Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 14 mal geteilt 55 Kommentare

Sony stellt Xperia XA Ultra vor: Mehr Megapixel für Selfie-Fans

Sony hat das Xperia XA Ultra vorgestellt. Ein 6-Zoll-Touchscreen und ein Achtkern-Prozessor sollen nach dem Willen von Sony ein rundes Smartphone-Paket ergeben. Selfie-Fans dürfen sich auf eine 16-Megapixel-Knipse freuen.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
2919 Teilnehmer

Wichtige Daten des Xperia XA Ultra

Das Sony Xperia XA Ultra verfügt über einen 6-Zoll-Touchscreen, der auf eine Full-HD-Auflösung kommt (1.080 x 1.920 Pixel). Daraus resultiert eine Pixeldichte von 364 ppi, was relativ niedrig ist. Als Prozessor kommt der Helio P10 von Mediatek zum Einsatz. Dieser verfügt über acht Kerne, die mit bis zu 2 GHz takten. Sie basieren auf der 64-Bit-fähigen A53-Architektur von ARM und sind im 28-Nanometer-Verfahren hergestellt. Die Leistung des Xperia XA Ultra ist somit im oberen Mittelfeld einzuordnen. Der Grafikchip hört auf den Namen ARM Mali-T860 MP2 und taktet mit bis zu 700 Mhz.

xperia xa ultra
Das Sony Xperia XA Ultra gibt es in drei Gehäusefarben: Weiß, Limegold und Schwarz / © SONY

Bei der Kamera schöpft Sony aus dem Vollen, denn die Hauptkamera löst mit 21,5 Megapixel auf. Sony setzt einen Hybrid-Autofokus ein, ermöglicht HDR-Fotos und erkennt Szenen automatisch. Mittels Quick Launch ist die Kamera schnell aufnahmebereit. Für Selfies verwendet Sony einen 16-Megapixel-Sensor, der über eine optische Bildstabilisierung verfügt. Die Weitwinkellinse weist ein Sichtfeld von 88 Grad auf. Außerdem sorgt ein Front-Flash für mehr Licht.

Der interne Speicher des Xperia XA Ultra ist 16 GByte groß. Davon sind rund 5 GByte bereits ab Werk belegt. Ein Micro-SD-Slot nimmt Karten mit einer Kapazität von bis zu 200 GByte auf. Als Betriebssystem installiert Sony Android 6.0 Marshmallow.

Sony hat das Xperia XA Ultra zunächst auf der US-Website vorgestellt. Informationen zu den Preisen oder einer Verfügbarkeit in Deutschland gibt es derzeit noch nicht. Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale findet Ihr in der folgenden Ausstattungstabelle.

Sony Xperia XA Ultra: Technische Daten

Abmessungen: 164,2 x 79,4 x 8,4 mm
Gewicht: 202 g
Akkukapazität: 2700 mAh
Display-Größe: 6 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (367 ppi)
Kamera vorne: 16 Megapixel
Kamera hinten: 21,5 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 6.0 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: Xperia UI
RAM: 3 GB
Interner Speicher: 16 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: MediaTek MT
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1

Kann Euch das Sony Xperia XA Ultra überzeugen?

14 mal geteilt

55 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich habe das Sony-xperia Z Ultra und warte nur auf das neue Flaggschiff leider gibt es das noch nicht in Deutschland. Ich hoffe das wir hier es auch bekommen werden. Denn sonst muss ich es mir über das Ausland holen.


  • Produziert Sony die Kameras und die entsprechenden Sensoren eigentlich selbst?


  • Kameramonster 😍


  • Der Akku ist aber doch ein Aprilscherz oder? Ach wir haben ja Mai.


  • Design und Kamera ( vermutlich) top. Auflösung geht auch i.O. Aber warum um alles in ser Welt machen die Hersteller die Geräte nicht 2 mm dicker und packen einen kräftigen Akku rein. Die Sonys sind ja con der Laufzeit nicht schlecht, auch die neue Akku- Technik der X Serie soll ja langfristig gut bleiben, aber mehr Akku ist trotzdem wichtig, wichtig, wichtig...


  • Akku: Der hat eine bummelig 300 mAh geringere Kapazität als im XZU. Das ist nicht schön.
    CPU: Ich kann zu MT-Chips nichts sagen. Hat da jemand aussagekräftige (und nüchterne) Erfahrungen?
    Display: Das XZU hat ein 6,4x" Display und auch "nur" FHD. Der Begriff "Schlecht" kommr mir dennoch nicht in den Sinn.
    Kamera: Reis - Sack - umgefallen.
    RAM: 3 GB sollten reichen.
    Speicher: SD rein und gut.

    Leider kein Dual-SIM. Also warte ich weiter auf einen Xperia Z Ultra und Lumia 640 (XL) DS Hybriden...


  • schade :( hab letze woche mein xperia z2 für das huawei nexus 6p hergegeben. war echt zufrieden mitdem z2 aber sony brachte einfach nichts mehr neues.. z3,z3+,z5,x alles beinahe gleich. und jetzt verbauen sie mediatek? sony war doch mal premium?


  • Oh Gott....Sony machts echt immer schlechter.
    ○Erst bauen sie das Z5 Premium mit 4K und jz mit 0,5 Zoll mehr nur FHD???
    ○16GB Speicher davon 5GB belegt. Heißt das 11 übrig sind und das ist heutzutage definitiv zu wenig
    ○Nagut der Akku wird ja egal welche Specs und welcher Bildschirm bei Sony nie größer
    ○Kamera floppt durch die Software so oder so
    ○Bleibt der Prozessor und Mediatek ist mMn. auch nicht grade der beste Hersteller dafür
    Das alles zu einem bestimmt total übertriebenem Preis- Viel Spaß! (Mochte Sony bis zum X...aber jz geht iwie nur noch abwärts )


  • Oneplus X?


  •   9

    Also mit den Specs und ohne Fingerabdruckleser sollte es sich preislich unter dem Moto G4 bewegen. Das ist ein 220 Euro Smartphone und nicht mehr. Das ist 2016 wirklich nicht obere Mittelklasse. Der Mediathek steckt in Geräten wie dem Xiaomi Redmi 3 (130 Euro), der Akku ist mickrig, der Speicher ist ebenfalls bestens noch Mittelklasse, keine IP-Zertifizierung mehr, vermutlich wieder Sonys typische Kameras, die allenfalls mittelmäßige Bilder produzieren und und und. Das soll Sonys Smartphonebranche retten? Ich weiß ja nicht... Die ganze Xperia X Serie ist mMn zu teuer, zu langweilig und einfach nur mittelmäßig in allen Bereichen, außer eben dem Preis.


  • Traurig! fande Sony immer als Top hersteller mit dem beginn Der Z Reihe war ich noch faszinierter von der Firma! wasserfest das ist es! Aber das ging bis zum z2 gut ab da trat sony nur noch auf die Stelle immer minimale "Verbesserungen" nichts weltbewegendes und naja dann beendet sony die z reihe mit dem z5 was top ist aber auch nur ein z2 mit bessere Kamera und Fingerabdruck scanner und was haut jetzt sony für müll raus?
    Traurig


    • Ich habe bei Release das Z2 mit dem Z5 verglichen. Das Ergebnis: Ich müsste auf einige Stunden Akkulaufzeit verzichten. Trotzdem schade, dass Sony kein Z6 baut. Wäre eine gute Alternative zum HTC 10 gewesen, das mit optisch nicht so zusagt.


  • Na ja, einen wirklichen reiz hat das Gerät für mich irgendwie nicht. Obwohl ich längere Zeit ein totaler Sony Fan war. Bei den Kameras muss man erst mal schauen, was sie wirklich können.


  • sieht dich Sony wieder ganz ähnlich. Alles scheiße, aber Hauptsache eine von beiden Kameras hat wieder etwas mehr Megapixel verpasst bekommen.

    Tim


    • Tim 17.05.2016 Link zum Kommentar

      Sony - der einzige Hersteller, der glaubt, mehr Megapixel bedeuten bessere Qualität...


      • Mehr Megapixel wären schon gut, wenn auch der Sensor dementsprechend groß ausfällt. Aber der braucht natürlich auch Platz. Platz, wo für einen ausreichend großen Akku schon keiner mehr ist..


  • 6 Zoll, satte 190 Gramm schwer, und dann nur einen Akku mit 2700 mAh...bei einer Seitlichen Bautiefe von fast 9mm....
    Sorry aber bei solchen "Dimensionen", wäre von der Akkupower viel mehr drin gewesen...
    Da passt locker ein 4000mAh Akku rein.
    ( Andere Hersteller kriegen das ja auch hin).
    Dann hätte Sony wenigstens mit einem " Akkumonster" werben können...
    Schade um den verschenkten Gehäuseplatz..
    :D


  • 367 ppi hat das IPhone nicht weniger und trotzdem sind alle zufrieden ^^

    Mein Moto G 1, hat auch etwas in dem dreh und es reicht völlig. Wenn das Panel Top ist, wäre ein gutes Display und gut reicht eigentlich für den Alltag ( meiner Meinung nach )

    ait


  • ait 17.05.2016 Link zum Kommentar

    Sehr eigenwilligen Weg den Sony mit der neuen Produktoffensive einschlägt.
    Mittelklasse mit bestimmten starken Bereichen,ob das gut geht.Es sieht auch nach noch einiges mehr dieses Jahr aus.
    Die neue Akkutechnik muss aber gut sein!!??
    Die Tests werden die Wahrheit ans Licht bringen.


  • Da hol ich mir doch besser das neue Topmodell von Sony. Für rund 600 Euro ein klasse Angebot:

    www.amazon.de/gp/product/B01BU29SI6/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B01BU29SI6&linkCode=as2&tag=numm1-21

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!