Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
10 mal geteilt 44 Kommentare

Snapdragon 810 vs. Exynos 7420: Welcher Prozessor ist schneller?

Eine Frage, die uns nach der Vorstellung der beiden Flaggschiffe HTC One M9 und Samsung Galaxy S6 häufiger gestellt wurde: Welcher Prozessor, also Snapdragon 810 oder Exynos 7410, ist besser? Wir haben uns deshalb beide Smartphones auf dem MWC 2015 geschnappt und einen Benchmark durchlaufen lassen.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7708
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 11156
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
samsung galaxy s6 vs htc one m9
Galaxy S6 oder HTC One M9: Welches Smartphone hat den schnelleren Prozessor? / © Samsung, HTC, ANDROIDPIT

Natürlich sagt ein theoretischer Benchmark, der nur Zahlen als Ergebnis liefert, nichts über die tatsächliche Leistung aus und so viel sei gesagt: Sowohl HTC One M9 als auch Galaxy S6 laufen absolut flüssig, so zumindest unsere Einschätzung nach der kurzen Hands-On-Zeit, die wir mit beiden Geräten hatten. Aber wir wissen auch, dass Ihr auf Zahlen und Benchmarkergebnisse steht, deshalb hier ein Vergleichs-Bild zwischen HTC One M9 mit dem Snapdragon 810 (links) und dem Samsung Galaxy S6 mit dem Exynos (7420). Beide Prozessoren haben acht Kerne und eine 64-bit-Architektur.

snapdragon 810 vs exynos 7420 htc one m9 galaxy s6 02
Das Galaxy S6 (rechts) schlägt das HTC One M9 im AnTuTu-Benchmark deutlich. / © ANDROIDPIT

Im AnTuTu Benchmark kam der Snapdragon 810 im HTC One M9 auf 55.820 Punkte, das Galaxy S6 mit Exynos 7420 hatte über 12.000 Punkte mehr und das Gesamterlebnis lautet demzufolge 68.640 Punkte.

Antutu Benchmark Install on Google Play

Leider fehlte uns die Zeit, den Benchmark mehrmals durchlaufen zu lassen, um einen Mittelwert der Ergebnisse bilden zu können, deshalb solltet Ihr den Vergleich natürlich mit Vorsicht genießen. Aber hier habt Ihr es: Der Exynos 7420 schlägt den Snapdragon 810, zumindest in unserem ersten Benchmark.

antutu benchmark snapdragon 810 htc one m9
Benchmark-Ergebnisse des HTC One M9 im Detail. / © ANDROIDPIT

Wenn beide Flaggschiffe als Testgeräte bei uns in der Redaktion eintrudeln, werden wir sie natürlich einen ausführlichen Test unterziehen und dann auch noch mal den Benchmark durchlaufen lassen. Bis dahin hier noch mal die Links zu unseren Hands-Ons:

Top-Kommentare der Community

  • Jakkin 04.03.2015

    Du meinst so wie HTC auch?

  • Tobi Pe 04.03.2015

    Vielleicht schaltet Samsung beim Benchmark wieder einen "Leistungsbooster" dazu ;-)

  • Soulfly 04.03.2015

    Nene das könnte schon passen so. Die Redaktion hat sich ja nicht mal die Mühe gemacht die Unterschiede der Prozessoren hier darzutellen. Dann hätte man festgestellt, das der Exynos tatsächlich schon viel weiter ist als der Snapdragon.
    Der ES ist mit 14mn gefertigt und der SD 20nm. Qualcomm fängt gerade mit dem SD820 erst an mit 14mn und die sollen frühestens nächstes Jahr kommen.

    Wenn man etwas Ahnung hat, weiß man das Qualcomm voll hinterherhinkt. Die haben die Entwicklung verpennt und sich wohl auf die 800er Serie ausgeruht.

    Nichts desto Trotz bleibt Samsung Samsung und die kommen mir als Smartphone nicht ins Haus.

  •   56
    Nico Heister 04.03.2015

    Du hast Dir aber hoffentlich nicht nur die Bilder angeschaut, sondern auch den Text gelesen, oder? Dort werden nämlich alle Deine Kritikpunkte erklärt und entkräftet.

  • Dänu 04.03.2015

    Dein Note ruckelt mehr als mein 2 Jahre altes One ....

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich finde es immer wieder erstaunlich das man echt solche Chips braucht um überhaupt das System ruckelfrei zum laufen zu bewegen.

  • Vergleich zum MT6795 wäre interessant

  • @AP: Im ersten Absatz steht Exynos 7410 und verwirrt...

  • Obwohl der Tegra K1_64 Denver (nexus9) nur ein DualCore ist, bügelt er sie alle.

    www.computerbase.de/2015-03/exynos-7420-snapdragon-810-benchmark-vergleich/

    • DualCore sagt nichts über die Leistung aus. Das ist ein fundamentales Missverständnis, was viele haben.

      • Das ist richtig. Die Kraft kommt nicht aus vielen Kernen. Sondern wie effizient jeder dieser Kerne arbeitet.
        Der Tegra K1 ist ein gutes Beispiel.
        Und ich bin gespannt wie er mit 5.1 performt.(nexus9)

        Natürlich ist Software (Treiber und co.) genauso wichtig. Ich glaube hier ist das fundamentale Missverständnis noch größer. Apple zeigt was geht mit 1,4ghz. Eine Kombi aus guter Software und effizientem Soc.

  • mas 04.03.2015 Link zum Kommentar

    Dann solltet ihr auch mal rein schreiben das der s6 eine höere Auflösung hat

  • Die Energieeffizienz wäre auch ein interessantes Thema

  • ich glaube solange die Software bei beiden flüssig läuft ist es doch egal welcher stärker ist ??

    • Dann schau dir mal das Review von PocketNow zum LG G Flex 2 an. So selbstverständlich ist "flüssig-laufende Software" selbst heute noch nicht. Zudem fordern selbst Casual Games immer mehr Leistung. Aber traurigerweise könnten die Android Smartphones noch die dreifache Leistung haben und die iPhones würden trotzdem davon laufen.

      • siehe LG G3. LG ist nicht im Stande, seine Software auf die Hardware abzustimmen. Nur weil das G Flex2 nicht stimmig läuft, heißt es nicht, dass das bei anderen auch so ist.

      • Das sind aber jetzt olle Kamellen. Seit Lollipop läuft das G3 wie es soll.

      • Dann mach Dir mal ein GPE ROM rauf, dann weißt Du, wie viel Potenzial wirklich in dem Handy steckt. Selbst ein Nexus 5 ist deutlich performanter, als LG mit Stock ROM. Ich finde, scrollen durch lange Webseiten, öffnen der Einstellungen etc. geht gar nicht. Hängt alles hinterher. Mit einem GooglePlayEdition ROM, läuft es nun deutlich besser 😊

        Irgendwie, haben das immer alle, auf die Qhd Auflösung geschoben, an der liegt's aber nicht.

      • Ich würde sagen nichts ist performanter als ein n5. Nicht mal das n6 mit neuerem Soc.

      • Ach komm jetzt brauchst hier auch nicht pures Android mit Herstelleroberflächen vergleichen. Da wissen wir alle, dass die langsamer laufen also who cares...

        LG hat es beim Start mit dem G3 sicherlich gehörig verka*** aber mittlerweile läuft es genauso perfomant wie alle anderen Geräte mit Aufsatz.

      • Doch, das Z3C würde ich nach dem Update auf Android L als noch etwas " flüssiger" bezeichnen. Aber lags sucht man auch beim N5 vergeblich. Immer noch ein super Teil für das Geld insbesondere das enorm farbtreue Display.

      • @MajorTom Wenn die Verschlüsselung aus ist, dann schon...

  • Eigentlich bestätigt der Artikel nur das, was von vornherein schon klar war: der Exynos ist dem Snapdragon überlegen und dieses Jahr kann Qualcomm nicht mit der Konkurrenz (Apple, Samsung, sogar Nvidia) mithalten. Erst Anfang 2016 werden wir mit Kryo wieder konkurrenzfähige Chips sehen. Wie weit dann Apple und Nvidia sind, ist nur schwer auszumalen. Während Qualcomm's erstes custom-designed 64-Bit System debütiert, befindet sich Apple bis dahin schon in der dritten Generation. Meiner Meinung nach läuft Apple allen ARM-Chipdesignern davon. Aber das ist ein anderes Thema, hier geht es ja um Qualcomm. Erschreckend ist nur, wie eiskalt Qualcomm von Apple erwischt wurde mit 64-Bit. Natürlich würde der Druck der OEM dies nicht zu lassen, aber Qualcomm hätte den QSD805 in 20nm fertigen, den QSD810 weglassen und den QSD820 dadurch ein paar Monate früher bringen sollen. Nichtsdestotrotz ist die Lage für Qualcomm weniger dramatisch als man denkt. Die Low und Mid End Chips sind immer noch sehr beliebt und selbst Apple und Samsung sind für Ihre Chips auf Qualcomm's Modems angewiesen.

    2015 wird jedenfalls nicht das Jahr von Qualcomm, so viel steht fest. Ob das für den Konsumenten auch nur ansatzweise interessant sein sollte, bezweifle ich. Interessant wäre nur, wie die Akkulaufzeit und Reallife-Performance vom Galaxy S6 ausfällt; besonders im Vergleich zum HTC One M9. Und bevor jemand mit Datenblättern ankommt: Nein, genauso gut kann das S6 in der Laufzeit führen. Das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich.

  • Benchmarks und insbesondere Antutu ist nicht relevant!
    GFXBench, 3DMark sagen deshalb mehr aus, weil die GPU auch für ein schnelles UserInterface eine wichtige Rolle spielt, und die CPU-Benchmarks eigentlich total unwichtig sind.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!