Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
32 mal geteilt 82 Kommentare

Sony macht alles richtig: Wearables gehört die Zukunft

Früher war es auf dem Mobile World Congress übersichtlicher. Es gab Neuvorstellungen von Smartphones und Tablets und das ein oder andere Zubehör von Drittherstellern. In diesem Jahr lag der Fokus der Messe nicht mehr nur auf dem Smartphone oder Tablet, sondern auf Produkten, die mit diesen Geräten verbunden werden. Sony hat die Zeichen der Zeit erkannt und wird sich künftig Wearables und Gadgets widmen.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 21736
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 15387
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Wie lange kursieren schon die Gerüchte, dass Sony das Geschäft mit Smartphones und Tablets aufgeben wird? Seit Jahren hält sich dieses Gerücht und wurde vor wenigen Tagen wieder einmal durch ein Interview erneuert, das die Welt mit Kazuo Hirai, dem Sony-Chef, führte. In diesem Interview stach besonders eine Aussage von Hirai hervor: bei Smartphones gibt es keine wesentlichen Innovationssprünge mehr.

... bei Smartphones gibt es keine wesentlichen Innovationssprünge mehr.

Aus diesem Grunde stellt sich die Industrie laut Hirai die Frage, was das nächste dominate Kommunikationsgerät sein wird. Und man hat bei der Pressekonferenz von Sony anlässlich des Mobile World Congress gesehen, dass der japanische Konzern an verschieden Produkten arbeitet. Angefangen von Wearables wie dem Sony Xperia Ear, Eye oder den Konzepten Agent und Projektor. Das Smartphone spielt bei allen neuen Konzepten nur noch eine untergeordnete Rolle und dient maximal noch als eine Art Schnittstelle für die Wearables Ear und Eye von Sony.

sony xperia ear 4
Wearables gehört die Zukunft? / © ANDROIDPIT

Ein weiteres Projekt von Sony kündigt sich seit dem 4. März 2016 per Video auf YouTube an. Das Future Lab Programm N soll angeblich ein Wearable werden, das schon in der nächsten Woche auf dem SWSX in Austin vorgestellt wird. Da es sich bei der Veranstaltung um eine Mischung aus Festival und Fachausstellung für die Bereiche Musik, Film und Interaktive Medien handelt, soll es sich beim Programm N um ein Audio-Produkt handeln.

Nicht nur, dass Sony mehr in Wearables investiert, mit dem Future Labs Programm, das frühzeitig den Nutzer einbindet, geht der japanische Konzern meiner Meinung nach den richtigen Weg. Die Entwicklung und Innovationskraft bei den Smartphones und Tablets ist weg. Was will man da noch großartig verändern und an neuen innovativen Neuerungen einfließen lassen?

Die Zukunft liegt in vielen vernetzten Produkten, die spezielle Fähigkeiten haben. Will ich unterwegs Musik hören, dann brauche ich ein Audio-Produkt, das mir Musik streamt. Will ich Videos oder geschriebenen Content genießen, dann hole ich mein zusammenrollbares Display hervor und lasse mir diese auf diesem Bildschirm anzeigen. So kann man die Liste weiter fortsetzen und immer wieder spezialisierte Geräte aufzählen, die in Summe das Smartphone ersetzen. 

Bravo Herr Hirai, Sie machen alles richtig.

Geht Sony in die richtige Richtung?
Ergebnisse anzeigen

Dieser Text ist ein Kommentar, der die Meinung eines Redakteurs wiedergibt und nicht immer die Gedanken der gesamten Redaktion abbildet. Kommentare können kritische, mahnende oder humorvolle Anmerkungen sein.

32 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tim 05.03.2016

    Solange ein smartphone so viele Funktionen, sei es Kamera, Taschenlampe, Kalender, Telefon etc. in sich vereint, wird kein Wearable die Dinger ablösen... Und das ist verdammt noch eins GUT SO!
    Und das Sony jetzt ernsthaft ankommt und behauptet, es gibt in dieser Branche keine Innovationen mehr ist ein Armutszeugnis, mehr nicht. Sony hat seit Jahren NICHTS neues an seinen Smartphones gebracht, diese Behauptung von Sony bestätigt nur, das die keine Ideen mehr haben, aber Samsung, LG und Co. haben noch verdammt viel in der Pipeline.
    Sony ist in der Smartphone-Branche ein totes Tier, genauso wie HTC. Und HTC hat doch mal sowas ähnliches mit den Software-Updates behauptet.. Angeblich seien doch monatliche Sicherheitsupdates gar nicht umsetzbar.. komisch aber, das mehrere Hersteller anscheinend keine Probleme damit haben und genauso ist es jetzt auch hier. Nur weil Sony der Meinung ist, es gibt keine Innovationen, nur weil denen selbst nichzs einfällt.

  • Michael K. 05.03.2016

    Tim hat Recht. Das Smartphone ist erfolgreich, weil es viele Funktionen in sich vereint.
    Diese wieder aufzudröseln in dutzende Einzelgeräte wird es nicht geben.
    Wer will Taschenrechner, Taschenlampe, Kamera, PDA (im weitesten Sinn ein Vorgänger des Smartphones), Pager, Walkman und was weiss ich alles zurück, mit sich schleppen, täglich laden, und hätte dennoch nicht alle Funktionen eines Smartphones, vor allem nicht den überragenden interaktiven Internetzugang?
    Auch sind Aussagen, die Innovationskraft bei Smartphones sei erschöpft, nicht ernst zu nehmen. Innovationen sind in aller Regel nicht Jahre im Voraus vorhersehbar, sie ergeben sich aus Ideen, den aktuellen technischen Möglichkeiten, und dem unternehmerischen Risiko, ihre Realisierung zu versuchen. Sie setzen sich durch, wenn sie Vorteile bringen und wirtschaftlich darstellbar sind.
    Welche Ideen wem zum Smartphone noch einfallen, ist überhaupt nicht absehbar.
    Das Smartphone selber ist das beste Beispiel dafür. Wäre es vorhersehbar gewesen, wäre die Technikgeschichte anders verlaufen. Die Idee, das Featurephone mittels Touchscreen (den es mit anderer Technik schon vorher gab), hier wohl die entscheidende Innovation, zum vollwertigen mobilen Computer zu machen, hat es hervorgebracht.
    Es ist auch gar nicht Sinn und Zweck der Wearable, das Smartphone in seinen Grundfunktionen zu ersetzen. Sie werden es ergänzen, und vielleicht einzelne, spezialisierte Funktionen auch über nehmen.
    Ein Beispiel sind Fitnessbänder und Sportuhren, aber auch Smartwatches.
    Sensoren die ständigen Körperkontakt benötigen, lassen sich in derzeitigen Smartphones nicht vernünftig realisieren. Auch braucht diese Funktionalität nicht jeder, und nicht permanent. Also kann es Sinn machen, sie in Gadgets auszulagern, und so die Smartphone-Funktionalität in einem speziellen Bereich zu ergänzen.
    Autarke Smartwatches könnten wesentlich grössere Displays bekommen, und so auch wesentliche Smartphonefunktionen übernehmen, aber was wären sie dann anderes, als um den Arm gebundene Smartphones?
    Vielleicht wird so das Smartphone selber zum Wearable, aber seine Funktion als mobiler Computer, mit Internetzugang für spezialisierte Wearables wird bleiben.

  • SiberianTiger90 05.03.2016

    @ Tim

    Du hast ja gar keine Ahnung wovon Du schreibst! Du machst mich sauer mit Deinen Lügen Kollege..!

    DAS GEGENTEIL ist der Fall!

    1. Sony hat eine sehr gute und intelligente Software ( für meinen Geschmack funktionell und optisch die Beste ) Xperia UI

    2. Die Kameras sind IMMER die Besten auf dem Markt von der Hardware und der Software, da Sony der beste Kamerasensorenentwickler der Welt ist, auch bei Smartphones. Die Kamerasensoren in den iPhones und Galaxys sind fast immer von Sony.

    Ohne Sony wäre Samsung und Apple im *****. Sony baut in seine eigenen Geräte noch bessere Kamerasensoren ein als Sie Ihren Konkurrenten verkaufen.

    Es gibt sehr viele Leute die von den manuellen Kameraeinstellungen der Xperias keinen blassen Schimmer haben. Wenn die Einstellungen optimal eingestellt sind bekommt man mit einem Z5 derzeit die besten Smartphonekamerabilder die man derzeit auf den aktuellen Smartphoneflagships erreichen kann. Wenn die Z6 Familie draußen ist, macht diese Geräteserie wieder die geilsten Bilder.

    3. Sony braucht keine großartigen Innovationen. Das Omni Balance Design der Z Serie ist einfach nur genial und durch die Einführung des Fingerabdrucksensors AN DER RICHTIGEN STELLE nun perfekt vollendet.

    4. Ob AMOLED Panel oder LCD ist Geschmackssache und beide Displaytechnologien haben Ihre Vor-und Nachteile.

  • Alfons der 3. 04.03.2016

    Vielleicht kommt das Telefon als Ohrstöpsel mit neuronaler Schnittstelle, dazu die Kamera als Kontaktlinse und das Display als dreidimensionales Hologramm oder gleich als Gedanken - Ihr dürft da gerne weiterspielen an meinen Visionen - it's a Sony ;) Mir gefällt der Artikel als Blick weiter über den Tellerrand - Danke!

82 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Was bringen Wearables, wenn man dazu immer noch ein Smartphone braucht, und das Smartphone (in diesem Fall meine ich vorallem die von Sony) schei** ist?

    • Warum sind die von Sony scheiße? Ich war immer äußerst zufrieden mit den Geräten ☺👍

      •   25

        Bin ich voll und ganz Deiner Meinung, habe bis jetzt keine Probleme mit irgend einem Sony Gerät gehabt, weder Hardware noch Software mäßig. Und auch meine Bekannten und Freunde die Sony Geräte haben sind damit voll und ganz zufrieden.

    • Warum eigentlich? Die Geräte von Sony sind doch solide, auf dem Stand der Technik, wasserdicht/wassergeschützt, lange Akkulaufzeit, top Kamera und die Z5-Familie kühlt wenigstens den SD810 ordentlich, womit sich manch anderer Hersteller schwergut.
      Das Z5 Premium weist mit seinem 4k-Display zudem noch ein Alleinstellungsmerkmal auf.

  • Smartphones werden in naher Zukunft noch eine Rolle spielen. Was in 30 Jahren so ist weiß man noch nicht, aber ich denke Smartphones werden wir da nicht mehr haben :)

  • Da gibts noch soviel zu verbessern. Wirklich gute Betriebssysteme. Mit intelligenter Sprachsteuerung. Mit echter Individualisierung und nicht den Wünschen der Werbeindustrie. Smartphones und nicht Idiotenphones. Was der Branche fehlt ist Respekt vor dem Individium, der Persönlichkeit der Nutzer. Das sollte sich schnell ändern sonst ist die Intelligenz weg. Und das Produkt wirklich tot. Überproduktion und Preiskampf gibt es schon reichlich. Bedenklich auch das die Qualität der Hochpreisprodukte deutlich nachlässt. Unausgegorene und kurzlebige Erweiterungen zu Horrorpreisen bringen es dann auch nicht. Gerade Sony ist für Nischenlösungen und Sackgassen bekannt.

  • Naja, bisher hat Sony nur einmal eine Innovation auf den Markt gebracht, die eine neue Gerätegeneration auf den Markt gebracht hat: Den Walkman. Aber das ist schon lange Geschichte. seit dem glänzt Sony nicht gerade mit Innovationen.
    Jetzt macht der Vorstand von Sony mal einen verzweifelten Spruch, es werde schon bald wieder ganz andere Sachen geben.... Und schon ist die Schlagzeile "Sony macht alles richtig"..... Selten so gelacht! Da macht schon eher Google vieles richtig, weil die richtig viele Ingenieure und Personen nur allein zur Ideenfindung und für Innovationen einstellt. Was macht Sony? Einen klugen Spruch ablassen und ansonsten Standardprodukte verkaufen, wow!!! Naja, vielleicht übertreibe ich ein wenig, aber solche Schlagzeilen provozieren das....

  • Bei den Smartis passiert noch viel z.b 5 Zöller die man auf 10 Zoll auf klappen kann.
    Genauso glaube ich das noch Gerätefronten erscheinen die komplett aus Display bestehen.
    Oder Displays due einmal um das ganze Phone herum gehen.

    Die Luft ist da bestimmt noch nicht raus, schade wenn Sony die Ideen aus gehen.

  • @ Tim

    Du hast ja gar keine Ahnung wovon Du schreibst! Du machst mich sauer mit Deinen Lügen Kollege..!

    DAS GEGENTEIL ist der Fall!

    1. Sony hat eine sehr gute und intelligente Software ( für meinen Geschmack funktionell und optisch die Beste ) Xperia UI

    2. Die Kameras sind IMMER die Besten auf dem Markt von der Hardware und der Software, da Sony der beste Kamerasensorenentwickler der Welt ist, auch bei Smartphones. Die Kamerasensoren in den iPhones und Galaxys sind fast immer von Sony.

    Ohne Sony wäre Samsung und Apple im *****. Sony baut in seine eigenen Geräte noch bessere Kamerasensoren ein als Sie Ihren Konkurrenten verkaufen.

    Es gibt sehr viele Leute die von den manuellen Kameraeinstellungen der Xperias keinen blassen Schimmer haben. Wenn die Einstellungen optimal eingestellt sind bekommt man mit einem Z5 derzeit die besten Smartphonekamerabilder die man derzeit auf den aktuellen Smartphoneflagships erreichen kann. Wenn die Z6 Familie draußen ist, macht diese Geräteserie wieder die geilsten Bilder.

    3. Sony braucht keine großartigen Innovationen. Das Omni Balance Design der Z Serie ist einfach nur genial und durch die Einführung des Fingerabdrucksensors AN DER RICHTIGEN STELLE nun perfekt vollendet.

    4. Ob AMOLED Panel oder LCD ist Geschmackssache und beide Displaytechnologien haben Ihre Vor-und Nachteile.

    • Das Omni Balance Design ist einfach nur unfassbar langweilig. So verschieden sind nun mal die Geschmäcker.

    • er schreibt Sony bietet keine Innovationen, du schreibt Sony brauch keine Innovationen. wo genau war noch ma die lüge? nich immer gleich so aggressiv, seine meinung kundtun und lügen sind zwei verschiedene Handlungen!

      • Alles gelogen was der Tim geschrieben hat.

        Wenn mich das sauer macht dann ist das so, habe Ihm deswegen Nichts getan nur weil ich geschrieben habe dass mich dieses Gelüge sauer macht.

        Er hat sich darüber beschwert ( seine Meinung ) .

        Ich schrieb meine, Sony braucht/benötigt keine Innovation, Sie machen Ihre Sache bereits sehr gut. Es gibt Nichts was fehlt.

        Ein sehr zufriedener Sony Kunde eben.

        Mit Unserem Sony 3D LED Full HD 46 Zoll TV sind wir auch mehr als sehr zufrieden, ebenso mit dem BluRay Player und VAIO Laptop, Alles von Sony und super zufrieden 😁👍 !

        Diese Firma wird immer mein Geld bekommen wenn die Qualität der Produkte weiterhin so bleibt.

      • ich kann auch beim genauerem hinsehen keine lüge entdecken sondern nur eine meinung. wollen wir jetzt anfangen jedem dessen meinung nicht der eigenen entspricht Lügerei vorzuwerfen? was Sony betrifft muss ich dir abgesehen von den Backstein Smartphones mit denen ich nix anfangen kann recht geben, geile Firma geile Produkte. hab jetzt noch einen der ersten dvd player. hat mich damals richtig asche gekostet aber so richtig! ich glaub der läuft in zwanzig Jahren immer noch!

      • =) :D

    • Sony Propaganda? ;)

    • @Siberien

      Du redest Quatsch, lange lange Zeit baute Sony in den eigenen Phones schlechtere Sensoren ein als sie Samsung verkauften!

      Du hast recht das Sony die mit anstand besten Sensoren entwickelt.

      Im Arsch wäre Samsung aber ohne sony noch lange nicht.
      Z.b sind im s6 zwei verschiedene Sensoren verbaut, je nachdem.
      Manchmal ein Sony Sensor manchmal ein Sasmung Sensor.
      Der Samsung Sensor im s6 steht dem von Sony in nichts nach, das nur mal so.

      Also und die s6 Cam ist gut, und man sieht das Samsung solche Sensoren auch selber herstellen kann und nicht wie du sagst auf Sony angewiesen ist.

      Bis zum z5 premium hatte Samsungs stets bessere Sensoren als Sony in ihren eigenen Phones.

  • Sony ist und bleibt geil.

    Die werden nicht aus dem Smartphonegeschäft austreten! Ganz im Gegenteil, das werden Wir dieses Jahr an der Z6 Serie merken.. ( positiv )

    Alles nur Gelaber!

    Bin mit dem Z5 mehr als sehr zufrieden, meine Freundin auch ☺ 👍👍👍 weiter so Sony!

    • Es wird voraussichtlich kein Xperia Z6 geben. Ist bisher zwar alles nur Spekulation aber auf der Facebookseite wurde bestätigt, dass die X-Serie die Z-Serie ersetzen wird.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!