Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Smartphone-WM, Runde 1: Apple iPhone X vs. Huawei P20 Pro
Huawei P20 Pro Hardware Huawei 2 Min Lesezeit 30 Kommentare

Smartphone-WM, Runde 1: Apple iPhone X vs. Huawei P20 Pro

Nun beginnt sie also, unsere Smartphone-WM, und in der ersten Runde treffen gleich zwei Meister ihres Fachs aufeinander: das Apple iPhone X und das Huawei P20 Pro. In drei Szenen müssen die beiden Smartphones beweisen, wer die besseren Fotos bei Tageslicht macht.

In den verschiedenen Runden der Smartphone-WM werden wir die Smartphones unterschiedliche Aufgaben geben, die sie mit ihren Kameras zu bewältigen haben. Das Apple iPhone X und das Huawei P20 Pro kommen im ersten Duell um einen Nachteinsatz noch herum und treten mit drei bei Tageslicht geschossenen Bildern gegeneinander an. Unter jedem Bild wählt Ihr Euren Favoriten in der Umfrage, wir addieren die Zahlen auf, wenn alle vier Duelle der ersten Runde durch sind.

Die Abstimmungen sind mit englischen Texten versehen, damit wir die Zahlen aller unserer teilnehmenden Domains auf einen Blick vergleichen können. Damit die Sympathie für die eine oder andere Marke nicht Eure Wahl beeinflusst, verraten wir Euch nicht, welches der beiden Fotos aus welchem Smartphone stammt. Bewertet also einzig, welches Bild Euch besser gefällt.

Motiv Nummer eins

Unser erstes Motiv zeigt die Aussicht auf eines der Berliner Wahrzeichen, den Fernsehturm. Nicht ganz einfache Bedingungen für die Smartphones, denn die Sonne knallt, die Unterschiede zwischen hellen und dunklen Bereichen sind groß und wir stehen - absichtlich - im leichten Gegenlicht.

Apple iPhone X vs. Huawei P20 Pro, Round 1. Which picture is better?
Ergebnisse anzeigen

Motiv Nummer zwei

Als zweites Motiv haben wir ein Portrait aufgenommen, allerdings ohne die entsprechenden Veränderungen, die die Software der beiden Smartphones hinzufügt. Diese speziellen Modi werden wir in einer späteren Runde betrachten.

Apple iPhone X vs. Huawei P20 Pro, Round 2. Which picture is better?
Ergebnisse anzeigen

Motiv Nummer drei

Die dritte Aufnahme fordert die Smartphones unter anderem durch die vielen Details und unterschiedlichen Grüntöne in den Bäumen, aber auch durch den leicht diesigen Himmel, der Weißabgleich und Helligkeitsregelung vor Probleme stellen kann.

Apple iPhone X vs. Huawei P20 Pro, Round 3. Which picture is better?
Ergebnisse anzeigen

Und nun: Bitte stimmt ab, welches Bild Euch jeweils besser gefällt. Vielen Dank fürs Mitmachen!

Facebook Twitter 5 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was mich mal interessieren würde, ihr habt ja nun scheinbar alle Fotos in der Auflösung zur Verfügung gestellt, die das IPhone X von Hause aus mitbringt.

    Habt ihr die Fotos mit dem P20 Pro im Original mit 10 oder mit 40 Megapixeln fotografiert?


  • 1A sieht total unnatürlich aus und 1B ist ein bisschen dunkel. Die beiden Handys sind hier nicht hervorragend.

    Leon


  • Wann kommt denn die Auflösung, welches Bild von welchem Smartphone stammt?

    EASIGelöschter Account


  • drs vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Die "Landschaften sind bei B wohl immer besser aufgelöst und rauschen nicht ganz so schlimm, wie bei A. Für ein Smartphone sind beide Bilder aber gut, wenn man bedenkt, was sonst noch so auf dem Markt ist. Beim Portrait gefällt mir A besser, obwohl sie auch beide nicht schlecht sind. A ist etwas zu dunkel und etwas zu neutral, B ist wiederum zu warm und auch in meinen Augen schon geglättet. Mit einer kleinen Belichtungskorrektur lässt sich aber aus A etwas machen. Wenn das schon die besten Smartphone Kameras sind, die Apple und Android so bieten, dann muss ich sagen, dass keine dieser Aufnahmen an mein Lumia 950XL herankommt. Den Test finde ich gut, weil ich mich gerade entscheiden muss, welches System ich in Zukunft kaufe und ich lege Wert auf die Kamera. Hier sieht man wenigstens mal ein paar 100% Ausschnitte, dass man gut vergleichen kann.


  •   15
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Für mich persönlich sind die Picture xB stets die hochwertigeren Bilder.
    Hierbei habe ich entsprechend so entschieden, wie ich selbst gerne die Qualität der Bilder gerne hätte,Falls ich diese jemanden zeigen/präsentieren wollte.


  • Da braucht man sich nur die Wolken anzusehen, es ist immer eins ausgefressen. Da stimmt weder die Belichtung noch der Dynamikumfang.

    Richtig Sinn macht so ein Vergleich auch nur unter identischen Bedingungen. Die Wolkenformationen sehen aber unterschiedlich was für unterschiedliche Aufnahmezeitpunkte spricht.


    • Die Bilder sind jeweils binnen kürzester Zeit entstanden und sollten somit ausreichend vergleichbar sein. Wir haben schon darauf geachtet, dass die Bedingungen so vergleichbar wie möglich sind. ;-)


  • Bei mir ist es 3 mal b geworden. Beim Porträt war ich mir lange unschlüssig. Hab mich dann für b entschieden, weil man paar Falten mehr sieht. Allerdings hätte ich im Nachhinein auch 2a nehmen können. 1a und 3a finde ich völlig unnatürlich. 3a ist zudem auf der linken Seite total unscharf.


  • Beim Vergleich Nr.3: hat der Fotograf die Kamera überhaupt ruhig gehalten?
    Die Straßenlaterne ist auf dem Bild A unscharf.
    Da sich Laternen nur selten bewegen, kann das nur am Fotografen gelegen haben.


  •   40
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Die Ergbnisse zeigen, dass Leute auf künstliche Verfälschung leicht reinfallen.
    Von oben nach unten habe ich wie folgt gestimmt: 1B, 2A, 3B.
    Die meisten haben genau das Gegenteil gewählt. Warum? Weil das Gegenteil heller und schärfer erschien. Wer mit normalen Augen ohne Brille sich die Motive Life ansehen würde, würde eher eine Ähnlichkeit meiner Bewertung finden weil das Gegenteil einfach nicht real ist u. nur künstlich aufgehübscht. Es erscheint zwar besser, aber real (im Moment der Aufnahme) würde es so gar nicht aussehen.


    • 2A und 3B sind auch meine Wahl, nur bei A habe ich anders entschieden. 1B ist mir viel zu unnatürlich, das kann aber auch an meinen Monitoreinstellungen liegen.

      Gelöschter Account


    • H.E. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Ja da gebe ich dir recht, leider mögen die meisten doch die künstlich veränderten Bilder auch wenn diese weit von der Realität entfernt sind.

      Gelöschter Account


  •   45
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Bei Weltmeisterschaften schaue ich mir gerne Beachvolleyball der Damen an... :-) Ich meine nur...so als Anregung...bei der zukünftigen Motivauswahl.... :-) Zoom, SloMo, Autofocus- alles tolle Funktionen... beim Beachvolleyball der Damen...
    :-)


  • Mir gefällt A besser das liegt aber wohl hierbei wohl mehr im Auge des Betrachters was einem besser gefällt das muss man dazu auch sagen. Rein von der Kamera geben sich beide sehr positiv und Detailgetreu


    • Gerade was Details und Schärfe angeht, einfach mal reinzoomen bei Bild 3.
      Sowohl vorne die Autos wie auch die Gleise, weiter hinten der Bahnübergang mit Ampel.
      Da finde ich jeweils B wesentlich schärfer und detailreicher, A verwaschen.


      • genau meine Meinung. Als ich die Ergebnisse sah, war ich schockiert. Braucht etwa jeder eine Brille? Beim ersten Vergleich sieht man doch klar und deutlich, dass B viel Sattere Farben haben, während A völlig verblasst ist. Die Details sind bei B auch viel besser


  • Bei normalen Lichtverhältnissen und normalen Motiven sind die Top Phones doch ziemlich gleich vom Ergebnis her. Nur in schwierigen Situationen (Gegenlicht, Nachts usw.) trennt sich die Spreu vom Weizen.


  • Peter vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ist sehr schwer. Gefallen mir beide. Jedes auf seine Art.


  • Warum ist 2B so weit vorne? 2A ist doch viel schärfer und die Farben ebenfalls natürlicher, außerdem sind die Wolken nicht so unscharf.


    • Tenten vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Das hab ich mich auch gefragt.


      • wenn man das ganze in voller Auflösung betrachtet und stark reinzoomt ist Bild B schärfer vorallem im Bereich des Gesichts
        Da es ein Selfie ist habe ich hauptsächlich darauf geachtet. Den Hautton fand ich persönlich bei Bild B auch besser, aber keine Ahnung was seine richtige Hautfarbe ist.
        Ich fand die 2ten Bilder sowieso sehr schwer zu bewerten, Bild 3 dagegen fiel mir persönlich sehr leicht: das eine Bild sah sehr blass aus im Vergleich mit dem anderen


    • Sehe ich genau andersherum. Bei 2a sind die Augen verwaschen und trüb,die Haut sieht glattgebügelt aus.
      Außerdem sind Wolken im Hintergrund bei einem Porträt für mich völlig uninteressant.
      2b daher klar vorn.


    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Wahrscheinlich weil man bei Bild 2B das Gesicht besser sehen kann, während es bei A ziemlich dunkel ist. Und bei einem Selfie/Portrait ist nunmal der Sinn, dass man das Gesicht gut sieht und nicht wie sich der Hintergrund verhält ^^
      War aber auch ziemlich zwigespalten, da die Farben bei 2A wirklich deutlich natürlicher aussehen etc...

      Frage mich nebenbei allerdings auch, warum 3A vorn ist ^^ Gerade wenn man mal auf die Bäume schaut, ist da durch die Bank weg alles verschwommen. Auch die Farben wirken bei 3B natürlicher (wobei ich keine Ahnung hab, ob das auch wirklich der Fall ist)


      • Fand 3B auch besser. Allerdings mag ich kühlere, natürliche Farben auch lieber als zu übersättigte. Vorallem aber kann man zu blasse Bilder noch per Nachbearbeitung retten. Bei zu knalligen geht das nicht so gut. Am PC sieht 2A viel besser aus, am Handy ist es etwas knapper. Rangezoomt hab ich auch nicht, wer zoomt denn schon bei einem Selfie rein, das Gesamtbild muss da stimmen :)

        UPDATE: 2B sieht ja RICHTIG scheiße aus, ach du kacke. Da ist das Gebäude ja komplett unscharf! Sehe ich jetzt erst bei dem Foto in Originalgröße am PC..


      • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Zum Update:
        2B? Das ist ein Portrait. Da soll die Person im Vordergrund stehen, das Gebäude im Hintergrund ist völlig egal bzw. eine Hintergrundunschärfe vielleicht sogar erwünscht. Oder meintest du jetzt 3B oder so? ^^


      • Ich mein schon 2B. Klar soll die Person im Vordergrund stehen aber die ist in beiden Bildern scharf, nur ist bei 2B mMn ALLES andere schlechter als bei 2A. Vorallem der Hautton bei 2B stört mich.


    • Ahoi vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      @Gianluca Di Maggio
      "außerdem sind die Wolken nicht so unscharf"

      Das ist ein Effekt auf den Bereich des Motivs, den ein Objektiv scharf abbildet ("Tiefenschärfe" oder "Schärfentiefe"). Er wird mitbestimmt durch die Größe des Lochs, durch die das Licht des Objektivs auf den Chip fällt. Je kleiner das Loch, desto "tiefer" bildet das Objektiv das Motiv scharf ab. Bei Fotoapparaten kann man meist die Größe des Lochs ("Blende") einstellen und so die Tiefenschärfe zur Bildgestaltung nutzen..

      Mir gefällt das Bild 2B besser, weil es diesen Tiefenschärfe Effekt nutzt, um das Gesicht mehr in den Fokus zu rücken. Scharf sind beide Gesichter.

      Den Effekt könnte auch die KI so hingerechnet haben.

      Wie auch immer, mir gefällt 2B besser.

      P.S.: Die Farben von 2B wirken auf meinem Bildschirm wesentlich natürlicher. Das sagt aber nichts über die Farbtreue des Originals aus. Ich habe mal einen Flyer auf diesem Bildschirm für den Druck in der Druckerei erstellt, vor dem mich mein umsichtiger Drucker warnte: "Diese Farben meinen Sie nicht!". Er hatte recht.

      Wie auch immer, mir gefällt das Bild meines Bildschirms ;)


      • Die Tiefenschärfe ignoriere ich völlig. Wenn das nicht bei beiden Fotos genutzt wird (bzw. bei beiden nicht genutzt wird) fällt das für mich nicht ins Gewicht. Ob gewollt oder nicht: Bei einem Vergleich müssen die selben Bedingungen herrschen, das haben die da nur nicht. Mein PC-Monitor ist etwas satter eingestellt, ist halt ein ziemlich alter TFT, ich weiß dass neuere Monitor eher blass sind dagegen, da wirken die knalligeren Bilder wohl etwas besser. Kann man ihne perfekt eingestellten Bildschirm leider nicht objektiv beurteilen.


      • Ahoi vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Tiefenschärfe wird immer "genutzt". Das ist wie schon gesagt ein Effekt, wie ein Objektiv abbildet. Man kann es nicht an- oder ausschalten. Gewollt eingesetzt wurde sie bei diesen Bildern nicht, aber es herrschen nicht gleiche Bedingungen, weil die beiden Telefone u.a. unterschiedliche, fest eingestellte Blendenöffnungen und unterschiedliche Brennweiten haben. Beides hat Auswirkungen auf die Tiefenschärfe. Egal. Letztendlich geht es nur darum, was *dir* besser gefällt und nicht, was *den Meisten* besser gefällt, oder was vermeintlich richtiger wäre.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern