Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
46 mal geteilt 34 Kommentare

Sony Xperia E4g im Test: Das bessere Moto E (2014) [Hands-On]

Mit dem Xperia E4g startet Sony eine echte Preis-Leistungs-Offensive und macht damit dem Moto E und anderen Budget-Telefonen mächtig Konkurrenz. Ich hatte bereits die Gelegenheit, das günstige Sony-Smartphone vorab kurz ausprobieren zu können und schildere Euch in meinem ersten Hands-On meine ersten Eindrücke.

Ein 4000 mAh Hochleistungsakku ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 284
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 117
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Pro

  • Display
  • Performance

Contra

  • -

Günstigstes Angebot: Sony Xperia E4g

Bester Preis

Sony Xperia E4g: Preis und Verfügbarkeit

Die unverbindliche Preisempfehlung des Sony Xperia E4g liegt bei 119 Euro bzw. 129 Euro für die Dual-SIM-Variante. Verfügbar sein wird es ab April.

Sony Xperia E4g: Design und Verarbeitung

Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass es sich hier um ein Sony-Smartphone handelt, denn das Xperia E4g spricht die übliche OmniBalance-Designsprache. Auf der rechten Seite mittig platziert ist der Power-Button aus Aluminium, die Kanten und die Rückseite sind aber für ein Sony-Telefon ungewohnt rund. Das gefällt mir gut, liegt das Xperia E4g dadurch doch gut in der Hand. Die Rückseite lässt sich übrigens entfernen und verbirgt Steckplätze für SIM- und microSD-Karte. Der Akku ist jedoch fest verbaut und kann nicht entfernt werden.

sony xperia e4 gsim sd
Das Xperia E4g wird es auch als Dual-SIM-Variante geben / © ANDROIDPIT
sony xperia e4 g headphone jack
Für ein Xperia-Smartphone hat das E4g markante Rundungen. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia E4g: Display

Der Bildschirm des E4g löst mit 960 x 540 Pixel auf und ist 4,7 Zoll groß. Das macht eine Pixeldichte von 234 ppi und obwohl das Display des Xperia E4g auf dem Papier zwar schlechter zu sein scheint als das des Moto E, welches eine gleiche Auflösung hat, dafür aber nur 4,3 Zoll groß ist, könnte der Unterschied in der Praxis nicht größer sein: Farben werden deutlich klarer und kräftiger dargestellt, die Blickwinkelstabilität ist größer und dadurch, dass das verbaute Panel insgesamt einfach besser ist, wirkt auch Text schärfer als es beim Moto E der Fall ist.

sony xperia e4 g screen
Für ein Smartphone in dieser Preisklasse ist das Display beeindruckend. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia E4g: Software

Auf dem Xperia E4g läuft Android 4.4.4 KitKat, also nicht die jüngste Android-Version Lollipop. Wer schon mal ein Sony-Smartphone in den Händen gehalten hat, dem wird die Oberfläche gleich vertraut vorkommen. Sonys Herstelleraufsatz Xperia UI ist erfreulich schlank gehalten und unterscheidet sich nur geringfügig von Stock-Android. Das ist vor allem für ein günstiges Einsteiger-Smartphone von Vorteil, was uns auch gleich zum nächsten Abschnitt bringt.

sony xperia e4 g android 444
Noch kein Lollipop, sondern KitKat. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia E4g: Performance

Im Innern des Xperia E4g werkelt ein Quad-Core-Prozessor von MediaTek mit einer Taktung von 1,5 Gigahertz. Dem zur Seite stehen 1 GB RAM und die Performance ist sehr flüssig. Ruckler oder Aussetzer konnte ich in meinem kurzen Test nicht feststellen und es ist erstaunlich, wie viel Smartphone man inzwischen für um die 100 Euro kriegt.

sony xperia e4 g corner
Durch das kurvige Design liegt das Xperia E4g gut in der Hand. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia E4g: Kamera

Die rückseitige Kamera löst mit 5 Megapixel auf und die Kamera auf der Front hat eine Auflösung von 2 Megapixel. Die Fotos, die das Xperia E4 macht, sind in Ordnung und für einen schnellen Schnappschuss sicherlich nicht verkehrt. Man darf und sollte aber hier keine Wunder erwarten und irgendwo musste Sony schließlich sparen. Aber wie gesagt: Für sporadische Fotos kann man die Kamera durchaus nutzen.

sony xperia e4 g back
Die Kamera des Xperia E4g ist okay. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia E4g: Akku

Die Kapazität des Akkus beim Xperia E4g beträgt 2.300 mAh. Da ich das Smartphone bisher nur kurz testen konnte, kann ich hier natürlich noch keine endgültigen Aussagen treffen. Bei moderater Nutzung sollte man aber schon durch den Tag kommen, Poweruser dürften hingegen vermutlich enttäuscht sein.

Sony Xperia E4g: Technische Daten

Abmessungen: 133 x 71 x 10,8 mm
Gewicht: 135 g
Akkukapazität: 2300 mAh
Display-Größe: 4,7 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 960 x 540 Pixel (234 ppi)
Kamera vorne: 2 Megapixel
Kamera hinten: 5 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 4.4.4 - KitKat
Benutzeroberfläche: Xperia UI
RAM: 1024 MB
Interner Speicher: 8 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: MediaTek MT
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 1,5 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1
HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.1

Vorläufiges Urteil

Das Moto E von Motorola muss sich warm anziehen, denn das Xperia E4g bietet für fast den gleichen Preis beziehungsweise nur ein paar Euro mehr das deutlich bessere Gesamtpaket. Vor allem das klarere Display mit den besseren Farben und der höheren Blickwinkelstabilität ist mehr als Grund genug, das Moto E links liegen zu lassen und stattdessen zum Xperia E4g von Sony zu greifen.

Top-Kommentare der Community

  •   51
    XXL 24.02.2015

    Interessant, was man für ein paar Euro unterdessen alles bekommt... Schön zu sehen, dass Sony jetzt auch im Tiefstpreis-Segment absolute Spitze ist.

  •   51
    XXL 24.02.2015

    Du hast aber schon verstanden, dass wir hier von einem absoluten Low-Budget-Phone sprechen? Für das ist die Ausstattung überragend. Ziemlich sinnloser Kommentar!

  •   56
    Nico Heister 24.02.2015

    Zum einen handelt es sich hier nur um ein Hands-On, da ich das Gerät noch nicht ausführlich testen konnte. Und zum anderen muss man natürlich auch immer den Preis berücksichtigen. Natürlich kann die Kamera nicht mit dem Xperia Z3 mithalten, aber preislich (und natürlich auch woanders) liegen bei diesen Geräten Welten. Und das muss auch immer berücksichtigt wird.

  • Mike 24.02.2015

    Wenn ich die Kommentare lese, dann ist einfach kein Phone gut.

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare
46 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!