Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Test 26 mal geteilt 101 Kommentare

Sony Xperia X Compact im Test: Ende der High-End-Minis

Update: Ausführlicher Test

Sonys Compact-Reihe hat einen guten Ruf, waren doch gerade Fans von Highend-Smartphones mit dem Wunsch nach kompakten Ausmaßen hier stets gut aufgehoben. Das Xperia X Compact bricht diese Tradition und verwendet nur zweitbeste Komponenten. Wie weit es damit kommt, zeigt der ausführliche Test.

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1268
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 1966
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

Bewertung

Pro

  • Handliches Format
  • Helles Display
  • Hohe Akkulaufzeit

Contra

  • Nicht mehr wasserdicht
  • Plastik-Design
  • Nur noch Mittelklasse-Prozessor
  • Nicht die beste Foto-Qualität
Bestes Angebot
378,88
POPMultimedia Lieferzeit: sofort lieferbar

Sony Xperia X Compact: Preis und Verfügbarkeit

Das Sony Xperia X Compact erschien Anfang September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 449 Euro. Der Preis im freien Handel fiel jedoch schnell auf knapp über 400 Euro. Sony bietet das Smartphone in drei Gehäusefarben an, nämlich Nacht-Schwarz, Weiß und Nebel-Blau.

AndroidPIT Sony XZ X compact 7219
Sony Xperia X Compact in Nebel-Blau / © AndroidPIT

Der vermeintliche Vorgänger Xperia Z5 Compact ist technisch besser ausgestattet, macht bessere Fotos und kostet weniger. Er ist die beste Alternative und als Kaufempfehlung dem X Compact vorzuziehen.

Amazon-Preis für Sony Xperia Z5 Compact
$699.00
Amazon
Günstigstes Angebot: Sony Xperia Z5 Compact
399,00
Media Markt Online Shop Lieferzeit: Auf Lager

Sony Xperia X Compact: Design & Verarbeitung

Während das Xperia XZ in einem Aluminiumkleid daherkommt, sehen wir beim X Compact vor allem Plastik. Wie auch beim XZ ist das X Compact an den Seiten abgerundet, wobei kaum Flächenübergänge vom Display zum Rand und zur Rückseite zu spüren sind. Die Verarbeitung wirkt durchaus hochwertig, Plastik fühlt sich aber nicht so gut an, wie Aluminium oder Glas. Immerhin: Das Testgerät zeigt nach einer Woche keine Abnutzungsspuren. Im Gegensatz zu den Vorgängern ist das Xperia X Compact aber nicht wasserdicht.

AndroidPIT sony xperia x compact 12
Kompakt und schlichter als die Vorgänger: Das Design des Xperia X Compact. © AndroidPIT

Das Xperia X Compact wirkt mit seinen 129 x 65 x 9,5 mm tatsächlich ziemlich klein, aber recht dick. Die Dicke kommt dem Akku zugute, den wir später beschreiben. Es ist dank der geringen Abmessungen ohne Weiteres möglich, mit dem Daumen den gegenüberliegenden, oberen Displayrand des Xperia X Compact zu erreichen. 135 Gramm machen es 18 Gramm leichter als das Xperia X.

AndroidPIT sony xperia x compact 9
Rechts sind alle Tasten. © AndroidPIT

Die Lautstärketasten sind etwas unglücklich positioniert, denn sie sind noch unterhalb des Power-Buttons gesetzt. Die Anordnung ist kein echtes Problem, trägt aber nicht zu guter Ergonomie bei. Ebenfalls nur teilweise gelungen ist der SIM- und MicroSD-Slot: Ihr könnt ihn dank Nagelspalte ohne Werkzeug herausziehen. Das hat jedoch einen sofortigen Neustart des Gerätes zur Folge.

AndroidPIT sony xperia x compact 14
Den Schacht könnt Ihr ohne Werkzeug öffnen. © AndroidPIT

Sony Xperia X Compact: Display

Schon seit einigen Compact-Generationen setzt Sony beim Display auf ein Panel mit der Diagonale von 4,6 Zoll, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. So auch beim Xperia X Compact. Damit kommt es auf scharfe 319 ppi. Dank Sony Triluminous werden Farben und Kontraste angereichert. Die Helligkeit beträgt laut Hersteller maximal 600 cd/m².

AndroidPIT sony xperia x compact 5
HD-Auflösung ist für die kleine Bildschirmdiagonale ausreichend. © AndroidPIT

GSMArena und Phonearena haben etwas niedrigere Werte gemessen, die vor allem im Direktvergleich mit dem Z5 Compact enttäuschen. Dafür wurde der Schwarzwert verbessert, womit das Kontrastverhältnis verbessert werden konnte.

Sony Xperia X Compact: Software

Das Xperia X Compact wird mit Android 6.0.1 Marshmallow ausgeliefert. Ab November 2016 soll das Update auf Android 7.0 Nougat zur Verfügung stehen. Sony erweitert die Software um Themes, Gestensteuerung und Optimierungen für Sound und Bild.

x compact software
Sony erweitert Android um Themes und Optimierungen für Klang und Bild. / © AndroidPIT

Sony installiert einige potenziell unnötige Apps auf dem Xperia X Compact vor. Nach der Deinstallation und Deaktivierung der meisten Bloatware habt Ihr rund 20 GB freien Speicher für die Apps, die Ihr wirklich wollt sowie für Fotos und Musik.

Sony Xperia X Compact: Performance

Bei der Performance blutet den meisten Compact-Fans wohl das Herz: Nicht nur, dass Sony nicht den High-End-Chip des großen Xperia XZ einsetzt, wie es in früheren Compact-Ablegern der Fall war. Nein, Sony verzichtet sogar darauf, den Snapdragon 652 einzusetzen. Stattdessen kommt im Xperia X Compact der Chip Snapdragon 650 zum Einsatz. Der hat zwei leistungsfähige Cortex-A72-Kerne sowie vier stromsparende Cortex-A53-Kerne. Zumindest für anspruchsvolle Aufgaben wäre der 652er besser gewappnet, wobei der Mehrwert seiner beiden zusätzlichen A72-Kerne wahrscheinlich nicht für jeden Nutzer spürbar wäre. Der Arbeitsspeicher ist mit 3 GByte ordentlich dimensioniert.

benchmarks
Das Arbeitstempo liegt fast Prozent auf Augenhöhe zur Referenz, dem OnePlus 3. © ANDROIDPIT

Qualcomm spendiert dem Snapdragon 650 den Grafikchip Adreno 510, der bei weitem nicht an die Leistungswerte eines Adreno 530 herankommt, wie er im Xperia XZ für Grafik-Power sorgt. Immerhin arbeitet der schwächere Chip effizienter als ein High-End-Chip, sodass die Rechnung zumindest für den Akku aufgeht. Ambitionierte Gamer sollten jedoch zum Xperia Z5 Compact greifen.

In der einfachen Praxis lässt sich das X Compact aber nicht aus der Reserve locken: Nichts ruckelt, Start und Wechsel zwischen Apps erfolgt schnell, die LTE-Geschwindigkeit ist hoch.

Sony Xperia X Compact: Audio

Das Sony Xperia X Compact hat zwei nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher und klingt überdurchschnittlich gut. Sony liefert auch ein In-Ear-Headset mit, das dem Testgerät leider nicht beilag.

AndroidPIT sony xperia x compact 3
Vorne oben und unten befindet sich je einer der Stereo-Lautsprecher. © AndroidPIT

Die Gesprächsqualität ist super. Dank des Zusatzmikrofons an der Oberseite werden Umgebungsgeräusche gut herausgefiltert, sodass die Sprachqualität beim Telefonieren weiter verbessert werden kann.

Sony Xperia X Compact: Kamera

Das Xperia X Compact verwendet für die Hauptkamera weitgehend die gleiche Kameratechnik des ebenfalls neu vorgestellten Xperia XZ. Einzig 4K-Videoaufnahmen sind beim X Compact nicht möglich. Trotz vielversprechender Eckdaten wird die Kamera nicht den hohen Erwartungen gerecht. Auch hier kann der Vorgänger Z5 Compact eher überzeugen.

AndroidPIT sony xperia x compact 7
Trotz 23-Megapixel-Sensors liefert die X-Compact-Kamera keine Super-Fotos. © AndroidPIT

Der 23-Megapixel-Bildsensor des Xperia X Compact verfügt über eine elektronische Bildstabilisierung, die für verwackelungsfreie Aufnahmen sorgen kann. Wie auch beim XZ kommt ein extra Umgebungslicht-Sensor zum Einsatz, der den Weißabgleich der Fotos perfektionieren soll.

AndroidPIT sony xperia x compact 13
Die Kamera-App liefert nicht die nötigen Profi-Werkzeuge. © AndroidPIT

Die Konkurrenz im Preissegment hat in Sachen Kameraqualität ordentlich aufgeholt. Das sieht man unter anderem am Beispiel des Honor 8. Besonders bei schwachem Umgebungslicht fängt das X Compact früh an, zu rauschen; auch die Schärfe und der Kontrast reichen nicht an die gewohnten Ergebnisse heran. War die Kamera einst das Kaufkriterium für ein Sony-Smartphone, ist dies beim X Compact definitiv nicht der Fall.

Sony Xperia X Compact: Akku

Im Xperia X Compact wurde ein verhältnismäßig üppiger 2.700-mAh-Akku verbaut, genau wie im Xperia Z5 Compact. Er hält anderthalb Tage durch; zwei, wenn Ihr nicht zu intensiv am Bildschirm hängt. Im Vergleich zur Konkurrenz ist das beruhigend, denn es bedeutet, dass Ihr Euch wegen des Akkus keine Sorgen zu machen braucht: Wenn Ihr es einmal am Tag aufladet, könnt Ihr tagsüber machen, was Ihr wollt.

stamina xcompact
Sony sieht einige Energiespar-Funktionen vor. © ANDROIDPIT

Neben zahlreichen Optimierungen wie dem von Sony bekannten Stamina-Modus beherrscht das X Compact einen neuen Trick: Das Smartphone erkennt Euren Tag-Nacht-Zyklus und lädt den Akku anhand dessen schonend auf. Das funktioniert so: Hängt Ihr es abends ans Ladegerät, wird es am darauf folgenden Morgen erst kurz vor Eurer typischen Zeit zum Aufwachen zu hundert Prozent aufgeladen. Das für den Akku stressige Trickle Charging, bei dem die Ladung die ganze Nacht über zwischen 90 und hundert Prozent balanciert wird, entfällt damit. Dies könnte langfristig hohe Kapazität zur Folge haben. Aber das könnten wir erst in zwei Jahren feststellen.

Sony Xperia X Compact: Technische Daten

    • Typ:
    • Smartphone
    • Modell:
    • Keine Angabe
    • Hersteller:
    • Sony
    • Abmessungen:
    • 129 x 65 x 9,5 mm
    • Gewicht:
    • 135 g
    • Akkukapazität:
    • 2700 mAh
    • Display-Größe:
    • 4,6 Zoll
    • Display-Technologie:
    • LCD
    • Bildschirm:
    • 1280 x 720 Pixel (319 ppi)
    • Kamera vorne:
    • 23 Megapixel
    • Kamera hinten:
    • 5 Megapixel
    • Blitz:
    • LED
    • Benutzeroberfläche:
    • Xperia UI
    • RAM:
    • 3 GB
    • Interner Speicher:
    • 32 GB
    • Wechselspeicher:
    • microSD
    • Chipsatz:
    • Keine Angabe
    • Anzahl Kerne:
    • 6
    • Max. Taktung:
    • 1,8 GHz
    • Konnektivität:
    • HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Mit seiner hohen Akkulaufzeit und seinen kompakten Abmessungen gelingt es Sony mit dem X Compact erneut, den besten Android-Konkurrenten zum (kleinen) iPhone zu bieten. Leider haben die Japaner mit dem Xperia Z5 Compact einen noch besseren Konkurrenten aus eigenem Haus auf dem Markt, sodass wir für das X Compact nur zu einem deutlich niedrigeren Preis eine Kaufempfehlung aussprechen könnten. Die Gaming- und Foto-Performance des Vorgängers Z5 Compact ist erheblich höher und dank Wasserschutz ist er zudem praktischer.

Top-Kommentare der Community

  • C. F. vor 2 Monaten

    "Ebenfalls nur teilweise gelungen ist der SIM- und MicroSD-Slot: Ihr könnt ihn dank Nagelspalte ohne Werkzeug herausziehen. Das hat jedoch einen sofortigen Neustart des Gerätes zur Folge."

    Und alle anderen Smartphones, bei denen man das auch kann, laufen ohne Unterbrechung weiter, ne? Vor allem Samsung, oder? Ja neee...is klar.

    Dieser Test liest sich ganz anders:

    http://www.chip.de/artikel/Sony-Xperia_X_Compact-Handy-Test_99166854.html

    "Wie schon beim Vergleich Z5 Compact gegen Z5 hat auch das X Compact die Nase gegenüber dem größeren Xperia X vorne."

    Und hoppla:

    "Fällt die vordere 5-Megapixel-Linse im Vergleich zum XZ sichtbar ab, löst die hintere Knipse ebenfalls mit satten 23 Megapixeln aus. Damit bietet sie in derartigen Größenregionen eine selten dagewesene Bildqualität. Verantwortlich dafür ist das Zusammenspiel aus einem Autofokus, der kommende Bewegungen vorausberechnet, dem Laserfocus und einem speziellen Sensor für den Weißabgleich. "

    "Dennoch spielt Sony auch im X Compact mit den Kamera-Muskeln. Bei den Smartphones unter 5 Zoll kann derzeit höchstens Apples iPhone 6S (4,7 Zoll) mithalten – das ist aber auch 295 Euro teurer! "

    http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-Sony-X-Compact-Test-16222551.html

    Das läßt sich jetzt beliebig fortsetzen. Entweder könnt ihr bei AndroidPit nicht testen, oder Sony ist generell schlecht bei Euch. Kann man sich ja jetzt raussuchen...

  • 15
    Heinz Eberhardt vor 2 Monaten

    Da ich ja schon mit Usern mich unterhalten habe die sich dieses Smartphone zugelegt haben und ich auch schon vor ab den Test auf der französischen Seite mir durchgelesen habe, habe ich echt darauf gewartet das er in deutsch erscheint um endlich einmal dieser Reaktion die Meinung zu sagen.

    Sorry aber der Test ist so wie ich erwartet habe wenn Ihr ein Gerät von Sony testet "unterirdisch" oh ich schreibe hier was pro Sony "interessiert doch sowie so als ob ich China ein Sack Reis umfällt".

    Wie ich schon bei C.F. lese kann ich dem nur zustimmen.

    1. Es ist nicht der kleine Bruder vom XZ sondern vom X (der auch nicht wasserdicht ist) und somit sich auch dort einreiht. O.k. man hat die Kamera vom XZ genommen und auch das aussehen, aber sonst geschrumpftes X ganz eindeutig.

    2. Ich hatte mir im Vorfeld zu dem Test die Mühe gemacht und der Redaktion einen Link gesendet wie ein Gerät getestet wird und darum gebeten einen Objektiven Test zu machen, was kommt raus ein subjektiver Test von einem Redakteur, na super warum mach ich mir die Mühe?

    3. Wenn man sich die Meinung von Nutzern im Forum android-hilfe.de durchliest und das Gerät einmal selbst in der Hand hatte, sich Test von anderen Seiten und Bilder anschaut die mit dem neuen X Compact gemacht wurden kommt man ganz schnell zu einem anderen Bild und fragt sich im ernst was das hier darstellt?

    O.k. Ich komme zum Schluss - bin echt auf den negativen Test von dem Xperia XZ gespannt, und hoffe nur das von Sony einer einmal hier mit liest und das Sie dann die Schlüsse ziehen die Ihr Euch so wünscht.

    Oh ja und jetzt werden alle wieder gegen mich schießen weil ich einfach einmal die Wahrheit zu den Berichten gesagt habe, nicht zu dem Gerät, nein das könnt Ihr ja viel besser.

  • Monza vor 2 Monaten

    Zum Teil musste ich wirklich lachen über diesen Test.
    Auch wenn "nur" der Snapdragon 650 im X Compact werkelt, öffnet er die Apps schneller als das Z5 Compact. Es gibt genügend Videos bei YouTube die das zeigen. Auch im Chrome Browser lädt er die Seiten schneller als der Vorgänger. Die Kritik kann ich daher nicht verstehen.
    Meine Mutti hat seit letzte Woche das X Compact. Die Bilder sind bei Tageslicht sehr gut. Scharf bis in die Ecken, detailreich usw.
    Bei low light ist zwar ein rauschen erkennbar, aber das Bild ist dennoch hell und es sind genügend Details erkennbar. Auch der Weichzeichner übertreibt es hier nicht.
    Die Ergebnisse sind im manuellen Modus nochmals besser, das S7 ist bei schlechten Bedingungen aber besser aufgestellt.
    Das Display ist top. Farben sogar ziemlich knallig. Der Schwarzwert für ein LCD top. Nur der Weißwert geht ins bläuliche, kann man bekanntermaßen aber ändern.
    Das X Compact ist auf jeden sein Geld wird.
    Hätte es den "Highend" Prozessor und wäre es wasserdicht, würde es XZ Compact heißen und wäre dementsprechend gute 100 Euro teurer.

  • A. K. vor 2 Monaten

    Hier wird nie getestet werden! Das sieht man auch daran, dass nie Ergebnisse, sondern nur Behauptungen aufgestellt werden.

  • Andi R. vor 2 Monaten

    AP mag halt Sony nicht. Daher war auch nichts objektives hier zu erwarten. 650er CPU oder 699er CPU, ist doch egal. Wichitg ist das alles flüssig läuft, gut verarbeitet, kompakt und gute Akkulaufzeit. Und das Sony Kameras top sind haben die letzten Blindabstimmungen bei AP und objektive Messungen div. Magazine ja nun bewiesen ...

101 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • A. K. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Also nach ersten Tests zur Performance des 650 mit der Adreno 510 muss ich sagen, dass ihr den kleinen wohl kräftig unterschätzt habt. Er kann schon mit GPUs mithalten, die z.T. auf FullHD ausgelegt sind. Also mehr als genug Power für HD hat er auf jeden Fall.

    Das lässt keinen anderen Schluss zu, als dass hier nicht richtig getestet wird.

  • C. F. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Hier kann man wunderbar sehen wieviel schneller das X Compact als das S7 edge ist.

    Dann sollte man vielleicht auch unbedingt die Akkuanzeige beachten.

    Anfang des Testes S7: 54% und das X Compact:88%
    Ende des Testes (nach 12 Minuten),S7 49% und das X Compact 86 %
    obwohl das X Compact das Display noch etwas heller eingestellt hat."

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yBwN9tTUPCI

    Zitate von www.android-hilfe.de:

    "Ich führe mal nur Androidpit an, auf der französischen Seite ist ein Test erschienen welcher das Gerät wieder in keinem guten Licht dastehen lässt."

    "Kamera wie bei allen Sony Geräten schlecht, Design nichts neues, billiges Material. Wird in direkten Vergleich mit dem XZ gesehen, obwohl jeder doch an Hand der Bezeichnung ableiten könnte das bis auf wenige Kleinigkeiten es ein kleines X ist.

    Es ist die neue Linie von Sony das wird leider vergessen. "

    "Hangwire,
    du hast recht.Es geht immer nur um höher,weiter oder besser.Leider weniger um schlau,nützlich bzw. sinnvoll.

    HEberh,
    richtig,das ist die neue Linie von Sony.
    Eine Frechheit solch eine Aussage.
    Das Design ist aber mal wirklich ganz anders als bei der Z-Reihe und sowieso völlig anders als bei dem anderen Einheitsbrei aufm Markt.
    Wer da etwas anderes schreibt der lügt definitiv.
    Ich vermute/behaupte das auch einige etwas negatives schreiben weil sie fast nur Samunguser als "Kunden"haben.
    Zusätzlich kommt, das Samsung einfach clever viel Blogs und Internetseiten mit ihrer Werbung unterstützen,das ist ein kleiner Fehler von Sony denn das Ergebnis einiger Artikel ist damit etwas logischer.
    Das X Compact ist ca.250 Euro billiger als die absoluten Topgeräte,funktioniert aber genauso gut oder sogar besser!!
    Das Video oben ist wieder ein Beweis mehr.
    Ich behaupte auch das u.a.der Empfang,Wlan,Bluetooth und Audio ebenfalls besser sind als z.B.beim S7.
    Ich weiß wirklich nicht was die Leute haben,was will man noch mehr!!???

    Die Kamera ist hervoragend,wieder eine Verbesserung gegenüber dem X und deutlich besser als beim Z5c.
    An das Lowlightergebnis des S7 kommt die Kamera nicht ganz heran,da fehlt aber nicht besonders viel dafür hat die Kamera andere Stärken.
    Die werden natürlich nicht erwähnt.
    Aber es gibt wohl auch etwas Randunschärfe,mich stört dies nicht weil primär bei 16:9 erkennbar.Warum dies so ist kann ich natürlich nicht sagen.

    Noch ein besseres Beispiel ist das Display des XC.
    Das ist über jeden Zweifel erhaben wird aber trotzdem kritisiert weil es nicht noch mehr ppis darstellt.Was für ein Schwachsinn.
    Beim Xperia Premium sind die 800 ppi aber ebenfalls oft kritisiert worden.
    Also,wie man unschwer erkennen kann ist da doch etwas komisch"

    Meinung zum Artikel von AndroidPit:

    "Ich hab mir den Test durchgelesen und liebe Sony jetzt noch mehr. Der Text ist sowas von oberflächlich und in vielen Punkten derart dünn, dass man sich überlegen muss, ob sie das XCompact überhaupt aus der Schachtel genommen haben. Es fehlen schlagkräftige Argumente bei den negativ angeführten Punkten etc. Und den Vogel haben sie bei dem Absatz über den Prozessor abgeschossen"

  • Sony ihr habt verschissen!!! Ganz einfach, braucht man nicht mehr kommentieren...

  • Ich war seit dem Z ein Fan von Sony...aber mal Ehrlich das Z2 war das letzte richtige Highend Gerät...das Z3 war identisch...das Z4 wurde nur in Japan unter 4 verhauft, hier war es Sony wohl peinlich das sie es lieber als 3+ vermarktet haben...
    Ich habe noch ein Z2...und weil ich auch mal was anderes wollte noch ein HTC 10 und ein Mate S.
    Doch das Z2 muss sich nicht vor den beiden verstecken...auch nach 2 Jahren immer noch 2 Tage Akkulaufzeit...mein HTC oder auch das Huawei packen das nie...
    Sony sollte wieder anständige Z bauen...Z6 mit 2K Display, und zwar OLED !!! 6 Ram, 128 Rom, Vollalugehäuse,Wasserdicht,4500 Akku, Sd Slot, und als Displayglas auch mal Saphireglas nehmen...da können sie auch 750 aufrufen, das wäre es mir wert.
    Finger und Irisquatsch braucht kein Mensch.
    Aber das ist nur meine Meinung.

    • Anscheinend kennst du dich wohl nicht sehr mit smartphones aus... 4500mah Akku? Ernsthaft? Dass wäre dann Verdammt dick/groß. Saphirglas wäre auch eeeeetwas teuer, es sei denn du willst wie bei der iphone 7 kamera Glas mit ner 0,1 mm saphirglasbeschichtung, die genau nichts bringt. 6GB RAM ist unnötig viel und würde nur Akku fressen, dass op3 limitiert den arbeitspeicher ja auch. 2K bei nem smartphone dass max. 5,5 Zoll groß ist macht auch nur bedingt Sinn (obwohl es alle anderen verbauen). Und für sowas 750€ wäre ein witz, mit solchen specs würde es wohl dass doppelte kosten. In ein paar Jahren wird deine Idee vielleicht Sinn machen, aber sicher nicht 2016/17.... Musste dass mal los werden da ich mich bei der Idee totgelacht habe, soll nichts gegen dich sein, aber deine Fantasie ist köstlich

  • C. F. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "Chipsatz: Keine Angabe "

    Ohne Worte...

    AndroidPit: ich denke, Ihr solltet den Artikel grundlegend überarbeiten.

  • Wieviel Smartphones will Sony noch veröffentlichen?
    Im November 2015 die Z5 Reihe, paar Monate später die X Reihe und jetzt die XZ Reihe??

    9 Smartphones innerhalb von 11 Monaten? Ernsthaft jetzt? *

    Das Xperia Z5 ist immer noch auf dem Sicherheitspatch von April 2016?
    Sony sollte sich lieber mal um Updates kümmern, statt pausenlos irgendwelche halbgaren Smartphones auf den Markt zu werfen.

    Kein Sony Flagschiff schafft es, eine Konkurrenz für das S7, HTC 10, iPhone 7+ zu werden.
    Was soll das? Unglaublich was die heutzutage alles an Technikmüll fabrizieren! Viel zu teuer für die gebotene Leistung und es hat kein Alleinstellungsmerkmal.

  • Dieser "Test" ist wirklich eine Katastrophe, sorry AP setzen 6!
    Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen und auf das typische Bla Bla von Tim kann ich auch nur eines sagen - Such dir 'nen neues Hobby...

  • Typisch Sony!
    Keine Innovationen mehr. Abgesehen von den Chipsätzen hinter den Kameralinsen die in fast allen Smartphones gute Arbeit verrichten , wird Sony für mich immer uninteressanter. Boa,Ey..! Und wieder der Preis!! Für über 400€ bekommt man besseres. Bin persönlich vom Honor 8 begeistert.

  • "Nur Adreno 510" Ehrlich gesagt, ich habe schon seit über einem Jahr immer noch ein Galaxy S4 (GT-I9505) jetzt mit einer Android Nougat 7.0 Custom Rom und ich muss sagen dass ist immer noch völlig ausreichend, 4 Kerne@ 1.9Ghz und einer Adreno 320 mit OpenGL ES 3.0, mit 2GB Arbeitsspeicher, Reicht selbst für die meisten neuen Spiele immer noch aus. Ich weiß echt nicht was dieser unnötige Performance Wahn Heutzutage soll. Dass was in den neusten Handys drin ist, nutzen die meisten Leute sowieso niemals aus mit nur Whatsapp, Facebook, surfen und Telefon Nutzung. Wenn es danach geht, würde den meisten Nutzern Ein einfaches Smartphone ganz ohne Schnick Schnack ausreichen.

    So jetzt ist es raus, ich will niemanden Zu nahe treten damit, ich wollte einfach nur mal sagen was Fakt ist Heutzutage. :)

  • Sony lernt nie... und bleibt nur ein Nischen smartphone Hersteäller... wie immer nur billig und hässlich... bleibe lieber bei meinem Samsung...😀

  • Wenn X c unter 400 Euro fällt, werde ich es mir auf jeden Fall kaufen.
    Zumal es neben den guten Leistungsdaten, momentan die beste Videostabilisierung am Markt hat.
    www.youtube.com/watch?v=AyabQOJFme0

  • Twist57 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Als alter Sony Fan habe ich ein "altes" Z und ein Z1c in Gebrauch. Habe mir als Nachfolger das X und X Compact angesehen und war enttäuscht. Da ist nichts mehr wo sich so wertig anfühlt als die Vorgängermodelle. Meiner Meinung nach geht Sony den falschen Weg. Von der Wasserdichtigkeit möchte ich gar nicht sprechen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!