Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
So teuer ist Apples Entschuldigung an Qualcomm
Hardware Apple 2 Min Lesezeit 2 Kommentare

So teuer ist Apples Entschuldigung an Qualcomm

Nachdem sich Apple und Qualcomm lange vor Gericht angefeindet haben, schlossen beide Unternehmen vor zwei Wochen überraschend Frieden. Wie viel dieser Frieden wert ist, zeigt sich jetzt. 

Jede Entschuldigung kommt noch besser rüber, wenn sie zusammen mit einem Haufen Geld übermittelt wird. So auch bei der Einigung zwischen Apple und Qualcomm. Wie die jüngst von Apple veröffentlichten Verkaufszahlen zeigen, zahlt das Unternehmen aus Cupertino dafür nämlich rund 4,5 Milliarden Dollar an den Chiphersteller.

Mit dieser Zahlung schließt Apple einen weltweit gültigen Patentlizenzvertrag für die kommenden sechs Jahre, mit der Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre. Der Geldbetrag ist damit unabhängig von zukünftigen Lizenzgebühren, die Apple für die Verwendung von Qualcomm-Chips in den iPhones und iPads auch zukünftig zahlen wird.

Bloomberg zufolge hatte die Einigung zwischen Apple und Qualcomm vor allem einen Grund: Chiphersteller Intel, von dem die Modems für die neuesten iPhone-Modelle stammen, sei nicht schnell genug mit der Bereitstellung eines passenden Chips für ein iPhone mit 5G. Deswegen hat man lieber in den sauren Apfel gebissen und sich mit Qualcomm geeinigt, statt an dieser Stelle ins Hintertreffen zu geraten.

qtm052 antenna module snapdragon x50 5g modem
Qualcomms 5G-Modem wird dann wohl auch im iPhone 5G einen Platz bekommen. / © Qualcomm

Falls Ihr Euch fragen solltet, was diese 4,5 Milliarden für Apple bedeuten: Einem jüngst von CNBC veröffentlichten Bericht von Bloomberg zufolge, hat das Unternehmen derzeit rund 225,4 Milliarden US-Dollar und damit knapp 50 mal so viel Kohle auf der hohen Kante.

Via: The Verge

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern