Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 12 Kommentare

Sony SmartWatch 3: IFA 2014 bringt neue Wearables aus Japan

Während Motorola, LG, Samsung und Asus sich mit Wearables-Ankündigungen für die IFA überbieten, war es um Sony zuletzt still. Ein neuer Leak macht der Stille nun ein Ende.

Musst Du ständig Datenvolumen sparen oder kannst Du vollgas streamen?

Wähle sparen oder streamen.

VS
  • 1472
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    sparen
  • 1343
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    streamen
sony smartwatch
Sony war Pionier auf dem Smartwatch-Markt, doch der große Erfolg blieb bisher aus. / © Sony Mobile

Auch Sony will nach Informationen von 9TO5Google auf dem Wearables-Markt mitmischen - Das tun die Japaner zwar schon lange, jedoch bisher ohne Trends dabei zu setzen. Die SmartWatch 3 soll das ändern. Mit ihr soll zusätzlich ein sogenanntes SmartBand Talk erscheinen, ein Fitness-Armband mit Freisprechfunktion und gebogenem E-Ink-Display, das die Nachfolge des ersten SmartBand antreten soll.

Was uns an der Smartwatch überrascht: Den Informationen nach soll sie mit Android Wear laufen. Das widerspricht bisherigen Aussagen Sonys, man wolle vorerst nicht auf diesen Zug aufspringen, um das eigene Wearables-System zu fördern. Nachdem der Markt nun derart explodiert und fast alle Hersteller mindestens teilweise auf Googles Wearables-Betriebssystem setzt, wird man bei Sony vermutlich Angst gehabt haben, den Anschluss zu verpassen und einen sich schnell etablierenden neuen Standard zu verschlafen.

smartwatch3 smartbandtalk
Pixelige Bilder zeigen die vermeintlich neuen Wearables von Sony. / © Sony Mobile

Technische Daten der Uhr sind noch wenig bekannt, aber die Rede ist von einem 1,68-Zoll-Display mit der aktuellen Standardauflösung von 320 x 320 Pixel. Das Design ist einem geleakten Bild nach zu urteilen sportlich und schlicht. Die einzigen vorliegenden Bilder sind qualitativ minderwertig, geben aber, sofern sie authentisch sind, einen passablen ersten Eindruck. Nun, da wir noch mehr Futter für die IFA 2014 haben, wiederholen wir die Frage: IFA 2014: "Was erhofft Ihr Euch von der Tech-Messe?"

Quelle: 9TO5Google

5 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!