Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 59 Kommentare

Sonnenfinsternis 2015: Kann die Sonne meine Smartphone-Kamera beschädigen?

Eine Frage, die sich viele Smartphone-Nutzer gerade stellen ist, wie sie die Sonnenfinsternis fotografieren können und ob ihre Smartphone-Kamera dabei beschädigt werden kann. Wir haben nachgefragt.

nexus 6 camera close up
Kann die Sonnenfinsternis meine Kamera beschädigen? / © Google

Kann die Smartphone-Kamera Schaden nehmen? Man sollte denken, dass es hierauf eine ganz einfache Antwort gibt, dem scheint jedoch nicht so zu sein. Überall liest man einander widersprechende Statements. “Ja, gar kein Problem, die Kamera hat keine Retina und ist nicht mit dem Auge zu vergleichen”,  “nein, die Sonne überlastet und beschädigt den Sensor”, “jein, es kann etwas passieren, muss aber nicht”.

Fakt ist, dass Ihr mit einem Smartphone heute gegen 10:30 Uhr keine beeindruckenden Bilder des Naturspektakels hinbekommen werdet, dafür sind selbst moderne Smartphone-Kameras nicht ausgerüstet. Doch wie sieht es nun mit der Sicherheit aus?

Ihr solltet nicht direkt in die Sonne blicken, das ist mittlerweile hinlänglich bekannt, und genau das kann gerade beim Fotografieren leicht passieren. Deswegen würden wir grundsätzlich davon abraten, die Sonnenfinsternis direkt mit dem Smartphone fotografieren zu wollen. Doch was Eure Kamera als solche betrifft, sollte es keine Probleme geben. Wir haben bei Samsung direkt nachgefragt: 

“Es ist ohne Weiteres möglich, die Sonne mit einem Smartphone abzulichten oder ein Video zu drehen.” Zwar seien, wie bereits erwähnt, die Ergebnisse mit professionellen Equipment ungleich besser, doch was die Sorge der Beschädigung angeht, so reiche die Strahlung des Sonnenlichts “generell nicht aus, um den Bildsensor einer Kamera zu beschädigen.”

Natürlich kann man einen Bildsensor überlasten, das ist prinzipiell möglich, “dazu bedürfte es jedoch einer stärkeren Energiequelle wie der eines Lasers”, sagte Samsung uns. 

Wir übernehmen selbstverständlich keine Verantwortung für das Wohlergehen Eurer Augen und Smartphones, jedoch könnt Ihr davon ausgehen, dass Samsung nicht leichtfertig Statements ausgibt, die zur Folge haben könnten, dass die Galaxys seiner Kunden beschädigt werden.

Top-Kommentare der Community

  • Marian W. 20.03.2015

    Nein... Die ist nur in Bielefeld... Sonst nirgends.

    Achja.. Verdammt - Bielefeld gibt's ja garnicht ;)

  • Martin 20.03.2015

    Dann benutzt du dein Handy wohl nur drinnen, bestimmt der Sinn eines solchen Gerätes..

    Manche erachten Ihr Handy (Wegwerfprodukt) anscheinend als Wertanlage oder immense Investition...

  • Tobias Scholz 20.03.2015

    Bei dem dichten Nebel hier ist sowieso nichts zu sehen :D

  •   50
    Gelöschter Account 20.03.2015

    Haha, das ist etwa gleich relevant wie dieser schwachsinnige Hype um diese Pseudo-Sonnenfinsternis. Es sei dir gegönnt;-)

  •   50
    Gelöschter Account 20.03.2015

    Ja, klar, und wenn ich mein Z1c bös' anschaue, dann explodiert es:-) Sorry, ich weiss sehr gut, was mein Phone aushält und was nicht. Für solche schwachsinnigen Panik- und Märchengeschichten, die es zu jedem Phone gibt, bin ich nicht empfänglich. Ich halte mich gerne an den gesunden Menschenverstand.

59 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Habe mal aus nächster Nähe einen Schweissvorgang mit einem Industrieschweissgerät gefilmt was auf Maximum lief. Es hat so viel Power das ca 3 Sekunden ohne Schutz genügen um einen Sonnenbrand zu bekommen. ( 34v 600Ampere Rapic Arc)
    Es fließt so viel Strom das das Masse Kabel von 2 Quadrahtzentimeter zu qualmen beginnt.

    Wie dem auch sei der Cam machte es nichts.


  • Habe die Sonne geknipst, aber der Mond ist nicht darauf zu sehen. Habe ich nur mit Brille gesehen das der da war.


  • Klar geht das mit dem Smartphone: mein S5 hat zwar die Sonne als grelle Kugel eingefangen, aber eine vertikale Spiegelung der Sonne bildet sich dann (je nachdem wie man die Kamera hält) im Bild ab, und da sieht man dann die verdeckt Sonne auch wenn es etwas kleiner ist als es sein sollte, z.B. hier: dl.dropboxusercontent.com/u/6976642/sonnenfinsternis/20150320_104047.jpg


  • hab es heute gemacht, hab sogar mit bloßem auge drsuf geschaut und mir und meinem handy geht es blendend *badumn tss*


    • Na das kann noch kommen, sollten sich die Augen in den nächsten Tagen so anfühlen als hätte dir jemand eine Schippe Sand rein geballert rührt das daher.
      Solltest dann mal zum Doc gehen oder auch nicht, kann ja sein das du dies toll findest! ;)


  • Habs versucht. Das Display hat zu sehr reflektiert. Habe dann einfach das Spiegelbild der Sonne betrachtet. Hat super geklappt.


  • Hier in Duisburg war nur Suppe zu sehen am Himmel...
    Es wurde zwar für ne halbe Stunde etwas dunkler, aber das war nix besonderes, Sonne hat man hier jedenfalls nicht zu Gesicht bekommen.


  • Was wäre, wenn man einen QX 100 nehmen würde. Würde man da gute Fotos dafür schießen können.


  • Man kann aber auch die Frontkamera benutzen und muss nicht in Sonne starren.


    • Die Sofi. ist zwar jetzt vorbei, aber ich hätte dir schon vorher sagen können das man dann auf dem Display nichts erkennen kann, weil das Licht der Sonne dann direkt darauf scheint ;)


  • Die "News" kam ein wenig spät, meint ihr nicht?
    @Peter Lustig: Mit einem G3 und strahlend blauem Himmel in Niedersachsen kein erfolgreiches Bild geschossen :D


  •   19
    Gelöschter Account 20.03.2015 Link zum Kommentar

    Hier Düsseldorf alles vernebelt :(
    hat jemand woanders bessere Nachrichten?


  •   19
    Gelöschter Account 20.03.2015 Link zum Kommentar

    Also ich hab gepennt, hatte Nachtschicht. Hab zwar nicht die Sonnenfinsternis erleben dürfen, dafür aber einen Traum der Superlative, hab ne sweete Perle weggehauen, ist doch auch was.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel