Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Sony Xperia 3: So soll das nächste Flaggschiff aussehen

Sony Xperia 3: So soll das nächste Flaggschiff aussehen

Quo Vadis, Sony? Die Japaner – so das Gefühl – wissen irgendwie nicht so recht, wohin es bei den Xperia-Smartphones gehen soll. Mittelfristig soll es wohl ein Sony Xperia 3 richten, von dem jetzt Bilder aufgetaucht sind. Die Einordnung wirft Fragen auf: Nach dem Xperia 1 kam das Xperia 5 und nun das Xperia 3? Achja, ein Xperia 10 gab's Anfang des Jahres auch noch.

Direkt zum Abschnitt springen

Die chinesische Seite CNMO ist an Bilder des mutmaßlichen Xperia 3 gelangt und will weitere Details zu dem Smartphone in Erfahrung gebracht haben, das Sony als nächstes vorstellen wird. Vermutlich werden wir das Smartphone auf dem MWC 2020 Ende Februar offiziell zu Gesicht bekommen.

Design

Zwei Bilder, die der erste Leak beinhaltet, zeigen das mögliche Xperia 3 einmal von der Seite und einmal in der Draufsicht. Sie zeigen einerseits, dass Sony bei seiner bisherigen Designsprache bleibt. Der Wiederekennungswert ist demnach hoch, allerdings bedient Sony damit weiterhin nur die eigene Filterblase.

Auch beim Xperia 3 wird der Fingerabdrucksensor demnach auf dem Seitenrand positioniert. Diese Platzierung hat sich bei Sony etabliert, auch beim Xperia 1 und Xperia 5 hatte Sony sie so gewählt. Beim Xperia XZ3 hatte Sony den Sensor noch auf die Rückseite gepackt.

sony xperia 3 geruechtebild seite
Der Fingerabdruck des Xperia 3 liegt auf der Seite. / © CNMO

Das erste Bild ähnelt einem offiziellen Pressebild Sonys. Es klingt realistisch, das zweite gezeigte Bild wirft aber ein anderes, konstruiertes Bild auf das Gerücht. Das Bild, das angeblich eine Draufsicht auf das neue Xperia 3 bietet, stammt ursprünglich tatsächlich aus unserem Test des Sony Xperia 1. Hier das Original:

AndroidPIT sony xperia 1 camera app 2cv
Kein Gerüchtebild des Xperia 3 - sondern ein Testfoto des Xperia 1. / © AndroidPIT

Möglich, dass Sony hier das Design übernimmt, so wie es die Quelle mutmaßt. Die Infos kann aus Insider-Kreisen stammen. Mit einem Bild belegt ist das nicht, sondern erst einmal nur fauler Gerüchte-Zauber.

Technische Ausstattung

Die technische Ausstattung ist noch Teil der Spekulationen. Schwierig ist es aber nicht, bei einem 2020er-Flaggschiffvon einem Snapdragon 865 mitsamt 5G-Modul auszugehen. 6 oder 8 GByte Arbeitsspeicher und ein internes Datendepot mit wahlweise 128 oder 256 GByte dürften das Datenblatt weiter ergänzen.

Verfügbarkeit und Preis

Zu Preisen oder genauer Verfügbarkeit ist zu diesem Gerüchte-Status selbstredend noch nichts bekannt. Wie in den vergangenen Jahren dürfte Sony das nächste Handy – also das Xperia 3 – zum MWC im Februar 2020 vorstellen. Schon in der Vergangenheit gab es wegen der Verfügbarkeit der Prozessoren allerdings eine deutlich Diskrepanz zwischen Vorstellung und Marktstart. Kaufen könnt ihr das Xperia 3 demnach wohl auch 2020 erst im Frühsommer, also Mai oder Juni.

Beim Preis ist vieles möglich. Mutmaßlich wird Sony anfangs zwischen 600 und 900 Euro für das Handy aufrufen.

Quelle: CNMO (CN)

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • HEB vor 4 Wochen

    Mit dem Scanner an der Seite muss ich das Gerät auch nicht hoch heben, geht auch wenn es auf dem Tisch liegt.

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • HEB vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Wenn ich mir das Bild ansehe (//images.app.goo.gl/P3ztxbWxEdfEBMWi9) dann ist es doch ein super schickes Gerät gewesen. Das gleich jetzt mit schmalen Rändern wie beim Xperia 5, kann ich mir super schick vorstellen.
    Eventuell ist das wirklich das neue Gerät, eventuell auch nicht. Wir werden es sehen wenn es so weit ist.


  • Ich denke nicht das es xperia 3 heißt, wenn es ein Nachfolger den xperia 1 sein soll. Das selbe hat man ja auch beim xperia 5 gedacht/behauptet, das es xperia 2 heißen soll. Und das xperia 5 ist ja nicht wirklich ein Nachfolger vom xperia 1. Ich denke, das der Nachfolger des xperia 1 dann zum Beispiel xperia 1 2020 heißen könnte.


  • Pillepalle, das Gelaber über den Fa-Sensor...da hat doch jeder seine Prioritäten...

    Wesentlich wichtiger finde ich die Verarbeitung des Phones und die ist bei Sony einzigartig. Da könnte sich so mancher Konkurrent ein Beispiel nehmen. Im Freundeskreis haben bezüglich Verarbeitung ein P30 und ein Honor 7 (beide aus der gleichen "Schmiede") beide waren nach ca 8Monaten nur noch rudimentär brauchbar: beim Honor versagte der GPS-Sensor und beim P30 löste sich das Display ohne Zutun. Womöglich gehen manche Hersteller von minimaler Nutzungsdauer aus, weil viele User offenbar immer das neueste Gerät brauchen....

    Da lobe ich mir die Sonys, die übrigens auch eine klasse Kamera haben anstatt eines Nachtsichtgerätes. 😄


    • Da hatten deine Freunde aber echt Pech. Ohne Zutun löst sich ein Display eigentlich nicht. Zumal ich mit 2 verschiedenen Sonys hintereinander Probleme hatte. Erst mit dem WLAN (bei meinem meinem XZ1C), was sich nicht wirklich fixen ließ, auch nach mehreren Versuchen (die einzige Lösung war es meinen Router zurückzusetzen, das müsste ich aber bei JEDEM meiner Freunde machen. Neu flashen hat nix gebracht. Das Problem lag nicht am Router und leider hat es auch nur ne zeitlang geholfen. Das Problem war da schon seit Jahren bekannt. Extrem unstabiles WLAN, ich wurde ständig rausgeschmissen) und beim Xperia 10 Plus machte der Lautsprecher Probleme, selbst beim Austauschgerät wodurch es für mich unnutzbar war. Scheinbar ein Software-Probleme, gefixt wurde da aber nix bis ich es wohl oder übel verkaufen musste nix. So ein Problem und das ohne Fix nach über einem Monat ist schon übel, zumal es da noch nagelneu war. Die Verarbeitung alleine reicht leider nicht für ein gutes Gerät. Sony muss da langsam echt aufholen aber langsam gebe selbst ich auf, auch wenn ich deren Geräte eigentlich mag. Nach der Trennung von Ericsson ging es leider stetig bergab.


      • C B vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Xperia Ray- top; Xperia L - top; Xperia Z1 Compact - super; aktuell Xperia XZ 2 - super top.
        Alle Geräte hatten und haben nie irgendwelche Verarbeitungs- oder Softwareprobleme gehabt, zwei allerdings mit der Schwerkraft...


      • Geht mir genauso, wir haben lauter Sonys in der Familie (XZ2, XZ3 gleich zweimal) , alle gehören zu
        den zuverlässigsten unkaputtbarsten Phones, die wir bislang hatten, in jeder Hinsicht, auch softwaremässig. Mein XZ2 fiel mir sogar aus "Armhöhe" auf die Steintreppe....nicht mal eine Delle....
        Auch die Update-Politik bei Sony braucht keine Konkurrenz zu scheuen, bislang jeden Monat einen Sicherheitspatch.


      • Ich hatte mal zwischendurch ein XPeria Ray, ich glaube kurz bevor das Galaxy S3 herauskam. Es war als Übergangsgerät gedacht.
        Ich noch nie so glücklich mich von einem Telefon verabschieden zu können, abgesehen von Windows Phone. Das XPeria war das schlechteste Telefon was ich je hatte, weshalb ich mit Sony auch Negatives verbinde.
        Zudem gefällt mir die Software nicht. Stock Android ist stinklangweilig und die wenigen Sony Features sind auch alle weitgehend nutzlos.


      • Das Dein Telefon nicht kaputt gegangen ist, bei dem Sturz war nicht mehr und nicht weniger als pures Glück.
        Sony macht nichts anderes als alle anderen auch und Glas bricht nun mal schnell. Es braucht nur den richtigen Winkel und das richtige Material, dann reichen schon wenige Zentimeter für einen Bruch.
        Auch die Sicherheitspatches sind nichts Besonderes, so etwas erwarte ich einfach mittlerweile.


    • Das ist sich ein Display ohne zutun von selber löst ist recht unwahrscheinlich. Da dies ja im Freundeskreis passiert ist wird dir dieser Freude und natürlich auch dem Fachhandel Zwecks Garantie natürlich gesagt haben "ohne zutun". Ich habe seit Jahren Huawei Smartphones und hatte noch nie irgendwelche Verarbeitungsmängel. Und das das P30 (Pro) ein Nachtsichtgerät ist, ist nur eine zusätzliche Möglichkeit Bilder bei Dunkelheit zu machen. Diese Möglichkeit fehlt eben Sony.


  • Wenn es so rauskommt wird es kein Flaggschiff. Nie im Leben werden sie auf einen FIngerabdruckscanner im Display verzichten. Die sind mittlerweile zuverlässig genug und stören nicht, benötigen außerdem weniger Platz behaupte ich mal. Sollte es wieder 21:9 sein (was ich vermute) sehe ich schwarz für Sony. Es ist einfach zu lang und der Nutzen hält sich einfach in Grenzen. Es braucht eine bessere Kamera und einen größeren Akku, außerdem sollte man wieder eine Klinke einbauen wenn man schon bei 21:9 bleibt und ähnlich wie LG auf Audio setzen mit einem guten DAC/AMP denn das ist Sonys Stärke. Dann verkauft es sich gut oder zumindest denke ich das.


  • Hii vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ich hätte gerne mal wieder ein premium gerät ich fande sie bisher immer ganz ordentlich


  • Die Seitenansicht ist ein modernes Sony Ericsson Xperia Arc.


  • Sony hat leider wenig Chancen am Markt mit den derzeitigen ellenlangen Smartphones. Nicht nur das 21:9-Format, sondern auch die Ränder oben und unten verlängern das Gerät zusätzlich. Ein merkwürdiges Design, was fast immer eine zweihändige Bedienung erfordert. Zudem schaffen sie es nicht, ihre Kamerasensoren, die in anderen Geräte gute Fotos produzieren, in den eigenen Geräten qualitativ gleichwertig zu integrieren, sie hinken meist hinterher. Zum Fingerabdrucksensor: Mir persönlich gefällt eine Frontlösung besser, da ich dann das Gerät nicht jedes Mal vom Tisch aufnehmen muss, wenn ich z.B. am PC arbeite. Aktuell habe ich die bei meinem Mix 3 aber auch nicht, da ist aber der Sensor hinten extrem zuverlässig und schnell.

    Gelöschter Account


    • HEB vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Mit dem Scanner an der Seite muss ich das Gerät auch nicht hoch heben, geht auch wenn es auf dem Tisch liegt.


    • ait vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Reinhard,
      Samsung fängt jetzt ebenfalls mit 20:9 an.
      Oben minimaler Rand mit aller Technik inklusive der LED ist allemal besser als irgendeine Notch oder Loch.
      Die Kameraleistung im Xperia 5 solltest du dir einmal im Vergleich anschauen, da wirst du dich wundern wieviel besser und besonders realistischer die Bilder gegenüber anderen Spitzenmodellen sind, den besseren Videobereich führe ich erst gar nicht auf.
      Nicht zu vergessen die immer wieder gebaute Wasserdichte.
      Da das Gerät ziemlich schmal ist eine Bedienung mit einer Hand inclusive dem Einhandmodus herausragend einfach.

      Übrigens, wenn man das Gerät leicht anhebt erscheint Uhrzeit,Akkuprozentzahl und Nachrichtensymbol. Dann mit Doppelklick oder natürlich auf dem Tisch liegend auch mit seitlichem Scanner erscheinen die Nachrichten komplett.
      Im Querformat anhebend ist die Kamera sofort aktiviert.u.v.m.
      Viele feine Extras hat das Xperia 5 mittlerweile.
      Der Weitwinkel ist Konkurrenzlos.

      Kompliment an Sony für dieses Gerät


      • Die Kameraqualität sieht z.B. dieser Test anders:
        fotomagazin.de/technik/smartphones/sony-xperia-1-im-test-sprung-die-profiliga?page=2#paragraphs-pagination-wrapper-id-anchor
        Gemischte Eindrücke auch hier:
        giga.de/galerie/sony-xperia-1-im-kamera-test-meine-erwartungen-und-die-realitaet/
        und auch hier ein interessanter Test:
        notebookcheck.com/Handy-Kameravergleich-Sony-Xperia-1-Sony-findet-einfach-keinen-Anschluss-zur-Spitze.427111.0.html
        DXO habe ich mal rausgelassen, da lief es auch eher im unteren Bereich für Sony.

        Ich bin deshalb nicht überzeugt, weil ich die Fotos nach einer Urlaubsfahrt, die ich mit meinem im Vergleich eher billigen Mi Mix 3 geschossen habe mit denen, die eine Freundin mit dem Xperia 1 machte, vergleichen konnte. Alle wurden nicht mit irgendwelchen Pro-Einstellungen aufgenommen, doch fast immer waren die des Mix schärfer und detailreicher, nur im Zoom- und Weitwinkelbereich nicht. Es gab auch nicht so viel Ausschuss (Verwackler, Unschärfen usw.) beim Mix.


      • Ich kann es nur mit dem Xperia 10 Plus vergleichen aber das Ding war beim selben Format haptisch ein Graus. Im Querformat war es absolut unhandlich und auch hochkant war es einfach zu lang. Klar hilft da ein Einhandmodus aber das ist ja keine Lösung. Momentan ist 19,5:9 das Maß der Dinge und da sollte es auch bleiben, so hat man ein gutes Zwischenmaß an Breite und Höhe. Sony hat aber eh andere Probleme, der zu kleine Akku und die immer noch nur durchschnittliche Kamera reichen einfach nicht und vorallem machen sie das dämliche Bildschirmformat nicht wett. Da MUSS mehr kommen.


      • Genauso ist es, dem gibt es nichts hinzuzufügen. 👍

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!