Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Test 28 mal geteilt 37 Kommentare

Sony Xperia Z1 im Test: Klein und schlank war gestern

Sony hat in Berlin auf der IFA 2013 das Xperia Z1 vorgestellt, das man als Nachfolger des gerade mal sechs Monate alten Xperia Z zu verstehen hat. Ob dem Hersteller ein würdiger Nachfolger gelungen ist, oder ob es sich doch nur um einen halbwarmen Aufguss handelt, das zeigt mein Test.

Bewertung

Pro

  • Industriedesign
  • Potente Hardware
  • Physischer Kameraauslöser

Contra

  • Größer und schwerer als Xperia Z
  • Kamera nur Mittelmaß

Sony Xperia Z1: Design & Verarbeitung

Aktuell sieht der Trend bei Smartphones wie folgt aus: Die Bildschirme werden immer größer, die Gehäuse trotzdem kompakter, das beste Beispiel dafür ist LG mit dem G2 (zum Test). Sony schlägt eine andere Richtung ein: Obwohl sich die Bildschirmgröße beim Xperia Z1 im Vergleich zum Xperia Z nicht verändert hat, ist das Smartphone nicht nur deutlich größer, sondern auch etwas dicker geworden, und auch schwerer.

xperia z1 xperia z vergleich abmessungen
Das Xperia Z1 (unten) ist deutlich größer als das Z. Durch die angeschliffenen Kanten wirkt es aber dünner. Ebenfalls gut zu sehen: Der neue Dock-Anschluss. / © AndroidPIT

Verarbeitung und Materialwahl wurden im Vergleich mit dem Z in wichtigen Punkten verbessert: Der Rahmen wurde aus einem Aluminium-Block gefräst, was dem Z1 einen edlen Industriedesign-Look verleiht. Die Lautsprecher sind von der unteren rechten Seite auf die Rückseite gewandert und größer geworden. Das sorgt für einen kräftigeren und vor allem auch lauteren Sound. Und auch zwei weitere Mankos hat Sony verbessert: Das Xperia Z1 hat einen physischen Kameraauslöser und der Kopfhöreranschluss ist jetzt nicht mehr von einer störenden Schutzklappe verdeckt, sondern liegt offen. Wasserfest ist das Z1 aber trotzdem, verspricht der Hersteller.

sony xperia z1 3
Der freiliegende Kopfhöreranschluss. / © AndroidPIT

Nicht so schön ist hingegen die Positionierung der Benachrichtigungs-LED. Sie ist jetzt hinter dem Lautsprecher am oberen Gehäuserand eingelassen und nicht mehr so leuchtstark wie noch beim Xperia Z. Benachrichtigungen können dadurch schon mal leicht übersehen werden.

xperia z1 led
Etwas leuchtschwach: Die Benachrichtigungs-LED des Xperia Z1. / © AndroidPIT

Alles in allem zeigt Sony mit dem Xperia Z1 mal wieder, dass sie ihr Handwerk beherrschen und hochwertige Premium-Smartphones herstellen können. Nur die Größe gefällt mir nicht, hier hat Sony eindeutig einen Rückschritt gemacht.

Sony Xperia Z1: Display

Im Sony Xperia Z1 steckt ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel). Die Bildschirmdiagonale ist leicht angestiegen, wenn man sie mit dem Z vergleicht. Statt 12,7 Zentimeter beträgt sie 13 Zentimeter, was für eine Verringerung der Pixeldichte von 443 auf 441 Pixel pro Inch (ppi) sorgt. Schlechter ist das Bild dadurch aber noch lange nicht. Der Z1-Bildschirm ist zwar nicht ganz so hell, dafür werden Farben aber unverfälschter dargestellt. Mein Xperia Z hat einen leichten Gelbstich, dieser tritt beim Z1 nicht mehr auf. Im Grunde genommen nehmen sich aber beide Displays nicht viel, sondern liefern in etwa das gleiche Bild ab.

sony xperia z1 display
Weiß zu überzeugen: Das Display liefert gute Farben und Kontraste. / © AndroidPIT

Sony Xperia Z1: Software

Auf dem Xperia Z1 läuft Android 4.2.2 mit Sonys Xperia-Herstelleraufsatz. Im Vergleich zum Xperia Z hat sich einiges getan, die Benutzeroberfläche ist nicht mehr dunkel, sondern in hellen Farben gehalten. Am deutlichsten sieht man das in den Android-Einstellungen: Wo vorher noch ein schwarzer Hintergrund war, zeigt das Xperia Z1 einen weißen Hintergrund. Und auch Benachrichtigungs- und Navigationsleiste sind in Apps nicht mehr schwarz, sondern hellgrau. Abgesehen davon ist der Funktionsumfang nahezu identisch mit anderen Modellen von Sony, etwa dem Xperia Z Ultra.

xperia z1 xperia z vergleich ui
Das User-Interface ist beim Xperia Z1 (links) deutlich heller als noch beim Xperia Z. / © AndroidPIT

Sony Xperia Z1: Performance

Im Xperia Z1 werkelt Qualcomms Snapdragon 800, ein potenter Vierkerner mit einer Taktung von 2,2 Gigahertz. Dieser sorgt für eine durch und durch flüssige Bedienung. Egal ob man sich gerade auf dem Homescreen, in Menüs oder in Spielen wie Real Racing 3 oder Dead Trigger befindet: Lästige Aussetzer oder Denkpausen gibt es nicht, die Bedienung ist nochmals flüssiger als beim Xperia Z.

Sony Xperia Z1: Kamera

Einen ausführlichen Kamera-Vergleich hat Johannes bereits abgeliefert, während meines kurzen Tests der 20,7-Megapixel-Knipse mit Exmor-RS-Sensor zeichnete sich schwankendes Bild ab. Im Standardmodus “Überlegene Automatik” mit Autofokus war das Ergebnis doch ziemlich durchwachsen. Beim direkten Vergleich mit dem Xperia Z schnitt dieses sogar besser ab als das neue Z1. Meine Erfahrungen decken sich mit dem Fazit von Johannes, dass Sony zwar gutes Kameras bauen, diese aber nicht in Smartphones verbauen kann. Aber seht selbst:

xperia z1 kamera vergleich
Im Automatikmodus fehlt es Bildern oftmals an Schärfe und Kontrast. / © AndroidPIT
xperia z1 xperia z vergleich kamera
... Im direkten Vergleich mit dem Xperia Z muss sich das Z1 sogar geschlagen geben, jedenfalls im kurzen Schnappschussvergleich, der durchaus nicht repräsentativ zu verstehen sein muss. / © AndroidPIT

Sony Xperia Z1: Akku

Mit 3.000 Milliamperestunden ist der Akku des Sony Xperia Z1 äußerst üppig bemessen und in meinem kurzen Test kann ich dem Sony-Smartphone gute Laufzeiten bescheinigen. Als ich das Sony Xperia Z1 gestern Abend mit 51 Prozent in Betrieb genommen, mehrere Spiele gespielt und im Internet gesurft habe, war der Akku heute Morgen immer noch auf über 10 Prozent. Dafür, dass es quasi im Dauerbetrieb war, ist das kein schlechter Wert. Konkrete Aussagen zur Laufzeit kann ich nach einem so kurzen Testzeitraum aber noch nicht treffen.

Sony Xperia Z1: Technische Daten

Prozessor und Grafikchip gehören zur Oberliga und auch das Display weiß dank Full-HD-Auflösung und guten Farben zu überzeugen. Der Akku ist ebenfalls üppig ausgestattet, sodass es auch hier keinen Grund zum Meckern geben dürfte. Premium-Hardware hat aber auch ihren Premium-Preis: Bei Amazon.de kann es derzeit für 649 Euro vorbestellt werden (Link zu Amazon, Stand 06.09.2013).

    • Typ:
    • Smartphone
    • Modell:
    • C6903
    • Hersteller:
    • Sony
    • Abmessungen:
    • 144,4 x 73,9 x 8,5 mm
    • Gewicht:
    • 169 g
    • Akkukapazität:
    • 3000 mAh
    • Display-Größe:
    • 5 Zoll
    • Display-Technologie:
    • LCD
    • Bildschirm:
    • 1920 x 1080 Pixel (441 ppi)
    • Kamera vorne:
    • 2 Megapixel
    • Kamera hinten:
    • 20,7 Megapixel
    • Blitz:
    • LED
    • Android-Version:
    • 4.2.2 - Jelly Bean
    • Benutzeroberfläche:
    • Xperia UI
    • RAM:
    • 2 GB
    • Interner Speicher:
    • 16 GB
    • Wechselspeicher:
    • microSD
    • Chipsatz:
    • Qualcomm Snapdragon 800
    • Anzahl Kerne:
    • 4
    • Max. Taktung:
    • 2,2 GHz
    • Konnektivität:
    • HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

Abschließendes Urteil

Sony liefert mit dem Xperia Z1 ein edles und hochwertiges Smartphone ab, bei dem viele Kritikpunkte des Vorgängers ausgemerzt wurden. Lediglich die Kamera ist schlechter als sie hätte sein können, ich kann mir aber gut vorstellen, dass da noch ein Software-Update nachbessern wird. Besitzer eines Xperia Z haben aber kaum Gründe, zuzuschlagen, Sonys neuestes Flaggschiff bietet zu wenig Alleinstellungsmerkmale, um eine neue Anschaffung zu rechtfertigen. Allen anderen kann ich das Z1 bedenkenlos empfehlen.

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Geschweige den wenn das xperia z2 jetzt raus kommt

  • Das xperia z1 ist in manchen Augen zwar groß oder sonst was, aber egal was man sagt das xz1 ist momentan einfach das beste smartphone, selbst das iphone 5s ist in keinen Hinsichten besser!!

  • Hola =)
    Wie Ihr ja alle sicherlich wisst, ist das Z1 auch Wasser- und Staubdicht.
    ZITAT: Sonymobile.com

    staub- und wasserdicht*.

    * Abdeckungen müssen geschlossen sein. Nur für bis zu 30 min in Süßwasser und bis zu einer Tiefe von 1,5 m"

    Frage:

    --> WIE SIEHT´S IM SALZ-/MEERWASSER AUS??? <--

    Hab öfter gelesen es gilt keine Garantie bei Salzwasser. Aber Wieso???. Theoretisch müsste es keine Probleme geben, da das Meerwasser ja eine höher Dichte hat als Süßwasser. mmh .. WER WEISS.??? Hat jemand schon Erfahrungen gemacht???

    Ich wohne nah am Meer, darum interessiert mich es sehr, ob man dann auch tolle Unterwasseraufnahmen im Urlaub (Mittelmeer, Atlantik, etc.) machen kann.
    Ich freu mich auf eure Komments und Meinungen.

    ADIOS Nico =)

    • Ganz einfach. Nur so wurde es von Sony getestet. Für alles andere übernehmen sie keine Garantie.
      Generell gebe ich Dir recht, dass es wegen der höheren Dichte des Wassers eigentlich unkritischer sein sollte. Aber nach dem ersten Gebrauch im Salzwasser werden sich feinste Salzkristalle in alle Fugen und Schlitze (also auch die an den Klappen setzten). Wenn Du nun eine der Klappen öffnest, wird durch die Messerscharfen Kristalle entweder die Dichtung beschädigt oder sie setzen sich gleich zwischen Dichtung und Gehäuse. Bei Wasserkontakt lösen sie sich aber wieder auf und bilden eine undichte Stelle, bis sich die Dichtung wieder schließen kann (wenn sie dass überhaupt noch kann).
      Also meine Empfehlung, vermeide direkten Salzwasserkontakt und bei leichten Kontakt immer sehr gut Reinigen. Aber Achtung, das Z/Z1 ist nicht Strahlwasser geschützt (bzw. nur im Rahmen der Norm).

      Wenn Du unbedingt Unterwasserbilder machen willst, verwende eines der Zahlreichen Wasserdichten hüllen. Der Vorteil des Wasserdichten Z/Z1 ist dann aber, dass Du es auch mit Feuchten Fingern noch aus der Hülle nehmen kannst und auch bei einer undichten Hülle nicht gleich mit einem Ableben des Handys rechnen musst (doppelte Sicherheit sozusagen). Die hülle läßt sich ohne Handy meist auch besser und einfacher Reinigen.

  • Habe jetzt das Z1 (da mein Z einen wirtschaftlichen Totalschaden hatte). Bin bestens zufrieden :-)

  • Ich habe das Z - nachträglich wäre das Z1 für mich die beste Wahl gewesen. Da es meine kompletten Anforderungen noch nicht ganz erfüllt, werde ich noch etwas warten. Es fehlt mir noch Speicher (min.das doppelte Flash), Stift Bedienung wie das Ultra, kontaktloses laden und ein paar Kleinigkeiten.
    die dicke ist mir eigentlich zu gering - da hat man immer Angst man zerbricht es wenn man es in die Gesäß Tasche steckt. Also für mich ist Sony auf den richtigen weg.
    P.S.: das Mini wird es wohl etwas später geben
    http://www.androidpit.de/sony-xperia-z1-mini-gesichtet
    hoffentlich reicht es noch bis Weihnachten, dann bekommt es meine Frau ;-)

  • 56

    Das Xperia Z kann man seit Ende Februar käuflich erwerben, das Xperia Z1 ab September (ja, ein genaues Datum gibt es noch nicht). Aber davon mal abgesehen kommt es auf einen Monat mehr oder weniger auch nicht an. Fakt ist, dass das Xperia Z noch kein ganzes Jahr alt ist.

  • "das man als Nachfolger des gerade mal sechs Monate alten Xperia Z zu verstehen hat."

    6Monate?? es sind 8 Monate nach der Vorstellung vergangen. 09.01 - 04.09
    Mit 6 Monate weiß ich was gemeint ist aber dann stimmt die Zeitspanne nicht...
    Erst wenn das Xperia Z1 erhältlich ist könnt ihr diese Zeitspanne wählen...Von Z(1. Tag als es erhältlich war) und das von Z1

  • 56

    @luten:

    Dazu weiß ich leider nichts. Auf beiden Geräten läuft ja schon Android 4.2.2, die größten Unterschiede sind das neue Design, ein etwas anderer Launcher, die Kamera-App und eine neue App für Skizzen. Ob Sony das auch noch für das Xperia Z anbieten wird, ist derzeit noch unbekannt.

  • 19

    Ich finde nicht das größer und schwerer ein Contra sein muss. Viele Geräte finde ich einfach zu leicht. Das mit der Kamera wird nur an der Software liegen und ein Update schnell geliefert. Die lassen diese Hardware nicht brach liegen. Das mit der LED finde ich auch nicht schlecht. Mich stört wieder der große Rand unten am Gehäuse wie beim Vorgänger.

  • @Nico Danke für sie Antwort aber wird dann schon an einer Software gewärkelt?

  • Danke für die schnell Antwort :).

    Na da wird das Z1 Mini wie es ausschaut wohl irgendwann seperat vorgestellt (also so wie es bissher ausschaut)^^.

  • Besser wäre es ein genaues Datum für den Release zu haben, da ich mir diesen Monat einen Vertrag machen möchte und überlege das Xperia Z zu holen oder das Z1 wenn es pünktlich draussen ist.

  • 56

    @Erik D.: Stimmt, die müssen wir wirklich noch nachreichen, sorry!

    @Kai: Die muss extra gekauft werden, jedenfalls steht es so auch auf der Sony-Homepage unter "Lieferumfang".

    @luten, Michael: Darüber ist uns nichts bekannt, aber ich gehe erst mal davon aus, dass die neue Oberfläche dem Z Ultra und Z1 vorbehalten sein wird.

    @nox, Sebastian: Auf der IFA gab es leider keine Infos zum Mini.

  • Von den jetzt Z1 Mini, hatt man auch nix mehr auf der IFA gehört oder?

  • nox 07.09.2013 Link zum Kommentar

    Ich hab auf das Mini gehofft.

  • Bekommt das Xperia Z ein Update auf die neuste Xperia-Oberfläche vom Z1? Mir hat die Oberfläche von den Xperia Handys schon immer gut gefallen, aber im Z1 gefällt sie mir nochmal deutlich besser.

  • Weil ich hab das und ich würde mich ärgern wenn nicht

  • Aber was mich jetzt mal interessieren würde ob auch die Software für das Xperia Z kommt?

  • Habe gelesen, das man das Sony XPERIA Z1 schon vorbestellen kann, Ist denn auch die Dockingstation dabei oder muss man sie extra kaufen?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!