Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

13 mal geteilt 24 Kommentare

Sony Xperia XZs im Hands-on: Neue Kamera im alten Sony-Kleid

Sony pflegte stets einen anderen Rhythmus für seinen Flagschiff-Geräte als die Konkurrenz. Alle 6 Monate spendierte uns der Hersteller ein neues Gerät, statt nur einmal im Jahr. Nun gibt es allerdings nur ein Update für das Highend-Smartphone Xperia XZ aus dem letzten Jahr, das Xperia XZs. Dabei handelt es sich allerdings nicht um das Top-Modell, sondern nur ein weiteres Gerät für bestimmte Märkte. Wir haben uns das Gerät angesehen und berichten über unsere ersten Eindrücke.

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
754 Teilnehmer

Sony Xperia XZs: Preis und Verfügbarkeit

Das Xperia XZs wurde gemeinsam mit dem XZ Premium und den beiden XA1-Mittelklasse-Modellen im Rahmen des MWC 2017 in Barcelona vorgestellt. Das Xperia XZs soll laut Sony schon Anfang April 2017 in Deutschland erhältlich sein und in den drei Farben Schwarz, Weiß und Eisblau für 699 Euro im Handel erscheinen.

Sony Xperia XZs: Design und Verarbeitung

Da es sich beim Xperia XZs äußerlich nur um ein Upgrade des XZ handelt, sieht es dem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich. Der einzige Unterschied liegt in der Textur des Metalls. Diesmal setzt Sony auf einen matten, rauen Look, welcher im Kontrast zum eher eleganten Look der bisherigen Smartphones steht.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 6158
Griffiger dank rauer Textur. / © AndroidPIT

Auf der Front und teilweise auf der Rückseite finden wir eine Mixtur aus Metall und Kunststoff vor, die laut Sony für besseren Empfang sorgt. Das eingesetzte Material nennt sich ALKALEIDO, welches robuster als Polycarbonat ist und mehr Metall beinhaltet.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 6158 4
Sämtliche Tasten sind an gewohnter Stelle. / © AndroidPIT

Das Xperia XZs sieht gut aus mit klaren Linien und leicht abgerundeten Kanten. Auch die Bedienelemente sind sehr gut und ergonomisch platziert. Die Verarbeitung ist Sony-typisch hervorragend und wirkt noch mal besser als beim Vorgänger.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 615
Einen analogen 3,5 mm Klinkenanschluss gibt es beim Xperia XZs weiterhin. / © AndroidPIT

Die Rückkamera ist in einem auffälligen Rahmen gesetzt, der sich vom Rest der Rückseite absetzt. Hier is das XZs klar vom XZ zu unterscheiden, das neue Smartphone sieht stylischer aus.

Sony Xperia XZs: Display

Der Bildschirm des XZs ist praktisch der gleiche wie beim XZ. Er misst 5,2 Zoll und löst in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) auf. Auch die Technik dahinter hat sich nicht verändert, Sony setzt auf die eigene Bravia Mobile Engine und X-Reality. Solltet Ihr auch schon in der Vergangenheit Sony-Smartphones Euer Eigen genannt haben, solltet Ihr Euch hier direkt zu Hause fühlen.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 7
Das Display wirkt winzig in der Front des Xperia XZs. / © AndroidPIT

Insgesamt hinterlässt der Bildschirm wie zu erwarten war einen sehr guten Eindruck. Die Farben sehen toll aus und das Display ist aus jedem Winkel gut ablesbar. Leider können wir noch nicht genau sagen, wie sich das XZs im direkten Sonnenlicht schlägt.

Sony Xperia XZs: Software

Das Sony Xperia XZs ist mit Android 7.0 Nougat und der Xperia UI ausgestattet. Laut Sony hat sich auch hier gegenüber dem XZ nicht viel geändert. Die eigene Oberfläche orientiert sich stark an Stock Android und bringt ein paar Zusatzfeatures mit sich.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 6158 10
Android 7.0 Nougat ist vorinstalliert. / © AndroidPIT

Wie auch schon bei den Vorgängermodellen läuft die Sofware auf Sonys Smartphone sehr gut. Wir konnten in unserer kurzen Zeit mit dem neuen Xperia XZs keine Ruckler oder Hänger feststellen, alles läuft sehr flüssig.

Sony Xperia XZs: Performance

Die Hardware ähnelt der des XZ sehr stark. Allerdings wurde der Arbeitsspeicher von 3 GByte auf 4 GByte erweitert. Desweiteren wird das XZs von einem Qualcomm Snapdragon 820 angetrieben. Der Hauptspeicher kommt auf 32 GByte, der per MicroSD-Karte um bis zu 2 TByte erweitert werden kann.

Diese Daten lassen schon mal eine gute Performance erwarten und diese Erwartung wird in unserem Hands-On auch erfüllt. Das Xperia XZs fühlt sich stets sehr schnell an und zeigte keine Performance-Probleme. Wie gut sich das neue Smartphone im Alltag schlägt, müssen wir aber natürlich noch genau testen.

Sony Xperia XZs: Audio

Seit dem Xperia Z setzt Sony bei den Smartphones auf Stereo-Lautsprecher, so auch beim Sony Xperia XZs. Das Smartphone unterstützt desweiteren HD-Audio Files und die DSEE HX Technologie, die die Wiedergabe von MP3s verbessert. Das Audio-Erlebnis ist hier wie beim Xperia XZ, es gibt keine Unterschiede.

Sony Xperia XZs: Kamera

Deutlich verbessert wurde hingegen das Kameramodul des XZs. Das gleiche Modul verwendet Sony auch im Xperia XZ Premium. Der Bildsensor ist eine Neukonstruktion und wird so noch in keinem anderen Smartphone genutzt. Laut Sony verfügt der neue Stacked Sensor nicht mehr nur über zwei, sondern drei Lagen. Vereinfacht gesprochen, hat Sony zwischen den oberen und unteren Schicht des Bildsensors noch einen dritte Schicht mit DRAM eingezogen. Dieser dient dazu um Bildinformationen wie in einem Cache-Speicher zwischen zuspeichern.

Durch diese Lösung sollen vor allem Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde in Full-HD-Auflösung profitieren. Aber auch die ungeliebten Rolling-Shutter-Effekte bei schnellen Kamera-Sschwenks sollen mit dem neuen Bildsensor im Xperia XZs und XZ Premium stark minimiert werden.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 8
Der Star des Xperia XZs ist die Hauptkamera. / © AndroidPIT

Der Bild-Prozessor nennt sich Bionz, der auch in den Kompakt-Kamera-Serien Alpha und Cybershot des Herstellers zum Einsatz kommt. Hier wird er zum ersten Mal in einem Smartphone verbaut und soll für weniger Verlust bei der Nachbearbeitung sorgen, mit realen Farben und Details.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 6158 12
Noch ist die Software nicht final und auch der Sensor ist noch nicht finalisiert. / © AndroidPIT

In Sachen Bildstabilisation vertraut Sony auf eine Fünf-Achsen-Variante, die man schon aus den Voll- und APS-C-Kameras von Sony kennt. Hierbei ist der Sensor schwingend gelagert und kompensiert ungewollte Bewegungen sowohl während der Video- als auch bei der Fotoaufnahme. 

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 9
In der Front steckt eine Kamera mit einem 13-MP-Bildsensor. / © AndroidPIT

In unserem kurzen Hands-On erfüllt die Kamera die Erwartungen. Sie arbeitet deutlich schneller als manch andere Kameras. Die Ergebnisse sind unter diesen Umständen leider schwer zu beurteilen. Hier muss der vollständige Test zeigen, wie gut die neue Technik wirklich ist.

Sony Xperia XZs: Akku

Sony verspricht eine Akkulaufzeit von 2 Tagen mit dem 2300 mAh großen Akku, was doch überraschend klingt, bedenkt man die Ausstattung des Xperia XZs. Der Hersteller hat seinen STAMINA-Modus weiter verfeinert und setzt auf die Qnovo Technologie, die helfen soll, den Akku länger zu schonen. Das Xperia XZs unterstützt auch eine Schnellladetechnologie.

AndroidPIT Sony XZs MWC 2017 6
Über den USB-Typ-Anschluss wird das Sony Xperia XZs aufgeladen. / © AndroidPIT

Sony Xperia XZs: Technische Daten

Abmessungen: 146 x 72,8 x 8,1 mm
Gewicht: 161 g
Akkukapazität: 2900 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
Kamera vorne: 13 Megapixel
Kamera hinten: 19 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 7.0 - Nougat
Benutzeroberfläche: Xperia UI
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 32 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 820
Anzahl Kerne: 4
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Vorläufiges Urteil

Sony hat mit dem Xperia XZs das Rezept zum Erfolg perfektioniert. Das neue Smartphone verbessert einige wichtige Aspekte des Xperia XZ, sollte aber nicht als neues Topmodell des Herstellers angesehen werden. Sony wird das neue Smartphone nur in bestimmten Märkten vertreiben, wo sie einen entsprechenden Erfolg erwarten.

Das Xperia XZs ist ein attraktives Smartphone und Sony setzt weiterhin auf seine bekannten Stärken, allen voran die Kamera, die noch ein paar neue Tricks gelernt hat. Die Akkukapazität hinterlässt einen faden Beigeschmack, wirken die 2300 mAh doch etwas knapp bemessen. Sollte diese dafür sorgen, dass man sich bei der Nutzung des Smartphones zurückhalten muss, könnte das fatal ausgehen für das Xperia XZs. Die Akkulaufzeit eines Smartphones gehört zu den wichtigsten Kaufkriterien vieler Interessenten. Um das genauer beurteilen zu können, müssen wir das Xperia XZs aber natürlich noch einem ausführlichen Test unterziehen.

13 mal geteilt

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu