Verfasst von:

[Update] Sony Xperia Z Ultra: Scharf, schnell und wasserdicht

Verfasst von: Andreas Seeger — 25.06.2013

Sony hat ein Phablet vorgestellt, das die Konkurrenz locker in die Tasche steckt. Das neue Xperia Z Ultra ist superdünn, superscharf, wasserdicht und rasend schnell. Es wird von einem Snapdragon-800-Prozessor befeuert, der mit 2,2 Gigahertz taktet, und über ein 6,4 Zoll großes Display bedient, das 1.920 x 1.080 Pixel anzeigt. Im dritten Quartal 2013, also zwischen Juli und September, soll das Xperia Z Ultra weltweit in den Handel kommen. 

0 Xperia Z Ultra
© Sony

Design

Das Design ist am Xperia Z orientiert (Sony nennt es OmniBalance-Design), die Rückseite besteht also aus einer Glasplatte, der schlichte schwarze Rahmen aus Aluminium. Das Phablet ist nach der Industrienorm IP55/58 zertifiziert und damit staub- und wasserdicht (Schutz gegen Strahlwasser und dauerndes Untertauchen, 1,5 Meter für 30 Minuten). Alle Anschlüsse sind daher hinter Schutzkappen verborgen, der Akku ist nicht wechselbar. Trotz dieser robusten Eigenschaften ist es Sony gelungen, das Xperia Z Ultra extrem dünn zu bauen, mit 6,5 Millimetern gehört es zu den dünnsten Smartphones / Tablets der Welt.

Besondes kompakt ist das Ultra aber trotzdem nicht geworden, es ist 179 x 92 Millimeter groß und wiegt sagenhafte 212 Gramm.

Display

Mit einer Diagonale von 6,4 Zoll (16,3 Zentimeter) geht das Xperia Z Ultra kaum noch als Smartphone durch. Zum Vergleich: Das Xperia Z hat 5 Zoll, das Samsung Galaxy Note 2 immerhin 5,5 Zoll, Googles kleines Tablet Nexus 7 bringt es auf 7 Zoll. Die Auflösung beträgt wie beim Xperia Z 1.920 x 1.080 Pixel, das Ultra schafft es damit auf eine Pixeldichte von 342 ppi. Eine besondere Technologie soll den Bildschirm besser machen als bei anderen Smartphones und Tablets. Sony spricht von einem "Triluminos-Bildschirm mit der neuen X-Reality Engine...und OptiContrast-Panel", letzteres soll die Ablesbarkeit bei direktem Sonnenlicht verbessern. 

Praktisch: Bei seinem ersten Phablet übernimmt Sony die Stift-Funktion von Samsungs Note-Serie. Das bedeutet, dass der Nutzer mit einem leitfähigen Stift direkt auf dem Display schreiben oder zeichnen kann.

Xperia Z Ultra black design4 hires
© Sony

Hardware

Besonderes Augenmerk verdient der Prozessor. Es handelt sich um einen Snapdragon 800 von Qualcomm, der auf 2,2 Gigahertz getaktet wurde. Wenn es auf den Markt kommt, dann dürfte das Xperia Z Ultra eines der ersten Geräte überhaupt sein, die mit diesem modernen Chipsatz ausgestattet sind. Der Arbeitsspeicher ist 2 Gigabyte groß.

Die Kamera hat eine Auflösung von 8 Megapixel – ein Blitzlicht fehlt, mit dabei sind aber allerlei Extras, unter anderem HDR, eine 3D-Schwenkpanorama-Funktion und ein Schnellstart-Modus, der die Kamera aus dem Standby heraus in weniger als 1 Sekunde startbereit macht. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann mit microSD-Karten erweitert werden.

Konnektivität

Sony hat an alles gedacht, das Z Ultra funkt in nahezu allen Frequenzen, die derzeit unterstützt werden können, also LTE, HSPA, GSM, WLAN, Bluetooth 4.0 und NFC. Ein HDMI-Ausgang ist ebenfalls an Bord, er wird über den Micro-USB-Anschluss realisiert (MHL).

Xperia Z Ultra black design3 hires
© Sony

Software

Auf dem Xperia Z Ultra ist die neueste Android-Version 4.2.2 installiert, angereichert mit Sonys unverwechselbarer Oberfläche Xperia UI und Diensten wie Music Unlimited und Video Unlimited. 

Akku

Eine Kapazität von 3.000 Milliamperestunden verspricht gute Laufzeiten. Sony gibt die Standby-Zeit im LTE-Netz mit bis zu 510 Stunden an, die Gesprächszeit soll bis zu 14 Stunden betragen.

Verfügbarkeit

In Deutschland wird das Xperia Z Ultra im Laufe des dritten Quartals 2013 (Juli bis September) in den Farben Schwarz, Weiß und Violett für 679,- Euro (UVP) erhältlich sein.

[Update vom 25.06.2013, 14:57 Uhr]

Ein Sony-Vertreter erklärte uns, dass das Xperia Z Ultra "im September" in Deutschland in den Handel kommen wird. 

[Update vom 25.06.2013, 14:57 Uhr]

Einen ersten Test zum Xperia Z Ultra findet Ihr hier bei uns.

Technische Daten im Überblick

Display 6,4 Zoll (16,3 Zentimeter), 1.920 x 1.080 Pixel, 342 ppi, LCD "Triluminos-Bildschirm mit X-Reality Engine"
Prozessor Snapdragon 800 (MSM8974), 2,2 Gigahertz, Quadcore, Adreno 330 (GPU), 2 GB RAM
Kamera 8 Megapixel, Exmor RS Sensor, Schnellstart-Funktion, HDR
Konnektivität  LTE, HSPA+, GSM, WLAN n, Bluetooth 4.0, NFC, HDMI (MHL)
System Android 4.2.2 mit Sony-Oberfläche
Speicher 16 GB + microSD
Akku 3.000 mAh
Größe

179 x 92 x 6,5 Millimeter

Gewicht 212 Gramm

Weitere Bilder

Quelle: Sony Mobile

Der studierte Historiker hat schon für viele verschiedene Publikationen im Mobilfunkbereich gearbeitet, unter anderem für Europas größtes Telekommunikationsmagazin CONNECT. Er ist an der Ostsee aufgewachsen, lebt aber schon seit mehr als 12 Jahren in Berlin. Das Meer vermisst er immer noch.

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Johann Schadler 09.03.2014 Link zum Kommentar

    Lehnst du dich hier nicht etwas zu weit aus dem Fenster? Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der im Android Pit-Forum aktiv ist, nicht mit einem - auch wen unrooted - Sony-Smartphone zurechtkommen sollte.

    0
  • Anton Weber 09.03.2014 Link zum Kommentar

    also meine Frau hat ein Sony, so ein scheiß Handy habe ich noch nie gesehen, ich frage mich wie man ein Sony zum zweiten Mal kaufen kann.

    0
  • Johann Schadler 26.06.2013 Link zum Kommentar

    Mich beruhigt auf jeden Fall die Ankündigung, das neue Gadget erst ab Ende Q3 ausliefern zu wollen. Bis dahin haben sie dann hoffentlich Zeit und die verfügbaren Ressourcen mein bestelltes Z-Tablet zu produzieren und zu liefern.

    0
  • Andy B. 26.06.2013 Link zum Kommentar

    @Marc: Bitte bei der Technik bleiben!

    0
  • User-Foto
    Marc 26.06.2013 Link zum Kommentar

    @ andy b.
    recht hast, der arme adriano scheint nur in zu sein wenn er nen apple bei sich hat, naja hat wohl sonst keine freundeXD. wenn man bedenkt wieviel hardware von samsung in den geräten steckt oder steckte, allein kriegen die scheiß ammis doch garnix hin, sieht man doch wie hoch verschuldet die sind.

    0
  • User-Foto
    Yippie Y. 26.06.2013 Link zum Kommentar

    Also ein was muss man Sony zugute halten,sie bauen (auch unter SonyEricsson) mittlerweile einfach mit die am schoensten designten Geraete.

    Man muss mal ehrlich zu sich sein, geht mal in einen Elektromarkt und nehmt mal verschiedene Hersteller in die Hand. Von der Haptik und vom Aeusseren macht ihnen niemand was vor. Natuerlich kann man nun ueber das Design streiten, persönl. geschmack und so.
    Aber ich kenne eigentlich keinen grausigen Fehlgriff im Design bei Sony. Die 2011er/2012 sind einfach schick.

    Ich find es auch gut dass sie ein Eigenständigkeitsmerkmal entwickeln und vielen Modellen gute Outdooreigenschaften geben, nicht nur einem Modell. (Wasserdicht, Unterwasserfotografie mgl. etc.pp.)

    Also ich sehe die Entwicklung Sonys als aeusserst positiv an. Wenn man dann noch Interesse an CustomRoms hat, ja dann faehrt man mit Sony sowieso mit am besten. Mittlerweile hat selbst CyanogenMod Kamerafunktionen von Sony in der StableVersion (IsoEinstellungen, Sony HDR Modus)

    Also sie tun was. Natuerlich gibt es verspaetete Updates, ich warte mit meinem Xperia T auch noch auf 4.2.2. Aber man kann es verkraften, da sie eng und scheinbar recht produktiv mit der CustomRom Community zusammen arbeiten.

    Chirrio


    oh, by the way, mi waere das Teil auch zu gross, aber was solls....wers mag.
    Super fuer Frauen. Einfach in die Handtasche und en schickes BluetoothHeadset ans Ohr^^

    0
    • Bodo P. 09.03.2014 Link zum Kommentar

      Super für die Damen, weil sie das Smartphone in der Handtasche endlich finden- bei der Größe.

      0
  • Andy B. 26.06.2013 Link zum Kommentar

    von Hebert Adriano:"Mag ja sein das es so ein tolles Phone ist aber am iPhone kommt es sicherlich nicht ran es hat einfach keine Chance !!"

    Also wirklich! Ein iPhone technisch abzuhängen ist schon länger nicht mehr schwer. Wer glaubt mit völlig überteuerter Fallobst-Hardware noch cool zu sein ist von gestern.

    0
  • User-Foto
    Marc 26.06.2013 Link zum Kommentar

    @ herbert adriano
    was will man mit dem apple schrott? man siehts doch beim neuen mac book pro XD verbindungsabbrüche im wlan on mass:-))) und für den namen auch noch son haufen kohle zahlen ??
    was kann das iphone denn ? allein das bluetooth profiel ein grauß mal eben daten tauschen unter ein ander oder auch music ?? funzt net. ständig probs mit der akku laufzeit.
    alles in allem schrott.

    0
  • User-Foto
    Marc 26.06.2013 Link zum Kommentar

    jo nettes teil, aber bestimmt happig im preis. nächstes jahr werde ich wohl komplet auf sony umsteigen, schnauze voll von samsung. die müssen erst x geräte rausbringen um dann auf die idee zu kommen, wir köpnnen ja spitzen geräte bauen die wasser fest sind. sony macht das von anfang an beim xperia z. außerdem erscheinen mir die gräte von sony einfach wertgiger als die billig plaste von samsung. und ich könnt mir sehr gut vorstellen das sony vielleicht in ein paar jahren samsung den rang ablaufen könnte.
    huawei, naja kopieren können se ja aber halte ich nix von!!

    0
  • Hebert Adriano 26.06.2013 Link zum Kommentar

    Mag ja sein das es so ein tolles Phone ist aber am iPhone kommt es sicherlich nicht ran es hat einfach keine Chance !!

    0
  • michi j. 26.06.2013 Link zum Kommentar

    neiiinnn jetzt muss ich mein geliebtes htc one wieder verkaufen...habe mein absolutes traum-phone gefunden.einfach nur perfekt!!!!

    0
  • Bodo P. 26.06.2013 Link zum Kommentar

    Ach, was ist Androidpit Daily oder Weekly doch für eine schöne Sache. Da fängt der Tag immer lustig an.
    So auch hier- immer die selben Kommentare. Zu klein, zu groß, den 3000 er Akku giebt's doch schon lange pp.

    Frage an die Nexus 7 Leute- könnt ihr mit eurem Gerät telefonieren? Geht bei mir nicht.

    0
  • Eugen-Bochum 26.06.2013 Link zum Kommentar

    rik! Rede kein Müll...

    0
  • Rik 26.06.2013 Link zum Kommentar

    nie wieder Sony! alle die ich kenne und Sony haben,haben nur ärger und das Ding wird auch wieder nen scheiss Handy werden!

    0
  • Eugen-Bochum 25.06.2013 Link zum Kommentar

    Geil

    0
  • matze 25.06.2013 Link zum Kommentar

    6,4 Zoll... Geht's noch... In welche Tasche soll denn das noch passen?? Die Werte und das Aussehen sind toll. Wenn es das zwischen 4 und 5 Zoll geben würde, wäre ich dabei. Bis dahin bleibe ich beim SGS2 :-)

    0
  • Jeannette H. 25.06.2013 Link zum Kommentar

    @ Benjamin S.
    Genau das waren auch meine Gedanken. Ich freu mich schon riesig auf das Note 3.

    0
  • Clemens C. 25.06.2013 Link zum Kommentar

    schick schick richtig gelungen

    0
  • flooney 25.06.2013 Link zum Kommentar

    Mir ist einfach das Display zu groß. Mein One reicht mir Grad völlig aus. Brauche nichts Neues im Moment.

    0
Zeige alle Kommentare