Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 9 mal geteilt 21 Kommentare

Sony QX1: Neue Bilder der Aufsteck-Kamera aufgetaucht

Neue Pressebilder zeigen die nächste Aufsteck-Linse von Sony: Das QX1-Objektiv soll den E-mount-Sensor und einen Ausklapp-Blitz bieten. Auf den Bildern ist auch das Xperia Z3 zu erkennen.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 2702
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 813
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige
sony qx1 teaser
Sonys Linse QX1 und das Xperia Z3 wurden vorzeitig abgelichtet. / © SonyAlphaRumors

Ein ganzer Schwung von geleakten Pressebildern kommt mal wieder aus Sonys PR-Zentrale. Diesmal sehen wir Bilder von der Aufsteck-Linse QX1. Anhand der Bilder soll erkenntlich sein, dass sie mit dem Exmor APC-S-Sensor ausgestattet sein soll. Außerdem erkennt man in den Bildern erstmals deutlich die neuen Formen des Sony Xperia Z3, das auf der IFA 2014 vorgestellt werden wird.

SmartShot ILCE QX1 14 zpsa7ccef19
Das dreiteilige Kamera-Set rüstet Xperias mit professionellem Sensor, Linse und Blitz nach. / © SonyAlphaRumors
SmartShot QX1 von Sony 02 zps483427a0
Der E-mount-Sensor soll mit 24 Megapixeln auflösen. / © SonyAlphaRumors
Bildschirmfoto2014 09 02um153834 zpsc997e636
Achtung! Hier sehen wir ein Z2. / © SonyAlphaRumors

Top-Kommentare der Community

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   6

    Ich hatte noch letzte Woche zum Testen und eventuellen behalten die QX10, nette Idee, der Blitz fehlt, der ja jetzt bei dem neuen Modell dabei sein soll, es ist kein merklicher Unterschied zu den Fotos welche ich mit meinem S5 machen kann. Die Qualität ist nahezu gleich, der Optische Zoom ist sehr gut gewesen, die Bildstabiliserung auch. Die Möglichkeit das Gerät abgekoppelt vom Handy oder Tablett zu betreiben ist eine feine Sache. Doch habe ich sie wieder zurück gesendet, da ich von meiner Spiegelreflex natürlich besseres gewohnt bin, die Kamera konnte auch nicht nur ansatzweise daran reichen. Dass das neue Modell nun mit einem echten APS C Sensor und E-Mount kommt hört sich sehr interessant an, vor allem für Leute die schon die Sony Nex besitzten und auf einen gewissen Objektivvorrat zurückgreifen können. Würde allerdings auch wahrscheinlich mit Adapter Alpha Mount gehen, aber wie sieht das dann aus :-) Dann stecke ich mein 100-300mm F4 an mein Mobiltelefon :-)

    Die Fernsteuerung per Mobiltelefon oder Tablett ermöglicht in der Tierfotografie eine ganz neue Möglichkeit, da man die Fluchtdistanz einhalten kann. Vielleicht probiere ich doch noch mal die QX 100 aus, die hat ja auch schon einen besseren Sensor sowie eine bessere Optik.

    • eine revolutionäre Erfindung von Sony.

      jetzt nur noch Vollformat von der 7s, 7, und 7r dann erübrigt sich die Anschaffung eines dicken DSLR body's

  • Man kann sich auch einfach eine Spiegellose kaufen. Die liegt dann auch besser in der Hand und sind dennoch Kompakter.

  • Da die Verbindung vermutlich wie bei der QX10 und QX100 über die PlayMemories-Mobile-App erfolgt, wird die auch mit Nicht-Sony-Geräten funktionieren. ;)

    •   6

      Ja das stimmt hatte die QX 10 mit meinem Samsung S5 sowie mit meinem Ipad Air in Betrieb. Klappt ohne Probleme, denke das Sony hier nicht die eigene Marke bevorzugt behandelt.

  • Funktionieren diese eigentlich nur mit Sony Handys oder aum mit dem N5

  • Max 02.09.2014 Link zum Kommentar

    immer noch keine Alternative zu einer DSLR... Vor allem nicht preislich...

    • Warum nicht? e-mount objektive passen drauf, was will man mehr.

      übrigens sind dslr Kameras zu groß. dslm ist in vielen Bereichen überlegen.

      Dieser Sensor wird wahrscheinlich dem der Alpha 6000 gleich oder ähnlich sein. Sollte dem so sein. ersetzt es tatsächlich einen großen Bereich, da die 6000er gerne von Profis verwendet wird

  • Über die Grundidee kann man ja mal wohlwollend Nachdenken aber hier ist der Bogen doch schon überspannt.Bei der Größe und dem Gewicht wird doch jeder lieber eine kompaktere Konstruktion vorziehen zumal es hier auch nicht mehr um eine Laien fotografischen Ansatz geht.Mir jedenfalls ist das hier vorgestellte Angebot schon zu weitreichend als das ich bereit wäre die Komponenten der Kamera noch zusätzlich mit zutragen und noch dazu Anmontieren zu müssen.Spontan Bilder sind denn wohl so auch eher unwahrscheinlich.

  • das stand denke ich schon wo, was ich mich erinnern kann ist das ziemlich teuer.

  • ... was wird wohl so ein "Aufsatz" kosten ?

    • In Anbetracht der Preise für die Nex Kameras mit gleichen Sensor, schätze ich den Preis auf 300-500 Euro OHNE objektiv. Da kommen sicher richtig gute Bilder bei raus, aber der Preis....

  • Auf dem letzten Bild ist nicht das z3 sondern das z2 zu sehen siehe Lautsprecher ;)

Zeige alle Kommentare
9 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!