Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 17 mal geteilt 14 Kommentare

Transfer-Software: Sony will iPhone-Nutzer zum Wechsel bewegen

iPhone-Nutzer aufgepasst: Wieder versucht ein Hersteller gezielt, Apfel-Freunde zum Überlaufen zu bringen. Mit einer neuen Software verspricht Sony einen kinderleichten Transfer aller wichtigen Daten vom iPhone zum Sony-Gerät - vor allem dem Xperia Z.

Xperia Z

Nach der Veröffentlichung von Sonys neuem Superphone, dem Xperia Z, versucht der japanische Technologiegigant nun, Besitzern eines iPhones den Umstieg auf die eigene Marke schmackhaft zu machen.

Die neue Software nennt sich Xperia Transfer und verspricht, mit wenigen Klicks Kontakte, SMS, Kalender-Daten, Notizen, Lesezeichen im Browser, Photos, Videos und Musik aus iTunes von einem Gerät auf das andere zu übertragen. iOS-Apps können dabei natürlich nach wie vor nicht mitgenommen werden.

Es ist klar, dass Sony den Prozess als absolut idiotensicher darstellt. Zumindest lässt es das offizielle Video so aussehen. Ob es tatsächlich so simpel funktioniert, bleibt abzuwarten. Einfacher als eine manuelle Übertragung ist es aber sicherlich. Bereits im letzten Jahr hatte Samsung nach dem Start seines Galaxy S3 mit Easy Phone Sync eine ähnliche Software vorgestellt.

Es hat durchaus seinen Sinn, dass Sony gerade jetzt mit seinem Xperia Z eine Verführungskampagne startet. Schließlich sorgte das Xperia-Design für großes Aufsehen. Und einer der Gründe, warum viele iPhone-Nutzer an ihren Geräten festhalten, ist vermutlich der Design-Faktor. Trotzdem wird die Transfer-Software auch mit anderen Sony-Geräten kompatibel sein, so beispielsweise dem Xperia VC, Xperia V, Xperia T, Xperia TX, Xperia TL, Xperia Z und dem Xperia ZQ.

Irgendwelche unentschlossenen Apfel-Fans unter Euch, die über einen Wechsel nachdenken und sich hiervon angesprochen fühlen?









Link zum Video

Quelle: Sony

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   4

    Die gesamte Sony Mac-Software zum Abgleich mit Android-Phones ist riesengroßer Mist. Der normale (Mac-) User erwartet eine Sync-Lösung, geboten werden ihm hier (mit kleinen Ausnahmen bei Bildern, Musik und Datei-Storage) Einbahnstraßen. Was soll ich mit einer Lösung, über die ich zwar Adressbuch- und Kalendereinträge vom Mac auf das Android-Phone bekomme, der Mac danach von Änderungen aber nichts mehr mitbekommt?

    Mit solch einem Quatsch lockt man keinen Mac-User hinter'm Ofen hervor.

    Sony sollte sich mal den HTC Sync Manager oder "Missing Sync for Android" von Markzware anschauen.

  • Nun oute ich mich mal als Apple-User, der ich vor wenigen Tagen noch gewesen bin. Hatte das iPhone 4, allerdings schon länger mit Android geliebäugelt, da mir die Fesseln unter iOS immer strammer wurden. Außer dem Google Nexus hat mich aber kein Gerät angesprochen - ich mag einfach nicht, wie manche Hersteller die Android-Oberfläche durch eigene Veränderungen "vergewaltigen". Sony mit dem Xperia Z konnte mich aber überzeugen: nicht nur Softwaretechnisch, sondern auch hardwaretechnisch. Hier und da gibts ein paar Apps, die ich nicht mitnehmen kann, aber was solls? Die Freiheit unter Android habe ich binnen weniger Tage zu schätzen gelernt - ich will nicht mehr zurück. Und deswegen habe ich mein iPhone auch schon verkauft :).

    Dieses Tool kommt mir daher wie gerufen, um noch ein paar letzte Daten aus meinen alten Backups zu übernehmen. Es gibt übrigens noch "Sony Bridge for Mac", womit man ebenfalls Kontakte, Musik und Fotos auf sein Xperia Z und jedes andere Handy schieben kann.. ist ganz nützlich, weil das Xperia Z unter Mac OS X nicht als Wechsellaufwerk erkannt wird.

  • Einem Appler kann man nicht klarmachen, dass er von iTunes vergewaltigt wird und dass Android das mit Abstand vielseitigere OS ist.

    Ich kenne sehr viele iPhone-Verbappte. Die schauen sich die Android Oberfläche nicht mal an- es könnte ja sein, dass man festgestellt, Android ist doch besser.

    Aber jedem das Seine. Wer nicht denken will, begnügt sich mit technisch rückständigen Geräten. Wer ein wenig pfiffiger im Kopf ist, beschäftigt sich mit dem Android OS und hat am Ende das auf seinen Bildschirmen, was SIE/ER will und nicht Apple:P ;-) .

  • Es soll sie ja noch geben, die verkorksten iPhoner xD

  • interressant. ich finde das s3 aber immer noch am besten, bin mal auf das s4 gespannt http://www.3g.de/samsung/samsung-e210s-galaxy-s-iii-lte-sk-lte-800-1800/

  • Also ich habe ein iphone 5 gehabt und jetzt ein Xperia Z.
    Die Software funktioniert. hab's selbst vor 2 Wochen gemacht.

  • Naja ... Wer es braucht !

  • So neu ist das jetzt aber nicht! Nutze Sony Bridge for Mac schon ne ganze Weile mit meinem Arc S;-)

  • Das wär doch nochmal eine super Idee. Eine Börse für gebrauchte Apps. Könnte auch so ein paar verkaufen, die ich nicht mehr benötige. Vielleicht gibt es ja bald so etwas? Die Apps neu zu kaufen, ist auf jeden Fall für mich ein triftiger Grund, nicht zu wechseln.

  • Ich habe vom iPhone zum Nexus 4 gewechselt.
    Per Hand ist das etwas fuckelig, geht aber und die Software wird einem nicht alles abnehmen: ich habe meine Mails/Kontakte/Kalender über iCloud synchronisiert, da hilft es nicht, die Musik und Filme hole ich mir per doubletwist.
    Für SMS gibt es sicher auch eine Lösung...

    Das Hauptproblem bleibt meiner Meinung nach: alle Apps neu kaufen zu müssen... Wenn man wenigstens die alten verkaufen könnte.

  • Ich denke dadurch wird man die Apfel fans nicht beeindrucken können ...

  •   8

    ...das update für die funktion ist schon länger visible beim sony pc companion...
    edit: und es funktioniert aus einer sicherungsdatei eines ei-fons heraus. .. wer macht das schon??

  • ich z.b. habe die benötigten sachen auf dem iphone und auf meinen Androidgeräten und habe bisher keine extra Software benötigt,was also sollte mich animieren zu wechseln

  • Eigentlich eine tolle Idee. Ich denke aber mal, dass Apple davon nicht ganz so begeistert ist :D Ich denke allerdings nicht, dass diese Software allzu oft benutzt wird...

17 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!