Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 32 mal geteilt 15 Kommentare

Sony setzt auf Open Source

Sony beginnt damit, seine Kernel-Quellcodes im Open-Source-Portal GitHub freizugeben. CyanogenMod und Co. haben damit leichteres Spiel. Releases könnten somit früher und mit weniger Fehlern ausgerollt werden. 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 31896
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 27292
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
alin jerpelea sony
Alin Jerpelea verkündet die Offenlegung etlicher Xperia-Kernels auf GitHub. / © Sony

Mit einem vorbildlichen Schachzug macht sich Sony in der Custom-ROM-Szene für Android Smartphones beliebt. Der erst neulich in Sonys Entwickler-Programm aufgenommene CyanogenMod-Experte Alin Jerpelea hat verkündet, den Kernel-Code seiner Xperia-Flaggschiffe (derzeit Xperia L, Tablet Z, Z, ZL und S) künftig unter Copyleft-Bedingungen freizugeben.

Insbesondere Open-Source-Entwicklern und Custom-ROM-Autoren werden damit neue Möglichkeiten gegeben, ihre Projekte auf Sony-Smartphones zu optimieren. Ein mutmaßlicher CyanogenMod-Entwickler kommentiert dazu auf Reddit:

In case people didn't read this includes CAF history which is excellent for the developers around (I currently maintain a Xperia device for CM) and I really appreciate sony's real effort into this...

Yes it's not them literally committing every patch but it's a amazing start and this only has been done by one OEM before (Motorola).

Den Entwicklern wird damit ein Fenster in die Kern-Entwicklung der jüngsten Xperia-Geräte geöffnet, wodurch sie Änderungen haargenau mitverfolgen können und Softwarefehler vorhersehen, vermeiden oder aktiv beheben können, anstatt sie nur von außen zu flicken oder zu umgehen.

Weitere Informationen zu Sonys Open-Source-Bemühungen sowie aktualisierte Listen über die verfügbaren Kernels findet Ihr auf Sonys Projektseite. Die Kernels befinden sich auf GitHub.

32 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!