Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
130 mal geteilt 60 Kommentare

Diese Smartphones werden mit Force Touch ausgeliefert

Update: Gionee S8 kommt mit 3D Touch und spezieller WhatsApp-Funktion

Force Touch, oder wie es Apple nennt: 3D Touch, wird einer der großen Trends bei den neuen Smartphones werden. Welche Android-Smartphones mit den drucksensitiven Displays im Jahr 2016 ausgeliefert werden, verraten wir Euch hier in der Übersicht. Update: Auf dem Mobile World Congress 2016 hat der chinesische Hersteller Gionee mit dem S8 ein weiteres Smartphone mit drucksensitivem Display vorgestellt. Mit Hilfe dieses Displays lassen sich sogar zwei WhatsApp-Konten nutzen. Alle Informationen zu diesem besonderen Dual-SIM-Smartphone findet Ihr im Abschnitt "Gionee S8".

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1573
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2460
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

Springt zum Abschnitt: 

Nach Jahren mit wenig Neuerungen bei der Bedienung per Touchdisplay, kommt nun endlich Bewegung in den Markt. Mit Force Touch soll die dritte Dimension in der Bedienung erreicht werden. Wir hatten Euch schon in einer Umfrage zum Thema Force Touch nach Eurer Meinung gefragt und Ihr würdet Euch mit großer Mehrheit (59 Prozent) ein Smartphone mit Force Touch anschaffen. 

Aber welche Hersteller werden Force-Touch-Smartphones auf den Markt bringen? Mit dieser Übersicht wollen wir Euch künftig auf dem Laufenden halten und informieren, welche Hersteller Force-Touch-Smartphones auf den Markt bringen wollen. Den Anfang hat schon ein Hersteller auf der IFA 2015 unternommen und das ist Huawei mit dem Mate S gelungen.

Gionee S8 mit 3D Touch

Auf dem Mobile World Congress 2016 präsentierte der chinesische Smartphone-Hersteller Gionee mit dem S8 ein weiteres Smartphone mit drucksensitivem Display. Wie beim iPhone 6s erkennt dieses Display, wie stark der Nutzer auf den Bildschirm drückt, um dann die unterschiedlich starken Drücke in Softwarebefehle umzuwandeln.

gionee elife s8 1
Mit Dual-SIM, 3D Touch und zweifacher WhatsApp-Nutzung will Gionee mit dem S8 auf Kundenfang gehen. / © ANDROIDPIT

Neben dem 3D-Touch-Display verfügt das Gionee S8 noch über eine weitere Spezialfunktion: WhatsApp kann auf diesem Smartphone auf beide SIM-Karten zurückgreifen. Im Klartext heißt das, dass Ihr parallel auf zwei WhatsApp Konten zugreifen könnt. Geschafft haben es die Entwickler von Gionee, indem sie die WhatsApp-App auf dem Gionee S8 als instanzierte App starten, wenn man stärker auf das WhatsApp-Icon drückt. Auch der in China sehr populäre Messenger WeChat lässt sich über einen stärkeren Druck auf das 3D-Touch-Display in einer weiteren Instanz öffnen und somit lassen sich parallel zwei Konten nutzen. 

Das Gionee S8 soll noch im April 2016 nach Europa kommen und für 449 Euro erhältlich sein. Sobald es erscheint, werden wir es für Euch ausführlich testen.

Typ: Smartphone
Modell: Keine Angabe
Hersteller: Gionee
Abmessungen: 154,3 x 74,9 x 7 mm
Gewicht: 147 g
Akkukapazität: 3000 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 6.0 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: Nicht vorhanden
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 64 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: MediaTek MT
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 1,9 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 4.0

Huawei Mate S mit Press Touch

Das edle Top-Smartphone von Huawei konnte schon in unserem Test fast durchweg überzeugen. Vor allem das Design, die Haptik und die Verarbeitung des chinesischen Smartphones konnten überzeugen. Zwar kann es von der reinen Leistungswerten in Benchmarks nicht mit denen der Samsung Galaxy S6-Reihe mithalten, aber im Alltag ist der HiSilicon Kirin 935 immer noch schnell genug, um flüssig durch die Homescreens zu flutschen und Spiele ohne Ruckler darzustellen.

androidpit force touch 1
Schon auf der IFA 2015 hat Huawei das Mate S mit Force-Touch-Display gezeigt, aber verfügbar ist es noch nicht. / © ANDROIDPIT

Die Force-Touch-Variante des Huawei Mate S soll laut letzten Informationen bis zum Ende diesen Jahres auf den Markt kommen. Der Preis für dieses Modell, das nur mit 128 GB internen Speicher erhältlich sein wird, liegt vermutlich jenseits der 800 Euro Marke. 

Günstigstes Angebot: Huawei Mate S

Bester Preis

ZTE Axon Mini: günstiges Force-Touch-Smartphone

Schon im Juli hat ZTE die Axon-Reihe vorgestellt und im September hat man das erste drucksensitive Smartphone noch für Europa angekündigt. Bis heute ist leider das Smartphone noch nicht erschienen. Laut letzten Informationen von ZTE soll es aber in den „kommenden Monaten“ definitiv nach Deutschland kommen. Warum sich die Auslieferung verzögert, ist leider nicht zu erfahren.

ZTE axon hero
ZTE wird die Axon-Familie mit dem Mini um ein Force-Touch-Modell ergänzen. / © ZTE 

Trotzdem ist das ZTE Axon Mini durchaus ein Blick wert, denn während Huawei Mate S und Galaxy S7 eher im Preissegment jenseits von 600 Euro beheimatet sind, wird das ZTE Axon Mini für ca. 329 Euro erhältlich sein. Für diesen Preis erhält man neben dem Force-Touch-Display ein Mittklasse-Smartphone mit Qualcomms Snapdragon 616 Prozessor, 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Eine 13-MP-Haupt-, 8-MP-Selfie-Kamera und ein Akku mit 2.800 mAh komplettieren die Ausstattung des ZTE Axon Mini. Wenn das ZTE Axon tatsächlich für 329 Euro inklusive Force-Touch-Display in den Handel kommt, dann wird dieses Smartphone der Preisbrecher unter den Smartphones mit drucksensitiven Displays sein.

Top-Kommentare der Community

  • Tobias R. 03.11.2015

    natürlich sehr sprunghaft... :D

  • Clai 03.11.2015

    Ich hoffe dass ForceTouch sich nicht großartig weiter ausbreitet. Habe keine Lust für ein (für mich) überflüssiges "Feature" drauf zu zahlen. Samsung ist eh nicht so mein Fall.

60 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • 58

    "Gionee S8 kommt mit 3D Touch"

    Das glaube ich kaum. "3D Touch" ist eine geschützte Marke der Firma Apple.

  • @Shu on Kwok
    Zitat Anfang "Die Force-Touch-Variante des Huawei Mate S soll laut letzten Informationen bis zum Ende diesen Jahres auf den Markt kommen. Der Preis für dieses Modell, das nur mit 128 GB internen Speicher erhältlich sein wird, liegt vermutlich jenseits der 800 Euro Marke." Zitat Ende

    Habe selber direkt beim VMall.EU Support angerufen und gefragt, ob es das Mate S Force Touch nur mit 128 GByte Speicher gibt. Im Gespräch selber war der Mitarbeiter überrascht, dass auf der Homepage oben in den Headlines 128 GByte stand, während weiter unten in den technischen Specs die Rede von 32 GByte war. Er gibt die Info weiter zum Ändern der Homepage Infos.

    Das Ende vom Lied kam per Mail. Es handelt sich um die 32 GByte! Variante vom Force Touch Mate S. Komisch, dass heute (29.2.16) die Homepage besagt 128 GByte. Im Gespräch wurde gesagt, 32 GByte. Homepage Angaben verkehrt :-)

    Soviel zu deren Datenpflege bzw. Umsetzung von Kritiken.

  • Ich würde mich freuen wenn solch eine Funktion wie Apple sie bietet im kommenden Android (nexus) integriert wird. Hab es mir am IPhone angeschaut. Klasse Funktion. Am Startscreen direkt in die Einstellung oder Funktion einer APP einsteigen.
    Ob es mehr Spielerei als Nutzen ist müsste ich selbst herausfinden. Aber ich denke dass es schon Apps gibt bei denen es sich lohnt sowas zu integrieren.

    • DiDaDo vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Das geht doch zumindest schon bei vielen Launchern, indem du lange auf das Icon drückst und dann nach oben aufs info-Symbol ziehst. Generell ist ja eigentlich das meiste was durch Force Touch geht durch den Long Press bei Android abgedeckt.

      • 58

        Das ist eben das Problem. Nahezu alle 3D/Force-Touch-Ansätze unter Android behandeln diese Funktion wie ein Long Press. Das ist Android-typische Ideenlosigkeit pur.

      • DiDaDo vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ich verstehe jetzt nicht was daran "ideenloser" ist als Force/3D-Touch.

      • 58

        Stimmt, man könnte ja die Funktionen des Long Press auch abhängig von den gedrückten Millisekunden machen... (Kopfschüttel!)

        Kann es sein, dass Du einfach nur gerne dagegen, technisch aber ziemlich uniformiert bist?

  • Alarik vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Ihr habt das Allview X3 Soul Pro vergessen. Nimmt doch bitte auch kleine Hersteller auf. Das Smartphone ist echt interessant und ich wundere mich, dass kaum jemand darüber berichtet, obwohl es auch auf dem MWC 16 gezeigt wurde. Gruß.

  • Ich finde es ist eine tolle Erweiterung oder ich nenne es besser Spielerei. Ich könnte drauf verzichten, denn wenn ich Emails abrufen will, dann öffne ich sie auch. Interessant könnte es aber werden, wenn das Feature weitere Aufmerksamkeit bekommt, wie zum Beispiel eine Waage, wie hier schon jemand betont hat. Ein paar Hersteller werden es bringen, andere wieder nicht. Ich würde dem nicht hinterher trauern, wenn es plötzlich wieder verschwindet.

  • Hatte ich bei meinem iPhone 6s. Diese Funktion ist so interessant, dass ich permanent vergessen habe diese zu benutzen. So sehr wichtig ist force touch.... Man kann einfach drauf verzichten...

    • 22
      Zero vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      ich nicht mehr! Aber es muss ja auch welche wie du es bist geben. Jeder wo es hat u zu nutzen weiß will es nicht mehr missen. Wie gesagt ,es muss auch Leute geben die das neue iPhone umständlich nutzen.

      • Bodo P. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        'Jeder wo es hat'??? Kannst Du das bitte übersetzen. Meintest Du vielleicht 'jeder, der es hat'?

      • 22
        Zero vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        stimmt... der es hat..bekommst jetzt ne eins dafür ok. Gut hast das gemacht mein Kind..Taschengeld gibt es auch mehr für diese Leistung. Kannst dir ja was dafür kaufen jetzt!!!

  • Erik N. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Was bringt denn bitte Force-Touch?
    Ist außerdem doch wieder ne Riesen Umstellung und in allen Smarthphone-Berichten würde man wieder so Sätze wie "Das ist von Apple kopiert..." hören und das will doch keiner...
    Außerdem haben die Hersteller dann wieder neue Kaufargumente womit sie es sich erlauben können den Preis noch mehr in die Höhe zu treiben obwohl es keine Sau braucht...
    Beispiel: iPhone 6S- Was hat sich geändert? Force-Touch :o
    "Muss ich jetzt unbedingt haben, mein iPhone 6 ist ja nach 2Monaten schon veraltet :o" - ähm...NEIN

    • Hahahahaha, was für ne Argumentation. Also mir is der technische Fortschritt deutlich wichtiger als die Meinung von ein paar fanboys die sich darüber streiten wer es erfunden hat. Wichtig ist doch nur das es erfunden wird, oder nicht? Was die umgewöhnung betrifft Äh na ja also wem das schon schwierigkeiten bereitet der wirds nicht leicht haben im Leben denke ich. Mit einer Sache hast du allerdings recht, ne sau braucht wirklich kein druckempfindliches Display, n Mensch vermutlich auch nicht, aber stell dir vor es gibt trotzdem genügend die es gerne hätten!

    • 58

      Ich komme noch ganz gut mit einem alten Wählscheiben-Telefon mit kurzer Schnur zurecht. Ergo: NIEMAND (!) BRAUCHT MODERNEN TEUFELSKRAM, WIE SMARTPHONES UND CO.!

  • Mate S: "Bis zum Ende diesen Jahres" Ich glaube ihr meintet damit noch 2015 oder? ^^

  • Erik.D vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Wieder so ein Artikel mit alten Kommentaren, wie das aufregt man!

  • Ich hoffe dass ForceTouch sich nicht großartig weiter ausbreitet. Habe keine Lust für ein (für mich) überflüssiges "Feature" drauf zu zahlen. Samsung ist eh nicht so mein Fall.

    • 22

      Das wird es ,genau wie Touch ID. Jeder Hersteller hat sicher schon sein Plan u wird es 2016 auf den Markt bringen. Also freiwillig wird kein Hersteller Apple den Markt überlassen. der wo es 2016 nicht hat wird durch den Wolf gedreht von der Presse. Diese Blöße wird sich kein Hersteller geben wollen

      Wie war es bei Touch ID..jeder hat geschimpft weil Apple der erste war "was ein Mist u braucht kein Mensch"...aber jeder android wo kam u es nicht hatte...was soll denn das echt kein Fingerabdruck. Genau so wird es wieder sein!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!