Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

4 Min Lesezeit 58 Kommentare

Sony Xperia XZ2 im Akkutest: Unschlagbar gut

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Sony-Smartphones schon immer sehr gute Akkulaufzeiten aufzuweisen hatten und das Xperia XZ2 ist da keine Ausnahme. Wir haben unser Test-Sample ausgiebig getestet und sind nach vielen Ladezyklen zu folgenden Ergebnissen gekommen.

Die technischen Daten verschaffen dem XZ2 keinen Vorteil

Sony hat erneut einen tollen Job gemacht. Auf dem Papier lässt der 3.180 mAh große Akku und der leistungsstarke Qualcomm Snapdragon 845 keine großartige Akkulaufzeit vermuten. Allein ein Tag Laufzeit ohne Einschränkungen wirken da erst mal fast nicht realistisch. Nach ein paar Tagen mit dem XZ2 stand allerdings fest: Die Akkulaufzeit des neuen Flaggschiffs ist herausragend!

AndroidPIT sony xperia xz2 back iso h5c
Unter der schönen Hülle versteckt sich ein Akku-Champion. / © AndroidPIT

Schon die Akku-Performance des Vorgängermodels, das Xperia XZ1, hatte mich ohne Frage überzeugt, das XZ2 legt aber sogar noch eine Schippe drauf. Das neue Smartphone erreicht stets eine Screen-On-Zeit von über 7 Stunden, oder sogar Zwei volle Tage Laufzeit. Nutzt man sein Smartphone nicht so häufig, sind sicher 3-4 Tage Akkulaufzeit kein Problem.

Zwei Tage Laufzeit auf einem transkontinentalen Trip? Kein Problem

Um Euch ein praktisches Beispiel zu geben: Ich bin am Samstag zur Mittagszeit aufgestanden (ja, ich bin notorischer Spätaufsteher…) und erreichte knapp 32 Stunden Akkulaufzeit am Sonntag Abend mit grandiosen 7 Stunden und 23 Minuten Screen-On-Zeit.

Auf meinen 10-Stunden-Flug nach Shenzhen nutzte ich das Smartphone zur Unterhaltung mit offline gespeicherten Netflix-Videos, aber auch zu Navigation, Messaging, Facebook und Co. und zum Aufnehmen von Fotos und Videos während und nach dem Flug. Meine Screen-On-Zeit betrug fast rekordverdächtige 9 Stunden, bei einer Laufzeit von insgesamt 26 Stunden. Mit anderen Flaggschiff-Smartphones kann man von solchen Werten wirklich nur träumen.

xperia xz2 battery
Was ein 4000-mAh-Akku nur für Werte erreichen würde… / © AndroidPIT

Eins muss ich an dieser Stelle noch anmerken: Alle oben beschriebenen Werte wurden nicht unter Verwendung des Stamina-Modus erreicht. Durch diesen Modus wird die Akkulaufzeit des Xperia XZ2 nur noch beeindruckender, ich wollte ihn aber bewusst für diesen Test nicht aktivieren.

Sony Xperia XZ2 im PCMark Battery Test

  Ergebnis Kapazität
Razer Phone 10:43 Stunden 4.000 mAh
Nokia 8 9:25 Stunden 3.340 mAh
Sony Xperia XZ2 9:15 Stunden 3.180mAh
Samsung Galaxy S9 7:15 Stunden 3.000 mAh

Quick Charge 3.0 macht den Unterschied

Nur das große Xperia XZ2 wird mit dem Quick-Charge-3.0-Netzteil ausgeliefert, während das Xperia XZ2 Compact nur das herkömmliche Netzteil bekommt. Das wirft die Frage auf, ob sich der Kauf eines schnelleren Netzteils für's Compact-Modell lohnt. Eric hat nachgemessen und kam zu folgendem Ergebnis:

quick charge speed
Quick Charge 3.0 lohnt sich für schnelles Nachtanken. / © AndroidPIT

Besonders bei kurzen Lade-Intervallen oder schnellem Nachladen zeigt sich Quick Charge 3.0 nützlich. Nach nur einer Stunde lädt das Quick-Charge-fähige Netzteil das Xperia XZ2 Compact von 10 auf 80 Prozent. Das herkömmliche Ladegerät schafft diesen Wert erst nach 90 Minuten.

Ein Schnelllade-System, das sich anpasst

Das Sony Xperia XZ2 hat auch ein intelligentes Schnelllade-System. Es basiert nicht nur auf Quick Charge 3.0, welches auch vom mitgelieferten Netzteil unterstützt wird, sondern passt sich auch Eurem Ladeverhalten an. Diese Technik nutzt Sony schon seit einigen Jahren und stammt von der Firma Qnovo.

Ladet Ihr also zum Beispiel Euer Smartphone stets Nachts beim Schlafen auf, wodurch das Smartphone genügend Zeit zum Laden hat, passt sich die Ladetechnologie an und lädt das Smartphone entsprechend langsam auf. Trennt Ihr es stets gegen 6:30 morgens vom Strom, beendet das Smartphone auch den Ladevorgang kurz vorher, um den Akku zu schonen. Chapó Sony!

xperia xz2 battery fast charge
Das Sony-Smartphone lädt entweder langsam oder schnell auf, immer so wie Ihr es gern hättet. / © AndroidPIT

Sony hat erneut bewiesen, dass es ein rundum schlagfertiges Smartphone bauen kann, dass vor allem im Bereich Akkulaufzeit praktisch unschlagbar ist. Das Xperia XZ2 wird Euch nie im Stich lassen. Sony geht in diesem Jahr keine Kompromisse ein und beweist seine Expertise mit dem neuen Smartphone. Aber kann es sich gegen den guten Ruf des Huawei P20 und des Samsung Galaxy S9 wehren?

Was sagt Ihr zum Xperia XZ2? Greift in diesem Jahr zu einem Sony-Smartphone oder doch lieber zu einem Konkurrenten?

26 mal geteilt

58 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also Technisch sicher Top aber ich mag das Design meines XZ Premium Lieber. Das neue könnte man auch für ein HTC halten. Und Fingerabdruckscanner auf der Rückseite nicht mein ding.


  • H.E. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    So nach dem lesen der vielen Kommentare habe ich feststellen müssen, das sobald ein Artikel geschrieben wird wo ein Sony Gerät positiv bewertet wird, sofort alle da sind die das Gerät negativ beschreiben in welcher Form auch immer. Kann man nicht mal anerkennen das auch Sony Geräte baut welche gut oder sehr gut sind? Ich vermute mal nein weil es nicht die Marke ist die so weit verbreitet ist.


  • Sony ist super - gerade auch das neue "Kompakt" - würde ich mir sofort kaufen - wenn da nicht mein Mate 10pro wäre... - war davor auch mit dem völlig unterschätzen XA-1 Ultra total zufrieden und begeistert!!


  • Die Rückseite sieht katastrophal hässlich aus!


  • Eines lässt mich nicht los : "Auf meinen 10-Stunden-Flug nach Shenzhen nutzte ich das Smartphone zur Unterhaltung mit offline gespeicherten Netflix-Videos, aber auch zu Navigation...."

    "Stewardess könnten Sie dem Kapitän bitte mitteilen, das wir vor 10 Minuten nach links hätten schwenken müssen ?!"

    Abgesehen von diesem kleinen Gedankenspiel macht die Akkuleistung aber einiges her, ich finde es nur schade, das man bei diesen Geräten nicht trotzdem den Akku wenigstens auf 4000 mah dimensioniert und den Usern einen echten Langläufer an die Hand gibt.

    Gerade Punkte wie eine extreme Laufzeit sind doch das womit man sich von der Masse absetzt und was gleichermaßen den Nutzwert eines Gerätes drastisch erhöht.


  • Brauche kein Sony für Gute Akkulaufzeit. Ein Blackview P2 Chinaphone und ich habe bis zu 12 Stunden Bildschirm an Zeit und ich habe einen 6000mAh Akku.


    • ait vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Das ist allerdings ein sehr großes und schweres Gerät, kaum mit dieser S9 oder XZ2 Klasse zu vergleichen.
      Für 6000 sind die 10-12 h auch schwach


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Stimmt.
        Ein XZ2 würde mit 6000 mAh wahrscheinlich gut und gerne 20h+ SoT hinkriegen, ein S9 auch mind. 17-18h


      • Peter vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Kommt aufs Smartphone und die Nutzung an. 10-12 Stunden DOT bei 6000 mAh finde ich sogar ziemlich gut.


    • 12 Stunden mit permanenter Videobeschallung packt mein Handy auch und das ist kein Chinaphone das außer dem Akku nix kann. Das ganze mit 2700mAh. Sony ist was Akkus angeht einfach unschlagbar.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        12 Stunden Video schaffe ich auch mit dem Note8 mit 6.3" 1440p und nur 3300 mAh.
        Videowiedergabe zieht nicht viel Strom


  • Habt ihr da tatsächlich "Chapó" statt "Chapeau" geschrieben?


  • Bin nach meinem Huawei Trip, wieder zurück zu Sony und mir gleich das XZ2 besorgt ohne gross nachzudenken. Da ich in der Vergangenheit immer gute Erfahrungen gemacht habe, aber dieses Gerät finde ich wirklich gelungen. Es ist ein wenig schwerer ja aber es liegt total gut in der Hand. Es fühlt sich einfach toll und hochwertig an. Bin froh das Sony etwas mehr rand lässt und nicht diesen notch trend mitmacht. Kamera ist gut, akku und Display sind gut, und endlich mal wieder gute Software die vernünftig funktioniert. Bisher bin ich sehr zufrieden. Ein total rundes Paket.

    Klinke brauch ich persönlich nicht. Hatte ich schon beim Mate 10 pro nicht.


    • Johnny vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Ganz deiner Meinung ich habe das Xperia Xz Premium und bereue es nicht. Das Xperia XZ 2 habe ich mir bei MM angeschaut einfach ein top Smartphone liegt gut in der Hand und von den 198g bekommt man auch keinen Muskelkater.


  • Johnny vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Schwergewicht
    Xperia XZ 2 15,3x7,2x0,11cm198g

    Xperia XZ Premium 15,5x7,7x,08cm 191g(-7g Differenz)

    Huawei p20 Pro 15,5x7,4x0,8cm 180g(-18g)

    IPhone X 14,4x7,1x0,8cm 172g(-26g)

    IPhone 8 plus 15,8x7, 8x0,8cm 204g(+6g)

    Galaxi S9 plus 14, 8x6,9x0,8cm 163g(-25g)
    Ich frage ob jetzt die Unterschiede tatsächlich so groß sind.


    • UbIx vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Jonny, das ist wie beim Fahrad. Ich war letztens bei einem Verkaufsgespräch dabei. Die haben dort um ein paar Gramm unterschied bei nem Fahrad diskutiert. Der Verkäufer meinte, bei Ihrem Gewicht, gehen die paar Gramm im Rundungsfehler unter (der Käufer hatte vorsichtig geschätzt etwa 100kg vermutlich mehr). Ich hätte mich wegwerfen können, aber musste ja die Fassung waren. Nach ner schreck sekunde hat der Kunde tatsächlich das deutlich bessere aber ein paar gramm schwerere genommen. Ich bin mir sicher, er wird das mehrgewicht nicht merken, aber die bessere Qualität sehr wohl.
      Übrigens, find ich das dicke design besser wie nen Smartphone auf papierdicke, spätestens beim Harten täglichen Einsatz (bei mir meist in einer Hosen, Hemd oder Jackentasche und nicht vorm Gesicht mit "nick down" Haltung) klaar im Vorteil. Zumal bei mir wie bei gefühlt 95% der Smartphonenutzer nen gescheites Handykondom drüber kommt, dass teilweise die eingesparten Millimeter wieder zunichte macht.
      PS: Warte sehnsüchtig auf mein XZ2, welches leider in Grün grad nicht lieferbar ist :-(


  • Also die Laufzeit vom Sony ist gut aber weit weg von überragend... Das Razer Phone und Z2 Play haben eine bessere Laufzeit und kosten deutlich weniger 💶

    Generell wünsche ich weiterhin dass mindestens 4000+ Akkus in solch teuren Devices verbaut werden...

    Mein altes Razr Maxx, was immer noch mit dem ersten Powerspender läuft, hat nen 3300er Akku in 2012 😲🔋

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu