Verfasst von:

Sony Xperia Z in unserer Videovorstellung

Verfasst von: Nico Heister — 19.02.2013

In wenigen Tagen kann das Sony Xperia Z im Einzelhandel erworben werden. Wir haben das neue 1080p-Smartphone für Euch auf Video festgehalten und Hard- und Software etwas genauer unter die Lupe genommen.

Das Xperia Z ist ein sehr schickes Smartphone mit einem markanten Design und einem sehr guten Bildschirm. In unserem Video gehe ich genauer auf die Verarbeitung ein und stelle auch die Software auf Basis von Android 4.1.2 vor. Bisher bin ich mit dem Smartphone sehr zufrieden, konnte aber natürlich noch keine Erfahrungen mit der Akkulaufzeit machen. Einen ausführlichen Testbericht reichen wir aber noch nach.

Jetzt aber erst mal viel Spaß mit dem Video!

Link zum Video

Das Video im Wortlaut

Hardware

Sony hat mit dem Xperia Z ein edles Full-HD-Smartphone im Angebot. Wir haben vorab ein Testexemplar erhalten und es für Euch genauer unter die Lupe genommen.
Vorder- und Rückseite sind beim Xperia Z aus kratzfestem Mineralglas. Um es zusätzlich zu schützen, hat Sony auf beiden Seiten eine Schutzfolie angebracht. Die ist aber zum Glück nahezu unsichtbar und trübt nicht die Bedienung oder gar den Blick auf das Display.

Außerdem ist das Xperia Z wasserfest verpackt und auch staubgeschützt. Das hat zur Folge, dass sämtliche Anschlüsse hinter Schutzklappen versteckt sind. Lediglich die Anschlüsse für die Docking-Station sind frei zugänglich. In wiefern die Schutzklappen bei der alltäglichen Bedienung stören, muss sich aber erst noch zeigen. Ich kann mir gut vorstellen, dass gerade beim Einstecken von Kopfhörern das Öffnen der Klappe irgendwann nervig werden könnte.

Etwas fummelig gestaltet sich übrigens das Entfernen des Einschubs für die Micro-SIM-Karte. Einen automatischen Auswurf gibt es nicht, aber da es nicht so oft vorkommt, dass man die Micro-SIM-Karte wechselt, lässt sich das verschmerzen.

Besonders auffällig ist der kreisrunde Ein-/Aus-Knopf. Auf frühen Produktfotos hielt ich ihn für einen Kameraknopf, aber den hat Sony beim Xperia Z leider wegrationalisiert.

Dafür wurden keine Kompromisse beim Bildschirm eingegangen. Die Auflösung des fünf Zoll-Displays beträgt 1.920 x 1.080 Pixel und Farben, Kontrast und Helligkeit lassen wirklich keine Wünsche offen. Hier erkennt man jedes Detail und Fotos und Videos wirken sehr lebendig.

Die Verarbeitung des Gehäuses ist rundum gelungen und durchgängig auf einem sehr hohen Niveau. Das kann man bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 649 Euro aber auch erwarten.

Software

Das Xperia Z wird mit Android 4.1.2 Jelly Bean samt Herstelleraufsatz von Sony ausgeliefert. Dieser unterscheidet sich optisch in vielen Bereichen von Vanilla-Android.
Der Lockscreen bietet schnellen Zugriff auf Kamera und Musik und beim Entsperren gibt es einen ansehnlichen Effekt, der an eine Jalousie erinnert.

Nach dem Entsperren landen wir direkt auf dem Homescreen. Hier sind bereits einige Widgets und App-Verknüpfungen abgelegt und wie man sieht, ruckelt hier nichts. Das liegt zum einem an dem leistungsstarken Snapdragon-S4-Pro-Prozessor von Qualcomm und auch an Project Butter von Google.

An Bord ist auch eine Walkman-App für die Musikwiedergabe. Die finde ich sehr gelungen. Die Benutzerführung ist sehr durchdacht und auch optisch ist die App ansprechend. Ebenfalls ziemlich praktisch: Musikinfos lassen sich direkt auf dem Smartphone bearbeiten und fehlende Infos oder das Albumcover können auch automatisch aus dem Internet heruntergeladen werden.

Der Walkman ist natürlich nicht die einzige vorinstallierte App, die beim Xperia Z dabei ist. Neben einer Antivirus-Lösung gibt es unter anderem auch noch eine App zum Erstellen und Verwalten von Notizen, eine OfficeSuite sowie einen Automodus namens “Sony Auto”. Beim Starten dieser App wechselt das Xperia Z in einen anderen Bedienmodus mit großen Kacheln, der sich auch personalisieren lässt. Neue Verknüpfungen lassen sich ganz einfach per Fingerdruck hinzufügen. Aus Sicherheitsgründen sollte man während der Autofahrt aber lieber auf die Bedienung verzichten.

Die Kamera löst mit 13 Megapixeln aus und macht mehr als nur brauchbare Fotos. Durch den Modus “Überlegene Automatik” versucht die Kamera zu erkennen, was für eine Szenerie fotografiert wird. Sie erkennt beispielsweise, ob Ihr Euch bewegt oder ob Personen im Bild sind und passt automatisch den Bildmodus an. Das hat in meinem ersten Test gut funktioniert und die Kamera schaltete beispielsweise bei Nahaufnahmen direkt in den Makromodus um.

Fazit

Mit dem Xperia Z hat Sony ein hochwertiges Smartphone im Portfolio, das sowohl auf Hardware- als auch auf Software-Seite punkten kann. Dank der kompakten Bauweise ist das Gerät trotz des fünf Zoll großen Displays nicht zu groß und liegt gut in der Hand, wenngleich es durch die kantigen Formen nicht ganz so ein Handschmeichler wie das Nexus 4 ist.

Langzeitaussagen zum Akku können wir leider noch nicht treffen, aber in allen anderen Bereichen hat mich das Xperia Z in der kurzen Zeit, in der ich es bisher getestet habe, überzeugt. Ein schickes Smartphone!

(Foto: kwe/AndroidPIT)

 

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • derisses 22.02.2013 Link zum Kommentar

    So mag ich die Videos, hier hat man sich mal richtig Mühe gegeben, TOP.

    0
  • Nico Heister
    • Mod
    21.02.2013 Link zum Kommentar

    Ja, hat es. Die LED befindet sich oben rechts.

    0
  • Alexander1216 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Hat das Handy eine Benachrichtigungs-LED?

    0
  • Nico Heister
    • Mod
    20.02.2013 Link zum Kommentar

    @©h®is:

    Wir arbeiten derzeit an einem komplett neuen Opener. Der wird dann auch wieder Sounds/Musik haben. :)

    0
  • ©h®is 20.02.2013 Link zum Kommentar

    ihr braucht einen sound für euren opener! :)

    0
  • Radeon 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Das Xperia Z kann an sofort bei O2 für 619€ bestellt werden und das HTC One kann vorbestellt werden

    0
  • Mo Re 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Mich würde die Akkuleistung des Sony Xperia Z sehr interessieren. Sollte die wirklich gut aussfallen, werde ich mir das Sony besorgen.

    0
  • Stefan Medack 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Deftones also? ;) *Daumen hoch*

    0
  • Michael W. 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich, für meinen Teil, habe ihn gut verstanden und alle Informationen erhalten.
    Lasst ihn noch ein paar Videos machen und der Rest kommt von alleine.
    In diesem Sinne, schön weiter machen und danke.

    0
  • PeterShow 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich finde vorlesen okay. Die meisten Redner lassen sich die Reden schreiben und lesen die Reden dann vor.

    0
  • Eugen-Bochum 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich hoffe das ich nächste Woche XPERIA Z kaufen kann:-)

    0
  • Fabian B. 20.02.2013 Link zum Kommentar

    An den Autor:
    Auch wenn man sich unsicher ist bei einem Vortrag. Den Text ganz auswendig zu lernen bzw abzulesen kommt aber auch nicht gut an :-) bester versuchen Stichpunkte frei wieder zugeben. ansonsten tolle Vorstellung!

    0
  • jessi g. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Ach stimmt :-D mir ist das noch gar nicht aufgefallen. Jetzt muss ich mich ja umgewöhnen. Bei meinem HTC ist ja Home ganz links, dann Menü und dann erst die Zurücktaste.

    0
  • Nico Heister
    • Mod
    19.02.2013 Link zum Kommentar

    @eskobar666:

    Meiner Meinung nach gehört die Zurück-Taste sowieso auf die linke Seite. ;P

    Aber um deine Frage zu beantworten: Das geht leider nicht. Spätestens mit Root und/oder Custom-ROM sollte das aber kein Problem darstellen. Das ist für dich natürlich keine Ideallösung, aber doch besser als nichts.

    0
  • origiN85 19.02.2013 Link zum Kommentar

    ok, muss mich entschuldigen, Sie liegt rechts :-D

    0
  • origiN85 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @eskobar: irre ich mich oder liegt die zurück taste beim galaxy s3 nicht ebenfalls links?! ;-)

    0
  • eskobar666 19.02.2013 Link zum Kommentar

    kleine frage:

    kann man die zurück-taste auch nach rechts verschieben, wie beim galaxy s3?

    0
  • Yannik M. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    hi ich finde eure videos echt gut. macht weiter so.

    0
  • origiN85 19.02.2013 Link zum Kommentar

    @Mikka:das ist aber leider Pflicht, da das Gerät über einen Festverbauten Akku verfügt. Sonst würden die Hinweise auf dem Akku selber stehen.

    @jessi: auf der o2 seite steht auch als Verfügbarkeitsdatum März...
    Also müssen wir uns sicherlich noch etwas gedulden....

    0
  • michi j. 19.02.2013 Link zum Kommentar

    hätte meines am Freitag gekriegt. Habe die Bestellung nun aber storniert. das htc one sieht nicht nur unglaublich aus. Es hat bereits jetzt Tipp Benchmark Tests :)

    0
Zeige alle Kommentare