Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 14 mal geteilt 23 Kommentare

Xperia E1: Sony stellt günstiges Walkman-Smartphone mit Dual-SIM vor

Sony hat das Xperia E1 vorgestellt, ein günstiges Einsteiger-Smartphone, das vor allem durch seine Fähigkeiten als Musikplayer überzeugen soll. Das 4-Zoll-Gerät soll zudem nur 139 Euro kosten und Dual-SIM unterstützen. 

xperia e1 teaser
Ein Hauch von Z: Das Design des E1 greift die Formensprache der Premium-Serie von Sony auf. / © Sony

Sony ist derzeit äußerst umtriebig, erst vor wenigen Tagen wurde das Xperia Z1 Compact offiziell vorgestellt, das Gerücht über ein Z2 zum MWC macht seit einigen Wochen die Runde. Jetzt präsentiert der japanische Konzern Nachwuchs für den Einsteigerbereich: Ein 4-Zoll-Smartphone mit Dual-SIM-Steckplatz, das vor allem als Musikplayer beworben wird und mit einem Preis von unter 150 Euro auf in direkte Konkurrenz zum Moto G tritt. 

Das Xperia E1 ist mit einer Reihe von Features ausgestattet, die daran erinnern, dass Sony mit dem Walkman eine Gerätekategorie quasi erfunden hat - lange Zeit war Walkman das Synonym für jeglichen tragbaren Kassettenspieler. Technologien wie "ClearAudio+" und "xLOUD" sollen für bessere Klangwiedergabe sorgen, die Walkman-App kann zudem durch Gesten wie Schütteln gesteuert werden, außerdem gibt es einen extra Walkman-Button, der direkt in den Musikplayer führt. 

sony xperia e1 005
© Sony

Unter der Haube hat das E1 einen Dual-Core-Chipsatz von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,2 GHz sowie 512 MB Arbeitsspeicher. Das Display misst 4 Zoll und löst mit 800 x 480 Pixel auf, der Akku bietet eine Kapazität von 1.700 Milliamperestunden. Eine Ausführung des Xperia E1 wird mit Dual-SIM-Steckplätzen erscheinen, damit zielt Sony vor allem auf den Markt in Schwellenländern. In Deutschland dürfte das E1 ohne Dual-SIM in den Verkauf gehen.      

Technische Details:

  Sony Xperia E1
System Android 4.3 Jelly Bean
Display 4 Zoll, TFT, 800 x 480 Pixel
Prozessor 1,2 GHz Qualcomm Dual-Core
Arbeitsspeicher 512 MB
Interner Speicher 4 GB, MicroSD
Konnektivität HSPA+, WLAN
Kamera 3 MP, HD Video-Aufnahme (720 p), 4x Zoom
Akku 1.700 mAh
Abmessungen 118 x 62,4 x 12 mm
Gewicht 120 g
Farben Weiß, Schwarz, Violett
Preis und Verfügbarkeit 139 € (UVP)/149 € (Dual-SIM, UVP), 1. Quartal 2014 
14 mal geteilt

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • 4 Zoll, kleiner Prozessor, beschissene Auflösung = lange Akkulaufzeit ;)


  • My1 15.01.2014 Link zum Kommentar

    4GB sind zu wenig interner speicher. Meine Schwester is keine Hardcore nutzerin aber ihr geht regelmäßig der Platz aus (u.a. wegen thumbnail chache etc.)


  • Cooles Gerät. Wird mich als Musik Liebhaber in Kombi mit meinen SOL Republic Tracks V8 sicher sehr glücklich machen.


  • von 1 Speicherkarte ( 64 Gb ) las ich nichts, welche sind verwendbar ?


  • Mein Xperia U läuft schon unter Stock ICS miserabel (mit CM9, 10 und 11 allerdings gut).
    Und von der technischen Seite her, ähneln die sich sehr, nur das die Auflösung beim U 854x480px ist.
    Und wenn dann noch JB mit Project Butter ins Spiel kommt... das kann was werden ;)
    In meinen Augen keine Konkurenz zu einem Moto G, sondern eher ein MP3-Player mit Telefon und Internet-Funktion :D


  • Das Sony xperia e1 ist voll HTC Desire c nachmacher


  • der Arbeitsspeicher ist ein witz


  • Es kommt ja immer darauf an welchen amp ihr habt, falls ihr das snartphone an eine anlage klemmen wollt holt euch einen Preamp oder eine USB-DAC und klemmt ihn zwischen Handy und Anlge via USB-OTG..


  • Mein Virschreiber hat schon recht, wirklich gut ist kein Gerät, bei mir Zuhause an einer Fetten Anlage war bis jetzt alles echt Mies und alles andere als gut. Ich denke die Geräte sind nur für Kopfhörer ausgelegt, sobald ein Analog Kabel zu einem Verstärker dazwischen hängt, reicht die Leistung nicht, dazu kommt das man es dann sehr laut stellen muss und der Klirrfaktor dann in den Keller Rutschts. ( Kann das Ding Flac?)


  • Grundschüler freuen sich über soetwas (:

    100Decibel? Bei wieviel Herz soll es die denn schaffen? Liegt das nicht mehr an den Kopfhörern? Und davon mal ab 100db wären eine katastrophe für die Ohren. Da ich mal davon ausgehe das keine Kopfhörer einen bass von 60hz mit 100db schaffen können sondern wenn nur einen Total übersteuernden Hochton der einem die Ohren weg fetzen würde. Mein Subwoofer Zuhause schafft 60hz bei 110db und das halte ich nicht lange aus, das ganze Haus Vibriert dann inklusieve Tassen 3etagen unter mir im Küchenschrank. Viel interessanter wäre da der Klirrfaktor vom integriertem Amp und die Millie Watt an output. Aber ob man zu dem Preis viel erwarten kann? Mein damaliges Walkmann Handy hatte auch keinen guten Output, mein S4 hat auch nen scheiss Output. Den besten Output meiner Mibilgeräte hatte mein N900 und mein Nexus Tablet. Alles andere fand ich bis jetzt enteuschend. Ach ja und das Htc One hatte einen wirklich Leistungsfähigen Output. An einem Guten Heim Verstärker hören sich die meisten Geräte leider sehr schwach an.


  • Umso lockerer der Gebrauch umso weniger wird der Akku ausreichend sein.Soviel zu den drei Tagen.Meine Tochter benutzt deshalb ein zweites Gerät,nur für die Musik.Zum Gerät,stimmt schon das viele darauf wert legen aber konsequent umgesetzt wurde es halt wieder nicht.Die meisten werden eh schon ein Gerät haben ,daher stellt sich mir die Frage ob das hier Angebotene ausreichend ist als Zweit-Geràt oder sogar als Neu-Anschaffung.Das sehe ich hier nicht.


  • Cool, besitze seid November 2K13 das z1 (Wechsel vom iphone nach 6 jahren) und bin super zufrieden damit. Dennoch bin ich auf der Suche nach einem kompakteren kleinerem Gerät für die Arbeit (handwerker). Das z1 Compakt ist schon ein großer Favorit, jedoch noch zu teuer. Das E1 mit dual Sim wäre optimal, dann kann ich mein Z1 für die Arbeit Zuhause lassen und dennoch über zweitsim Alles nutzen, sowie privat als auch mit Firmen-Sim, Top.


  •   44

    Vielleicht solltet ihr noch erwähnen, dass das Teil angeblich 100dB über den Lautsprecher schafft.


  • Der Akku ist bei dem Display mit der Auflösung und dem Chipsatz völlig ausreichend. Der im Sony Xperia L ist auch nicht viel größer und die Laufzeit ist nicht schlecht (also locker 3 tage). Für ein Einsteiger-Smartphone völlig in Ordnung.


  • Nobody is petfect ;)


  •   32

    Nett. Nur leider zu wenig Akku für Leute die wirklich viel Musik hören. Aber OK bei dem Preis.

    Die Idee an sich ist gut. Ein Phone mit hochwertigen Audio gibts derzeit nicht.
    Deshalb hab ich Sony in-ears für 100 Euro. Die billig Dinger ab Werk sind nicht gut. Benutzt eh keiner wer Wert auf Klang setzt. Kostet nur extra Geld.
    Und das Beste : bei Chip wird ein nexus abgewertet weil kein Schmuddel Kopfhörer dabei ist.


    • "Ein Phone mit hochwertigen Audio gibts derzeit nicht." ?! Schon mal die aktuellen HTC Topgeräte gehört?!


      •   32

        Ich Rede von hochwertigen Audio DAC Chips die in Smartphones nicht existieren. Alles andere ist künstlich gepusht.
        Aber im allgemeinen geb ich dir recht.
        Leider hab ich seit einigen Jahren Tinnitus. Was meine ehemalige Lust auf high quality Audio massiv ausbremst.
        Btw - ich ahnte schon das jemand auf HTC anspricht.


  • Deutshcland…

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu