Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 34 Kommentare

Neuer Tiefschlag: Sony auf Ramschniveau herabgestuft

Die einstigen Stars der Unterhaltungselektronik kommen allesamt aus Japan und sie rutschen immer tiefer in die Krise. Sharp, Panasonic und Sony schreiben tiefrote Zahlen, sie werden von den koreanischen Konkurrenten Samsung und LG regelrecht platt gemacht. Jetzt folgt die nächste Hiobsbotschaft.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8176 Teilnehmer

Die Ratingagentur Fitch hat die Bewertungen für Sony und Panasonic auf Ramschniveau herabgestuft. Sony wurde um drei Stufen von BBB- auf BB- abgestuft, Panasonic um zwei Stufen von BBB- auf BB. Wikipedia sagt dazu:

"Anleihen mit einem Rating von BB oder schlechter gelten als „Sub-Investment Grade“ und werden auch "Junk Bonds" genannt."

Bei Sony rechnet Fitch nur mit einer langsamen Erholung, weil das Unternehmen seine Technologieführerschaft in vielen Bereichen bereits verloren hat. Als Problemzonen werden Home Entertainment und die mobilen Produkte genannt.

Jetzt kann man natürlich darüber streiten, was Fitch genau unter "mobile Produkte“ versteht und welche Aussagekraft das Urteil einer solchen Agentur hat. Klar ist aber: es ist eine öffentliche Ohrfeige für Sony, die auch mit ganz realen Konsequenzen verbunden ist. Für das Unternehmen, wird es jetzt noch schwerer, frisches Geld am Kapitalmarkt zu besorgen.

Und meiner Meinung nach gehört auch die Smartphone-Sparte zu den Problemzonen. Wie ich bereits im Test zum aktuellen Flaggschiff Xperia T schrieb:  "Sony ist in meinen Augen so langsam, weil sie alles besser machen wollen als die anderen. Sie setzen seit dem M600i voll auf Premium und versuchen krampfhaft, ihren Riesenkonzern in seiner Gesamtheit in ihre Smartphones zu pressen."

Ich sehe schwarz, auch für Sony mobile. Aber einen Funken Hoffnung habe ich noch.

Quelle: Reuters

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Und es ist keine Besserung in Sicht. Ende März sollen bei Panasonic nochmals 10000 Stellen gestrichen werden, nachdem letztes Jahr schon 36000 gehen mussten.
    Japan hat es nach dem Tsunami nicht geschafft wirtschaftlich wieder aufzuholen. Das sieht man jetzt an solchen Rückschlägen für die großen Firmen dort. Die Konkurrenz aus Südkorea (z.B. Samsung) hat jetzt die Chance die Führung der Technologieunternehmen zu übernehmen.
    Noch mehr Hintergründe zu dem ganzen Thema im Finance-Magazin
    http://www.finance-magazin.de/strategie-effizienz/kosteneffizienz/urteil-ueber-japan-fitch-stuft-panasonic-und-sony-herab/


  • Sony ist beste...Scheiß auf überbewerte Samsung und Co.


  • Ich muss hier mal ein bisschen was zu Ratingagenturen sagen:
    1. Manche sollten nicht über Themen reden von denen sie keine Ahnung haben
    2. Gibt es Anleihen von Ratingagenturen? Nein! Ergo auch kein Rating nötig
    3. Staatsanleihen der USA hatten teiweise kein Höchstranking. Und trotz ihrer schulden wird Amerika aus verschiedenen Gründen immer Zahlungskräftig sein. Darum sind die Anleihen auch sicher!
    4. Die Ratingangenturen sind eine Art Presse, in einem Land mit Pressefreiheit darf es nicht verboten werden so etwas zu publizieren.
    5. Natürlich ist es wichtig für eine Firma, dass deren Anleihen ein hohes Rating haben. Refinanzierung wurde ja schon im Artikel angesprochen!


  • So sehr ich Sony als Marke nicht mag hoffe ich dennoch, dass es diese Marke für Smartphones gibt.

    Die Herstellervielfalt soll bestehen bleiben


  • wenn interessieren denn irgendwelche Rating Agenturen bei einer Hardwarefirma....
    Abgesehen davon seit wann macht der Saftladen LG irgend wenn platt ...


  • @arian +1


  • Ich hoffe Sony kriegt die Kurve noch im Mobile Bereich. Hatte früher auch immer Sony Ericsson, seit ich auf Smartphones umgestiegen bin nicht mehr. Wollte mir zwar das Xperia S kaufen, habe mich dann aber für ein Modell von HTC entschieden, weil ich bei der Konkurrenz zum gleichen Preis einfach bessere Hardware bekomme.
    Wenigstens sind sie im Kamera-Bereich TOP. Bin rundum zufrieden mit meinen beiden Kameras (A77 und NEX-6).


  •   26

    abwarten was Sony nächstes Jahr rausbringt. die würde ich nicht abschreiben.


  • Seid wann gibt es eigentlich diese ratingagenturen...?


  • Leo 22.11.2012 Link zum Kommentar

    mal sehen wohin das noch führt ...

    Mir ist es relativ egal...Sony will auch nur mein Geld wie jeder andere Konzern auch':)


  •   15

    Sony und Panasonic waren in den 80er und 90er Jahren Top-Marken. Inzwischen sind Südkorea und China so stark, dass es für Japan's Traditions-Marken bergab geht. Der Trend ist korrekt eingeschätzt - keine Kritik am Rating. Der Markt ist knüppelhart.


  • @ PS_Francisco
    Sony hat Ericsson nicht aufgekauft.. Sony hat Ericsson aus dem Sony Ericsson Joint Venture rausgekauft.
    Also die 50% von Ericsson an dem Joint Venture gekauft, für etwas über 1 Mrd US-$. Das ehemalige Joint Venture Sony Ericsson nennt sich jetzt Sony Mobile.
    Sie haben sich also doch "nur getrennt"...


  • Sony war gut (hat wirklich sehr gute Geräte hergestellt), ist sehr groß geworden und hat dann ein par strategisch wichtige Fehler gemacht. Irgendwann stand der Kunde und dessen Zufriedenheit nicht mehr im Vordergrund.

    Ich erinnere nur an den audio Kopierschutz von Sony, der einen Trojaner installiert hat:
    http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/computer_190/article370907/Sony-installiert-Trojaner-auf-Ihrem-PC.html


  • Entscheidend ist ein System das Korrupt, auf zweistelligen Wachstum angewiesen ist, billige Arbeitskräfte anbieten kann,keinen sozialistisches Ansatz verfolgt, Umweltschutz mit wenigen Ausnahmen, hinten angestellt wird, Markt Abschottung, Industrie spionage, Produktfälschung, Menschenrechtsverletzung und vieles mehr.


  • Ratingagenturen müssen endlich in die Pflicht genommen werden und haftbar gemacht werden für die Folgen ihrer Ratings, vieleicht verschwinden diese überflüssigen Institute dann endlich.


  • MS lebt auch gefährlich, es ist allgemein ein Problem das die grossen glauben in jeden Markt einsteigen zu müssen. In manchen Sparten sind die eben keine Haie.

    Was Ratingargenturen angeht, die sind natürlich national gefärbt, sonst hätte die USA schon lange kein AAA + mehr.


  • Echt schade um und für Sony. Die Firma war lange Jahre in vielen bereichen Ton angebend. In meiner Kindheit war es meist Sony was in Sachen Style und Technik vorne oder mit vorne lag. Gerade zu Zeiten von Hifianlagen (als die Musik noch von der Langspielplatte oder der Cassette kam), Walkman und später Discman, Videorecordern, Videokameras (HI8 usw)..

    Die haben echt den Anschluss verpennt


  • Echt schade um Sony. War immer ein Fan von den Smartphones jedoch habe mich diese irgendwie nie komplett überzeugt. Hoffentlich schafft Sony es wieder. Auf jeden Fall hätten sei es verdient meiner Meinung nach. Ahja bezüglich der PS4 geht das Gerücht rum, dass sie erst 2014 kommt.


  • Sony wird schon wieder.
    Sicher Sony hat jetzt eine schwere Zeit ,aber Sony wird damit fertig werden.
    Sony ist immerhin immernoch eines grössten Konzerne ,die auch überall ihre Griffel im Spiel haben.
    Für den Smartphonemarkt müssen sie definitiv zulegen an Geschwindigkeit.
    Was Ericsson betrifft : Ericsson wollte nicht mehr ,deshalb übernahm Sony das Joint Venture & vesucht es allein.

    Eines muss man Sony wenigstens lassen ,sie machen weiterhin gute Produkte & werben auch gut dafür ,ausserdem produzieren sie auch viel für andere Firmen.

    Alles in allen ,wird Sony wieder kommen. :)


  • Was den Kamera Markt betrifft kann ich punker7 nur bestätigen. Habe selbst eine Nex 5n und bin überwältigt. Was Sony mit den NEX Kameras vor ein paar Jahren ins Rollen gebracht hat ist schon beachtlich, und sie gehören auch jetzt noch zu den Tops in der Systemkamera Branche. Und die Wenigsten werden wohl wissen dass in den meisten Kameras (dslr) Sensoren von Sony stecken. Leider haben sie wohl andere Dinge verpennt und der sinkende TV Markt trägt dazu bei.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!