Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 18 mal geteilt 36 Kommentare

Smartphone-Wettstreit: HTC und Motorola schwächen Android

Auch wenn das iPhone 5 nicht der große Wurf war, kann Apple mit dem Smartphone in den USA seine Marktführerschaft weiter ausbauen. Das Android-Lager muss im ersten Quartal des Jahres Federn lassen, was vor allem an den schwächelnden Unternehmen HTC und Motorola liegt.

Wie ComScore ermittelt hat, steigerte Apple seinen Anteil am US-Smartphone-Markt im Vergleich zum letzten Quartal 2012 um 3,5 Prozent auf 37,8 Prozent. Auch Samsung hat um 1,9 Prozent zulegen können und liegt jetzt mit 21,4 Prozent an zweiter Stelle.

Android ist mit 52,3 Prozent nach wie vor das meistverbreitete Betriebssystem in den USA, aber der Anteil von Googles Betriebssystem ist in den ersten drei Monaten des Jahres um 1,3 Prozent geschrumpft, da zwei wichtige Hersteller schwächeln: HTC ist weiter im Sinkflug und verliert erneut 1,7 Prozent. Trotzdem sind die Taiwaner mit einem Marktanteil von 9,7 Prozent in den USA noch drittgrößter Smartphone-Verkäufer. Auf Platz 4 liegt Motorola, das von 10 Prozent auf 8,6 Prozent fällt. Dahinter folgt mit einem Marktanteil von 7 Prozent LG, das sich leicht um 0,3 Prozent steigern konnte.

BlackBerry muss erneut herbe Verluste einstecken und erreicht nach zuletzt 7,8 Prozent jetzt nur noch 5,9 Prozent. Besonders enttäuschend dürften die jüngsten ComScore-Zahlen für Microsoft sein. Denn trotz Nokias stark beworbenen neuen Lumia-Smartphones kann Windows Phone nicht dazugewinnen, sondern verliert sogar noch 0,1 Prozent.

Quelle: ComScore

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • na ja, ich denke dass das htc one im nächsten quartalsergebnis dann doch besser da steht und motorola mit dem "x" kommt, sieht es dann vielleicht auch etwas anders aus

  • Wie wär's, wenn die Hersteller auch mal wieder was anderes als das 08/15-Design "flacher Ziegelstein mit abgerundeten Ecken" bringen würden? Ich kenne einige Leute, die sehr gerne ein neues Smartphone mit normaler QWERTZ-Tastatur kaufen würden, weil Touchscreen-Tastaturen eben doch ein paar Nachteile haben. Dann wird das Teil eben dadurch was dicker, diese Leute stören die paar Millimeter nicht.
    Wenn man etwas dazu googlet, landet man in Foren, wo die Leute hoffen und bangen, dass uraltes Smartphone mit Tastatur noch so lange läuft und von den gewünschten Apps unterstützt wird, bis endlich eine gute Alternative auf den Markt kommt. Die Hersteller hingegen verabschieden sich nach und nach von den Tastaturhandys oder bringen allenfalls Billigmodelle als Facebook-Phones raus, als würde jeder das vor allem zum Chatten über FB verwenden.

    Das wäre doch mal einen Versuch wert für HTC und Motorola: Statt immer nur Apple und Samsung zu imitieren, ein hochwertiges High-End-Smartphone mit Tastatur entwickeln. Dieses Gerät dann auch über einen Zeitraum von mindestens 2 Jahren mit System-Updates versorgen. Sich von der Masse abheben. Gerade HTC bringt fast vierteljährlich ein neues Topmodell heraus, was erhebliche Kosten verursachen dürfte, aber wie sich gezeigt hat keine neuen Kunden bringt. Warum sollte ich auch mein One X gegen das One X+ oder das One eintauschen? Erst recht, wenn im Sommer wieder ein neues Topmodell zu erwarten ist? Ich bin mit dem One X zufrieden, hab es für mich eingerichtet und keine Lust, jetzt wieder Kohle für ein neues rauszuhauen, an das ich mich dann wieder erst gewöhnen muss. Das Ding wird über 2 Jahre abgeschrieben, so wie bei den meisten Kunden. Nur die absoluten Technikfreaks holen sich immer das neuste Modell und verscherbeln das alte.

  • Wer es noch nicht gemacht hat: Geht in nen Laden und probiert das HTC One aus! So ein, sry, GEILES Gerät! Natürlich muss man sehen wie es sich, vor allem Softwaretechnisch, schlägt und alle werden sowieso sofort das S4 kaufen, aber hätt ich ne Stange Geld wär das One auf jeden Fall meins, Wertigkeit kann HTC einfach!

  • Das Lumia müsste so um 4% liegen! Glaub ich.

  •   26

    HTC und Motorola weg denn ist Ruhe.HTC kommt eh nicht mitm arsch an die wand und fährt nur Verluste ein. da wird sich auch nächstes Jahr nix dran ändern.da können die noch so gute Geräte bauen, der Zug ist abgefahren

  • Auftritt: Sony Xperia Z.
    Die werden endlich besser.

  • Diese Plastikbomber gefallen mir auch nicht. Leider besitze ich, in Ermangelung anderer Alternativen, auch einen (Galaxy S+).
    Ich hätte gern sowas wie das HTC One V nur mit Dualcore, 1GB RAM und maximal 4"-Display. Aber heute gibt es ja nur noch Phablets, weil behauptet wird dass alle sowas wollen. *kotz*

  • @Klaus Wedekind: Du schreibst im Artikel fälschlicherweise von Prozent. Es handelt sich aber um Prozentpunkte. Apples Anteil z.B. stieg um 3,5 Prozentpunkte, was bei einem Vorquartalswert von 34,3% einen Zuwachs von 10,2% ausmacht. Ein bißchen Mathe schadet nicht bei Statistikartikeln ;)

    edit: Lustig, die Top 4 Hersteller haben ihre Anteile grob gerechnet alle jeweils um ca. 10% verändert - rauf oder runter.

  • @J. David S.:

    Weil ja auch jeder nach höchsten Gütekriterien und erst nach reiflicher Überlegung, völlig losgelöst irgendwelcher Markennamen, sein Smartphone kauft. Der Durchschnittskunde informiert sich eben erst wochenlang über die neusten und besten Smartphones und analysiert gewissenhaft seine Bedürfnisse, bevor er dann das Smartphone wählt, welches am besten zu ihm passt. Macht natürlich jeder, ob 14 oder 86, Mann oder Frau. Deswegen sieht man auch überall Samsung Geräte, wo im Zug mal schnell der Akku getauscht wird oder in der S Bahn die verschiedenen SD-Karten getauscht werden. Daran wird es wohl liegen...

    ... oder doch an dem 12 Milliarden Dollar Marketing Budget?

    Und zu sagen, "die USA interessieren mich nicht, weil ich Europäer bin" ist wohl so ziemlich in jedem Thema kurzsichtig und einfältig; ob Wissenschaft, Wirtschaft, Technik, Politik oder Unterhaltung.

    Aber schön, dass du das mit Taiwan klar gestellt hast. Das hab ich bisher noch nicht gewusst.

  • Man sagt Taiwanesen nicht Taiwaner.
    Man sagt ja auch Chinesen und nicht Chinaer.. und Taiwan ist China, nur eben nicht die Volksrepublik China sondern die Republik China bzw. das was davon übrig ist nachdem sich die Volksrepublik abgespalten hat... Taiwan ist nur Umagngssprache um die Unterscheidung zu erleichtern. Ein Taiwanese ist also eigentlich auch ein Chinese.. aber das nur mal so vorab.

    Und nun zum Artikel.. Schön, gut.. aber US-Markt? Klar, groß und so weiter.. aber wie sieht es in Europa und Asien aus wenn es um iOS oder Android geht?.. Wie sieht es global aus?.. Ich bin Europäer.. das interessiert mich mehr als der US-Markt .. der für uns immer mehr an Bedeutung verliert.

    Und was schon wieder die aufkeimende Kunststoff-Diskussion angeht.. Dem S3 hat das Polycarbonat nicht geschadet.. es wird also auch dem S4 nicht schaden.
    Ich vertrete ja die aberwitzige Theorie, dass gerade das Polycarbonat das S3 so erfolgreich macht.. natürlich zusammen mit dem wechselbaren Akku, der austauschbaren Rückseite, der Speichererweiterung durch microSD, den Hardware Buttons etc. ...

  • Im Artikel steht zwar, dass der Marktanteil von Windows um 0,1% zurückgegangen ist aber wie hoch liegt den der Marktanteil von Windows? Wurde irgendwie im Artikel nicht mehr geschrieben oder habe ich was überlesen?

  • Ist es nur in Deutschland so massiv beworben wurden, aber nicht in der USA. Bzw. ich hab bisher keine Werbung gesehen, und das im Land wo alles zu plakatiert ist.

  • Ich will ja niemanden vor den Kopf stoßen, aber diese
    Samsung-Plastik ja oder nein Diskussion geht mir mittlerweile echt auf die Nerven .alle die das Plastik nicht mögen , sollen sich was anderes kaufen...und denen das egal ist halt Samsung! Hauptsache, ihr macht euch nenn Thread in Forum auf schlagt euch dort meinetwegen die Köpfe ein, statt jeden Artikel vollzuspammen, in dem dass Wort Samsung in den Mund genommen wird.

  • @Klaus Wiedekind: "Auch wenn das iPhone 5 nicht der große Wurf war [...]" - Ääähm, was sollte das denn? Soweit ich informiert bin, verkauft sich das iPhone 5 wie geschnitten Brot.

    Sorry, aber nach dieser Einleitung war bei mir Schluss und ich habe aufgehört weiterzulesen. Bitte wieder mehr Sachlichkeit und Seriösität, auch wenn das ein Android-Blog ist.

    Danke.

  • Meine S3 Rückseite hatte nach ner Woche feine Risse, Root ist ein Grund Garantie abzulehnen und andere Geräte sind einfach mittlerweile hübscher. Und Nexen dazu noch günstiger.

  • Jetzt reden wir hier auch schon von Marktführerschaft, 1.3% Verlust bla bla.. hört sich ja fast an wie mein Arbeitgeber ^^

  • Naja ich wird mal ganz stark anzweifeln dass das Iphone 5 ,, kein Großer Wurf war ,, ;D , die leute die Ahnung über die Smartphone Branche haben und nicht nur auf Zahlen Fixxiert sind , die wissen weshalb.

    Wenn dasnn müsste der Autor ( denn ich nicht leiden kann ) , schon etwa in dieser Hinsicht genauer werden und dementsprechend seine These Argumentieren , ansonsten muss man son Mist nicht den Glauben schenken ;-) .

  •   23

    äh? was das den für These ?nur weil HTC ,Motorola zurück muss es doch nicht wegen iPhone sein.ich würde eher sagen wegen Samsung ,weil sie so dominant geworden ist bei Android phones.

  • @ V.Graf
    sehr guter Kommentar. Denke genauso.

  • Also ich bin froh, dass ich ein HTC habe. Ich finde das Design und die Haptik hochwertig. Ausserdem ist ein Gerät von Htc für mich etwas besonderes. Warum? Weil man es nicht an jeder Ecke sieht. Um Samsung wird so langsam ein Hype gemacht, das kommt mir vor wie bei Apple. Auch dank Androidpit.
    Und ausserdem: Die jenigen, die ein Android Smartphone wollen, kaufen sich halt ein Samsung wenn ihnen die anderen Hersteller nicht zusagen. Warum soll dann Htc oder Motorola dran Schuld sein?
    Und bevor ich jetzt gleich Hiebe bekomme: Ich habe nichts gegen Samsung...

Zeige alle Kommentare
18 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!