Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 mal geteilt 27 Kommentare

Sony Xperia XZ1 im Hands-on: Der Lückenbüßer

Zeitgleich mit der Rückkehr zum leistungsstarken und kompakten Smartphone in Form des Xperia XZ1 Compact, schickt Sony Mobile zusätzlich das 5,2 Zoll große Xperia XZ1 ins Rennen. Warum Sony dieses Smartphone zusammen mit dem XZ1 Compact zur IFA vorstellt und worin sich alle drei aktuellen 2017er-Xperia-XZ-Smartphones unterscheiden, erfahrt Ihr in diesem Hands-on-Test zum neusten Smartphone des japanischen Herstellers.

Ich suche gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
Stimmst du zu?
50
50
10032 Teilnehmer

Günstigstes Angebot: Sony Xperia XZ1

Bester Preis

Sony Xperia XZ1: Preis und Verfügbarkeit

Auf dem Mobile World Congress Anfang des Jahres 2017 stellte Sony Mobile das XZ Premium vor. Da das XZ Premium von den Dimensionen her ein gewaltiges Stück Smartphone darstellt und in Japan die Netzbetreiber und auch die Endkonsumenten von Sony einen Sechs-Monats-Zyklus in Sachen Produkt-Neuheiten erwarten, wurde zum MWC 2017 auch das Xperia XZs präsentiert. Aber irgendwie passten das XZs und das XZ Premium nicht zusammen. Zwar teilten sich beide Smartphones die Motion-Eye-Kamera, aber die technische Ausstattung des XZs laß sich auf dem Papier wie eine Resteverwertung, die den Premium-Preisaufschlag nicht rechtfertigen konnte. In Deutschland wurde das Xperia XZs nicht verwunderlich nur in homöopathischen Stückzahlen verkauft. Selbst Testgeräte vom XZs waren nur schwer zu bekommen. 

Mit der Vorstellung des Xperia XZ1 wird sich nun das verwirrende XZs aus dem Sortiment von Sony Mobile verabschieden, denn das jetzt vorgestellte Smartphone füllt die Lücke zwischen dem 5,5 Zoll großem XZ Premium und dem kompakten Xperia XZ1 Compact wesentlich besser. Auch bei der unverbindlichen Preisempfehlung vom Hersteller liegt es mit 699,- Euro direkt zwischen dem XZ Premium mit 749,- und dem 599,- Euro teurem XZ1 Compact. 

Sony Xperia XZ1: Design und Verarbeitung

Ein Sony Smartphone bleibt in der zweiten Hälfte von 2017 als ein Sony Smartphone zu erkennen. Sony-Smartphones folgen nicht dem Trend zum rahmenlosen und formatfüllenden Display auf der Front. Entweder man mag Sonys Designsprache oder eben nicht.

AndroidPIT Sony XZ1 7561
It´s not a Trick, it´s still a Sony. Das Design bleibt bis auf wenige Details Sony-typisch. / © AndroidPIT

Bei der Haptik vom Xperia XZ1 erfüllt das Smartphone hohe Premium-Ansprüche, denn das Gehäuse ist anders als bei den Geschwistermodellen aus einem Block Aluminium gefräst. Dadurch ist es Sony Mobile auch möglich, das gesamte Smartphone sehr dünn zu gestalten. Um trotzdem noch eine Art Familienzugehörigkeit zu gewährleisten, sind die unteren und oberen Gehäuseabschlüsse abgesetzt. Interessanterweise dienen diese auch als eine Art Abstandshalter, damit das Displayglas nicht mit der Tischplatte in Kontakt tritt.

AndroidPIT Sony XZ1 7563
Mal etwas anders: Die Antennenstreifen laufen in U-Form nur im Rahmen des Gehäuses. / © AndroidPIT

Durch das Verwenden von Aluminium als Gehäusematerial musste sich Sony Mobile Gedanken über die zahlreichen Antennen machen. Herausgekommen sind zwei U-förmige Unterbrechungen an der linken und rechten Gehäuseflanke. Durch diese Anordnung bleibt die Rückseite von den sonst üblichen Antennenlinien fast verschont. Nur eine kleine Unterbrechung über dem Blitzlicht der Motion-Eye-Kamera ist noch vorhanden; in dieser steckt die NFC Antenne.

AndroidPIT Sony XZ1 7508
Aus der XZ-Familie ist das XZ1 das aktuell einzige Smartphone der Serie mit einem Aluminium-Gehäuse. / © AndroidPIT

Sämtliche Tasten und auch der Fingerabdrucksensor sind Sony-typisch auf der rechten Gehäuseseite zu finden und selbstverständlich gibt es auch beim XZ1 wieder eine dedizierte Kamera-Taste. Links gibt es noch einen Zugang zu dem SIM-Kartenslot und dem MicroSD-Kartenslot. Damit das Xperia XZ1 auch im Alltag den Schutz vor dem Eindringen von Wasser und Staub nach IP65/68 aufrecht erhalten kann, sollte man diese Klappe geschlossen halten. 

Sony Xperia XZ1: Display

Während das XZ Premium mit einem 5,5 Zoll Display mit 4K und HDR, das XZ1 Compact mit einem 4,6 Zoll großem HD-Display aufwarten können, füllt das XZ1 die Lücke displayseitig mit einem 5,2 Zoll großem Full HD-Display, das ebenfalls HDR unterstützt. Geschützt wird es mit Gorilla Glass 5 vor Kratzern.

AndroidPIT Sony XZ1 7509
Das 5,2 Zoll Display des XZ1 löst mit Full HD auf und unterstützt auch HDR. / © AndroidPIT

Auf den ersten Blick während unseres Hands-ons war das mit 700 nits angegebene Display hell und blickwinkelstabil. Die HDR-Unterstützung setzt entsprechende Inhalte voraus. Da hat aber das XZ Premium schon Vorarbeit geleistet, so dass man zum Start des XZ1 über Amazon Prime Video und Netflix schon Filme und Serien in High Dynamik Range-Optik schauen kann. Ob auf einem 5,2 Zoll Display tatsächlich ein Unterschied zwischen mit oder ohne HDR zu sehen ist, müssen wir in unserem finalen Testbericht zum Xperia XZ1 herausfinden.

Sony Xperia XZ1: Software

Sobald das Xperia XZ1 in den Verkauf geht, wird es auch mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert. Das Testgerät, das Sony Mobile uns während des Hands-ons zur Verfügung gestellt hatte, war nahezu final. Da das XZ1 und das XZ1 Compact in Sachen Software nahezu identisch sind, verweisen wir an dieser Stelle auf das Hands-on zum kompakten Xperia XZ1-Modell.

AndroidPIT Sony XZ1 7540
Sony stattet seine neuen Modelle schon mit Android 8.0 Oreo aus. / © AndroidPIT

Sony Xperia XZ1: Performance

Während das Xperia XZs noch mit dem alten Snapdragon 820 und 3 GByte RAM auskommen musste, nutzt das neue XZ1 mit dem Snpadragon 835, 4 GByte RAM und schnellen UFS-Speicher die gleiche technische Basis wie das XZ Premium und auch das XZ1 Compact. Leistungsmässig sollten alle drei Xperia XZ-Modelle auf nahezu gleichem Niveau liegen und auch zu vergleichbar ausgestatteten Smartphones wie einem Samsung Galaxy S8, HTC U11 oder Nokia 8 aufschließen. Für den finalen Test werden wir sicher das Sony Xperia XZ1 noch mit diesen Top-Smartphones und mehr vergleichen.

Sony Xperia XZ1: Kamera

Bei der Kamera kommt ebenfalls die 19 Megapixel auflösende Motion Eye Kamera zum Einsatz, die wieder mit SuperSlow-Motion mit bis zu 960 FPS aufwarten kann. Da wir die Kamera schon im Hands-on zum Xperia XZ1 Compact beleuchtet haben, verweisen wie an dieser Stelle auf das Hands-on zum kompakten Schwestermodell. Alle neuen Funktionen wie Predictive Shot, Predictive Hybrid Autofokus und die neue 3D-Scanner-App sind auch im XZ1 enthalten. Im Gespräch hat uns Sony Mobile gesagt, dass die Motion-Eye-Kamera mindestens 12 Monate exklusive für die konzerneigenen Smartphones reserviert sind. 

AndroidPIT Sony XZ1 7528
Dank Software-Tuning kann die Motion-Eye-Kamera nun mehr, als noch im XZ Premium. / © AndroidPIT

Vom XZ Premium hat das XZ1 die 13 Megapixel Frontkamera erhalten. Den Software-Trick mit den zwei unterschiedlichen Brennweiten für die Selfies steht dem XZ1 aber nicht zur Verfügung. Dafür kann das Display nun auch als Blitz für Selfies in schlechten Lichtumgebungen genutzt werden.

Sony Xperia XZ1: Akku

Sony Mobile spendiert dem Xperia XZ1 einen Akku mit einer Kapazität von 2.700 mAh. Das ist die identische Kapazität wie beim Xperia XZ1 Compact. In wieweit sich das größere Display und die höhere Auflösung auf die Laufzeit des Akkus auswirkt, werden wir im finalen Test noch herausfinden. 

Vorläufiges Urteil

Das Sony Xperia XZ1 ist für alle Sony-Fans, denen das XZ Premium zu groß und das XZ1 Compact zu klein ist. Da Sony allen Dreien nahezu die identische Hardware und auch Software zur Verfügung stellt, ist es nur eine Frage der Smartphone-Größe. Mit 699 Euro ist das XZ1 wahrlich kein Schnäppchen. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass das XZ Premium und die Konkurrenz vom Schlage eines HTC U11 und Galaxy S8 schon für weniger zu haben sind. Immerhin kann Sony zum Verkaufsstart mit Android 8.0 Oreo werben, während die Konkurrenz noch Wochen, wenn nicht sogar Monate mit einem Update auf sich warten lassen. Wie sich das Sony Xperia XZ1 im Redaktionsalltag schlägt, werden wir für Euch zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen.

4 mal geteilt

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • C. F.
    • Blogger
    vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    "SONY XPERIA XZ1 IM HANDS-ON: DER LÜCKENBÜSSER"

    Eingentlich müßte es "Lückenfüller" heißen...


  • Ich warte sehnlichst auf den Tag, an dem Sony endlich sein Design grundlegend ändert und auf Amoled - Bildschirme setzt.
    Seit Jahren ist das Design der selbe langweilige Einheitsbrei.

    Und bitte Sony, installiert weniger Bloatware auf euren Smartphones. Momentan ist es ein Graus, ihr seid genauso schlimm wie Samsung diesbezüglich.


    • C. F.
      • Blogger
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Das Design von Sony ist wenigstens Design. Das von Samsung und Co. ist Asiatischer Einheitsbrei...


      • Ich hab nie gesagt dass ich das Design von Samsung und Co. besser finde. Im Gegenteil, das Design dieser Geräte gefällt mir schon lange nicht mehr.

        Die einzigen (für mich) ansprechenden Designs stammen vom iPhone, dem Essential Phone und den Pixel Geräten.


      • Lol, Appel und ansprechendes Design

        😂😂😂


      • Ludwig vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Das sieht aus als hätte es der Hausmeister von Samsung entworfen.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ich finde es eigentlich immer spannend, das so viele nur ihre Meinung zulassen, was Design anbelangt. Geht Ihr auch auf Menschen zu und sagt ihnen "Ach deine Frau ist aber hässlich, die würde ich nciht nehmen" ? ;) Ich finde gerade etwas wie Schönheit definiert jeder sehr unterschiedlich und diese können sich auch verändern.


      • Ich habe nie nur meine Meinung zugelassen, ich habe explizit geschrieben, dass diese Meinung nur auf mich zutrifft.


      • Peter vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Das machen kleine Kinder und Jugendliche, die sagen das sie jemanden nicht nehmen würden weil nicht schön genug..
        Beim Smartphone ist das Design der größte Feind. Design hat in den letzten Jahren viel kaputt gemacht und auch die Entwicklung gestört. Sony hat hier zumindest einen hohen Wiedererkennungswert. Andere Hersteller die mal richtig gut waren kopieren Designfehler einfach nach ( das LG V30), oder bauen zu Designlastig auf Kosten der Funktionalität.

        ait


      • ait vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Das Pixel ist der Höhepunkt der Hässlichkeit


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ich finde das Pixel schön. :)


  • Ich muss ja sagen, ich mag Sony. Einfach weil sie mittlerweile sowas wie die underdogs im Handybiz sind.
    Aber mit solchen moves braucht man sich auch nicht wundern. Sorry, was soll das altbackene Design und der überhöhte Preis.
    Da braucht man kein Marktanalyst sein um zu sehen, das die Nummer kein Erfolg wird.

    Tim


  • NoName vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Wieso hat denn das größere XZ1 dieselbe Akkukapazität wie das XZ1 Compact. Irgendwie unlogisch das da nichts größeres reinpasst.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Das Stichwort ist die Dicke. Das XZ1 ist 7,4mm dünn, das Compact 9,3mm dick.
      Das XZ1 hat ein Volumen von 80,4 cm³, das in Höhe und Breite wesentlich kleinere XZ1 Compact kommt hingegen auf 76,8 cm³. Das ist kein all zu großer Unterschied


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        3,6 cm³ sind bei einem Smartphone dieser Größe verdammt viel Raum. Leg das mal als Würfelzucker neben Dein Smartphone. Dann siehst Du mal, wie groß dieser Unterschied ist.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!