und ein tablet. Im Artikel wurde erwähnt, daß beider Hersteller an den Ränder Platz verschwenden: das ist nicht richtig. Es dient ersten der Stabilität und die tonwiedergabe ist auch schlecht ohne Platz im Gehäuse. Soweit ich weiß hat das z3c Gorilla glass. Zur Fotoqualitat kann ich aber sagen: topscharfe Bilder aber langsame Kamera app. Mein iPhone 5c (zweitgerät) ist schneller und macht farblich ausgewogenere Fotos wenn auch mit weniger schärfe. lollipop 5.0.2 zeigt ausserdem nur sporadisch unbekannte und entgangene anrufe an.


    • Probiere mal die App "A better camera" für dein Sony... Ich besitze das Z2 und was die App aus der Camera heraus holt ist wahnsinnig... ;)
      Beispiel: gleiches Motiv aufgenommen.
      Sony Kamera: Foto mit Automatik Modus (max 8 MP) hat ca 3-5 Megabyte Größe.
      A better Camera: Fotos im Automatik Modus können auch in voller Größe aufgenommen werden, Foto ist 8-12 Megabyte groß.
      Diese Größe sieht man in den Detail der Fotos!


  • Am LG G4c ist ja wohl gar nicht kompakt.
    Alleine schon ein 5" Display in einem Kompakt Smartphone zu verbauen, ist nichts weiter als ein schlechter Witz.


    • Das kommt ja wohl immer auf die Basis an. Sonys Z3 hat ein 5,2" Display und sein Compact ist damit 0,6" kleiner. Das LG G4 hat ein 5,5" Display und und das G4c ist damit 0,5" kleiner.

      Somit ist es fast so kompakt, im Vergleich zum Großen Bruder, wie es die Sony Geschwister sind. :-)


  • Ein Bekannter hat sich das Z 3 Compact geholt und nach 3Tagen wieder verkauft. Konnte ich total verstehen das Teil fühlt sich an wie ein Spielzeug Handy .

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!