Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 19 mal geteilt 40 Kommentare

Sony Xperia Z2 und Google Nexus 5 im Vergleich

Das Nexus 5 ist aktuell im Angebot, das Google-Phone bekommt man schon für rund 300 Euro. Im Angesicht der neuen Premium-Smartphones 2014 stellt sich da die Frage: Lohnt es sich noch, zuzugreifen, oder sollte man lieber mehr Geld investieren und dafür ein brandneues Premiumgerät erhalten? Unser Vergleich zwischen dem Xperia Z2 und dem Nexus 5 zeigt mögliche Antworten.

nexus5 xperiaz2 comparison 5
© AndroidPIT

Design und Verarbeitung

Keine Frage, das Glasgehäuse und der Aluminium-Rahmen des Xperia Z2 wirken absolut hochwertig, das Nexus 5 dagegen ist aus herkömmlichem Polycarbonat. Welches Material man bevorzugt, ist aber vor allem Geschmackssache.

nexus5 xperiaz2 comparison 8
Glänzender Chic oder griffiger Kunststoff: Xperia Z2 und Nexus 5. / © AndroidPIT

Der gummierte Kunststoff des Nexus 5 fühlt sich angenehm an, sein Gehäuse ist zudem etwas kompakter, wodurch es besser in der Hand liegt. Das Z2 ist nicht nur etwas breiter, sondern vor allem deutlich länger.  

nexus5 xperiaz2 comparison 3
Das Xperia Z2 ist etwas breiter und vor allem deutlich länger als das Nexus 5. / © AndroidPIT

Insgesamt ist das Xperia Z2 hochwertiger, gerade für kleinere Händer oder für die Einhandbedienung ist das Nexus 5 aber besser geeignet. 

Display

Beide Geräte haben ein klasse Display. Der Bildschirm des Z2 ist mit 5,2 Zoll minimal größer als der des Nexus 5, im direkten Vergleich fällt dieser Unterschied aber kaum auf. In Sachen Helligkeit und Farbtreue ist das Z2 dem Nexus 5 überlegen, das Weißtöne leicht milchig darstellt und insgesamt nicht ganz so hell ist. Brillanz, Darstellungsqualität und Blickwinkelstabilität geht bei beiden aber in Ordnung. Als Extra hat das Xperia Z2 die Bildverbesserungssoftware “X-Reality for mobile” an Bord, und die hat einen deutlichen Effekt auf die Anzeige von Bildern und Videos.    

nexus5 xperiaz2 comparison 1
Auf dem Foto ist der Unterschied zwischen beiden Displays kaum sichtbar - in der Praxis ist das Xperia Z2 das Gerät mit dem besseren Display.  / © AndroidPIT

Hardware und Performance

Als das Nexus 5 auf den Markt kam, war es mit der aktuell besten Hardware ausgestattet, die es auf dem Markt gab. Daran hat sich nach rund sechs Monaten nicht viel verändert, noch immer ist die verbaute Hardware absolut konkurrenzfähig. Das Xperia Z2 legt da noch eine Schaufel drauf, der Prozessor ist eine Generation neuer, der Arbeitsspeicher ist größer. Die Grafikeinheit ist aber die gleiche, und auch die Taktrate des Prozessors ist identisch. Im Alltagsgebrauch fallen diese geringen Unterschiede kaum auf. Beide sind rasend schnell,  das Nexus 5 konnte in unserem Test das Z2 beim Browsen mit Chrome sogar ganz knapp schlagen. 

Kamera 

Hier kann Sony ordentlich Boden wettmachen. Die Kamera hat eine maximale Auflösung von 20,7 Megapixeln im 4:3-Format, im 16:9-Format sind es immer noch 15,5 Megapixel. Die Kamera des Nexus 5 hat nur 8 Megapixel.

nexus5 xperiaz2 comparison 7
Premium-Auflösung beim Xperia Z2 oder guter Mittelwert beim Nexus 5 - die Kamera macht den Unterschied. / © AndroidPIT

Neben der Auflösung ist auch die Kamera-Software des Xperia Z2 deutlich ausgereifter. Auch wenn man mit der neuen Google-Kamera Effekte wie die Hintergrundunschärfe auch mit dem Nexus 5 erzielen kann, hat das Xperia Z2 ein deutlich besseres Gesamtpaket. 

Software und Extras

Wer auf besondere Features verzichten kann, ist mit dem Nexus 5 gut bedient. Hier gibt es pures Android in der neuesten Version, regelmäßige und schnelle Updates garantiert. Sony versteht es aber gut, das gewisse Extra anzubieten, ohne seine Benutzeroberfläche gleich zu überladen. Die Medien-Apps von Sony sind klasse (Walkman, Album oder Filme), einige Zusatzfunktionen sind sehr sinnvoll, zum Beispiel der Energiesparmodus “Stamina”. Weitere Pluspunkte sind unter anderem der Handschuhmodus, die bereits angesprochene Bildverbesserung “X-Reality” oder Apps wie Smart Connect (die es bei Google Play aber auch als separate App gibt). Auch das Doppeltippen zum Einschalten des Bildschirms wird vom Z2 unterstützt. 

nexus5 xperiaz2 comparison 4
In Sachen Software und Extras ist das Xperia Z2 dem Nexus 5 eine gute Nasenlänge voraus. / © AndroidPIT

Das Xperia Z2 ist zudem gegen Wasser und Staub geschützt und hat einen Steckplatz für microSD-Karten - für manche ein entscheidender Pluspunkt. Erwähnenswert ist auch noch, dass es beim Xperia Z2 hochwertige Kopfhörer dazu gibt, die besonders gut störende Umgebungsgeräusche abschirmen sollen. Beim Nexus 5 ist nur ein USB-Kabel und ein Netzstecker enthalten.   

Akku

Die Akkuleistung war in der Vergangenheit stets ein Schwachpunkt von Sony-Smartphones, während LG (der Hersteller des Nexus 5) dafür bekannt ist, gerade auf diesem Feld gute Arbeit zu leisten. Das Xperia Z2 hat mit 3.200 Milliamperestunden den deutlich größeren Akku. Entsprechen hält der Akku auch länger als beim Nexus 5, trotzdem kommt man mit dem N5 auf einen bis anderthalb Tage Laufzeit, was für ein Smartphone absolut in Ordnung ist.   

Technische Daten

  Sony Xperia Z2 Google Nexus 5
System Android 4.4 Android 4.4
Display 5,2 Zoll, IPS, 1.920 x 1.080 Pixel, 424 ppi 5 Zoll, IPS, 1.920 x 1.080 Pixel, 441 ppi
Prozessor Snapdragon 801, Quad-Core, 2,3 GHz Snapdragon 800, Quad-Core, 2,3 GHz
RAM 3 GB 2 GB
Akku 3.200 mAh 2.300 mAh
Interner Speicher 16 GB, microSD bis 128 GB 16/32 GB
Kamera 20,7 MP (Rückseite), 2,2 MP (Front) 8 MP (Rückseite), 1,3 MP (Front)
Abmessungen 146,8 x 73,3 x 8,2 mm

137,9 x 69,2 x 8,6 mm

Gewicht 158 Gramm 130 Gramm
Konnektivität UMTS HSPA+, LTE, Bluetooth 4.0, NFC, W-LAN, USB 2.0 UMTS HSPA+, LTE, Bluetooth 4.0, NFC, W-LAN, USB 2.0
Preis 599 Euro (Amazon) 349 Euro (Play Store)

Fazit  

Natürlich ist das Nexus 5 deutlich billiger und auch älter als das Xperia Z2, aber die wichtigste Erkenntnis ist wohl, dass diese Unterschiede im Alltag nicht besonders auffallen. Wem es vor allem um Performance geht, um ein großes und gutes Display und um ein Telefon, dass alle Basisansprüche gut erfüllt, ohne mit Extras vollgestopft zu sein, der ist mit dem Nexus 5 absolut bedient. Das Xperia Z2 kostet aktuell gut das Doppelte, und den Aufpreis ist es auch wert, vor allem, wenn sich die Preise mit der Zeit noch nach unten anpassen werden. Es hat das dickere Gesamtpaket, ist wasserdicht, hat einen microSD-Steckplatz und weitere Extras für den Multimedia-Einsatz. Trotzdem sollte man nicht vor dem Nexus 5 zurückschrecken, es ist nach wie vor ein klassse Smartphone und sein Geld absolut wert.

Top-Kommentare der Community

  • rumbleking 26.04.2014

    das sony kostet locker das doppelte.
    Also wenn beide Geräte vor mir liegen würden,das eine ein halbes Jahr neuer herausgebracht als das andere, dann sind für mich immernoch beide top aktuell.
    und wenn man das die techn.spezifikationen ließt,dann ist der mehrpreis nicht gerechtfertigt.
    Auch die Kamera.... Was soll das??
    Ist die MP Zahl ein Verkaufsargument?
    Kleinere MP Zahlen wie 8MP lassen sich dich mit einem Handykamerachip besser verarbeiten. Und Features rein kloppen als wär das Menü ein Mülleimer finde ich auch albern. Wenn man eine Spielwiese echt braucht kann man sich ne App laden.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • einhandbedienung bei 5 Zoll????
    mit welchen Gorilla Händen macht ihr das???

  • Wie viele Handys wollt ihr egtl noch vergleichen :D

  • Fazit: Gehirn aus und Sony kaufen

    •   32

      Also ich mach seit drei Generationen keine Verträge mehr. Banditen.
      Nexus mit Congstar D1 oder einer der anderen vielen und gut.
      Rechnerisch ist die Sache sowas von klar ....

      Und das beste ... alle 2 Wochen vor Monatsende kündbar. 🙌

  • Eigentlich kann man den aspekt Preis doch auch vergessen!!!
    kling im ersten moment hart aber die vielzahl der Nutzer kaufen ihre Geräte doch eh mit Vertrag. Da sind doch sowieso alle blind oder machen die augen zu und unterschreiben alles.
    40-60 € monatlich. Kein Problem, normaler Tarif, Handy für 1-100 €.Das reden sich doch sowieso die meisten schön.
    Wenn man also diesen Punkt weg lässt dann ist die Entscheidung doch schon getroffen.

  •   34

    Hoffe, Sony schiebt alsbald auch ein Z2 Compact nach, wieder mit vergleichbarer HW, ca. 4,5", und vielleicht etwas schmaleren Rändern.

  • Zwei Geräte für eins....um das rechtfertigen zu können reicht es nicht.Hat das Nexus nicht auch die Miracast Funktion ? Wenn ja dann wundert es mich das diese nie eine Erwähnung findet.

  • so stimme ich dir zu.
    für Schnappschüsse reichen sie alle. bei gutem Sonnenlicht sind sie sogar ein echter kameraersatz. aber wenn es dunkel ist dann kannst du sie alle vergessen

  •   28

    Ich hab so das Gefühl das sich der Autor das N5 etwas schöngeredet hat :)

  • Das Nexus 5 ist wirklich ein tolles Gerät. Bin momentan aber auch noch sehr mit meinem Nexus 4 zufrieden. BIn schon sehr auf das nächste Nexus gespannt, eine bessere Kamera und ich bin wunschlos glücklich.

  • ich hätte gerne das Z2 mit seinen Funktionen und Extras im Nexus 5 Outfit.

  • @Johannes Wallat. Verstehe ich deinen ersten Post richtig und du wirst nächste Woche deine brasilianische Kollegin "antesten"? ;-) ;-) ;-) ;-)

  • Zuerst mal abseits vom Thema: Ist es möglich die Quelle vom Wallpaper des Nexus 5 zu erfahren?
    Ansonsten kann ich nur sagen, danke für diesen Artikel. Hat mir gezeigt, dass ich noch gut bedient bin mit meinem N5.

  • @Androidpit: folgt in nächster Zeit auch ein richtiger VergleichsTEST der 3 aktuellen Flaggschiffe?

  • doch kann man :-D
    es sei denn du bist ein vollprofi der alles was jenseits seine 5000 € dslr gleich schlecht redet.

    • 4K & MHL 3.0 mal wieder mit keinem Wort erwähnt.
      PS3 Controller Unterstütztung ab Werk ist ist auch ein super geiles Feature für alle die eine PS3 haben, PS4 Unterstützung ist in Arbeit.
      Es betrifft ja nur Millionen muss man nicht unbedingt erwähnen.

      •   32

        Interessiert den den klassischen nexus User eh nicht. Da sind ganz andere Sachen entscheidend.

      • Der klassische Nexus User is mir völlig Schnuppe.
        Es.geht um die Sony User die ihre devices sinnvoll verbinden können.

        Solche features trennen die Spreu vom Weizen und machen ein Smartphone erst "Smart ".

    • Ich schätze mal dieser Kommentar ist auf meinen bezogen richtig? :D wenn ja; nein ich besitze kein 5000€ DSLR Equipment- wäre schön^^- aber ich denke, dass ein Handy, mal ganz zu schweigen von den Sensorgrößen nicht mit einer selbst günstigen DSLR oder Systemkamera mithalten kann. Alleine schon wegen der vielen Möglichkeiten die man mit einer DSLR hat. Ich geb dir aber recht: wenn man keine "richtige" Kamera zur Hand hat ist ein Handy eine fantastische Möglichkeit schöne Dinge als Bild einzufangen :D Unbrauchbar war wirklich kein fairer Ausdruck :)

Zeige alle Kommentare
19 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!