Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 15 mal geteilt 12 Kommentare

Sonic Dash 2: Sonic Boom für Android im Test

Der schnellste Igel der Welt meldet sich mit einem neuen Android-Spiel zurück. Sonic Dash 2: Sonic Boom (Guile aus Street Fighter läßt grüßen) ist natürlich der Nachfolger des sehr erfolgreichen Vorgängers - über 100 Millionen Downloads! Was sich im Vergleich zum ersten Teil alles getan hat, erfahrt Ihr im Review.

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1269
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1997
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Sonic ist zurück - war er jemals weg?

Ein Schwank aus meinem Leben: Ein Freund schaute mir beim Zocken über die Schulter und fragte: “Warum spielst du immer noch Sonic Dash? Spiel doch mal das neue, ist doch schon draußen!"

Ich habe natürlich das neue Sonic Dash 2: Sonic Boom auf meinem Tablet gespielt. Es ist jedoch zugegebenermaßen schwierig, den Nachfolger und den ersten Teil auseinanderzuhalten. Beide Spiele sehen sich nämlich nicht nur sehr ähnlich, das Gameplay ist auch fast identisch.

Wobei man fairerweise sagen muss, dass Sonic Dash 2: Sonic Boom doch insgesamt etwas schöner und bunter aussieht als der Vorgänger. Bei den Gameplay-Neuerungen musste ich jedoch ganz genau hinsehen, um Unterschiede auszumachen.

Sonicdash2
Der Ring-Junkie geht wieder auf Sammel-Tour. / © Sega, ANDROIDPIT

Ein Endless Runner, wie er im Buche steht

Die Fortsetzungen bleibt den Endless-Runner-Wurzeln mehr als treu und so rennt Sonic erneut los und kann zwischen drei Spuren wechseln. Dabei sammelt er goldene Ringe und blaue Bälle ein, Hindernissen und Feinden gilt es natürlich ebenfalls auszuweichen. Spezialangriffe hat er ebenfalls auf Lager. So kann er einen Turbo einsachalten und Gegner einfach aus dem Weg rammen. Über solche coolen Tricks verfügen auch seine Freunde. Knuckles kann gleich mehrere Gegner aus dem Weg räumen, Amy haut mit einem großen Hammer ordentlich zu.

Die Mitstreiter schaltet der Android-Gamer nach und nach durch den Einsatz von roten Ringen frei, auch lassen sich deren Spezialfähigkeiten verbessern. Das klingt alles sehr vertraut und das ist es auch. Man könnte natürlich noch anführen, dass es in einem Level möglich ist, zwischen den Helden zu wechseln oder die neuen Stages beschreiben, wirklich neu ist das aber nicht.

Sonicdashsonicboom
Während des Spiels kann der Läufer gewechselt werden. / © Sega, ANDROIDPIT

Der alte Sonic

Sonic Dash 2: Sonic Boom, man muss es so deutlich sagen, ist alles andere als eine “Innovations-Granate”. Alles ist sehr vertraut, sehr bekannt, sehr überdurchschnittlich, aber nicht wirklich besonders.

Dennoch ist das neue Sonic-Abenteuer für Android ein absolut spielenswerter Titel. Das liegt vor allem an der sehr guten Steuerung. Seine Helden hat man selbst bei hohen Geschwindigkeiten stets unter Kontrolle und kann sich so auf die Strecke, die Gegner und Extras konzentrieren. Mal abgesehen von den Ladezeiten bei einem Charakter-Wechsel im Level läuft auch alles flott, beziehungsweise flüssig über den Bildschirm.

Den Spielspaß trüben auch keine aufdringlichen “Kauf-Anreize”. Wer zu oft stirbt, kann sich per Echtgeld zwar Zusatzleben und andere kleine Hilfsmittel kaufen, wirklich notwendig ist das aber nicht. Falls es doch mal zu hart wird, schaut man sich einfach ein Werbevideo an oder wartet für ein paar Minuten. Diese Pausen sind erfreulicherweise so eingestreut, dass sie sich nicht negativ auf den Spielspaß auswirken.

Sonic3
Zum Freischalten gibt es bei Sonic Dash 2: Sonic Boom einiges. / © Sega, ANDROIDPIT

Hier könnt Ihr Euch Sonic Dash 2: Sonic Boom herunterladen

Fazit

Sonic Dash 2: Sonic Boom ist wie sein Vorgänger ein sehr guter Endless Runner. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Man könnte sich natürlich über den Mangel an frischen Ideen oder neuen Gameplay-Mechanismen aufregen, bei diesem Free2Play-Spiel stört mich das aber eher weniger. Das liegt vor allem daran, dass alles einfach sehr gut funktioniert.

Seinen schnellen Helden hat der Android-Gamer stets unter Kontrolle, das Spiel sieht sehr schick aus und es gibt einigen zum Freischalten und nette Power-Ups zur Verbesserung. Auch ist das Bezahlsystem sehr fair und nicht aufdringlich.

Wer also Endless-Runner und Sonic mag, sollte sich Sonic Das 2: Sonic Boom herunterladen. Bei einem möglichen dritten Teil kann es aber gern eine Portion mehr neuer Features sein!

  • Getestet mit: Nvidia Shield Tablet
  • Preis: kostenlos/Free-to-Play
  • Spieler: 1 
  • Größe: 53,24 MB
  • Erforderliche Android-Version: 4.0.3 oder höher
  • Systeme: Android-Smartphones, Android-Tablets
  • Sprache: Deutsche Texte
  • USK: Ab 6 Jahren

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Sonic Boom... Für mich als Wii U Fan kommen da traumatisierende Erinnerungen hoch...

  • Naja für mich nicht mehr als ein 0815 Endless Runner -Spiel. Scheint zwar ganz nett designt zu sein aber sonst mMn. nichts besonderes.

  • Teil 2 ist wie sein Vorgänger nichts neues und ruckelt. Alles irgendwie schon dagewesen, bloß anderes Setting, keine neuen Ideen, dann lieber Quickboy oder Monster Dash.

  • Ist irgendwie an mir vorbei gegangen, danke für den Tipp. Ich werde es nachher mal am iPad anspielen. Ich fände es übrigens schön, wenn ihr angeben könntet, wenn es ein Spiel auch für IOS gibt. Viele User hier nutzen ja beides.

    • Wenn du bei iOS auf dem Laufenden bleiben möchtest, schau bei Touch Arcade nach hier steht ANDROIDPIT.

      • Ganz schön engstirnig. Jeder noch so winzige Techblog schreibt heutzutage dazu, wenn es eine App auch für andere Systeme gibt. Warum nicht auch hier? Wenn du deinen Blick lediglich auf Android richtest und alles andere ignorierst, dann ist es mit deinem Wissen auf dem Gebiet nicht weit her.

      • Die meisten Techblogs beschränken sich nicht auf ein System sondern allgemein auf Technik oder Software. Warum sollte AndroidPIT diese Info geben, daß es diese App auch im Appstore gibt? ¿? Auf Touch Arcade oder ähnliche iOS bezogenen Seiten bekomme ich auch keine Info ob es dies App auch im Google Playstore gibt. Dies hat mit engstirnig nichts zu tun, möchte ich wissen ob es diese oder jene App noch woanders gibt schaue ich woanders nicht bei AndroidPIT. Es gibt schon paar Apps auf iOS die mich interessieren aber vorerst nicht für Android erscheinen wie Dawn of Steel oder Tiny Troopers Alliance.

    • Ich würde mal behaupten, dass es 99% der Spiele für Android auch für iOS gibt. Andersrum sieht die Sache schon anders aus.

      • Das stimmt. Das ist auch der Grund, warum ich zum spielen eher IOS verwende.

      •   31

        Die Spiele im App Store sind qualitativ hochwertiger als hier im Playstore. Würde man die gratis Spiele für IOS und Android Geräte vergleichen, kann man sagen, dass der Playstore "mist" ist.

15 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!